Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

PeterHinsberg

WO Moderatoren
  • Content Count

    4151
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

About PeterHinsberg

  • Rank
    Mitglied +3000
  • Birthday 08/14/1978

Recent Profile Visitors

1904 profile views
  1. Wie definiert sich "open carry" eigentlich? Die Waffe muss von aussen zu sehen sein, d.h. am Gürtel getragen darf der Träger keine Jacke anziehen und das Hemd in der Hose haben oder wie schaut sowas aus?
  2. PeterHinsberg

    3 Fragen

    @Kingshot: Du scheinst Dich recht gut auszukennen. Mal eine Frage: Wie sieht es umgekehrt aus? Ein Bekannter möchte dass ich ihm KK-Magazine schicke. Nach deutschem Recht problemlos da Randfeuer. Die DHS und AFT habe ich mehrfach angeschrieben aber keine Antwort erhalten. Weisst Du da evtl. etwas? Gruß, Peter
  3. "raffen" setzt die Bereitschaft voraus, sich (offen) mit dem Thema auseinanderzusetzen und es zu reflektieren. Das kann anstregend sein und zu dem Ergebnis führen dass man zu der Erkenntnis kommt dass man zuvor ein falsches Bild von und zu dem Thema hatte. Das schöne an Ideologien ist, dass sie so bequem sind. So muss man den eben genannten Aufwand nicht betreiben und im Zweifelsfalle sagt Dir jemand anderses was und wie Du zu denken hast.
  4. Gas- bzw. Schreckschusspistole Modell Browning GPDA9
  5. Bei Nr. 5 bräuchte ich mal den Magazinboden von oben und unten. Ich habe den Eindruck dass der Magazinboden zu weit auf den Magazinkörper aufgeschoben ist. Derzeit würde ich auf einen noname Nachbau für Walther P88 tippen. Alternativ Walther P99 Schreckschuß
  6. Nennt sich PT99, und das ist das Mag Mit der Gravur "Made in Brazil" war es zu einfach
  7. Keiner? Na gut: Beretta 87 Cheetah
  8. Nur damit ich das (zu dieser Uhrzeit) endgültig raffe nochmal als Klartext: Für DHL und andere reguläre Paketdienste wie Hermes, DPD, etc... gilt mit Stand 1.4.2012 nach den jeweiligen eigenen AGB der Unternehmen: Versand von kompletten Waffen innerhalb D = verboten (aber schon länger) Versand von nicht-EWB-Teilen innerhalb D = erlaubt Versand von EWB-Teilen innerhalb D = erlaubt Versand von kompletten Waffen von D nach X = verboten Versand von nicht-EWB-Teilen von D nach X = verboten Versand von EWB-Teilen von D nach X = verboten
  9. Jepp, national. War mir neu. Hmm, und warum habe ich diese Information nicht auf der DHL-Seite gefunden? Bei Hermes und DPD finde ich ebenso nichts was darauf schliessen liesse.
  10. Böse Zungen behaupten darauf basiere die Begehrlichkeit einiger weniger PTB-Nummern
  11. Interessante Info, mir ist sie ehrlich gesagt neu. Hast Du eine Quelle?
  12. Na dann sollte ich ja spätestens Montag oder Mittwoch bescheid wissen. Wir reden hier übrigens über einen Patronenhalter aus Leder und ein KK-Magazin. Also nichts was unter welche Regelung auch immer bei DHL fallen sollte (eben nochmal nachgeguckt). Es sei denn das Lederteil wird auf einmal als totes Tier deklariert
  13. Innerhalb welcher Zeit denn?
  14. Ist nicht der Fall, also weder Waffen noch wesentliche (beschußpflichtige) Teile noch Munition. Aber selbst wenn es am Versandgut läge, müsste doch mindestens eine Benachrichtigung kommen, oder etwa nicht?
  15. Servus, ich habe um den 17.04. herum diverse Pakete verschickt, ca. 10 Stück. 3 Stück davon liegen laut tracking in den jeweiligen Ziel-Paketzentren und kommen nicht weiter. Nicht lesbare Anschrift scheidet aus da mit Packstation verschickt. Kontaktaufnahme und Nachforschungsauftrag etc... müssen wir nicht drüber reden, ist alles schon erledigt. Frage: Hat jemand in letzter Zeit ähnliche Erfahrungen gemacht? 3 von 10 Paketen - da hört irgendwo der Zufall auf.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.