Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
jetzterstrecht

Schießbuch jetzt Pflicht?

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb JägermitHut:

Ach ja, Fallscheibe und IPSC kannst du bei den drei aufgelisteten Vereinen.... vergessen.

Die Vereine in denen der Schiesstand das zulässt sind eh dünn gesät.  Wir haben kurz vor Corona 2 Fallscheibenanlagen gekauft, ca 5000 Euro, nach dem der Schiesstandsachverständige da war und den Stand darauf abgenommen hat. Davon mal ab das nicht jeder Verein dafür Geld übrig hat, auch lange nicht jeder Stand kann das so ohne weiters in seine Standzulassung aufnehmen. Da sind u.U. die Kosten für den Standumbau deutlich höher als die kosten für die Anlage. Bei uns ging das, wir schiessen unterirdisch in einem Bunker.

Viele Schützen schreien nach Fallscheiben und IPSC , bezahlen oder auch selber mit anpacken wollen aber immer nur wenige. Grade auf IPSC/Mehrdistanz  umbauen kann sehr viel Geld verschlingen. Grade Indoor sind da an die Lüftung ganz schöne Werte gekoppelt, wenn man auf der ganzen Länge des Standes ( Mehrdistanz ) Schiessen will , da ist von Boden und Wänden/Decken noch keine Rede...............das die dünn gesät sind ist nachvollziehbar..................

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb JägermitHut:

@Waffen-Tony

Wenn du es so siehst, bin ich ja in einem Verein.😉 Beim BDS bist du immer in einem der Landesverbände Mitglied.

Auch wieder falsch. Der LV1 ist einer der wenige -wenn überhaupt nich der einzige- der noch als eigener Verein mit Einzelmitgliedschaften als unmittelbare Mitglieder agiert.

Sonst ist man nur über den jeweiligen Verein mittelbare Mitglied.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Minuten schrieb Waffen Tony:

Auch wieder falsch. Der LV1 ist einer der wenige -wenn überhaupt nich der einzige- der noch als eigener Verein mit Einzelmitgliedschaften als unmittelbare Mitglieder agiert.

Sonst ist man nur über den jeweiligen Verein mittelbare Mitglied.

Stand 2015. Wie es aktuell ausschaut weiss ich nicht.

NRW(***) = nimmt keine Einzelmitglieder auf!

 

 

Bildschirmfoto 2020-10-03 um 13.20.40.png

Edited by Astanase
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Astanase:

NRW(***) = nimmt keine Einzelmitglieder auf!

 

Bayern nimmt Einzelmitglieder, die bekommen aber keine waffenrechtliche Bedürfnisse, wenn ich mich recht entsinne... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Waffen Tony:

Auch wieder falsch. Der LV1 ist einer der wenige -wenn überhaupt nich der einzige- der noch als eigener Verein mit Einzelmitgliedschaften als unmittelbare Mitglieder agiert.

Sonst ist man nur über den jeweiligen Verein mittelbare Mitglied.

Ne, Tony. Du musst mal genau lesen. Der LV1 ist ein Verein und ich bin Mitglied, also bin ich in einem Verein. Richtig. Wenn du beim BDS Mitglied bist, bist du immer in einem Landesverband. Richtig. Von Einzelmitgliedschaften und wo das möglich ist, habe ich nichts geschrieben.

 

Ich war heute auf einer Schulung für Vorderlader. Dort wurde mir erzählt, dass einige Verbände mit Einzelmitgliedschaften nachziehen. Man will das Feld dem BDS nicht alleine überlassen.

Edited by JägermitHut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schießbuch jetzt Pflicht ?

 

Nein !

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb highlower:

- Schießen unter deutlichem Alkoholeinfluß

- ständige Unsicherheiten / Nachlässigkeiten bei der sicheren Waffenhandhabung

- aggressives Verhalten / Handgreiflichkeiten gegenüber Vereinsmitgliedern

- Tragen von verbotenen Symbolen beim Schießen

Wer so doof ist und das auf einem öffentlichen Vereinsstand macht, der hat ganz andere Probleme wie die Gefahr für seine Waffen. Abgesehen davon haben Leute mit den bösen Symbolen meist im Voraus schon Probleme, ihre Zuverlässigkeit zu beweisen.

 

Schießen und Alk ist ein NoGo und ich habe das bisher wissentlich nirgends mitbekommen.

 

Unsicherheiten in der Handhabung kann viele Ursachen haben, auch viele temporäre. Aber wo fängst du da an? Jedem kann mal was runter fallen, natürlich Sau blöd wenn es eine Waffe ist. Vielleicht hat es auch einen gerade aktuell medizinischen Hintergrund. Da muss der aber schon öfter negativ auffallen. In erster Linie sollte die Aufsicht natürlich mit ihm Reden und im Wiederholungsfall disziplinieren.

 

Jemand der auf einem Schießstand / in einem Verein aggressiv oder sogar handgreiflich wird, hat auch ganz viele andere Probleme. Wohl auch im Vorfeld schon mit der Zuverlässigkeit.

 

Alles in allem sind das aber doch recht herbei gemalte und abstrakte Szenarien.

 

vor 22 Stunden schrieb JuergenG:

“Wenn Tatsachen bekannt werden....“

Diese Tatsachen müssten aber meiner Laien Meinung nach auch beweisbar sein. Eine einfache Aussage wie „der hat aber...“ sollte da eine recht dünne Grundlage sein und wäre anfechtbar. Wenn man natürlich so doof ist wie der Irre von Hanau, ja dann wäre es wirklich gerechtfertigt und es wären niemals legale Waffen zum Einsatz gekommen. Hätte man seine Arbeit gemacht... aber man sucht ja einen Sündenbock, und wenn es der KWS ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wahrscheinlich jeder weiß, sind Inhalte einer privaten Chatguppe von Polizisten, an die Presse gegeben worden.

 

Diejenigen, die es an die Medien weiterreichten, waren selbst Polizisten.

 

- Die Informanten möchten anonym bleiben

- Sie unterließen es in der Chatgruppe darauf hinzuweisen, dass sie Inhalte stören.

- Sie waren selbst jahrelang in der Chatgruppe

 

Ob in einer privaten Gruppe geäußerte Witze ein Anzeichen politischen Extremismus sind (wie es der Dienstherr und die Medien sehen) oder private politische Meinungsäußerung in satirischer Form, möchte ich offen lassen.

 

Doch grundsätzlich sollte sich jeder in einem Verein, einer Chatgruppe darüber in Klarem sein, dass auch jahrelange Zugehörigkeit nicht vor „Weitergabe von Informationen“ schützen.

 

In gemütlicher Runde, beim Alkohol, gemachte Witze können Konsequenzen haben.

 

 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb JägermitHut:

Ob in einer privaten Gruppe geäußerte Witze ein Anzeichen politischen Extremismus sind (wie es der Dienstherr und die Medien sehen) oder private politische Meinungsäußerung in satirischer Form, möchte ich offen lassen.

Man darf auch Sachen sagen, die man nicht meint. Das kann in offensichtlicher Übertreibung sein, als Witz, aus Wut, usw. Die meisten Leute, die, um ein extremes Beispiel zu nehmen, sich äußern, was man so alles mit Kinderschändern machen sollte, würden das nicht wirklich machen wollen, auch wenn sie den Gedanken daran haben und äußern. Das trifft sogar auf Kanzler zu. Schröders "Wegsperren und den Schlüssel wegwerfen" wäre wörtlich genommen eine Hinrichtungsmethode von außergewöhnlicher Brutalität. Ich unterstelle, auch wenn ich ihn nicht mag, als selbstverständlich, dass er das nie im Leben wirklich machen oder anordnen würde.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Täusch dich mal nicht:

Zitat:

 

Mit einer Sonderkommission (Soko) namens „Parabel“ geht die NRW-Polizei rechtsextremen WhatsApp-Gruppen in ihren eigenen Reihen nach: Am Mittwochmorgen ließ die 200-köpfige Soko 34 Polizeidienststellen und Privatwohnungen im Ruhrgebiet und am Niederrhein durchsuchen. 29 Polizistinnen und Polizisten stehen unter Verdacht, an den Gruppen beteiligt gewesen zu sein. In den Gruppen wurden laut Innenminister Herbert Reul (CDU) mehr als 100 Bilddateien verteilt, die strafrechtlich relevant sein könnten. Darunter seien Fotos von Adolf Hitler, aber auch zum Beispiel die fiktive Darstellung eines Flüchtlings in einer Gaskammer.

 

Zitat Ende

 

Ob die wirklich einen Diktator ins Amt heben oder Gaskammern errichten wollten, spielt offensichtlich keine Rolle.

Edited by JägermitHut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.10.2020 um 16:16 schrieb highlower:

Charakterliche und persönliche Eignung und demokratische Rechtstreue des Sportschießenden. ABweichungen diesbezüglich sollen und können vom Verein an die Behörde gemeldet werden.

„sollen und können gemeldet werden“

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.9.2020 um 18:17 schrieb PetMan:

. . . , bei Rigo Woll dauert das Tage......2 oder 3 bis alles wieder zurück ist

ja, das kann ich wieder einmal bestätigen. Einfach Spitze der Mann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.