Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
duck

Corona als Warnschuß

Recommended Posts

Posted (edited)

Die "Panik- und Angstkäufe" die zu leeren Reagalen geführt haben, zeigten einigen Bekannten wie schnell etwas mal nicht verfügbar sein kann.

Ich weise dann gern darauf hin, dass sich jetz alles eher langsam entwickelt hat. Bei einem großen Blackout ist sofort Ende. Einigen hat das  die Augen geöffnet.

Man kann auch darauf hinweisen das sie nie mehr als eine Büchse Ravioli kaufen sollen. Schließlich ist man schneller ein N**i - Prepper als man denkt.

 

Hoffentlich wird dieser Warnschuss, der die Verletzlichkeit unserer Gesllschaft zeigt verstanden und es werden wieder nachhaltige Zivilschutzstrukturen geschaffen.

Edited by duck
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das würde aber alles einen ganzen Haufen Geld kosten, und welcher Politiker will sich denn mit "Weltuntergangsfantasien" profilieren ?

 

Vergiß es, man muß sich selbst vorbereiten, andere tun es nicht für Dich.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deshalb schreib ichs ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb drehmomentmonster:

und welcher Politiker will sich denn mit "Weltuntergangsfantasien" profilieren ?

 

 

den würden die Medien so weit ins rechte Eck schreiben, dass er dort zerquetscht wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke durchaus, dass nicht nur die Unwissenden sondern auch die Wissenden hier noch lernen konnten. Da wird es in den nächsten Jahren etliche Updates in der Literatur geben, wobei ich mit Literatur jetzt nicht klassisch Bücher meine, sondern auch moderne Informationsquellen, wie z.B. Foren.

 

Für sich selbst durchdenken kann man viel, aber wie die große Masse reagiert, das steht halt nicht immer fest. Ich hätte auch nie geglaubt, dass für die Masse das Klopapier so ein Faktor ist.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb knight:

Für sich selbst durchdenken kann man viel, aber wie die große Masse reagiert, das steht halt nicht immer fest.

Ohne die Massenmedien hätten 99,9% von uns nichts von Corona bemerkt. Und würden wohl auch nie etwas davon merken.

 

Soviel zur Reaktion der Masse. Vielleicht handelt es sich auch hier eher um einen Manipulation der Masse.

 

Ich denke, am Ende wird die Regierung uns wieder einen Mist verkaufen, den wir ohne Corona - wie gesagt: von dem wir ohne Massenmedien nix merken würden - nie abgekauft hätten. Corona lenkt gut von den wahren Problemursachen in der Wirtschaft und den Märkten ab, die durch die Politik der letzten Jahre verursacht wurden. Ein guter Sündenbock, wenn die Wirtschaft zusammenbricht.

Edited by mwe
  • Like 9
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb mwe:

Ich denke, am Ende wird die Regierung uns wieder einen Mist verkaufen, den wir ohne Corona - wie gesagt: von dem wir ohne Massenmedien nix merken würden - nie abgekauft hätten.

Bist du dir sicher, dass du dich oder einen lieben Menschen, nicht nach Atem ringend auf der Intensiv wiederfindest?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nein. Aber so wie ich es verstanden habe, sind die bisherigen Fallzahlen schlimmer Krankheitsverläufe und auch die noch zu erwartenden viel geringer als bei den seit Jahrzehnten bekannten Grippewellen. Die waren für mich und mein Umfeld bisher immer harmlos. Also lass ich mir erstmal nicht groß Angst machen.

 

Gleichwohl sorge ich seit Jahren in vernünftiger Weise für mögliche Krisen vor (was sogar die Regierung schon früher empfohlen hat).

Edited by mwe
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 50 Minuten schrieb mwe:

Nein. Aber so wie ich es verstanden habe, sind die bisherigen Fallzahlen schlimmer Krankheitsverläufe und auch die noch zu erwartenden viel geringer als bei den seit Jahrzehnten bekannten Grippewellen.

 

Bitte informiere dich nochmal zur aktuellen Situation. COVID-19 ist wesentlich gefährlicher als die Grippe.

Gegen die Grippe lässt sich ein großer Teil der Bevölkerung jährlich impfen oder hat bereits eine Grundimmunität, wodurch die Ausbreitung stark eindämmt wird, sodass das Gesundheitssystem auch nicht überlastet wird.

Insbesondere aber ist das neue Coronavirus aggressiver - die Rate an schweren Verläufen (ggf. mit dauerhaften Lungenschäden) sowie Todesfällen ist bei COVID-19 deutlich höher. Selbst unter jungen Menschen ist die Todesrate beachtlich - wenn sie letztlich bei 0,2% liegen würde, bedeutet das allein bei den unter 50-Jährigen in Deutschland mehrere 100000 Tote, und unter den Älteren definitiv noch deutlich mehr.

 

Bei einer Überlastung des Gesundheitssystems steigt die Rate erheblich weiter. In Italien können jetzt vielerorts schon keine Menschen über 60 Jahre oder mit bestimmten Vorerkrankungen mehr behandelt werden. Intensivversorgung erhalten nur noch die Fälle mit der höchsten Überlebenswahrscheinlichkeit. Je mehr krank werden, desto strenger werden die Auswahlkriterien.

Im Übrigen gefährdest du die Allgemeinheit, wenn du infiziert wirst und das Virus verbreitest, egal wie gut du die Chancen für dich und dein engeres Umfeld einschätzt.

Edited by Schwarzseher
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 51 Minuten schrieb Schwarzseher:

Bitte informiere dich nochmal zur aktuellen Situation. COVID-19 ist wesentlich gefährlicher als die Grippe.

[...]

Im Übrigen gefährdest du die Allgemeinheit, wenn du infiziert wirst und das Virus verbreitest, egal wie gut du die Chancen für dich und dein engeres Umfeld einschätzt.

Ich mag's gerne möglichst konkret und nützlich:

  • Die Hände wasche ich mir schon immer öfter als die meisten.
  • Abstand an der Kasse halte ich auch schon immer mehr als die meisten.
  • Home Office? Mache ich auch gerne so viel wie möglich (weil ich eine ziemlich weite Fahrt zu Arbeit habe).
  • Mir nicht mit den Fingern ins Gesicht fassen hat mir meine Hausärztin schon vor Jahren gesagt, dass das gut wäre. Das ist aber nicht leicht.

Also was noch? Soll ich einfach mehr Angst bekommen, oder was?

 

PS:

Unter "Survival" schreibe ich schon seit Jahren Gesundheits-Tipps, die ich für gut halte und mich bemühe, sie anzuwenden. Ein Großteil davon stärkt das Immunsystem.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb mwe:

Ohne die Massenmedien hätten 99,9% von uns nichts von Corona bemerkt. Und würden wohl auch nie etwas davon merken.

Wenn halt die Oma von der Notaufnahme abgewiesen oder mit geringer Behandlung in ein Matratzenlager geschickt wird, dann finden die Leute das nicht gut und merken das durchaus. Klar, es muss nicht soweit kommen, und es gibt gute Gründe, verschiedene Maximalszenarien, die gerne durchgespielt werden, für unwahrscheinlich zu halten. Allerdings ist auch eine relativ geringe Eintrittswahrscheinlichkeit eines Großschadensereignisses schon ein guter Grund, Vorsorge zu treffen. Das Herdenverhalten dabei, wo sowohl in der Politik als auch im Verhalten der Leute totale Unbekümmertheit sich mit Panikreaktionen abwechselt, scheint mir auch befremdlich, aber so sind die Leute halt.

 

vor 5 Stunden schrieb mwe:

Ich denke, am Ende wird die Regierung uns wieder einen Mist verkaufen, den wir ohne Corona - wie gesagt: von dem wir ohne Massenmedien nix merken würden - nie abgekauft hätten.

Das ist in der Tat gut möglich. Man tut der gegenwärtigen Politik im Bund und auf der EU-Ebene kein Unrecht, wenn man ihr unterstellt, dass sie die öffentliche und parlamentarische Diskussion ihres Tuns möglichst vermeiden und Sachen erstmal durchdrücken will. Jean-Claude hat das ja ganz offen gesagt.

 

Allerdings: Um Großdemonstrationen gegen das Verhalten der Regierungsparteien zu verhindern, brauchte es keine Infektionskrankheit, weil die Deutschen das offenbar eh nicht machen. Bei uns haben wir immerhin eine Demonstration mit einer gewissen Größe für das Recht auf Waffenbesitz und -tragen absagen müssen, weil das seit Jahren eingespielte Format (erst wird marschiert, dann wird jedes einzelne Abgeordnetenbüro besucht und bequatscht) in der Tat auch bei einer normalen Grippewelle eher verantwortungslos wäre.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Behörden/Institutionsmitarbeiter drehen jetzt durch.
Es wird gelogen, das die Schwarte kracht.

 

ZITAT:

Zitat

 

Im Coburger Land gibt es die ersten drei Fälle. Laut Angaben des örtlichen Gesundheitsamtes  haben sich im Landkreis drei Personen mit Coronavirus angesteckt. 

Die Behörden teilen zudem mit, dass die Betroffenen nicht ansteckend sind. Das gilt, da sie keinerlei Symptome aufweisen. "Die bestätigten Fälle, die im Landkreis Coburg aufgetreten sind, sind beschwerdefrei und ohne jegliche Symptome", erklärt Roswitha Gradl, Leiterin des Fachbereiches "Gesundheitswesen".

Gemäß de Angaben des "Robert-Koch-Institutes (RKI)" erolgt eine Ansteckung erst dann, wenn ein Patient Symptome hat.

Die Betroffenen stehen aktuell unter häuslicher Quarantäne.

 

LINK

 

Die Wahrheit ist doch schon seit Dezember bekannt und mehrfach bestätigt.
Inkubationszeit bis 2 Wochen.
Während der Zeit, hoch ansteckend/infektiös

 

Da werden sich wohl einige Gutbetuchte in ein paar Monaten, wegen xyz im Knast wieder finden.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb mwe:

 

Soviel zur Reaktion der Masse. Vielleicht handelt es sich auch hier eher um einen Manipulation der Masse.

 

Ich denke, am Ende wird die Regierung uns wieder einen Mist verkaufen, den wir ohne Corona - wie gesagt: von dem wir ohne Massenmedien nix merken würden - nie abgekauft hätten. Corona lenkt gut von den wahren Problemursachen in der Wirtschaft und den Märkten ab, die durch die Politik der letzten Jahre verursacht wurden. Ein guter Sündenbock, wenn die Wirtschaft zusammenbricht.

Glaubst du diesen Mist, den du da verzapfst, selbst ernsthaft?

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde den Thread-Titel besch.....

 

Wenn du es mal selbst hast, findest du es wahrscheinlich nicht mehr so gut !!!

 

Und der Tod durch Ersticken, wenn deine Lunge kollabiert, kommt auch nicht gut !!!

 

 

Lt. Bleuberry 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb knight:

Ich hätte auch nie geglaubt, dass für die Masse das Klopapier so ein Faktor ist.

Mir erscheint das immer noch völlig irrational.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Klobürste von Esstisch:

Da werden sich wohl einige Gutbetuchte in ein paar Monaten, wegen xyz im Knast wieder finden.

In Deutschland? Niemals.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb erstezw:

Nie

.... naja, hier geht es nicht mehr nur um den alltäglichen Betrug, den Lügen und der Fetternwirtschaft, was im Verborgenen stattfindet und unterm Teppich gehalten wird.

 

Hier wird ganz offiziell von Behörden-/Institutsmitarbeitern mit voller Absicht eine lebensgefährliche Situation als völlig ungefährich dargestellt
und damit ein Verhalten provoziert, dass zu vielen Toten führen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Klobürste von Esstisch:

Hier wird ganz offiziell von Behörden-/Institutsmitarbeitern

Das erinnert mich jetzt an...

 

Moment, es klingelt an der Tür...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde Corona/Covid-19 zwar nicht "gut", aber die beschriebene Warnschuss-Wirkung: in der Tat, ja. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Warnschusswirkung?

90% der Bevölkerung leben nach dem Manna vom Aussenbordgehirn.

 

Wenn es ab morgen aus dem Bundesschmartfon dröhnt: Fresst Affenscheiße, was glaubst Du passiert wohl.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben zitierte meine Frau aus einer FB-Gruppe sinngemäß:

"Ich muss mir keine Vorräte kaufen. Der Staat wird schon helfen."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 15 Minuten schrieb SDASS_Nico:

Eben zitierte meine Frau aus einer FB-Gruppe sinngemäß:

"Ich muss mir keine Vorräte kaufen. Der Staat wird schon helfen."

Das sind dann diejenigen mit den lustigsten Gesichtsausdrücken, wenn sie dann merken, dass „der Staat“ zu den „kältesten aller Ungeheuer“ gehört.

Und ja, in diesem Fall gönne ich mir Schadenfreude.

 

Darwin rulez, yeah!

Edited by HillbillyNRW
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 44 Minuten schrieb Valdez:

Wenn es ab morgen aus dem Bundesschmartfon dröhnt: Fresst Affenscheiße, was glaubst Du passiert wohl.

Naja, ein bisschen subtiler läuft das ja schon. Der Lanz und die Illner würden das Produkt propagieren (mit Unterstützung von ein paar dutzend bezahlten Klatschern im Studio). Für die Jugend vielleicht der Rezo. Dann würde aber von 80% gefuttert werden.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 21 Stunden schrieb duck:

Hoffentlich wird dieser Warnschuss, der die Verletzlichkeit unserer Gesllschaft zeigt verstanden und es werden wieder nachhaltige Zivilschutzstrukturen geschaffen.

Ich hoffe nur, dass es bei einem Warnschuss bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb mwe:

Also was noch? Soll ich einfach mehr Angst bekommen, oder was?

Nein, wenn die Angst zu Stress wird und das Immunsystem belastet, ist das auch nicht gut. Deine Maßnahmen sind sehr sinnvoll, nur müssen wir alle zusätzlich bedenken, dass nach aktueller Erkenntnislage (auch laut RKI) die Tröpfcheninfektion der absolut wichtigste Verbreitungsweg ist. Die Tröpfchen verbreiten sich über mehrere Meter(!) und können einige Zeit (schlimmstenfalls mehrere Stunden) in der Luft wabern.

Eine Verbreitung im Freien über den Wind gibt es wohl nicht, aber in geschlossenen Räumen mit Publikumsverkehr bestimmt. Die berüchtigte "Armlänge Abstand" reicht keinesfalls.

Es braucht eine allgemeine Maskenpflicht wie in China! Ich gehe davon aus, dass diese ausschließlich deshalb nicht angeordnet wird, weil es keine Masken mehr zu kaufen gibt und es politisch sehr brisant wäre, wenn die Menschen sich jetzt Stofftücher selbst basteln müssen und ein Kampf um jede richtige FFP2/3-Maske entsteht. Trotzdem ist die Maskenpflicht nötig, denn schon ein einfaches Tuch vor Mund und Nase reduziert die Ansteckungsgefahr für andere bedeutend und wenn das jeder macht, hat es einen ganz entscheidenden Effekt. Das größte Problem ist offenbar, dass unser Verstand schlecht einschätzen kann, was exponentielles Wachstum real bedeutet. Die mathematischen Modelle sind erschreckend. Das Gesundheitssystem wird schon sehr bald völlig überlastet werden. Jede einzelne Übertragung, die wir jetzt verhindern, wird sich später umso stärker auszahlen, und zwar in Menschenleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.