Jump to content
IGNORED

Armatix GmbH ist in Liquidation und bereits aufgelöst!


Floppyk
 Share

Recommended Posts

vor 40 Minuten schrieb Commerzgandalf:

dann eine Verwendung der Dinger unterbinden

Ich denke, diese Waffendildo haben sich dauerhaft erledigt. Wenn Armatix damit schon keinen Gewinn generieren konnte, wird das auch ein späterer Hersteller nicht mehr tun. Das Ding ist verbrannt und wird deswegen auch gewerblich uninteressant bleiben.

 

vor 5 Minuten schrieb 11suzuki:

Was passiert eigentlich mit den Erbwaffen wenn es keine Hersteller von Blockierelementen mehr gibt?

Armatix war ja nicht der einzige zugelassene Hersteller von Blockiersystemen. Zudem sieht das WaffG ja ausdrücklich nur bei technischer Möglichkeit vor. Wenn's (für diese Waffe bzw. Kaliber) nix gibt, besteht auch keine Verpflichtung.

  • Like 3
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Floppyk:

Armatix war ja nicht der einzige zugelassene Hersteller von Blockiersystemen. Zudem sieht das WaffG ja ausdrücklich nur bei technischer Möglichkeit vor. Wenn's (für diese Waffe bzw. Kaliber) nix gibt, besteht auch keine Verpflichtung.

Wie stehts eigentlich mit der Gleichbehandlung. Wer Glück hat erbt nur Waffen wo es kein Bockierdildo für gibt und wer Pech hat muss erst noch einen Kredit aufnehmen? Das kanns doch nicht sein....

Link to comment
Share on other sites

Es ist ja Absicht die Hürden für Erbwaffen hoch, bzw. kostenintensiv zu legen, weil eben das Erbprivileg nicht aus dem Waffenrecht gestrichen werden kann. Letzteres ist ja mal entschieden worden. Mir ist auch bekannt, dass die Sachbearbeiter den Erben gerne weiß machen wollen, dass die Waffen abgegeben werden müssen.

Das mal am Rande.

 

Ich habe aber die Bilanz von Armatix schon seit Jahren auf Beobachtung, um eben diese Neuigkeit nicht zu verpassen. Bekanntlich schwebt ja schon seit längeren das Damoklesschwert über uns, auch die im Tresor lagernden Waffen damit sichern zu müssen. Das wäre den Grünen nur lieb und billig. Das natürlich auch um die Waffenbesitzer zur Abgabe von Waffen zu nötigen, die sie nicht unbedingt mehr nutzen. Die Möglichkeit zur Nutzung biometrischer Sicherungssysteme ist ja im WaffG § 36 ausdrücklich genannt. Das dürfte sich allerdings nun erledigt haben, weil m.W. es keinen anderen Hersteller dafür gibt.

  • Like 3
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Floppyk:

 Das dürfte sich allerdings nun erledigt haben, weil m.W. es keinen anderen Hersteller dafür gibt.

Und erwiesen ist, das sich das Blockiergeschäft nicht wirtschaftlich betreiben lässt, im Gegensatz zum Waffenschrankgeschäft.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Commerzgandalf:

Kann man die Patente kaufen und dann eine Verwendung der Dinger unterbinden?

 

AFAIK nicht wirklich. Man muss ein Patent auch nutzen, sonst kann es für nichtig erklärt werden - meine ich.

 

 

vor einer Stunde schrieb Floppyk:

Bekanntlich schwebt ja schon seit längeren das Damoklesschwert über uns, auch die im Tresor lagernden Waffen damit sichern zu müssen.

 

Wenn sie klug gewesen wären, hätten sie bei der Regierung dafür gesorgt, dass man sowas wie Baselock als gleichwertige Alternative zum Tresor für eine schussbereite Lagerung erlaubt hätte. Dann hätten die sich dumm und dämlich verdient.

  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb knight:

Man muss ein Patent auch nutzen, sonst kann es für nichtig erklärt werden - meine ich.

wäre ja auch nicht schlimm. Sollte es dann nochmal einen Anlauf geben der erfolgreich ist kann man die Dinger für kleines Geld in China nachbauen lassen und billigst auf den Markt werfen. Was ein Spaß!

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb erstezw:

Im Geschäft mit Endverbrauchern sind meines Wissens nur Brutto-Preisangaben zulässig. 

Das ist korrekt Preisangabenverordnung, 

Hat mir bei der Hochzeit viele hundert Euro erspart :headbang:

 

Mal davon abgesehen, entweder haben die so große Langeweile, wie ich noch nie im Leben, oder denen geht es echt dreckig...

 

Wer erstellt den ernsthaft eine Verkaufsanzeige für ein Kabel für 1 Euro :bump:

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.