Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

E.N.R.

Mitglieder
  • Content Count

    62
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

6 Neutral

About E.N.R.

  • Rank
    Mitglied +50

Recent Profile Visitors

574 profile views
  1. 3. Kurzwaffe war bei mir kein Problem. Da ich ein fleißger Schütze bin, hatte der RSB mir ohne Probleme mir das Bedürfnis für die 3. Kurzwaffe bescheinigt und hab diese dann beantragt. Wie üblich hatte die Bearbeitungszeit etwas gedauert, aber das weis man halt. Gut Ding braucht Weile.
  2. Nicht Konz, sonder Augusta Treverorum. Zufriedenheitsskala 4 (nach Schulnoten). Wenn man weiss, wie man mit dem SB umgehen muss, gehts. Seine innere Einstellung geg. Schützen, Jäger usw. muss man kennen. Ich komme mit ihm klar. Dauert halt manchmal etwas länger. Zum Beispiel bruchte ich vor etlichen Jahren ich eine Verbringungsgenehmigung. Hat über ne Stunde gedauert, bis ich sie hatte. Aber leider auch zeitlich sehr beschränkt.
  3. In Rheinland-Pfalz, zuständige Behörde an Zusammenfluss von Saar und Mosel stellt Erlaubnisse nur tageweise bis wenige Tage aus.
  4. In meinem Stammverein gehts erst am 6. Juni los. Dazu hat der sich der Vorstand ausführliche Regelungen (in anhängender PDF-Datei verkürzt dargestellt) einfallen lassen. Bei zwei Nachbarvereinen kann ich jetzt schon schießen. Wider erwarten ist der Ansturm dort ausgeblieben. Corona_Verhaltensregeln.pdf
  5. Ist kein Fehler. Wie schon Stromsegler schreibt. Wenn beide Schützen die Aufsichtslizenz haben und die Schießsportanlage groß genug ist, können meiner Meinung nach beide schießen. Einer auf dem Pistolenstand und der andere aufm Gewehrstand. Hinweis auf §11 Abs 3 AWaffV
  6. Auch in RLP Training unter besonderen Auflagen bis zu 2 Personen, einschließlich Aufsicht und Trainer möglich. RSB - Mail vom 22.4.2020.
  7. Der Dorf-Bürgermeister oder Pfarrer bescheißt doch niemand. Diese Tätigkeit (Identitätsbeglaubigung) ist im NWRG vorgesehen. Also sollen die das machen. Hab das Formular weggeschickt und nach ein paar Wochen hab ich einen dicken Pack NWR_- Blätter in der Hand. Nach längerem Studium dieser, sind mit 2 Fehler aufgefallen, die ich bei der Waffenbehörde hab berichtigen lassen. Die haben sich gewundert, dass trotz sorgfältiger Arbeit aufm Amt die Fehler auftraten.
  8. Im Dorf beim Bürgermeister
  9. Habe vor kurzem einen Antrag auf Erteilung einer Auskunft an den Betroffenen über im Nationalen Waffenregister gespeicherte Daten gestellt: Ist über folgenden Link auszudrucken und kostenfrei:: https://www.nwr-fl.de/informationen-fuer-private-waffenbesitzer-im-nwr.html Bekam über 60 Seiten zugeschickt. Vollbespickt mit ID - Nr.
  10. E.N.R.

    Petition

    Hab die DSB-Mail auch direkt an meine mir bekannten Schützen und den Vereinsvorstand meines Vereins weitergeleitet. Ob diese darauf reagiert haben? Bisher ist mir keine Reaktion bekannt.
  11. War in den 80er Jahren (wg. Roter Armee-Fraktion) schon der Fall. Bei manchen Zollkommisseriaten wurden die jährlichen Sollzahlen 200 Schuss P6 und 50 Schuss MP5 drastisch erhöht.
  12. 10.02.1998 Vier Zöllner erschossen Schießereien an Grenzübergängen - Täter festgenommen Ermittlungsbeamte untersuchen den Bus bei Görlitz. Görlitz/Konstanz (dpa) - Bei zwei Schießereien an den Grenzen zu Polen und der Schweiz sind am Dienstag in Deutschland vier Zollbeamte getötet worden. Am deutsch-polnischen Übergang Ludwigsdorf nahe der sächsischen Stadt Görlitz erschoß ein Ukrainer am frühen Morgen zwei deutsche Zöllner. An der deutsch-schweizerischen Grenze starben am Vormittag in Konstanz ein deutscher und ein schweizer Zollbeamter. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden verletzt gefaßt.
  13. Für die Ausübung eines Amtes im Verein ist Zuverlässigkeit im waffenrechtlichen Sinn nicht erforderlich, ......... Stimmt so nicht ganz. Da der Vorsitzende meist Betreiber der Schießstätte (§ 27 WaffG Abs. 1 Satz 2 ) ist, muss er die Zuverlässigkeit und persönliche Eignung besitzen.
  14. Nicht nur die Gastronomie. Kann mich an Fernseh-Science-Fiction-Filme in den 80ziger Jahre erinnern, wo der Rest der Menschheit das Essen in Dosen und Beuteln geliefert bekam. Messer und Gabeln waren als Waffen angesehen und bei Todesstrafe verboten. Die "Creme de la Creme" genoss das Leben unter großen Glaskuppeln. Wenns hier so weiter geht, werden unsere Enkel oder spätestens Urenkel dies auch hier in diesem unserem Lande auch erleben.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.