Jump to content
IGNORED

USA Waffengesetz - Neuerungen


BlackBull
 Share

Recommended Posts

Auch wenn manche nun vielleicht "Salamitaktik" rufen mögen....

Wenn die Dinger das Einzige sind, was (angesichts der dort angeheizten Anti-Kampagne) bezüglich Freiheiten beim legalen Waffenbesitz in USA "über die Klinge springt", dann können die LWB dort ganz froh sein. 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb karlyman:

Auch wenn manche nun vielleicht "Salamitaktik" rufen mögen....

Viele Salamischeiben machen auch fett: https://www.reuters.com/article/us-usa-guns-citigroup/citi-sets-restrictions-on-gun-sales-by-retail-clients-idUSKBN1GY29T Plus die ganzen freiwilligen Selbstbeschränkungen der großen Ketten in Amiland (MSR, high standard capacity magazines, 21 statt 18, ...) Und jede einzelne Salamischeibe drüben ist fettes Futter für unsere Antis.

Link to comment
Share on other sites

Einzelnen Bundesstaaten drehen auch total durch...z.B. wurde gestern im Waffenfreundlichen Vermont ein Gesetz verabschiedet, wonach Bump Stocks und Magazine mit mehr als 10 Patronen verboten werden.

Selbige Anstrengungen laufen derzeit in vielen Bundesstaaten.

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade gesehen, dass es heute auch in Deutschland etliche "march for our lives" Demos für strengere Waffengesetze in den USA gibt.

Da wird sich der großstadtlebende Gutmensch heut Abend wieder auf die Schulter klopfen, wie sehr er doch die Welt zu einem besseren Platz macht, indem er für die Beschneidung der Freiheit demonstriert hat.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Scott:

...z.B. wurde gestern im Waffenfreundlichen Vermont ein Gesetz verabschiedet, wonach Bump Stocks und Magazine mit mehr als 10 Patronen verboten werden..

 

Für HA-LW, alle LW, für KW...?

 

 

Edited by karlyman
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Scott:

Gerade gesehen, dass es heute auch in Deutschland etliche "march for our lives" Demos für strengere Waffengesetze in den USA gibt.

Ich habe auf Tagesschau und Heute davon gelesen. Aber in meinem echten Leben hat kein Mensch davon gesprochen. Ich habe ziemlich den Eindruck, es ist wieder mal eine Medien-Kampagne, die von oben inszeniert wird. Keine Graswurzel-Bewegung. Gilt für DE; wie es in USA ist, weiß ich nicht.

 

In DE laut Hauptstrom-Medien sollen in Berlin, München und Hamburg entsprechende Demos laufen. An die, die in diesen Städten sind: Schreibt mal bitte kurz, wie es vor Ort wirklich aussieht.

 

Auf pistol-forum.com haben sich einige Forumsmitglieder einer "money bomb" für die NRA als Gegenreaktion angeschlossen. Finde ich zweckmäßig. Und mir hat ja auch das sehr gefallen:

 

Die Jäger 2015 in Düsseldorf:

J%C3%A4gerdemo_Maerz.jpg

 

Edited by mwe
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Ich bin da jetzt wenig mitleidig. Man hat den Ritt auf der Rasierklinge gemacht und bekommt nu die Quittung, welchen Uneinsichtigen nunmal gebührt.

Wenns darüber noch eins obendrauf geht, hat man eben auch dafür leichtsinnig den Anlass gegeben.

 

Allen, wirklich allen war und ist klar das Vollautomaten verboten sind. wenn man nun inbedingt in den Grenzbereichen zündeln muss, verbrannt mann sich eben auch manchmal die Finger.

Dann rumzuheulen, finde ich erbärmlich.

Sowas nutzloses wie Bumpstock musste ja unbedingt her und "fun" sein. Das damit ein Verbot umgangen wird, wusste auch jeder-und mancher feixte sich da noch eins.

Nun gabs den Klaps auf die Finger und das ist allein selbstverschuldet.

Man kann manche Verbote- einfach mal ihrem Sinn folgend -als Konsens erachten und nicht antasten.

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Valdez:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_83446988/usa-hunderttausende-zu-protesten-gegen-waffengewalt-erwartet.html

 

Ok, Hunderttausende erwartet..........................lächerlich......................

 

Hunderttausende - na, der Wahnsinn. Wir reden hier von einem Volk von über 300 Millionen Einwohnern.

 

Ich gehe jede Wette ein, ginge es dem US-Waffenbesitz wirklich, und substanziell, an den Kragen - dann wären da deutlich mehr Bürger, in dem Fall gun owners, auf der Straße.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Thrawn:

dass junge Leute aber auch keinen Bock, ständig in Angst leben zu müssen, kann ich jedoch schon nachvollziehen.

 

Richtig. Nur sollten sie dann mal anfangen, nach den wirklichen Ursachen solcher Gewaltattacken zu fragen....

Die Waffendichte in manch anderen westlichen Ländern ist auch nicht viel geringer, die Schusswaffengewalt hingegen schon. 

  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb karlyman:

Nur sollten sie dann mal anfangen, nach den wirklichen Ursachen solcher Gewaltattacken zu fragen....

 

Nun, es kann sicher nicht schaden, wenn die jungen Leute ausnahmsweise mal an der frischen Luft sind!

 

Da kommen sie auf andere Gedanken und es härtet ab.

 

Und es hilft sogar gegen Kurzsichtigkeit, wie man weiß.

 

Du erinnerst Dich sicher an diesen Artikel?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Balu der Bär:

Wie macht man die Schulen sicherer?

 

Es wäre schon schön, wenn unsere Medienvertreter mal kapieren würden, daß es DAS us-amerikanische Waffengesetz nicht gibt, sondern die Sache föderal unter 50 Bundesstaaten organisiert ist und der Zentralregierung durch den Supreme Court in der Bevormundung der Bundesstaaten enge Grenzen gesetzt worden sind (Printz vs. United States).

 

Dann wäre ich schonmal zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb Balu der Bär:

Wie macht man die Schulen sicherer?

Der Dalai Lama hat vor paar Tagen mit westlichen Psycho-Professoren gesprochen. Kann man sich im Internet als YT-Videos ansehen.* Eine Kausalkette wurde darin erwähnt. Diese ist eigentlich trivial, sie tritt andauernd in der Welt auf. Wohl erst im Westen, mittlerweile weltweit. Das Problem wird aber kaum thematisiert:

 

Stress führt zu Ärger. Ärger führt zu Gewalt.

 

Ich wäre dafür, den Schülern weniger Stress zuzufügen. Stattdessen das Lernen in der Schule wenigstens ein bisschen faszinierend machen. Dadurch wird es sogar effizienter. Durch Stress lernt man schlechter. Mit Begeisterung lernt man viel besser. Wird jeder, der von Psychologie ein bisschen Ahnung hat, auch bestätigen.

 

___

* youtube.com/user/gyalwarinpoche/videos: Mind & Life XXXIII - Reimagining Human Flourishing

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb mwe:

Ich wäre dafür, den Schülern weniger Stress zuzufügen....

Stress ? In einer heutigen Schule in einem westlichen Land ? Da müsste es dann in Asien (VRC, JAP, ROK) ständig und permanent nur noch Amokläufe geben... diesen kleinen verweichlichten Schneeflocken hierzulande gehört mal richtig der Arsch versohlt... und das Hirn mal wieder gerade gerückt, mehr nicht...

 

 

Edited by BigMamma
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb mwe:

Der Dalai Lama hat vor paar Wochen mit westlichen Psycho-Professoren gesprochen. Kann man sich im Internet als YT-Videos ansehen.* Eine Kausalkette wurde darin erwähnt. Diese ist eigentlich trivial, sie tritt andauernd in der Welt auf. Wohl erst im Westen, mittlerweile weltweit. Das Problem wird aber kaum thematisiert:

 

Stress führt zu Ärger. Ärger führt zu Gewalt.

 

Ich wäre dafür, den Schülern weniger Stress zuzufügen. Stattdessen das Lernen ein bisschen faszinierend machen. Dadurch wird es sogar effizienter. Durch Stress lernt man schlechter. Mit Begeisterung lernt man viel besser. Wird jeder, der von Psychologie ein bisschen Ahnung hat, auch bestätigen.

 

___

* youtube.com/user/gyalwarinpoche/videos: Mind & Life XXXIII - Reimagining Human Flourishing

NA Schulstress ist wol eher nicht die Erklärung ;)

Die Amis haben nunmal ein großes gesellschaftliches Problem. Deshalb auch die überproportional hohe Kriminalität und Drogenproblematik.

Es wäre sicherlich besser diese Probleme zu beseitigen, aber das geht weder schnell noch einfach.

Entsprechende Mittel kann man hingegen recht gut einhegen und das Problem lässt sich nunmal nicht wegdiskutieren. Die Zahlen sind eindeutig.

Da man nun irgendetwas tun muss -die Zahle sind nicht einfach hinnehmbar- wird man auch etwas tun. Politishc ist dies eben der leichte, schnelle Weg.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb BigMamma:

Stress ? In einer heutigen Schule in einem westlichen Land ? Da müsste es dann in Asien (VRC, JAP, ROK) ständig und permanent nur noch Amokläufe geben... diese kleinen verweichlichten Schneeflocken hierzulande gehört mal richtig der Arsch versohlt...

de.wikipedia.org/wiki/Suizidrate_nach_Ländern:

Südkorea (ROK): Platz 1

Japan: Platz 8

 

"Schneeflocken"? Wie bist Du denn drauf? Arbeitgeber-Präsident, oder was?

 

Edited by mwe
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Scott:

Einzelnen Bundesstaaten drehen auch total durch...z.B. wurde gestern im Waffenfreundlichen Vermont ein Gesetz verabschiedet, wonach Bump Stocks und Magazine mit mehr als 10 Patronen verboten werden "considered" (!) und bis jetzt hat es nur der Senat beschlossen.

Selbige Anstrengungen laufen derzeit in vielen Bundesstaaten.

Vermonter bezeichnen sich gerne als "Liberals with guns", was das Vorhaben in der Heimat von Bernie Sanders schwierig macht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb heletz:

 

Nun, es kann sicher nicht schaden, wenn die jungen Leute ausnahmsweise mal an der frischen Luft sind!

...

Nur nützen aber auch nicht, wie die ganze Oster- und (Un)Friedens-Marschierei der 80er zeigte.

 

Kinder und Jugendliche sind aber klasse als Galionsfiguren - kaum Lebenserfahrung, kaum Lebensgeschichte und falls doch eine Geschichte da ist, kann die leichter als dummer Jungen- aka Mädchenstreich herunter gespielt werden. :rtfm:

 

Dein

Mausebaer :hi:

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.