Jump to content
IGNORED

Waffenversand in Deutschland


Volco
 Share

Recommended Posts

wenn du deine waffe zu einem büma schicken willst reicht ein versichertes packet mit dhl!!!

je nach wert der waffe gegebenenfalls die versicherungssumme entsprechen anpassen!

is aber wesentlich billiger als overnite...

Link to comment
Share on other sites

Heute habe ich geschlagene 20 Minuten verbracht, eine Luftpistole per DHL oder Post (ich hätte auch Option "Briefsendung" nehmen können, da unter 1kg) von Deutschland aus zum Steyr Service nach Österreich zu versenden.

Die zwei Damen haben sich wirklich redlich bemüht, mich bezüglich Versicherung etc. zu beraten.

Mehr als 500,- Euro zu versichern haben beide zwar redlich versucht, aber nicht in den ganzen Unterlagen gefunden. Also mußten wir es lassen.

Ich habe allerdings als Inhalt - wahrheitsgemäß - angegeben "technisches Gerät".

Edited by Sal-Peter
Link to comment
Share on other sites

Hi, ich ahbe eine Pistole bei egun verkauft und die mit DHL versendet.

Habe mit dem Empfänger abgesprochen, dass er Zuhause ist um das Paket anzunehmen.

Hat super geklappt, habe auch mal ein WS mit DHL bekommen auch kein Problem.

Wer Probleme macht ist HERMES die geben die Pakete egal wo ab das ist den meitsen Fahrern egal.

Habe mal 2 Schlitten zur Bearbeitung mit Hermes verschickt und das Paket war auf einmal nicht auffindbar,

hatte fast 2 Wochen Blut und Wasser geschwitzt bis meine Sendung wider aufgetaucht ist.

Spreche einfach mit demm BÜMA ab wann er da ist um das Paket anzunehmen.

Link to comment
Share on other sites

Hi, ich ahbe eine Pistole bei egun verkauft und die mit DHL versendet.

Habe mit dem Empfänger abgesprochen, dass er Zuhause ist um das Paket anzunehmen.

Hat super geklappt, habe auch mal ein WS mit DHL bekommen auch kein Problem.

Wer Probleme macht ist HERMES die geben die Pakete egal wo ab das ist den meitsen Fahrern egal.

Habe mal 2 Schlitten zur Bearbeitung mit Hermes verschickt und das Paket war auf einmal nicht auffindbar,

hatte fast 2 Wochen Blut und Wasser geschwitzt bis meine Sendung wider aufgetaucht ist.

Spreche einfach mit demm BÜMA ab wann er da ist um das Paket anzunehmen.

Wie kann man nur mit so wenig Hirn unterwegs sein?

Ihr tut wohl alles um eure Zuverlässigkeit mit Gewalt los zu werden.

Wenn man eine Waffe mit DHL verschickt, dann kostet der Versand ca. 37 €

Man muß nämlich "eigenhändige Annahme" bestellen was wiederum nur mit "express" geht.

Da kostet es mit Overnite weniger und dieses Unternehmen ist extra für den Waffenversand zertifiziert.

Viele hier sagen auch, dass die DHL den Waffenversand ausschließt. Also warum Kompromisse eingehen wenn man für ein paar Euro weniger

auf Nummer sicher gehen kann?

Andere Frage an der TE:

Kannst du nicht richtig mit der SuFu umgehen?

Dort sind X Beiträge zu finden die den Waffenversand behandeln. Man müßte sich halt ein wenig einlesen.

Eine Antwort a la "du mußt das Ding so oder so verschicken" bekommst du hier eh nicht.

(ich gehe mal davon aus dass es sich hier um nicht Gewerbetreibende und um EWB Waffen handelt)

Link to comment
Share on other sites

volles Risiko, da kein Vertrag zustandekommt und die Überlassung .......!

Lies Ziffer 2 (2) 10 der AGB von DHL.

Dann sollte man beim Lesen aber auch nicht übersehen, dass der von Dir zitierte Passus ausdrücklich aus den "AGB Paket international" stammt. Nicht hingegen ist er Bestandteil der "AGB Paket national". Das Überlassen im Geschäftsverkehr ist aufgrund der Erfüllungsgehilfenregelung beim gewerblichen Empfänger unproblematisch.

Was übrig bleibt ist ganz einfach, dass HangMan recht hat....

Link to comment
Share on other sites

So weit ich weiss schließt DHL Waffen & Munition aus, daher wird im Falle des Abhandenkommens auch kein Schadensersatz geleistet. Richtig?

Der Waffenbehörde ist es Hupe, wenn Du "Versand eigenhändig" wählst.

Aber selbst bei Overnite sind mir schon zwei Waffen für jeweils 7 Tage "verschütt" gegangen (aber dann wieder aufgetaucht!).

Link to comment
Share on other sites

Absolut. So ist es. (Edit: Sorry, gilt für Beitrag #10. #11 hatte eine Stunde Zeit, seinen Vorgänger zu lesen :-( )

Meine Frage aber:

Ich hatte mit waffenversand24 immer gute Erfahrungen gemacht. Mittlerweile hat aber der Besitzer gewechselt und man hörte weniger Gutes.

Waren das Übergangsschwierigkeiten und läuft alles wieder rund oder wie sind die aktuellen Erfahrungen?

Edited by Hephaistos
Link to comment
Share on other sites

Mir stellen sich immer die Nackenhaare hoch wenn ich hier lese, das Leute die Kanonen für x Tausend im Schrank haben ein feuchte Hose bekommen wenn sie den Beförderungspreis von Overnight & Co hören. Sie setzten lieber ihre Zuverlässigkeit aufs Spiel um 30.- zu sparen. Wer sich mal die Mühe macht ein wenig zu recherchieren wieviel Pakete bei DHL und Hermes verschütt gehen, der müsste schon von sich aus diese Unternehmen von der Beförderung solch sensibler Dinge wie Waffen oder Wesentlichen Teilen davon ausschliessen. Ich hatte Beruflich viele Jahre mit diesen Unternehmen zu tun und ich rate jedem davon ab hiermit Waffen oder Waffenteile als Privatperson zu versenden, auch oder gerade an den lieben Büchsenmacher.

Hier mal ein 'Einzelfall'

http://www.posttip.de/News/23173/Diebstahl-in-Paketzentren-von-Hermes-und-DHL.html

Link to comment
Share on other sites

Mir ist trotz jahrelanger Nutzung noch nie ein Paket bei DHL verloren gegangen. Einmal wurde ein "eigenhändig, ID" Paket im Garten abgestellt, das gab auch Ärger für den Paketbeförderer, aber sogar das kam an.

Sensible Lieferungen lasse ich mir mittlerweile gar nicht mehr nach Hause schicken. Sondern an meine Filiale, wo ich sie dann abhole. Dank DHL-Kundennummer alles kein Problem, und erspart dem Fahrer und mir Frust und Zeit weil ich zu den üblichen Auslieferungszeiten natürlich nicht zu Hause bin.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, hier wird zu viel Käse geschrieben. (Wie immer bei dem Thema.)

DHL befördert innerhalb Deutschlands Waffen!

International sind Waffen, Waffenteile, und Nachbildungen von Waffen von der Beförderung ausgeschlossen.

Munition ist generell als Gefahrgut von der Beförderung ausgeschlossen.

Hermes hat keinen Ausschluss von Waffen in seinen AGB.

DPD befördert keine Waffen. Munition nur mit besonderer Deklaration, nur für registrierte Kunden und nur von Geschäft zu Geschäft. Also nicht von, und an Privatpersonen.

Alle haben den Nachteil, dass sie lt. ihren AGB alternativ zustellen dürfen.

D. h. Zustellung an den Nachbarn ist erlaubt.

Das kann man bei DHL mit Express und persönlicher Zustellung umgehen, ist aber recht teuer.

Overnite, wo bitte und von welcher Behörde ist der zertifiziert?

Overnite ist vor etlichen Jahren vom VDB als sicherer Transporteur von Waffen empfohlen worden.

Damals sagte Overnite "machen wir, aber nur wenn Du Mitglied im VDB bist."

Als Overnite später auch für Privatpersonen Waffentransporte anbot, sagte der VDB "sicherer Waffenversand ist auch mit DHL möglich, wenn in zwei Paketen wesentliche Waffenteile getrennt versendet werden.

(Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt.)

Hat irgendjemand von Euch schon mal einen Transporter mit der Aufschrift "Overnite" gesehen?

Ich glaube Overnite hat selbst kein einziges Zustellfahrzeug.

Alle Pakete von Overnite werden von kleinen Eiltransporten zugestellt und abgeholt.

Das sind oft Ein-Mann-Betriebe.

Die sind alle einer Organisation namens KEP angeschlossen.

Im Internet kann man sich unter www.kep-ag.de den Kurrier in seiner Nähe heraussuchen, und diesen beauftragen.

Auch mit der Auflage der persönlichen Zustellung.

Dann hat man nichts anderes gemacht, als Overnite auch tut, und sich fürstlich dafür bezahlen lässt.

Das WaffG schreibt vor, § 34 Abs. 1

Werden sie zur gewerbsmäßigen Beförderung überlassen, müssen die ordnungsgemäße Beförderung
sichergestellt und Vorkehrungen gegen ein Abhandenkommen getroffen sein.

die ordnungsgemäße Beförderung ist bei jedem Logistikunternehmen gegeben.

Die Gefahr für den Versender liegt in diesem Satz des § 34 Abs. 1

Wer Waffen oder Munition einem anderen lediglich zur gewerbsmäßigen Beförderung (§ 12 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 Nr. 1) an einen Dritten übergibt, überlässt sie dem Dritten.

Was nichts anderes heißt, als das, wenn der Zusteller Schei** baut, hast Du die Schei** gebaut.

Fazit:

An Geschäftsbetriebe (Waffenhandel - Büchsenmacher) kann ich bedenkenlos mit DHL (ev. Wertpaket) versenden, da der Chef und die Mitarbeiter zum Empfang berechtigt sind.

An Privatpersonen ist DHL Versand möglich, wenn sichergestellt ist, dass der Empfänger das Paket selbst annehmen kann.

Ansonsten lässt man sich von Overnite abzocken oder geht gleich zum Schmitt, und nicht zum Schmittchen.

Link to comment
Share on other sites

An Privatpersonen ist DHL Versand möglich, wenn sichergestellt ist, dass der Empfänger das Paket selbst annehmen kann.

dhl-packstation... :rolleyes:

DPD befördert keine Waffen. Munition nur mit besonderer Deklaration, nur für registrierte Kunden und nur von Geschäft zu Geschäft. Also nicht von, und an Privatpersonen.

warum bekomm ich dann, wenn ich per egon mun von händler kaufe, die lieferung per dpd immer direkt zu mir nach hause???

Edited by HangMan69
Link to comment
Share on other sites

Fazit:

An Geschäftsbetriebe (Waffenhandel - Büchsenmacher) kann ich bedenkenlos mit DHL (ev. Wertpaket) versenden, da der Chef und die Mitarbeiter zum Empfang berechtigt sind.

An Privatpersonen ist DHL Versand möglich, wenn sichergestellt ist, dass der Empfänger das Paket selbst annehmen kann.

Ansonsten lässt man sich von Overnite abzocken oder geht gleich zum Schmitt, und nicht zum Schmittchen.

Danke Rainer für die aufklärenden Worte! Du hast anscheinend Recht!

Ich habe selbst gerade auf diversen Versand-Seiten nach so einer Zertifizierung geschaut, jedoch nichts gefunden.

Was bleibt dann noch übrig, um eine Waffe von privat nach privat zu verschicken?

DHL mit "Annahme eigenhändig" 37€

Overnite "Waffenversand" je nach Größe 30 - 35 €

Waffenversand 24 je nach Größe und Versicherung 29,63 - 44€

Meine schlechtesten Erfahrungen habe ich mit DHL gemacht. Dort habe ich per "Express und Eigenhändig" (37€) verschickt. Das Paket kam fünf Tage später an und konnte durch den Nachbarn angenommen werden.

Auch wurde es nicht durch einen Kurier zugestellt, sondern ganz normal mit der anderen Paketpost.

Das ist mir bei den anderen noch nicht passiert- deswegen rate ich von der DHL ab.

Hat jemand noch eine Idee?

Link to comment
Share on other sites

Meine schlechtesten Erfahrungen habe ich mit DHL gemacht. Dort habe ich per "Express und Eigenhändig" (37€) verschickt.

Muss ich doch ein wenig schmunzeln, dann bleibt nämlich von deinen genannten oder auch beliebig anderen Versendern wohl keiner übrig. Selbst in diesem Forum findest du genau dieselben "Erfahrungen" zu overnite (Zustellung nicht eigenhändig). Für jeden anderen Versender wird man solche Fälle auch finden.

Entweder du lebst mit diesem Restrisiko oder bringst die Sachen selber vorbei....

gruss

blackys

Link to comment
Share on other sites

Genau dieselben Erfahrungen mit DHL gemacht. Trotz eigenhändig würde nachweislich der Gattin ausgehändigt. Und schwupp gab's nach massiver Beschwerde das Geld für express eigenhändig zurück. Kam an und war günstig. Glück gehabt

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich, ob nicht Nachnahmelieferung im Regelfall eine hinreichende Versandart sein könnte um die Ware nicht in unbefugte Hände gelangen zu lassen, denn z.B. 500 EUR wird wohl kaum ein Nachbar, Familienmitglied o.ä. aufbringen und wenn es dann nicht ausgeliefert werden kann liegt es zur Abholung auf der Post?

Link to comment
Share on other sites

KOMISCH,KOMISCH,ich versende und bekomme seit Jahren über Ländergrenzen hinweg per GLS.Spätestens 3 Tage,immer persönlich.

Nach und von Polen,Schweden,Östereich,Italien,Holland ,Frankreich und Dänemark.Den Versand gebe ich in der Geschäftsstelle persönlich ab.Bis 12h abgegeben ist es am nächsten Tag da.

Piet

Link to comment
Share on other sites

KOMISCH,KOMISCH,

ich versende und bekomme seit Jahren über Ländergrenzen hinweg per GLS..

Und GLS weiß, daß sie Waffen transportieren?

Wohl nicht, denn nach deren eigenen AGB schließen sie den Transport

von Waffen und wesentlichen Teilen nach 3.1 aus...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.