Jump to content
IGNORED

Das neue Waffenregister - Erste Zahlen!


ShooterX
 Share

Recommended Posts

Ist so viel Regelungs- und Verwaltungsaufwand für eine fiktive Gefahr, die sich jetzt als auch noch so klein herausstellt, überhaupt monetär zu rechtfertigen? :shok: Sollte man die ganzen rein nationalen Waffenrechtsvorschriften nicht besser einfach streichen und die so ersparten Mittel zur Umsiedlung von Feldhamstern nutzen, die den Bau von Senioren- und Altenzentren behindern? :rolleyes:

Euer

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Meine Sachbearbeiterin war letztens kräftig am Schimpfen, weil nun mit dem zentralen Waffenregister alles bedeutend länger dauert und auch der verwaltende Computer des Öftern "offline" ist !! <_<

Ihre Meinung dazu: Blödsinn, weil es für den gedachten Zweck in der jetzigen Form unbrauchbar ist.

Link to comment
Share on other sites

Bin schon gespannt, wann der erste Mißbrauch mit den

Daten getrieben wird ! :mad:

An den Daten dürften doch wohl einige interessiert sein,

könnte ich mir vorstellen...

Vielleicht tauchen unsere Namen und Adressen bald in

den großen Zeitschriften auf ?

Es gibt da ja so bestimmte Magazine, die sich dem

"Kampf gegen Waffennarren" bei jeder passenden und

unpassenden Gelegenheit widmen.

Oder sehe ich das zu pessimistisch ???

Link to comment
Share on other sites

Was? Nur 5,5 Mio und nicht wie angenommen mind. 10 Mio.? Muss ich noch was nachkaufen. :eclipsee_gold_cup:

Ich habe vor Monaten doch schon 5,7 Millionen geschrieben, damit war ich also nicht ganz falsch ;)

Edited by scor
Link to comment
Share on other sites

Bin schon gespannt, wann der erste Mißbrauch mit den

Daten getrieben wird ! :mad:

An den Daten dürften doch wohl einige interessiert sein,

könnte ich mir vorstellen...

Vielleicht tauchen unsere Namen und Adressen bald in

den großen Zeitschriften auf ?

Es gibt da ja so bestimmte Magazine, die sich dem

"Kampf gegen Waffennarren" bei jeder passenden und

unpassenden Gelegenheit widmen.

Oder sehe ich das zu pessimistisch ???

Ich denke es gibt einige die Interesse an den Daten haben und es ist

nur ne frage der Zeit bis wir unsere Adressen usw. auf irgendwelchen

Websites finden.Und ich glaube an diese Daten ran zu kommen wird nicht all zu schwer sein.

Link to comment
Share on other sites

bei eurem ganzen Stammtischgeschwafel vergesst ihr eins: ihr wart vorher auch schon registriert! Aber was soll's? Tatsachen sind da, um sie zu verdrehen oder? Da kann man wunderbar seine Paranoia ausleben. Klar, der böse, böse Staat ist nur dazu da, um seine Bürger zu unterdrücken. Am besten ihr wandert in ein freies Land aus, Nord-Korea oder so. Ehrlich, da geht es euch viiieel besser!

Man, man man, ihr seid nicht besser als die Gutmenschenpresse.

edit: herrje, das musste bei soviel Schwachsinn einfach mal raus!

Edited by Tauri
Link to comment
Share on other sites

Hack Du Dich doch in den Zentralrechner und lösche die Festplatte - dann haben wir alle nicht registrierte legale Waffen....

Hör bloß auf, ich bin froh wenn ich meinen Rechner hochgefahren bekomme :pardon:. Außerdem hab ich keine Zeit, ich geh virtuell mit einer Kiste Bier zu Gruger, da wird heut noch gegrillt. :s75:

Link to comment
Share on other sites

Hack Du Dich doch in den Zentralrechner und lösche die Festplatte - dann haben wir alle nicht registrierte legale Waffen....

... und die Backups und die ganzen immer noch in Papier vorhandenen ausgefüllten Formulare ... :closedeyes:

Es ist immer leichter, Kopien der Daten zu besorgen oder in Relation zum Gesamtbestand geringfügige Veränderungen der Daten vorzunehmen, als sämtliche, redundante Daten nachhaltig zu zerstören.

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Letzendlich bedeuten diese Zahlen ja nur das eine:

Die Zahl der legalen, zivilen Waffenbesitzer hat sich in den letzten 10 Jahren - wie von den Waffengegnern gewünscht - nahezu halbiert. Während die Kriminalität allerdings unverändert hoch ist und eigentlich nur durch diverse Statistik Tricks schöngerechnet wird.

Damit haben wir als Waffenlobby in Deutschland den Kampf ganz klar verloren und dürften bald auf dem Niveau der DDR angelangt sein.

Link to comment
Share on other sites

Letzendlich bedeuten diese Zahlen ja nur das eine:

Die Zahl der legalen, zivilen Waffenbesitzer hat sich in den letzten 10 Jahren - wie von den Waffengegnern gewünscht - nahezu halbiert.

woher weißt du das? Es hat vorher noch nie offizielle Zählungen gegeben. Das waren alles bloß Schätzungen, die noch nicht einmal von staatlichen Stellen stammten.

Link to comment
Share on other sites

woher weißt du das? Es hat vorher noch nie offizielle Zählungen gegeben. Das waren alles bloß Schätzungen, die noch nicht einmal von staatlichen Stellen stammten.

Na wenn es jetzt offizielle Zahlen sind umso schlimmer!

Das bedeutet ja, das wir längst DDR Verhältnisse haben.

Link to comment
Share on other sites

Guest lespaulmann
bei eurem ganzen Stammtischgeschwafel vergesst ihr eins: ihr wart vorher auch schon registriert! Aber was soll's? Tatsachen sind da, um sie zu verdrehen oder? Da kann man wunderbar seine Paranoia ausleben. Klar, der böse, böse Staat ist nur dazu da, um seine Bürger zu unterdrücken. Am besten ihr wandert in ein freies Land aus, Nord-Korea oder so. Ehrlich, da geht es euch viiieel besser!

Man, man man, ihr seid nicht besser als die Gutmenschenpresse.

edit: herrje, das musste bei soviel Schwachsinn einfach mal raus!

...bleib dort!!

Natürlich waren wir vorher schon regestriert.

Aber es ist doch schon ein Unterschied ob "nur" meine

Daten als Bürger erfasst werden oder meine Daten als Waffenbesitzer.

Als "normaler"Bürger bin ich nämlich total uninteressant, dafür habe

ich nämlich Zeit meines elendigen Daseins gesorgt!

In vielleicht drei... ...spätestens aber in zehn Wochen weiß die

gesamte (Unter)Welt was du alles wo schönes hast und weiß sogar

noch wie und auf welche Weise du dein Zeugs gerade aufbewahrst.

Wir dir da nicht mulmig bei dem Gedanken??

Und mein Vergleich zu den "Gesetzen zum Schutze und Wohle

des deutschen Volkes", der daraus hervorgegangenen Erhebung,

mit dem wiederum daraus resultierendem Endergebnis steht.

Die Masse der betroffenen hat es nämlich auch nicht kommen sehen

was aufgrund einer einzigen klitzekleinen "Erhebung zur zentrallen Erfassung"

mit ihnen passieren kann. Denk' doch einfach mal an einen absoluten

Gesinnungswechsel unserer Regierung... ...könnte doch sein, oder?

Nimm dir mal Zeit und denk' mal ernsthaft darüber nach.

Principiis obsta!!

So, jetzt darfst du wieder reinkommen... :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Interessant: In Rheinland-Pfalz und dem Saarland kommt also eine erlaubnispflichtige Legalwaffe auf 8 Einwohner. In Berlin nur eine auf 50 Einwohner. Große Unterschiede.

Jedenfalls sehr aufschlussreich.

Die Bundesländer mit der höchsten Gewaltkriminalität haben die wenigsten legalen Waffenbesitzer und das sicherste Bundesland (Bayern) hat mit die meisten legalen Waffenbesitzer.

Das deckt sich fast 1:1 mit den US Statistiken. Dort sind auch die Bundesstaaten mit der höchsten Gewaltkriminalitätsrate die Staaten mit den wenigsten Waffen und die Staaten mit vielen Waffen die sichersten.

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

Na wenn es jetzt offizielle Zahlen sind umso schlimmer!

Das bedeutet ja, das wir längst DDR Verhältnisse haben.

Hä?

Das bedeutet, dass die Schätzungen der "Experten" und dazu gehörten auch Verbandsfunktionäre(!) erheblichst daneben lagen.

Edited by Tauri
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.