Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

omnius

Mitglieder
  • Content Count

    138
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

54 Excellent

About omnius

  • Rank
    Mitglied +100

Recent Profile Visitors

970 profile views
  1. Es gab keine Mitgliederversammlungen seit Jahren, bzw der "Vorstand" regelt alles selbst und lässt niemanden mit entscheiden bzw. informiert nicht alle Mitglieder. Von daher wäre das noch schwieriger geworden. Aber ist okay, so wie es ist. Es gab dazu keine Vorgeschichte, nur dass es nicht gern gesehen war wenn man den Vorstand auf Fehler hinweist.
  2. Bei mir lief es ziemlich ähnlich, nur hatte ich 18 Termine innerhalb des letzten Kalenderjahrs. Mein Verein sagte aber ich hätte 18 in 12 Monaten machen müssen, merkt jemand was?? Die haben daraufhin die Schiessbucheinträge an das LKA (Waffenbehörde) geschickt, um dort zu fragen ob sie mit der Anzahl an Terminen die regelmäßige Teilnahme am Training bestätigen dürfen. Das ging wirklich total zu weit. Datenschutz etc. man wollte mir erzählen das wäre alles rechtens so wie die das handhaben. Selbst wenn, macht man sowas nicht oder spricht es genau ab was man da vorhat. Das war Anfang Januar 2020, meine Argumente dass es bald neue Regeln für den Bedürfnisnachweis gibt wurden abgetan als: Ja ne, man weiss doch noch garnix. Daraufhin habe ich mir gesagt, scheiss auf den Verein, ohne grossen Streit ausgetreten. Das kann man alleine viel besser, also BDS Einzelmitgliedschaft zeitgleich abgeschlossen, alleine mit dem LKA geklärt nachdem ich 18 in 12 Monaten voll hatte. Die haben sofort von Widerruf der WBKs geredet aber die Behörde war auch verwundert über den Verein, 2 Briefe ein Telefonat und alles war erledigt. BDS verhält sich super, LKA auch unglaublich professionell. Die Vereine machen was sie wollen ohne Sinn und Verstand am besten austreten wenn die es so haben wollen und nur noch den BDS (Alternativen, falls es welche gibt) unterstützen. Es funktioniert, man organisiert sich besser und man zahlt sogar noch weniger. Win Win Situation für alle, nur den Verein nicht. Aber wenn die sich so verhalten haben die es verdient, die haben seitdem schon 7 Leute verloren und der Verein ist, wie sie mir gesagt haben "stark angepisst". Die geben ihre Fehler trotzdem nicht zu. Die Ex-Mitglieder sind alle glücklich und weiter erfolgreich im BDS. Und dann kam Corona, und hat gezeigt der Verein war doppelt bescheuert. Einige Mitglieder weg/vergrault, Stände zu. Alles auf einmal. Und bei mir wegen einem Termin rumheulen ohne Grundlage. Einfach bescheuert. Danke an den BDS, ohne die hätte ich relativ schnell alles abgeben müssen.
  3. Die "Regeln" die ich hier angesprochen hatte werden jetzt langsam genauer definiert. Vorher wird nicht viel passieren. Prinzipiell sieht es je nach örtlichen Gegebenheiten für unseren Sport aber relativ gut aus wenn wir uns auch dauerhaft an die festgelegten Regeln halten. "Nicht alle Sportarten werden diese Regeln in der jetzigen Form unter den momentanen Regelungen tatsächlich realisieren können. Aber wir gehen fest davon aus, dass wir eben Varianten des Sporttreibens ermöglichen können, die sich genau an diesen Leitplanken orientieren.“ Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/corona-schutzmassnahmen-auch-sportvereine-wuenschen-sich.1346.de.html?dram:article_id=474959 Wer darf dann wieder Sport im Verein treiben? Das wird davon abhängen, ob die zehn Leitplanken des Deutschen Olympischen Sportbundes eingehalten werden können, unter denen sich der organisierte Sport ein stufenweises Wiederaufleben des Vereinssports vorstellt. (Dazu finden Sie hier einen Hintergrundbeitrag der DLF-Sportredaktion.) Die Leitplanken sind: Distanzregeln einhalten, Körperkontakte auf das Minimum reduzieren, Freiluftaktivitäten präferieren, Hygieneregeln einhalten, Umkleiden und Duschen zu Hause, Fahrgemeinschaften vorübergehend aussetzen, Veranstaltungen wie Mitgliederversammlungen und Feste unterlassen, Trainingsgruppen verkleinern, Angehörige von Risikogruppen besonders schützen und generell Risiken in allen Bereichen minimieren." Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-wie-es-mit-sportverein-und-fitnessstudio-in-der.1939.de.html?drn:news_id=1125840
  4. Für euch gibt es (leider) nix wichtigeres, deshalb muss auch einer mal den Hass auf sich nehmen und die Wahrheit sagen.
  5. Kinder, Jüngere sind generell weniger gefährdet und Eltern kommen nicht mehr klar mit x Kindern zuhause, Online Unterricht und ihre Situation. Vielleicht deshalb!? Das hat auch eine Wirkung auf die Wirtschaft, wenn du aber nicht schießen gehst hat es kaum negative Auswirkung auf die Lage ausser das du dich über eine Einschränkung deiner Rechte beschwerst (Und der für die Wirtschaft lächerliche Munitions Verbrauch) und Unsinn erzählst. Findest du das richtig? Es hat alles Sinn, du verschweigst es aber bewusst, oder verstehst es bisher noch nicht das es mehr gibt als nur dich und deine Interessen. Du verstehst nicht mal dass dir das auch zu Gute kommt, weil sich nur so alles beruhigen kann. P. S. Ich arbeite im Bereich "Kritische Infrastruktur", und muss weiter arbeiten, aber ich rege mich nicht auf. Wer kommt besser mit der Krise klar du oder ich?
  6. Man testet ob es funktioniert, wenn nicht wird zurück gerollt. Danach geht es weiter. Noch mal, Das braucht seine Zeit. Ihr habt leider noch keine Ahnung was euch bevorsteht. Kein Aluhut, Realität. Es gibt extrem wichtige Vorgänge die nicht mehr stattfinden, und ihr redet von zumindest (momentan) unwichtigen Dingen.
  7. Ich war z. B. In Afrika, da hat man sich auch Sorgen gemacht. Man bekommt Malaria etc. Prophylaxe, ohne kommst du nicht rein. Aus guten Gründen!! Die Erfahrung jetzt ist für Europäer neu, ebola/malaria/sars/mers es gab so etwas einfach noch nicht in Deutschland. So, und warum mache ich mir Sorgen, weil alles mit dem du die Gefahr vergleichst für die Gesamtheit der deutschen Bevölkerung eben nicht ansatzweise so schlimm ist wie die Bedrohung durch den Coronavirus-SARS-CoV2.
  8. Und wer soll das machen. Wie soll so etwas funktionieren, wenn es für die Allgemeinheit noch nicht mal klare Regeln gibt? Das wird eventuell genau so kommen, aber das wird einfach seine Zeit brauchen bis klare Regeln definiert wurden, und klar ist wer das bei Bedarf möglicherweise prüft.
  9. Sorry, aber dass kann man leider nicht glauben. Wenn man selbständig nicht in der Lage ist muss der RTW kommen. Nur weiss man nicht was du/sie denen erzählt hat, so dass sie eventuell berechtigterweise nicht gekommen sind. Trotzdem gute Besserung für sie, ich hoffe es geht ihr gut.
  10. Und so sehe ich dass auch, ich gebe auch gerne etwas von meinem eigenen Wohlstand/Hobbies etc. kurzzeitig, wenn es sein muss auch länger, auf wenn ich dadurch andere schützen kann. Es gibt Grenzen, aber uns geht es allen bisher noch sehr gut.
  11. "Vage Angst" du bist echt nicht ganz frisch. Ich finde das nicht mehr akzeptabel was du da erzählst, du schaust dir die Details scheinbar nicht mal an? Woher bekommst du dann deine Aluhut Informationen, kenfm? Dann ist aber wirklich alles klar. Aber ich erkenne schon du wirst es nicht einsehen, es ist alles Fake natürlich. Es gibt echt Experten, das ist traurig. Der eine Teil startet und der andere nicht weil es dafür jeweils bestimmte gute Gründe gibt, Beispiel Schüler/Kita: Jüngere sind weniger stark betroffen, es sterben aber nicht nur alte. Informier dich mal dann verstehst du auch worum es geht. Wie gesagt ist Deutschland super dran, wir haben es früh erkannt, reagiert und deshalb gehen die Zahlen runter. (Wenn das mal so wäre, R-wert ist wohl wieder ungefähr bei 1) Wie gesagt, wir sprechen uns am besten nächstes Jahr wieder. Ich schreib dich dann an und frage was du dann denkst wenn auch ein paar deiner Verwandten plötzlich sterben.
  12. @Waffen Tony Ok, wir sprechen uns beide einfach nächstes Jahr und du sagst mir dann ganz ausführlich wer Recht hatte und ob es da vielleicht doch etwas gibt das krank macht. Wahrscheinlich wirst du dann sagen das war Gates oder die Chemtrails, Flüchtlinge was auch immer war Schuld. Wenn du sagst das existiert nur in unseren Köpfen frage ich mich wie fit du noch bist. Du bist so ignorant dass du eventuell deine Familie/Kinder/Alte eiskalt anstecken würdest/wirst weil du denkst es gibt keinen Virus, das wünsche ich keinem. Du tust mir leid. Also bis nächstes Jahr, dann können wir gerne mal checken wie die Lage ist und ob du Recht hattest...
  13. Was die "Aufmacher" und Covid Zweifler nicht verstehen wollen: Wenn wir uns alle nicht zusammenreißen und wie schon immer weiter auf unsere Mitmenschen scheissen, erzählen das alles ungefährlich ist und uns weiterhin nur für uns interessieren (In diesem Fall unser Sport/Hobby, der auch mal aussetzen kann ohne dass wir sterben..), dann wird uns alle die zweite oder spätestens dritte Welle zerlegen, dann braucht ihr kein Hobby mehr weil dann alles den Bach runter geht. Wir stehen am anfang und es kann ganz schnell, ganz anders laufen als jetzt. Logisch wäre erst mal den Mund zu halten, und zu analysieren wie die Lage in 2-3 Monaten aussieht bzw. eher im nächsten Jahr. Wer erzählt die Maßnahmen der Regierung sind in Deutschland zu hart hat leider keine Ahnung und ist unfassbar naiv. Uns geht es hier noch gut, wir haben es bisher unter Kontrolle, Betriebe bekommen Geld dass nicht zurück gezahlt werden, in keinem Land der Welt läuft es so gut wie hier aber leute heulen rum das unsere Rechte mit Füßen getreten werden. Verschwurbelte Theorien uber Bill Gates werden rausgekramt, Impfgegner die geistig beschränkt sind, viel Unsinn wird erzählt der alles schlimmer macht. Ruht euch doch einfach mal aus und kümmert euch auch um die Familie und andere Hobbies die man 100% alleine machen kann. Wenn das allles so falsch ist und alles ungefährlich war dann hattet ihr hinterher recht und könnt ruhig Stress machen. Wir haben nur Monate des Trainings verloren, andere dafür ihr Leben.
  14. Berlin Stadt, die Lage ist ziemlich klar: Deva Wannsee ist für Jäger und Sportschützen zu, für Behörden weiter geöffnet. LLZ Spandau (BDS: "Leider sind wir laut der Verordnung nach §4 des Berliner Senats verpflichtet die Anlage zu schliessen." ), Der Bunker in Tempelhof (Ts95) auch. KKS Wilmersdorf wie alle geschlossen. Defacto gibt es zentral in Berlin nichts mehr das auf hat. Auf dem Land bzw. in weniger besiedelten Gebieten hält sich vielleicht der eine oder andere noch nicht an die Verordnungen. Für Berlin: Wenn etwas offen hat, wird sich das vermutlich schnell ändern sobald die Behörde davon etwas mitbekommt.
  15. Lustig dass ihr das behauptet wo gerade bei Dmax etwas neues startet:in der Werbung dazu wird es so dargestellt das Jagd immer beliebter wird und Dmax das mit dem Publikum teilen möchte. https://www.jagderleben.de/news/jaegerleben-neue-jagd-serie-dmax-711363 Die ganzen (US) waffensendungen wurden irgendwann wegen verschiedener Skandale abgesetzt. Aber Jagd ist jetzt wohl wieder im Kommen...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.