Jump to content
IGNORED

Pfefferspray Gel oder Schaum?


mühli

Recommended Posts

Da leider die Schweiz nicht mehr so sicher ist wie früher, überlege ich mir ein entsprechende Mittel sozusagen! Bin kurz davor einen Pfefferspray zu kaufen, diesmal aber einen RSG 60. Das Konzept mit den auswechselbaren Patronen gefällt mir. Die Frage ist für mich nur noch ob Schaum oder Gel. 

 

In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass es in den USA gab, wo die mit Schaum betroffene Person den Schaum quasi weggewischt hat und zurückgeworfen hat. Auch habe ich ein Video gesehen, siehe unten, wo der Schaumspray deutlich schneller leer wurde, als der Geldspray. Anderseits gibt es Berichte, wonach der Schaum eine bessere Zielwirkung entfaltet als das Gel.

 

Das Gel entfaltet seine Wirkung allenfalls etwas später, soll aber mehr "brennen" und hartnäckiger sein. Dafür muss man gut zielen, soll aber recht windstabil sein.

 

Von Strahl und Nebel, insbesondere wegen Wind oder Innenraum, wird eher abgeraten soweit ich das jetzt mitbekommen habe.

 

Frage: Was sind eure Erfahrungen bzw. zu was ratet ihr mir eher?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte kurz vor Corona ein Gespräch mit einem Polizisten, der u. a. Dienst in der Kieler Innenstadt, hier auch Hauptbahnhof, tat.

Er meinte, Software kannst du vergessen, da hilft nur Hardware. Migränestab, Speisewürze wirkt nicht gegen Koks, Chrystalmeth etc.

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb tissi:

Er meinte, Software kannst du vergessen, da hilft nur Hardware. Migränestab, Speisewürze wirkt nicht gegen Koks, Chrystalmeth etc.

In meiner Heimat ist es das einzige Mittel, was man legal als 08/15 Bürger führen darf in der Öffentlichkeit ohne riesigen Aufwand! Teleskopschlagstock etc. ist da nicht erlaubt bzw. verboten.

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, tissi said:

Er meinte, Software kannst du vergessen, da hilft nur Hardware. Migränestab, Speisewürze wirkt nicht gegen Koks, Chrystalmeth etc.

 

Dasselbe sagen die Leute, die meinen, es müsse 10mm Auto oder sonst eine Männerpatrone sein, auch über 9mm Para.

 

Ja, manchmal wirken Waffen nicht (außer sie sind von einer Natur, die Resistenz ausschließt, wie jemanden in kleine Stücke zu zerfetzen). Gerüchte, dass Drogen, Willenskraft, usw. magische Kräfte gegen Reizstoffe oder gar fliegendes Blei verleihen, sind aber stark übertrieben.

 

1 hour ago, mühli said:

Von Strahl und Nebel, insbesondere wegen Wind oder Innenraum, wird eher abgeraten soweit ich das jetzt mitbekommen habe.

 

Alles im Leben ist ein Kompromiss.

 

Nebel ist das einzige, was in nennenswerter Menge in die Atemwege eindringt, was, wenn man eine entsprechende Menge hat, erheblich zur Wirkung beiträgt. Daher ja die dicken Dosen mit Nebel beim Bärenspray. Die Reizung macht es auch schwer, den Atem bewusst anzuhalten. Logischerweise hat da der Wind dann ein erhebliches Wort mitzureden, auch bei beachtlicher Wurfleistung.

 

Stabilisierte Medien wie Schaum, Gels usw. dürften im Vergleich dazu alle länger bis zum Wirkungseintritt brauchen, erzeugen aber eben keine wabernde Wolke, die auch einen selbst oder Dritte betrifft.

 

Ein weiterer, komplizierterer Ansatz, ist natürlich das Aerosol auf kinetischem Wege besser an den richtigen Ort zu bringen, mit Zeug wie Pepperballs oder JetProtector, aber damit hat man dann entweder geringe Kapazität und/oder klobige Wurfsysteme.

 

Nachteile hat alles. Hängt von der jeweiligen Anwendung ab, was am vielversprechendsten wirkt.

 

Wichtig ist natürlich das Üben. Weil Bärenspray im Gegensatz zu Schusswaffen nicht in den Flieger darf, nutze ich am Ende eines entsprechenden Urlaubs immer die Dose für eine Übung. So bekommt man ein gewisses Gefühl dafür, unter welchen Bedingungen das wie funktioniert, wieviel genug ist, dass man selbst mindestens Schmerzempfindung und tränende Augen hat, usw.

Edited by Proud NRA Member
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb erstezw:

Mean Green von Foxlab.

Ist entweder in der Schweiz nicht erhältlich oder aber auch nicht zugelassen. Habe es trotz intensiver Suche nirgends gefunden auf heimischen Webseiten etc.

 

@Proud NRA Member

 

Da ich relativ häufig auch mit dem ÖV unterwegs bin, kommt Nebel nicht so in Frage für mich. Die Chance Unbeteiligte im Falle eines Falles zu treffen, ist einfach sehr hoch.

 

Schaum soll laut anderen Foren, eine recht starke Wirkung relativ rasch bewirken. Bei der Reichweite allerdings nicht so gut und die Dose kann relativ schnell leer sein, wie im davor geposteten Video ersichtlich ist.

Link to comment
Share on other sites

Bei euch ist doch die Sache mit dem Pfefferspray ähnlich wie bei uns mit einer Kennzeichnungspflicht.

 

Soweit ich mich erinnere war das "Giftklasse3"

Wenn das nicht draufsteht, verhält es sich wie wenn bei uns kein "Tierabwehrspray" draufsteht.

 

Kannst du das bestätigen, oder hat sich da inzwischen was geändert.

 

Ansonsten würde ich persönlich zu irgendwas Flüssigem tendieren, also kein Gel, kein Nebel, sondern etwas das man zielgerichtet einsetzen kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb mühli:

Teleskopschlagstock etc. ist da nicht erlaubt bzw. verboten.

 

In der Schweiz? Really? Langwaffe im Schrank ist aber erlaubt??

 

Ups...

 

Was ich bei der ganzen Sache bedenken würde ist, dass es kein optimales Szenario für den Einsatz dieses oder jenes Sprays gibt. Was jedoch nicht unbeachtet bleiben sollte, ist der Stressfaktor und die Entfernung zum Täter. Man muss mit einem Flüssigstrahl besser zielen können, auch wenn das Herz auf 100 ist. Bei einem Spray, welches eine Wolke erzeugt, trifft man auf jeden Fall. 

 

Alles hat Vor- und Nachteile. Ich persönlich habe mich für eines mit einem konischen Strahl entschieden, ein Kompromiss. Die Dose sollte über 50ml Inhalt haben, damit man etwas mehr Reichweite und einen Ticken längere Sprühdauer hat. Wenn es nicht ganz so klein sein muss, dann gerne auch 70ml+.

 

Mir persönlich ist die Treffsicherheit wichtiger, als Kollateralschäden zu vermeiden oder maximale Distanz zu erreichen, auf der ich im Zweifelsfall eh nicht sauber treffe. Auch erwischt man mehrere Gegner besser, denn der Inhalt der Dosen ist nicht unendlich. Mehrere Angreifer sind heutzutage kein Einzelfall mehr. Wer schon mal abgelaufene Sprays testweise entleert hat, erkennt, was die können und was nicht. Im Bus oder geschlossenen Räumen ganz klar ne schwierige Nummer wie auch bei Wind. Bei genügend Wind wird aber auch der Flüssigstrahl überbewertet.

 

Einen Tod muss man sterben, wenn man nicht zwei, drei unterschiedliche Dosen bei sich tragen möchte, von denen man im Angriffsfall auch noch die richtige erwischen müsste.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb tissi:

Speisewürze wirkt nicht gegen Koks, Chrystalmeth etc.

 

Das hat mein Schwager auch schon festgestellt. Er hatte vor vielen Jahren Mieter in seinem Haus, für die RTL II-Shows eine deutliche mentale Überforderung darstellten. Die hatten Wäsche "gekocht" und dabei aus Versehen eingekocht. Die entstandenen Gase waren mehr als reizend, wie mein Schwager/Vermieter am eigenen Leib erleben durfte. Die Familie hat das gar nicht mirbekommen.

 

Fazit: wo keine Synapsen (mehr) sind, kann man die auch nicht reizen.

 

Da wirkt denn wirklich nur hoch HARDwäre. 

Link to comment
Share on other sites

@ApplevortexDer (den ich in Nürnberg befingert habe) ist für den Hosenbund oder die Damenhandtasche viel zu groß und schwer. Der wurde zumindest auf der Messe zum Einsatz gegen Bürger beworben, die ihre nach GG garantierten Grundrechte ausüben. Das Thema war eh der Renner dort.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Applevortex:

Vielleicht wäre der JPX peppersoaker (neues Modell) 

Da ist die Frage halt ob man den in der Schweiz auch legal in der Öffentlichkeit führen darf? 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe das TW1000 Super Garant Pro mehrfach (für die ganze Familie) Das hat 63ml und es gibt Trainingspatronen. Ich bevorzuge Gel, da ist die Eigengefährdung im Raum deutlich niedriger.

 

Gel am besten ins Gesicht UND auf die Brust sprühen. Das dampft dann nach oben ab und wenn der Täter das Shirt schnell auszieht, dann schmiert er es sich nochmal übers Gesicht.

 

UNBEDINGT trainieren, gerne auch mit einem aggressiven "Täter".

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, desertlandrover said:

Gel am besten ins Gesicht UND auf die Brust sprühen. Das dampft dann nach oben ab und wenn der Täter das Shirt schnell auszieht, dann schmiert er es sich nochmal übers Gesicht.

 

Capsaicin hat bei normalen Temperaturen einen völlig vernachlässigbaren Dampfdruck. Das dampft nicht ab. Schon gar nicht, ob der molaren Masse, nach oben. Man inhaliert es entweder als Aerosol oder gar nicht. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich inzwischen auch etwas kundig gemacht u.a. auch telefonisch. Beim Schaum ist das Problem, dass es je nach Hersteller unterschiedliche Varianten gibt. Es gibt Pfeffersprays mit Schaum, wo gleich bei Beginn viel Schaum rauskommt. Anderseits gibt es Pfeffersprays mit Schaum, die eher einen dünnen Strahl abgeben, wo sich der Schaum dann erst beim Auftreffen entfaltet. Wenn man da sich nicht auskennt, ist es reine Glückssache, welchen Schaumspray man da gerade erwischt.

 

Darum tendiere ich da auch eher zu Gel mittlerweile. Die Gelsprays von KKS, werde ich mir wahrscheinlich morgen Dienstag genauer ansehen. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Proud NRA Member:

 

Capsaicin hat bei normalen Temperaturen

Das ist wohl richtig, allerdings ist das ja nie 100% rein sondern ist immer einem Träger gebunden. Das was ich (inert) getestet habe hat nach auftreffen zu blubbern angefangnen .

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb mühli:

Da leider die Schweiz nicht mehr so sicher ist wie früher

Stimmt, sonst könntest Du ja problemlos eine Tragebewilligung bekommen. Oder bräuchtest überhaupt gar keine.

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb qwertz:

 

Kocht da jeder Kanton sein eigenes Süppchen? 

Ja im Prinzip schon. Ob ich jetzt so eine Tragebewilligung für so einen JPX bekommen würde in meinem Wohnortkanton, kann ich nicht sagen. Ich denke aber, die Chancen dafür sind eher schlecht.

 

Ich kann nicht ausreichend begründen, warum ich dann einen JPX brauche obwohl es ein normaler Pfefferspray auch tun würde oder so ähnlich. Auch bin ich nicht gefährdeter als das Gros der Bevölkerung.

 

Wäre ich vielleicht ein Cervelat-Promi und könnte konkrete Bedrohungen bsp. aufdringliche/r Fan/s nachweisen, hätte ich wahrscheinlich etwas bessere Chancen dafür.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb mühli:

gefährdeter als das Gros der Bevölkerung

 

evtl. doch?

 

Spätschicht / Nachtschicht und öffentliche Verkehrsmittel 

und  schon lungert die Gefahr in Gruppen herum.

 

Ereignisse in der Umgebung dokumentieren.

Und dann im Antrag zwei KW beantragen.

 

Linke Jackentasche: Chiefs Special

Rechte Jackentasche: Chiefs Special.........

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb qwertz:

 

Linke Jackentasche: Chiefs Special

Rechte Jackentasche: Chiefs Special.........

Also einen Waffentragschein ist fast unmöglich zu kriegen in meinem Wohnortkanton. Selbst als A-Promi mit  nachgewiesener Gefährdung noch schwierig.

 

Ich habe noch herausgefunden, TW 1000 und Pepperbox ist das gleiche Produkt, einfach zwei verschiedene Namen dafür. Die Pfefferspray von Walther sind bei uns auch nicht erhältlich. Die Auswahl verschiedener Marken von Pfeffersprays ist in der Schweiz offenbar stark begrenzt. Da bin ich echt neidisch auf Deutschland, da dort die Auswahl wohl um einiges grösser ist.

Link to comment
Share on other sites

Privat verwende ich auch TW1000 in der Gel Version.

Die hat den Vorteil das bei Treffer im Gesicht ( ok wo sonst) dem Gegner auch die Sicht genommen wird.

Im Idealfall massiert er es sich selbst ins Auge.

Auch ist das Gel etwas windstabiler.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.