Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
BlackBull

Illegaler Aufbruchversuch eines Blockiersystems

Recommended Posts

vor 10 Stunden schrieb JägermitHut:

Der Munitionsmangel dürfte hinderlicher sein, als die Sperre.

Wie geil ist das denn ?

Sind wir hier beim Verwaltungsgericht mit so einem linksgrnen Richter der in seiner eigenen Blase lebt ?

Da mußt du jetzt ganz tapfer sein.

Die Bundesrepublik Deutschland hat die Kontrolle über seine Grenzen aufgegeben, jeder der möchte kann sich mittlerweile relativ zügig Waffen und Munition "frei" erwerben.

Außer in der Welt einiger Verwaltungsrichter und völlig anderer naiver Spezis.

Es gibt eine Theorie und eine gelebte Realität.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb charly.brown:

   soso, dann erkläre doch mal den " Unterschied " ...

 

    soviel ist bekannt , weißt du da etwa mehr ???

 

Na, da hättest du geschickter Weise auch noch die Beschreibung von trustlock rüberkopieren können.  Guggst du A.....de, da wird's beschrieben.

Ich weiß nicht mehr, ich kann lesen.

...und habe mich mit der ganzen Story damals sehr intensiv beschäftigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb charly.brown:

   soso, dann erkläre doch mal den " Unterschied " ...

 

    soviel ist bekannt , weißt du da etwa mehr ???

 

Na, da hättest du geschickter Weise auch noch die Beschreibung von trustlock rüberkopieren können.  Guggst du A.....de, da wird's beschrieben.

Ich weiß nicht mehr, ich kann lesen.

...und habe mich mit der ganzen Story damals sehr intensiv beschäftigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb thomas.h:

Ich habe gedacht, daß das Sperrelement von jedem autorisierten Büchsenmacher zu entfernen ist.

Hallo thomas.h

 

nicht von jedem Büchsenmacher, sondern nur von dem, der das Sperrelement eingesetzt hat. Der hat den Code. sonst niemand.

 

Steven

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Psychotic:

Das heißt, es gibt einen Mastercode an dem die gesamte Existenz dieser Scheissfirma hängt? 

Hallo Psychotic

 

der Mastercode ist im Sperrelement hinterlegt.

Hast du den, kannst du die Sperrelemente, die diesen mastercode gespeichert haben, beliebig öffnen.

Aber, der Mastercode kann natürlich bei verschiedenen Sperrelementen jeweils verschieden sein.

 

Steven

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb steven:

Hallo thomas.h

 

nicht von jedem Büchsenmacher, sondern nur von dem, der das Sperrelement eingesetzt hat. Der hat den Code. sonst niemand.

 

Steven

Kleine Korrektur:

Der Händler oder buexer kann den Code zum öffnen über einen "Service" von A....x abfragen. Natürlich gegen obulus.

...und das wiederum beinhaltet einen weiteren sehr fragwürdigen Aspekt dieses Systems.

Aber das führt hier sicher zu weit.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist, wenn beide insolvent den Bach runtergingen und nicht mehr existent sind?

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Hephaistos:

Was ist, wenn beide insolvent den Bach runtergingen und nicht mehr existent sind?

Dann brauchst du einen Schwingschleifer... 😂

  • Like 17

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Hephaistos:

Was ist, wenn beide insolvent den Bach runtergingen und nicht mehr existent sind?

Diese Frage tangiert schon mal einen weitaus sensibleren Aspekt der ganzen Kette.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb micky123:

 

Die Bundesrepublik Deutschland hat die Kontrolle über seine Grenzen aufgegeben, jeder der möchte kann sich mittlerweile relativ zügig Waffen und Munition "frei" erwerben.

Außer in der Welt einiger Verwaltungsrichter und völlig anderer naiver Spezis.

Es gibt eine Theorie und eine gelebte Realität.

Die Realität ist eher, dass Otto Müller, Konditormeister und Erbe einer Waffe keine Ahnung hat, wo er Munition bekommen könnte.

 

Otto hat keine Spezies im Verein.

 

Für den Chemiker ist klar, jeder kann Ecstasy in hoher Qualität zu Hause herstellen. Jeder, ist doch easy.

 

Für den Chemiker schon, für alle anderen eher nicht so.

Edited by JägermitHut
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.10.2020 um 12:46 schrieb BlackBull:

 

Leider weiß ich nicht mehr darüber; soll irgendwo in Niedersachsen passiert sein.

Keine Ahnung, was für ein Revolver genau, oder was für ein blockierdingens.

Naja, ich werde bei so etwas in letzter Zeit immer hellhörig.

 

Könnte auch eine gezielte Falschmeldung sein um die Diskussion um die Dübel oder aber auch ein grundsätzliches Verbot von Erbwaffen für die nächsten Waffenrechtsnovelle wieder anzutreiben.

 

Bei sowas immer zweimal denken.

Im Englischen Sprachigen Raum:" Think twice".

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Hephaistos:

Auf gut Deutsch: "Um die Ecke denken"

Hallo Hephaistos

 

wie ehemals in der DDR. Nur mit Elektronik.

 

Steven

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb JägermitHut:

Die Realität ist eher, dass Otto Müller, Konditormeister und Erbe einer Waffe keine Ahnung hat, wo er Munition bekommen könnte.

Ironische Beiträge sollten eigentlich grün geschrieben werden.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 59 Minuten schrieb micky123:

Ironische Beiträge sollten eigentlich grün geschrieben werden.

Ich habe keine Ahnung wie ich an Ecstasy kommen könnte. Geschweige den, wie ich es herstellen soll. Für andere ist das gar nichts. Und du? Wüsstest du es?

 

Nur weil du dich mit Waffen auskennst, heißt das nicht, dass es andere auch tun. 

 

Illegal an Munition zu kommen, wäre für mich auch schwierig. Ich verkehre nicht in kriminellen Milieu und meine Bekannten würden mir nichts ohne Erlaubnis geben.

 

Nur weil du mit Leuten verkehrst, die das tun, heißt das nicht, dass andere auch solche Bekannte haben.

 

Am besten am Bahnhof jemanden fragen, ob er .45 ACP, Hohlspitz, 1000 Schuss, besorgen kann.😅

Edited by JägermitHut
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder in das nächstliegende Land fahren

in dem man die frei erwerben kann.

 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So richtig frei .45 ACP Munition erwerben? Wo soll das sein?

 

Selbst in waffenrechtlich liberalen Ländern musst du dort wohnen oder die Staatsbürgerschaft haben.

 

Ich wüsste kein Land, wo ich in einen Laden gehen und eine Schachtel Großkalibermunition bekomme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb JägermitHut:

Illegal an Munition zu kommen, wäre für mich auch schwierig. Ich verkehre nicht in kriminellen Milieu und meine Bekannten würden mir nichts ohne Erlaubnis geben.

eigentlich hat es doch der Bodo von der umbenannten Mauerschützenpartei vorgemacht ==>  Polizist erstattet Strafanzeige gegen Ramelow

 

aber vorsicht, die Quelle ist das Zentralorgan der LINKEN  -   nämlich das "Neue Deutschland" ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb JägermitHut:

Ich verkehre nicht in kriminellen Milieu und meine Bekannten würden mir nichts ohne Erlaubnis geben.

Ohne Worte. Ich hoffe die Maske sitzt auch nachts ordentlich.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Schlauer wäre doch nicht nur die Munition, sondern gleich die Waffe auch noch mitgehen zu lassen.

 

 Da hat man so ne blöde 7,65 Browning geerbt und echt kein Verein hat so eine Vereinswaffe nebst Munition.

 

@micky123 Nicht jeder gehört einem Clan an.😉

Edited by JägermitHut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb JägermitHut:

Ich wüsste kein Land, wo ich in einen Laden gehen und eine Schachtel Großkalibermunition bekomme.

Kriegst Du doch sogar in Deutschland auf dem Stand, zum sofortigen Verbrauch, aber ohne eindeutig nummerierte Hülsen wieder abgeben zu müssen oder dergleichen, oder nicht? Bei den Amis hängt's vom Bundesstaat ab; in manchen brauchst Du eine Erlaubnis, aber in den meisten nicht, und das geht einfach über den Tresen oder auch online. Tschechien, Polen, usw. weiß ich nicht. Wer bei uns auf einem Match sich einfach hinstellen und aus Nettigkeit Hülsen zusammensammeln würde, käme auch schnell auf einen Vorrat an Unverschossenen vom Entladen. (Gut, zur Zeit vielleicht nicht, aber wenn Munition nicht gerade knapp ist wie Klopapier im März, dann sammelt kaum jemand in den Matsch gefallene Patronen auf.) 

 

Ganz allgemein gesagt: Wer es nicht schafft, sich irgendwie einen milliardenfach verbrauchten und öfters achtlos weggeworfenen Cent-Artikel zu beschaffen, der sollte an seiner Alltags- und Sozialkompetenz arbeiten. 😀 Daran kann man auch mit Verboten nichts ändern. Die Amis haben solche Verbote ja für Dinge wie Spritzen und Injektionsnadeln, mit dem einzigen Ergebnis, dass es unpraktisch ist, wenn man so etwas für technische Anwendungen braucht und das dann nicht darf bzw. statt einen trivialen Cent-Artikels etwas Teureres kaufen muss, will man nicht das Gesetz brechen. Es ist jedenfalls noch kein Suchtgiftler mit seinem Konsum daran gescheitert, dass er nicht an eine Spritze gekommen wäre.

Edited by Proud NRA Member
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb JägermitHut:

Ich habe keine Ahnung wie ich an Ecstasy kommen könnte. Geschweige den, wie ich es herstellen soll. Für andere ist das gar nichts. Und du? Wüsstest du es?

 

Du wohnst offensichtlich tief in der Provinz. Geh in die nächste Großstadt deiner Wahl, zum Beispiel Frankfurt a.M., und du bist in wenigen Minuten ausgestattet.

 

Das ist das gleiche dumme Argument, dass z.B. gegen eine Liberalisierung des Waffenrechts spricht: Wenn nur einer an keine Waffe kommt, hat es sich gelohnt.

Das kann man beliebig fortsetzen, z.B

Mit Ecstasy oder Cannabis.

Edited by Psychotic

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Psychotic:

zum Beispiel Frankfurt a.M., und du bist in wenigen Minuten ausgestattet.

Naja, ganz so easy ist das auch wieder nicht....

 

Wohnst Du in Frankfurt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.