Jump to content
IGNORED

Laufverlängerung machbar?


Fabian.FT

Recommended Posts

Hallo, ich hätte mal eine, zumindest aktuell noch, theoretische Frage.

Ist es theoretisch machbar eine Laufverlängerung an einer Büchse anzubringen? (würde ich selbstverständlich vom Büma machen lassen!). Also beispielsweise von 38 auf 50cm zu verlängern, indem man das Ende des einen Laufes mit einem Gewinde versehen lässt und des Gegenstück ebenso. Oder verschweißen lässt etc?

Gäbe es da Möglichkeiten? Insbesondere gibt es vermutlich Probleme mit der Übereinstimmung der Züge der beiden Stücke. Macht es Sinn den langen Weg auf sich zu nehmen und einen kompetenten Büma zu konsultieren?

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Link to comment
Share on other sites

Habe vor kurzem etwas von etwas ähnlichem von Anschütz für ein KK System gehört.

Konkret würde es hier um einen alten Repetierer gehen. Der Sinn und Zweck hierbei wäre die Optik. Wirklich schießen tue ich mit dem Ding ohnehin nichtmehr.

Es ist ein Wechsellauf bzw. ein zweites Modell bei einem Beknnten vorhanden, welches logischerweise dieselben Alterungsspuren aufweist. Ein neuer Lauf würde die Optik etwas herabsetzen, außer ich lasse ihn bleuen oder irgendwas in die Richtung.

Link to comment
Share on other sites

Habe vor kurzem etwas von etwas ähnlichem von Anschütz für ein KK System gehört.

..

Da ist es wohl um eine Hülse gegangen um die Visierlinie zu verlängern! Wenn es nur um die Optik geht kannst du das Ding zur Deko umbauen lassen.. dann spielt es keine Rolle wenn du da was ran schweisen lässt

Link to comment
Share on other sites

Wenn du die Waffe jemals wieder schießen willst, dann lass einen neuen Lauf entsprechender Länge einbauen. Wenn die Waffe nur gut aussehen soll, dann folge Hunters Empfehlung und lass sie zur Dekowaffe mit einem einfachen brünierten Stahlrohr statt eines Laufs umbauen. Läufe aneinander zu schrauben oder schweißen wäre ungeeignet um die Präzision der Waffe weit genug zu erhalten, um sie weiterhin schießen zu können und außerdem wahrscheinlich ähnlich teuer oder gar teurer als ein neuer Lauf.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich hätte mal eine, zumindest aktuell noch, theoretische Frage.

Ist es theoretisch machbar eine Laufverlängerung an einer Büchse anzubringen? (würde ich selbstverständlich vom Büma machen lassen!). Also beispielsweise von 38 auf 50cm zu verlängern, indem man das Ende des einen Laufes mit einem Gewinde versehen lässt und des Gegenstück ebenso. Oder verschweißen lässt etc?

Gäbe es da Möglichkeiten? Insbesondere gibt es vermutlich Probleme mit der Übereinstimmung der Züge der beiden Stücke. Macht es Sinn den langen Weg auf sich zu nehmen und einen kompetenten Büma zu konsultieren?

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Ja, das ist ohne Probleme machbar!! Du musst nur das Stück Lauf welches angeschweißt werden soll mit zum Büchsenmacher geben! Diese Art Arbeiten erledigt zum Bsp.H&K, einfach hinschicken, den Rest machen die.

Wenn du ggfs. noch ein einfaches Scharnier mitlieferst, können die dir den Lauf auch im 30 Grad Winkel anbringen, falls du mal nicht geradeaus schießen willst und wenn der lange Lauf mal im Weg ist, kannst du Ihn einfach wegklappen!

...duck und weg...

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist ohne Probleme machbar!! Du musst nur das Stück Lauf welches angeschweißt werden soll mit zum Büchsenmacher geben! Diese Art Arbeiten erledigt zum Bsp.H&K, einfach hinschicken, den Rest machen die.

Wenn du ggfs. noch ein einfaches Scharnier mitlieferst, können die dir den Lauf auch im 30 Grad Winkel anbringen, falls du mal nicht geradeaus schießen willst und wenn der lange Lauf mal im Weg ist, kannst du Ihn einfach wegklappen!

...duck und weg...

Ich wusste garnicht das H&K solch aufwändigen Arbeiten durchführt. Das lässt die Diskussion über die anscheinend mangelhafte Präzission des G36 in einem ganz neuen Licht erscheinen.

Link to comment
Share on other sites

... Scharnier...

Ich habe mich diesbezüglich für eine etwas fortschrittlichere Lösung entschieden und einen Teleskoplauf einsetzen lassen! Einfach den Lauf auf die gewünschte Länge ausziehen oder zusammenschieben - fertig.

Ganz nebenbei ist dies bei HA auch ein probates Mittel bei entsprechenden Problemen mit dem § 6 AWaffV, da das BKA bei der Bewertung nur die Länge des voll ausgezogenen Laufes betrachtet.

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist ohne Probleme machbar!! Du musst nur das Stück Lauf welches angeschweißt werden soll mit zum Büchsenmacher geben! Diese Art Arbeiten erledigt zum Bsp.H&K, einfach hinschicken, den Rest machen die.

Wenn du ggfs. noch ein einfaches Scharnier mitlieferst, können die dir den Lauf auch im 30 Grad Winkel anbringen, falls du mal nicht geradeaus schießen willst und wenn der lange Lauf mal im Weg ist, kannst du Ihn einfach wegklappen!

...duck und weg...

Fertigen die nicht auch Reduzierläufe vom .30er Kaliber auf .22

(Mein Tablett kann kein Grün)

Link to comment
Share on other sites

Habe vor kurzem etwas von etwas ähnlichem von Anschütz für ein KK System gehört.

Konkret würde es hier um einen alten Repetierer gehen. Der Sinn und Zweck hierbei wäre die Optik. Wirklich schießen tue ich mit dem Ding ohnehin nichtmehr.

Es ist ein Wechsellauf bzw. ein zweites Modell bei einem Beknnten vorhanden, welches logischerweise dieselben Alterungsspuren aufweist. Ein neuer Lauf würde die Optik etwas herabsetzen, außer ich lasse ihn bleuen oder irgendwas in die Richtung.

Jetzt mal ehrlich, ein neuer Lauf würde das Erscheinungsbild negativ beeinträchtigen, aber ein angeschraubtes oder angeschweißtes Stück Lauf nicht???

Kann ich mir ehrlich nicht vorstellen...

Link to comment
Share on other sites

Wenn du ggfs. noch ein einfaches Scharnier mitlieferst, können die dir den Lauf auch im 30 Grad Winkel anbringen, falls du mal nicht geradeaus schießen willst

So etwas in der Art gab es bisher nur als starre Version ohne Scharnier:

http://www.1stinfantrydivision.de/forum/25-waffen-a-zubehoer/2469-us-m3-infrared-rifle-scope-fuer-m1-carbine?start=10

Link to comment
Share on other sites

Ich lasse mir den Lauf meines .22er Revolvers auf 24,9m verlängern: Dann halte ich immer locker die 10 !!!

Aber nur noch aufgelegt!! Wenn Du das dann frei stehend schaffst, spendier ich Dir ne Kiste Bier (meiner Wahl!).

MT

Link to comment
Share on other sites

Danke für die top Antworten, ein einfaches Nein wie es einige hier zustande gebracht haben hätte gereicht.

Unter Umständen ist das der gängige Humor hier auf etwas abwegige Fragen und ich muss mich noch dran gewöhnen.

Trotzdem vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.