Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

blackys

WO Silber
  • Content Count

    799
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

417 Excellent

About blackys

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

1273 profile views
  1. Ja, ist möglich. Sofern du in D wohnst, musst du halt zum Büchser, muss ja dann ohnehin in deine WBK eingetragen werden. Lebst du in einem anderen Land, prüfe die dortigen Vorschriften und wende dich auch an einen Büchser oder frage bei Weihrauch...
  2. PS: Wenn da noch Waffen aufgrund sportlichen Bedürfnisses drauf sind, sollten natürlich der Munerwerb da noch abgestempelt sein (wenn er vorher drauf war). Schließich hast du ja den Munerwerb seinerzeit separat bezahlt und dein Jagdschein könnte ja auch mal entfallen.
  3. Die Spalte 4 ist speziell für Voreinträge von Sportschützen, die gelten ja nur 1 Jahr. Das betrifft dich ja nicht, da du als Jäger keinen Voreintrag brauchst. Die Erwerbsanzeige/-Berechtigung ergibt sich aus Datum/Siegel in Spalten 8+10. Sobald die Waffe "end"-eingetragen ist, ist die Frist in Spalte 4 ja obsolet. Deswegen haben sie die beim Neudruck deiner WBK wohl auch weggelassen... Ich habe übrigens auch die meisten Sportwaffen ohne Eintrag in Spalte 4. Immer dann, wenn Voreitrag und Erwerbsanzeige gleichzeitig beantragt und eingetragen wurden (wenn die Waffe schon beim Händler lag). Auch den Eintrag in Spalte 7 brauchst du nicht, da du ja wohl als Jäger ohnehin die Erwerbsberechtigung für jegliche Langwaffenmun hast?!
  4. harhar, das sind ja Weltklasse Anweisungen. Da es ja auch soviel Sinn macht nach dem bereits erfolgten waffenrechtlichen Erwerb... Na gut, solange du in der Wartezeit nicht gerade wieder was auf Gelb kaufen willst, ist es ja wurscht. Muss ich mir merken: falls ich wieder mal was auf Gelb möchte, gleich 2 Kanonen kaufen! Dann können sie sich die WBK gerne ein halbes Jahr ins Büro hängen...
  5. Jo, bin mal gespannt was mein Kollege berichtet, wenn er seine Unterlagen dann mal bekommen hat. Du redest jetzt aber vom Antrag auf erstmalige, neue Gelbe, oder? Weil bei Eintrag einer Waffe (Erwerbsanzeige) in eine bestehende Gelbe muss man doch auf nix warten?
  6. Hier in Niedersachsen war auch gerade ein Kollege mit einem Antrag auf dem Amt. Dort wurde ihm auch beschieden, dass die Verfassungsschutzabfrage wohl so etwa 4 Monate dauern dürfte...
  7. Das ist grundsätzlich kein Problem und kann man sowohl bei Erstausstellung der WBK, als auch nachträglich machen. Das Problem ist eben nur, dass diese "gemeinsame" WBK eben auch das ist, was der Name sagt. Es müssen bei beiden die Voraussetzungen vorliegen, also jeder eine Bedürfnisbescheinigung für die jeweilige Waffe vorlegen, und sie zählen bei beiden zum Kontingent.
  8. Hihihi, das ist ja genau der Punkt, wo ich über die o.g. Aussage eines Walther-Mitarbeiters sehr verwundert bin. Der Abzug ist so ziemlich für fast alle Präzi- oder Mehrdistanzdisziplinen von BDS/BDMP/DSU/DSB wundervoll geeignet, aber eben genau nicht für IPSC (sprich alle Disziplinen, wo man nicht durchgeladenen holstern oder mit durchgeladener Kanone durch die Gegend rennt). Und das wissen und wußten die bei Walther ganz genau....
  9. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass wirklich viele ernsthaft über Nutzung des Expert für IPSC nachgedacht haben. Das ist und war doch nie die Zielgruppe für diesen Trigger?! Für IPSC gibt es doch den Standard oder jetzt eben als getunte Variante den hauseigenen Apex-Klon.
  10. blackys

    Waffenversand

    Nur international, hier geht es aber i.d.R. um nationalen Versand (außer deinem Sonderbeispiel).
  11. blackys

    Waffenversand

    Zwei Doofe, ein Gedanke...
  12. blackys

    Waffenversand

    Na, kleiner Werbepost als ersten Beitrag? Preislich starten die nämlich bis auf wenige Cent im selben Bereich...
  13. Die hat doch -wie auch Glock- zumindest eine interne Schlagbolzensicherung?! Genau die ist aber beim Expert-Modell auch entfernt worden, nicht nur die Züngelsicherung. Durchgeladen holstern würde ich sowas nicht wollen. Bist du sicher, dass das inzwischen geht? Anfangs war doch die Aussage von Apex, dass der Abzug für die normale Q5 nicht in der SF funktioniert. Ist allerdings künftig auch obsolet, wenn Walther direkt sowas anbietet mit dem neuen Trigger. (so wie der aussieht, könnte ich mir sogar vorstellen, dass der bei Apex für Walther gefertigt wird...)
  14. Ich bin kein IPSC´ler und kann dir daher natürlich keine Auskunft geben. Es würde mich aber 1.) wundern, wenn solch ein Abzug zugelassen ist (der ist dafür eigentlich auch nicht gedacht. Und 2.) holstert man doch beim IPSC auch die durchgeladene Waffe, oder? Das willst du doch vermutlich nicht mit einer Waffe, die keinerlei externe oder interne Sicherung hat wie die Q5 Expert? Weshalb ich aber überhaupt schreibe ist der Hinweis, dass Walther kürzlich wohl auf der Shot Show neben der neuen Q4 SF auch den neuen "Dynamic Performance Trigger" vorgestellt hat. Nach den Bildern augenscheinlich ein Apex-Klon. Ich vermute mal, der ist insbesondere für die IPSC-Kundschaft gedacht?! Vielleicht solltest du dich da nochmal kundig machen, falls du auf eine Q5 SF beim IPSC spekulierst. Walther Dynamic Performance Trigger
  15. Aha, interessanter Aspekt. Stimmt natürlich, im Sporthandbuch kann man das jenseits tatsächlicher Aspekte völlig wahllos handhaben. Bei der DSU z.B. fällt ein 30 M1 Carbine im Kaliber .30 Carbine weder in die Kategorie Kurzwaffen- noch Langwaffenpatrone. Solche Langwaffen treten an in der Kaliberklasse "Kurzpatronen" (wie auch 8x33, 7,62x39 und Konsorten).
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.