Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
chapmen

Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

Recommended Posts

vor 9 Minuten schrieb Waffen Tony:

Ich wundere mich immer wie man einen Luther in einem hochmoralisierten Deutschland überhaupt huldigen kann.

Seine unrühmlich Rolle in den Bauernkriegen sind eigentlich ausreichend um ihn ins Reich des Bösen zu verdammen.

Auffallend richtig... Dazu kam ja noch eine dicke Portion Antisemitismus.... 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Waffen Tony:

Ich wundere mich immer wie man einen Luther in einem hochmoralisierten Deutschland überhaupt huldigen kann

War der nicht sogar Antisemit ? Wie bezeichnet man das noch auf schwarrotgrün neudeutsch?

 

 

Uuppss: Mittelalter war schneller; aber nur an der Tastatur!!!

Edited by Axel Junghans
Ergänzung
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Lutherjahr hat man von den vielen (heut eigentlich unverzeihlichen) Verfehlungen Luthers nichts mitbekommen.

Sogar ein extra Feiertag wurde in Berlin eingeschoben.

Da wäre Zeit für eine Diskusssion gewesen.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das macht die linksgrün angehauchte evangelische Kirche inzwischen mehrfach wett. Da tummeln sich Leute, die sexuelle Orientierung zum Politikum erheben und Befürworter unkontrollierter Einwanderung in schönster Eintracht. Gerne auch in Personalunion. 🤮

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dito - Viel Erfolg und lasst euch (uns) nicht kleinkriegen. Das Fass ist voll, der Entwurf ist insgesamt eine völlig überzogene Umsetzung der EU FWR - ein Schandfleck für CDU/CSU/SPD und ein gutes Beispiel für die Förderung der Polarisierung der Gesellschaft und Politikverdrossenheit.

 

Ich müsste wahrscheinlich mehrere Beta-Blocker nehmen um bei diesem Gespräch nicht ausfällig zu werden.

 

Wieder bekommen die Regierungsparteien hier eine Chance - wird diese wieder nicht genutzt werden?

 

... tbc ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Kanne81:

CDU/CSU/SPD

Unwählbare Scheindemokraten. Politischer Abschaum. Arrogantes Pack, das extrem gesetzestreue Steuerzahler auch noch nach dem Ficken verhöhnt. Weg damit!

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Kanne81:

...

Wieder bekommen die Regierungsparteien hier eine Chance - wird diese wieder nicht genutzt werden?

...

Eine Chance für was?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Sal-Peter:

Unwählbare Scheindemokraten. Politischer Abschaum. Arrogantes Pack, das extrem gesetzestreue Steuerzahler auch noch nach dem Ficken verhöhnt. Weg damit!

Schön und Gut, aber wer steuert dann den Laden? Ganz ohne Regierung wird es wohl nicht funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles ist geregelt. Man wird wohl lange ohne eine Regierung auskommen können.

Andere Länder (Belgien) hatten in diesen Zeiten (584 Tage) Wirtschaftsaufschwünge und das ist kein einzelfall.

Edited by Waffen Tony
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb gunvlog:

Ich wünsche ... viel ... Spaß

30 Minuten wenig Unterhaltsames, in denen einem der Vorsitzende des Ausschusses vorschreibt, was man "gefälligst" zu sagen/nicht zu sagen hat (ich erinnere an die hochnotpeinliche öffentliche Anhörung Broder/Lengsfeld) und zum Schluss kann man den Regierenden und den Medien mitteilen man hätte dem sog. "Bürger" ausreichend Gelegenheit gegeben hätte, sich zum Thema zu äußern.

Folgen? Auswirkungen? Keine.

Der Drops ist gelutscht, die Messe gelesen und der Käse gegessen. Der Anhörungstermin ist schlicht vertane Zeit.

Da das Gesetz (3. WaffRÄndG) mit Ausnahme der Formalie Zeichnung durch den Bundespräsidenten in allen Instanzen durchgewunken wurde, hätte ich als Initiator der Petition dem Vorsitzenden des Ausschusses schriftlich mitgeteilt, dass er, in Anbetracht der Sinnlosigkeit des Anhörungstermins, seine kostbare Zeit anderweitig verplanen kann.

Das Verzichtsschreiben wäre dann natürlich als sog. "offener Brief" veröffentlicht worden.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Hunter375:

Schön und Gut, aber wer steuert dann den Laden? Ganz ohne Regierung wird es wohl nicht funktionieren.

Was Merkel und Co abliefern könnte ein dressierter Köter besser und nichts kann selbst niemand tun. Das außerdem zu einem günstigeren Preis. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Waffen Tony:

Alles ist geregelt. Man wird wohl lange ohne eine Regierung auskommen können.

Da fehlt einem nichts. Vielleicht funktioniert manches sogar besser,  wenn es nicht beständig reformiert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb cartridgemaster:

Das Verzichtsschreiben wäre dann natürlich als sog. "offener Brief" veröffentlicht worden.

Und dieser Brief hätte uns dann alle vor weiteren Verschärfungen gerettet. Na klar, total logisch. (Ironie) :)

 

Jetzt der ernste Teil, zur Erinnerung weshalb wir die Scheisse überhaupt haben. Auch wenn ihr das nicht wahr haben wollt:

 

Und ohne Regierung ist man viel besser dran, das zu behaupten ist schon sehr abwegig egal ob das von Rechts oder Links kommt. Das haben (was hier keiner wahrhaben wollte als euch das mehrere "echte" sportschützen auf WO gesagt haben) die Reichsbürger und braunen AFD Jünger auch gedacht, dank denen haben wir aber jetzt weitere Einschnitte in unserer Freiheit. Aber das ist für euch ja nicht das Problem, sondern der Staat, und Merkel, und überhaupt die klauen unsere Jobs...

 

Für mich sind die Schuldigen bekannt und werden auch benannt intern und extern. 

 

Ein paar Arschlöcher machen es für die "normalen" kaputt mit ihrer Angst vor allem dass sie nicht kennen. Abschließend, falls das nötig sein sollte: Nein, die Erde ist auch nicht flach... ;)

 

Nicht angegriffen fühlen, ich sage jedenfalls danke für euren großartigen Dienst an die braune Meute hier und draussen. Ihr habt es geschafft. Ach das war keine Absicht? Na dann ist alles super. Kann man in Ruhe weiter den Staat bashen... 

 

 

 

 

Edited by omnius
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bitte hat die AfD mit der Verschärfung zu tun?

Diese Argumentation kam nicht mal aus Brüssel, geschweige aus Berlin.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die AFD hat mit ihrem Fremdemhass auf jeden Fall dazu beigetragen, das Waffenrecht wird wegen nationaler Extremisten über das geforderte EU Maß verändert.

 

Daran sind erst mal weder die normalen Schützen, noch der Waffenhass in Deutschland Schuld. Die Verantwortlichen stehen fest, Verbände und Vereine müssen sich geschlossen positionieren wenn es für uns weiter laufen soll. :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 50 Minuten schrieb omnius:

Die AFD hat mit ihrem Fremdemhass auf jeden Fall dazu beigetragen, das Waffenrecht wird wegen nationaler Extremisten über das geforderte EU Maß verändert.

 

Daran sind erst mal weder die normalen Schützen, noch der Waffenhass in Deutschland Schuld. Die Verantwortlichen stehen fest, Verbände und Vereine müssen sich geschlossen positionieren wenn es für uns weiter laufen soll. :)

 

 

Sorry, aber das totaler Quatsch!

 

Die Verschärfung im Themenbereich „keine Waffen in die Hände von Extremisten“ haben wir dem Lübke Fall, den Reichsbürgern, wo bei das eher politisch gesteuert ist, und anderen rechtsextremen zu verdanken. Nicht der AfD und nein ich bin kein AfD Jünger.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb omnius:

Die AFD hat mit ihrem Fremdemhass auf jeden Fall dazu beigetragen, das Waffenrecht wird wegen nationaler Extremisten über das geforderte EU Maß verändert.

Selten so einen Schwachsinn gelesen. 

  • Like 13

Share this post


Link to post
Share on other sites

so sieht es aus, wenn man durch ÖR-Mainstream verblödet.

  • Like 12
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb omnius:

Die AFD hat mit ihrem Fremdemhass auf jeden Fall dazu beigetragen, das Waffenrecht wird wegen nationaler Extremisten über das geforderte EU Maß verändert.

Nein, das war die RAF mit ihren Anwälten, Unterstützern und Befürwortern, die sich in der SED (GrüneSPDLinkeCSU/CDU) festgesetzt haben.
Und da ging es nicht um Fremdenhass, sondern um den pathologischen Hirnschaden, welcher sich im Hass gegen alles Gute äußert, auszuleben.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb gunvlog:

Die Verschärfung im Themenbereich „keine Waffen in die Hände von Extremisten“ haben wir dem Lübke Fall, den Reichsbürgern, wo bei das eher politisch gesteuert ist, und anderen rechtsextremen zu verdanken. Nicht der AfD und nein ich bin kein AfD Jünger.

Und der Aufhänger in der EU war ein islamistischer Anschlag in Paris mit über 100 Toten. Etwas, was wir gar nicht gehabt hätten, wenn man so wie von der AfD gefordert die Grenzen geschützt hätte.

  • Like 16
  • Important 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

In welcher Form bringt das Schuld zuweisen den deutschen "LWB" weiter? Oder gehts eher um die Beruhigung des Gewissens weil man eh nichts ändern möchte?

  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Moment bringt das überhaupt nix. Es hat auch vorher nix gebracht. Die ganzen Hinweis darauf, dass nach den islamistischen Anschlägen der Chor einstimmig ertönte: "Man darf jetzt keinen Generalverdacht erheben!" (was ich ja ausdrücklich auch so sehe!) und verknüpft mit der Aussage, dass auch die LWBs ein Recht auf "Kein Generalverdacht" haben, diese ganzen Hinweise waren ja nutzlos. Bei uns ist Generalverdacht mehrfach offiziel belegt und völlig ok. Und wenn das nächste Mal einer den Chor mit "Kein Generalverdacht" eröffnen will, dann kann der ohne mich singen. Ich lasse mich nämlich nicht zum Hampelmann machen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb knight:

Ich lasse mich nämlich nicht zum Hampelmann machen.

Nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Direwolf:

nichts kann selbst niemand tun

Das sie nichts tun kann man so nun auch nicht sagen. Das es jedoch zum zweiten mal ausgerechnet die Östereicher brauchte unseren Clowns zu sagen, daß es so nicht geht, finde ich schon hammerhart.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.