Jump to content
IGNORED

NWR und die Sicherheit.


steven
 Share

Recommended Posts

Hallo

 

ich hole mal kurz aus:

Irgendwann Anfang Februar habe ich eine Waffe gekauft.

Ich habe vergessen, den Gebührenbescheid zu bezahlen.

Gestern kam die Mahnung. 18 Euro plus 6 Euro Mahngebühr. Strafe muss sein, deshalb habe ich heute Morgen den Betrag überwiesen.

Jetzt bin ich z. Zt. etwas durch den Wind. Ich schaue auf meine Ablage und sehe, dass ein Gebührenbescheid am 05.03.2019 an mich ging. 18 Euro.

Ich greife zum Telefon, weil ich das klären möchte. OK, ist geklärt. Ist ein anderer Gebührenbescheid.

Aber, was mich etwas irritierte: während des Gespräches (es war ein Telefonat mit der Mahnungsabteilung) sagte das Mädel, dass ich ja einen ordentlichen Waffenbestand mein Eigen nenne. Nun, das stimmt. Aber was hat das mit der Mahnung zu tun? Haben alle Mitarbeiter meinen Waffenbestand ruck zuck auf dem Schirm? Wenn jeder weiß, welche und wie viel Waffen ich besitze, wundert mich der Überfall vor 3 Jahren und die Aufnahmen von vermummten nachts hinter meiner Terrasse nicht mehr.

Ist denn wirklich jeder Hinz und `Kunz über meine Waffen durch das NWR informiert?

 

Steven

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Oder die Dame aus der Mahnanteilung kann alle die an dich gegangenen Rechnungen sehen. Dann weiss sie zumindest, dass Du vieles Angemeldet hast, ohne den Bestand genau zu kennen.

 

Oder Du bist in Deiner (Waffen)behörde halt genauso bekannt wie hier im Forum. Dazu braucht's dann kein NWR.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bei uns muss man gleich die Taler auf dem Tisch legen, aber auch selbst dann braucht man die Mahngebühren nicht mit zu überweisen

habe ich noch nie getan bei einer Behörde, das einzige wo man es wirklich muss ist beim Finanzamt ! Aber ansonsten weis ich das fast jeder der

in einer Behörde sitzt sich überall ein locken kann. Ich weis es daher wo ich den Betrieb vor 1 Jahr von meinen Vater übernommen habe musste ich

ein Rotes Kennzeichen zur Überführung der Kraftfahrzeuge auf meinen Namen holen, die Frau wusste alles zb. das meine Frau einen anderen Nachname

hat als wie ich und wusste das meine Frau ein PKW angemeldet hat auf ihren Namen, das ich Waffen besitze usw. Ich fragte sie darauf hin mit welcher 

Berechtigung sie einfach in mein leben rumschnüffelt das mag ich nicht, das interessierte sie aber nicht und sagte nur ich Schnüffel nicht sondern prüfe

Ihre Zuverlässigkeit !

Wir sind gläsern geworden und diejenigen die viel mit ihrer Kreditkarte bezahlen ebenso.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb steven:

Ist denn wirklich jeder Hinz und `Kunz über meine Waffen durch das NWR informiert?

Selbstverständlich und so ganz nebenbei sehr wohlwollend erwähnt: Du unterscheidest schon länger Deine Zukunftsprognose.  ; - )

Edited by SC
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb steven:

Ist denn wirklich jeder Hinz und `Kunz über meine Waffen durch das NWR informiert?

Ja. Es ist im Darknet frei zugänglich.

Die letzten 3 Einträge fehlen zwar,

aber das macht ja wenig aus.

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb CZM52:

Vermutlich hast du ja auf deiner Waffenbehörde zwecks Bescheid angerufen 

Hallo CZM52

 

nein, das war nicht die Waffenbehörde. Das war die Rechnungsabteilung. Diese sitzen sogar in einer anderen Stadt.

Und die Dame kannte meinen Waffenbestand. Incl. der Waffenbezeichnungen.

Woher? Natürlich aus dem NWR.

Aus welchem Grund? Das frage ich mich.

 

Steven

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da hat man wohl vergessen, die üblichen Beschränkungen einzubauen, wer wann worauf Zugriff hat. Müssen wohl noch einige updates kommen - wenn sie je kommen.

Ich hab das Gefühl daß

1) die froh sind, daß es überhaupt funktioniert und

2) wenns denen die Arbeit erleichtert, ist Datenschutz soweit unten auf der Liste, daß er ... verschwindet

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Tauri:

Die Rechnungsabteilungen gehören eigentlich nicht zum berechtigten Anwenderkreis.

Bisher ist es aber auch nur eine Vermutung bzw. Behauptung von steven, dass die Dame Zugriff auf's NWR hat.

Klar, denn darüber kann man sich schön aufregen.

 

Dass das Wissen vielleicht aus ganz anderen Quellen kommt (z.B. dass man sich behördenintern über ihn unterhält) kommt nicht in den Sinn, denn das wäre viel zu einfach und keinen Aufreger wert.

Link to comment
Share on other sites

Nowend Steven und in die Runde.

 

beantrage mal bei deinem Meldeamt einen Neuen Perso und frage den Sachbearbeiter freundlich aber bestimmt was die beiden Buchstaben bei deinem Datensatz  bedeuten.....

diese stehen wohl nachher nicht im Ausweis aber der Datensatz enthält z.B. einen Buchstaben wenn Du LWB bist oder einen anderen Buchstaben wenn Du Erlaubnisinhaber nach § 27 bist....

 

Und genau deshalb kommen im Fall der Fälle bei dir auch keine Herrn in blauer Uniform sondern die Fraktion in gediegenem schwarz sogar unter Missachtung des in Deutschland geltenden Vermummungsverbotes.....

 

Möchte gar nicht wissen was in den Datensätzen noch alles so steht.....

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb josa20:

sogar unter Missachtung des in Deutschland geltenden Vermummungsverbotes.....

Das "vernummungsverbot" greift aber nur, wenn sie deine Nachbarn zur Party einladen, und die Feier somit zu einer öffentlichen Veranstaltung machen... 

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

zumindest weiß ich jetzt, dass das Wissen der Dame nicht aus dem NWR stammt.

Wahrscheinlich (das ist eine Vermutung) geht die Waffenbehörde etwas freizügig mit ihren/meinen Daten um. Das Mädel von der Rechnungsabteilung kann offenbar nur die Daten meiner zuständigen Waffenbehörde abrufen. Zu anderen Datensätzen bei anderen Waffenbehörden hat sie keinen Zugriff.

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb josa20:

beantrage mal bei deinem Meldeamt einen Neuen Perso und frage den Sachbearbeiter freundlich aber bestimmt was die beiden Buchstaben bei deinem Datensatz  bedeuten.....

schon mal was vom § 44 WaffG gehört?

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Racebike998:

Ohja , es steht in vielen Dateien drin, das man Waffen hat .....

Zumindest steht's in vielen Scheisshausparolen.

 

Die muss man dann nur oft genug wiederholen und irgendwer glaubt's dann.

 

vor 38 Minuten schrieb josa20:

sogar unter Missachtung des in Deutschland geltenden Vermummungsverbotes.....

Aha. Aber hey, bevor man mal das VersammlG liest, lieber mal eine Scheisshausparole raushauen.

 

vor 27 Minuten schrieb Mittelalter:

zu einer öffentlichen Veranstaltung

Versammlung. Nicht Veranstaltung.

Edited by German
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich werde ja regelmäßig durch die Behörde kontrolliert. Bei der letzten "KFZ" Kontolle wurde ich direkt mit folgendem begrüßt.

"Guten Tag Herr XXXXXXXX, allgemeine KFZ Kontrolle, bitte der Führerschein, KFZ- Schein und Ihren Personalausweis"

"Führen Sie Waffen mit sich?"

Perplex auf diese Frage wollte ich wissen, woher diese Erkentniss kommt.

"Wir haben eine Halterabfrage gemacht, und der Kollege auf der Wache hat uns per Funk mitgeteilt, das Sie Waffenrechtliche Erlaubnisse haben"

Nein war meine Antwort. Nach der allgemeinen Kontolle wünschten sie mir noch einen schönen Tag und fuhren wieder weg.

Soweit zum NRW und den "Kontrolletis"

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.