Jump to content
IGNORED

Koalitonsvertrag - Mehr Kontrolle für Waffenbesitzer


NO357
 Share

Recommended Posts

Hier der Text aus dem neuen Koalitionsvertrag. Hört sich weniger schlimm an, als ich es befürchtet hatte:

"Waffenrecht,  Sicherheitsdienste Die  weit  überwiegende  Zahl  der  Waffenbesitzerinnen  und  -besitzer  ist  rechtstreu.  Terroristen  und Terroristen  sowie Extremistinnen  und  Extremisten  gilt  es,  konsequent  zu  entwaffnen.  Wir  evaluieren die  Waffenrechtsänderungen  der  vergangenen  Jahre  und  gestalten  bestehende  Kontrollmöglichkeiten gemeinsam  mit  den  Schützen-  und  Jagdverbänden  sowie  mit  den  Ländern  effektiver  aus.  Zudem verbessern  wir die  kriminalstatistische  Erfassung  von  Straftaten  mit  Schusswaffen  sowie  den Informationsfluss  zwischen  den  Behörden.  Bei  Gegenständen,  für  die  ein  Kleiner  Waffenschein erforderlich  ist,  soll dieser  künftig  auch  beim  Erwerb  vorgelegt  werden  müssen."

  • Like 1
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Sgt.Tackleberry:

Ich will ja nicht übers Ziel hinausschießen, aber "evaluieren" könnte auch bedeuten, dass man Unsinn wieder in Frage stellt. (*wegrenn*)

 

Oh wenn du nur Recht hättest.

  • Like 3
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe eher Befürchtungen, was die "Kontrollmöglichkeiten" angeht. Tresor angucken scheitert ja wohl in erster Linie an der Mannsollstärke. Also doch erstmal zum Psychologen? Gesinnungstest? Wird sich zeigen...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb NO357:

"Waffenrecht,  Sicherheitsdienste Die  weit  überwiegende  Zahl  der  Waffenbesitzerinnen  und  -besitzer  ist  rechtstreu....

Hat nicht die letzte Verschärfung genauso angefangen?

  • Like 6
  • Important 5
Link to comment
Share on other sites

Dafür dass ja im Vorfeld schon Haus, Hof und Erstgeborene verwettet wurden, dass am ersten Tag der Ampel die Annalena mit dem SEK angeritten kommt, um jede Wumme einzukassieren, ist das ja mal ein anderes Kaliber. 
Wenn ich keine Knarren in den Händen von Spinnern sehen will, dann frag ich mich, ob bspw. das 12/18 Gebot vor Ersterwerb und grundsätzlicher Vereinszwang im Vergleich zur MPU zielführend sind. By the way.. auch das "gelobte Land" Österreich hat die MPU für WBK.
Ich würde jetzt mal den Fokus auf "gemeinsam  mit  den  Schützen-  und  Jagdverbänden" legen... damit da nicht die Verbände wieder Spielwiese für Ausweitung eigener Befugnisse sehen anstatt konsequent die Position ihrer Mitglieder, der 4-fach durchleuchteten LWB, zu vertreten.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb vaquero357:

d. By the way.. auch das "gelobte Land" Österreich hat die MPU für WBK.

 

Aber hasst a) seine Bürger nicht b) hat die EU-FWR Eu-Vertragskonform umgesetzt. Also C nur Registrierpflichtig. Nix MPU. Bei uns etwa die Gelbe-WBK ohne Vereinszwang und ohne  Kurzwaffen.

 

vor 1 Minute schrieb vaquero357:


Ich würde jetzt mal den Fokus auf "gemeinsam  mit  den  Schützen-  und  Jagdverbänden" legen... damit da nicht die Verbände wieder Spielwiese für Ausweitung eigener Befugnisse sehen anstatt konsequent die Position ihrer Mitglieder, der 4-fach durchleuchteten LWB, zu vertreten.

Zustimmung

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb ASE:

 

Aber hasst a) seine Bürger nicht b) hat die EU-FWR Eu-Vertragskonform umgesetzt. Also C nur Registrierpflichtig. Nix MPU. Bei uns etwa die Gelbe-WBK ohne Vereinszwang und ohne  Kurzwaffen.

 

 

Da ich die österr. MPU im Zusammenhang mit der WBK erwähnt hatte, fallen Waffen der Kategorie C in AT da sowieso nicht drunter.
Ob das jetzt so pfiffig ist? Schwachkopf mit Winchester ist auch nicht besser als Schwachkopf mit Glock.
Die meisten Verschärfungen sind ja in DE historisch gesehen hilflos-dilettantische Schnellschüsse (oder eher: Deutschüsse) als gschaftlhuberische Reaktionen auf singuläre Ereignisse.

Da kann man wirklich mal "evaluieren", ob das irgendetwas sinnvolles gebracht hat im Vergleich mit anderen Ländern wie z.B. Österreich.

 

Link to comment
Share on other sites

Evaluieren bedeutet schon, die Wirksamkeit der aktuellen Gesetzgebung zu prüfen. Wenn dann auf dem Tisch liegt a) nicht wirksam b) nicht wirksam c) nicht wirksam, gibt es schon ein Thema.

 

Belagert eure Abgeordneten und verlangt sich an den Vertrag zu halten! Macht das öffentlich!

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb MilDot:

Evaluieren bedeutet schon, die Wirksamkeit der aktuellen Gesetzgebung zu prüfen. 

... 

Wenn es nicht wirksam ist, dann heißt das nicht, daß es zurückgenommen wird. Es kann auch als Anlass für weitere Verschärfungen genommen werden. 

  • Like 1
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb NO357:

Ich habe eher Befürchtungen, was die "Kontrollmöglichkeiten" angeht. Tresor angucken scheitert ja wohl in erster Linie an der Mannsollstärke. Also doch erstmal zum Psychologen? Gesinnungstest? Wird sich zeigen...

 

ICH LIEBE ANGELA MERKEL!!!

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb MilDot:

Evaluieren bedeutet schon, die Wirksamkeit der aktuellen Gesetzgebung zu prüfen. Wenn dann auf dem Tisch liegt a) nicht wirksam b) nicht wirksam c) nicht wirksam, gibt es schon ein Thema.

 

Belagert eure Abgeordneten und verlangt sich an den Vertrag zu halten! Macht das öffentlich!

 

Ha, ha, ha. An diesem Punkt waren gestandene Legalwaffenaktivisten schon vor 15 Jahren.

 

 

  • Like 3
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb EkelAlfred:

 

Ha, ha, ha. An diesem Punkt waren gestandene Legalwaffenaktivisten schon vor 15 Jahren.

 

 

Und was ist die Alternative? Nix tun, zusehen, und nachher "hammwadochgewusst" und drei böse-guck-Smileys im Forum posten?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wie an anderer Stelle schon geschrieben:

 

Der Passus im Koalitionsvertrag liest sich zunächst mal nicht nach "sehr grüner Handschrift". Das hätte anders geklungen...

 

Die Haltung der FDP ist klar; und vielleicht hat es auch einigen in der SPD gedämmert, dass "Hau-Drauf"-Totalverschärfungen, entgegen jeder deliktischen Relevanz des LWB in Deutschland, nicht geboten sind.  

Dass es im LWB-Bereich weiter gegen Waffenbesitz von Extremisten geht, war klar, das ist konsensfähig unter allen drei Ampelparteien.  

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb vaquero357:

Dafür dass ja im Vorfeld schon Haus, Hof und Erstgeborene verwettet wurden, dass am ersten Tag der Ampel die Annalena mit dem SEK angeritten kommt, um jede Wumme einzukassieren, ist das ja mal ein anderes Kaliber. 

 

Wir haben aktuell ja keine Grün-Alleinherrschaft, und auch nicht Rot-(Rot-)Grün.

Dem Himmel sei dank. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das gleiche politische Geschwurbel wie immer.  Gegen "illegalen" Waffenbesitz geht man seit Jahrzehnten vor- in dem der LWB weiter und weiter gegängelt und eingeschränkt wird.

Spätestens beim nächsten größeren Vorfall mit Schusswaffeneinsatz wird man geschlossen nach Verschärfungen rufen- einen anderen Ansatz hat die Politik nicht.

Grün und umdenken? Im Leben nicht. Auch wenn sie nun ihren Cannabisverkauf bekommen werden, so vollkiffen können die sich nicht um dermassen umzukippen.

Edited by chapmen
  • Like 8
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb vaquero357:

... By the way.. auch das "gelobte Land" Österreich hat die MPU für WBK. ...

Seit wann denn das?

  • Weder ist Österreich, nicht einmal in der eigenen Bundeshymne - selbst vor deren gendern, das gelobte Land. Sein WaffR hat nur an einigen Stellen weniger Schwachsinn als das deutsche und dafür an anderen Stellen mehr davon.
  • noch gibt es nur für einige Berechtigungen in Österreich m.W. die Vorschrift zu einem massiv verkürztem MMPI. Auch in der Vollversion ist dieser wie jeder andere Persönlichkeitstest völlig sinnfrei für das Abschätzen eines eventuell in der Person eines LWB liegenden Risikos. Aber weil die deutsche AWaffV auch von Tests schreibt aber außer zum parlamentarischen Vorwort zur Begründung der Gesetzesänderung zur Schaffung des Abs. 3 des § 6 des deutschen WaffG nichts dazu zu finden ist und sich dort auf die österreichischen Kurz-MMPI bezogen wird, sind Persönlichkeitstests jetzt Bestandteil der Gutachten nach § 6 Abs. 3 WaffG geworden. Das ist zwar völliger Schwachsinn, weil dafür nur die geistige Reife gewertet werden soll und Persönlichkeitstests (vereinfacht) nur darstellen ob jemand eher ein korintenkackender Schraubenzähler oder mehr ein sich selbst darstellender Partylöwe ist. Mit einer schweren Erkältung sind eh beide bereits nur noch ein Häufchen Elend, dass sich unter der Decke ihres Bettes verkriecht.

Dein

Mausebaer :hi:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb vaquero357:

Und was ist die Alternative? Nix tun, zusehen, und nachher "hammwadochgewusst" und drei böse-guck-Smileys im Forum posten?

Du kannst auch Einen fahren lassen. Ganz wie Du möchtest. Das Ergebnis bleibt gleich.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb chapmen:

Auch wenn sie nun ihren Cannabisverkauf bekommen werden, so vollkiffen können die sich nicht um dermassen umzukippen

Ich gehe davon aus, das man ohne bekifft zu sein die kommende Politik nicht ertragen kann.

Warum wohl wird der Shit eingeführt?

 

Dr Greenthumb:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Mausebaer:

Seit wann denn das?

  • Weder ist Österreich, nicht einmal in der eigenen Bundeshymne - selbst vor deren gendern, das gelobte Land. 

Deshalb hatte ich es auch in "Anführungszeichen" geschrieben, weil es zwar vergleichsweise moderat mit dem Thema umgeht, aber halt auch seine Regeln hat, die einem hier nicht unbedingt schmecken würden.

In der Praxis bist du in AT in einem halben Tag mit der WBK "durch", incl. MPU-Gespräch mit Psychologen, der gleich vor Ort ist, wenn du es zB bei einer kommerziellen Schießanlage machst. nachdem du den praktischen und theoretischen Teil absolviert hast.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.