Jump to content
IGNORED

welcher Waffentresor


DiploRe

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin ja noch in der Vorbereitungsphase! Später wollte ich mir wahrscheinlich einen Revolver Taurus oser S&W 686 in 6", eine Pistole noch nicht klar, evtl. SigSauer, Glock, CZ...

Nun finde ich bei den angebotenen Tresoren keine Hinweise, ob diese Waffen mit Munition da rein passen? Fußbodenbefestigung ist bei mir kaum gegeben, nur Wandbefestigung.

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Die Tresore sind mittlerweile so teuer, dass ich nur empfehlen kann: Kauf groß! Du wirst früher oder später sehr wahrscheinlich auch noch ein oder zwei Langwaffen haben werden, einen reinen Kurzwaffenschrank empfehle ich daher nicht.

 

Wie viel Platz Du für Munition brauchst kannst Du mir selbst beantworten. Schießt Du im Monat 100 Schuss? Oder 1000?

 

Wie der Schrank befestigt wird ist egal, auch ganz ohne Befestigung ist in Ordnung, macht nur für die Versicherung einen Unterschied falls Du Wertsachen darin aufbewahrtst, wozu Waffen in aller Regel nicht zählen.

 

Lies Dir mal das hört durch:

merkblatt_waffenaufbewahrung.pdf

  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Tresore werden nicht auf bestimmte Waffenmodelle maßgeschneidert. Oft schreiben die Hersteller allerdings die Innenmaße in ihren Katalog. Da müßtest Du dann schon mal selbst gucken wie viel Platz Du brauchst.

Link to comment
Share on other sites

Schießen ist recht teuer. Einen 1er Tresor, der ausreichend groß ist, kostet dich um die 1000 Eur. Einen guten Revolver, wie den 686, kannst du gut erhalten, gebraucht kaufen, um die 500. Munition ist auch nicht günstig, v.a. die Magnummunition für den Revolver. Kleinkalibermunition ist günstig, entweder eine KK Pistole oder eine Pistole mit KK Wechselsystem kaufen. Ich würde jetzt nicht unbedingt, nur weils günstig ist, eine Glock kaufen. Das frustriert dann nur. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Piteraq:

Einen 1er Tresor, der ausreichend groß ist, kostet dich um die 1000 Eur

Ein Nuller Würfel, ausreichend für 2KW und 4 Schachteln Munition kostet keine 500,-

Und wenn es mehr als 4 Schachteln werden ein Besuch bei IKEA.

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, aber was ist, wenn man dann doch noch ein schönes Gewehr haben will? Ich hab zum Glück auf meine Kollegen gehört, wollte auch "nur zwei Kurzwaffen", aber Meinungen ändern sich. Tresor kann man nicht so leicht ändern 😉

Link to comment
Share on other sites

Dem Stimme ich zu. Für etwas mehr gibt es auch kleine Tresore mit Langwaffenplatz.  Da liegt man auch deutlich unter 1.000€. Aber ein Schwedenmauser bekommst da dann nicht rein. 

Das Luftgewehr oder .22 KK Gewehr aber schon. 

Link to comment
Share on other sites

Richtig lange Ordonnanzgewehre oder Vorderlader bekommt man in die meisten Tresore nicht rein. Ob man das berücksichtigen weil oder nicht muss man halt abschätzen. Wobei man das auch falsch liegen kann, ich wollte eigentlich auch bitte nie so einen langen Prügel, und jetzt schieße ich sehr gern damit.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Fyodor:

Richtig lange Ordonnanzgewehre oder Vorderlader bekommt man in die meisten Tresore nicht rein. Ob man das berücksichtigen weil oder nicht muss man halt abschätzen.

 

Spätestens wenn der M96 (u.a.) höchstens noch "sehr schräg" knapp in den Schrank reinpasst, weiß man, was damit gemeint ist...  

:dry: 

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb 2stroke:

Für etwas mehr gibt es auch kleine Tresore mit Langwaffenplatz.

Wobei man die schmalen hohen Tresore verankern muss, da sie kippen können. Verankern kann er nicht, glaube ich..

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Piteraq:

Stimmt, aber was ist, wenn man dann doch noch ein schönes Gewehr haben will? Ich hab zum Glück auf meine Kollegen gehört, wollte auch "nur zwei Kurzwaffen", aber Meinungen ändern sich. Tresor kann man nicht so leicht ändern 😉

Da will ich Dir garnicht wiedersprechen, nach oben geht immer noch was. Nur wächst leider weder der Platz noch der Geldbeutel mit den Ansprüchen.

In der Frage kommen weder Langwaffen vor noch ist ein Einser, 200Kg oder Verdübelung nötig.

Das der Einser nicht mehr viel teurer ist als ein Nuller, das Waffen sich seltsamerweise vermehren, alles keine Frage...

Link to comment
Share on other sites

Egal was du machst:

 

DU KAUFST KEINEN TRESOR EINES DEUTSCHEN HERSTELLERS!!! GAR NIEMALS NICHT UND DOPPEL-NEIN!!

 

Die haben uns diese dreckiger 0er und 1er Pflicht eingebrockt, statt auf die viel sinnvollere und natürlichere Nachfolgeklassen S1 und S2 zu gehen. Natürlich nur wegen der Sicherheit und überhaupt nicht wegen IHRES GELDBEUTELS. Ist klar.

 

Du kaufst ein Modell aus Österreich oder Tschechien. Jeder Tresor mit der EN 1143-1 Klassifizierung ist in Deutschland erlaubt. Das hat die EU so geregelt und wer gegen die EU ist, der ist für Krieg!!! Und Krieg wollen wir schließlich nicht. Wenn da also nicht DIN vorne dran steht, sondern CSN EN 1143-1, dann ist das Modell in Tschechien zertifiziert und damit ein Modell, das keinen Krieg verursacht.

 

Schau dir z.B. mal Modelle von Rottner an. Die haben zwar mittlerweile auch eine deutsche Niederlassung - die Firma selbst ist aber aus Österreich.

 

 

 

  • Like 20
  • Important 7
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb knight:

DU KAUFST KEINEN TRESOR EINES DEUTSCHEN HERSTELLERS!!! GAR NIEMALS NICHT UND DOPPEL-NEIN!!

Da hat er recht, der gute Moderator.

Ganz konkret:

https://www.waffenschrank24.de/Waffenschraenke/VdS-Klasse-I/Waffenschrank-GS5.html

 

Da hast einen deutschen Ansprechpartner mit gutem Service, wirst in der Qualität kaum etwas günstigeres finden und der Schrank wurde im Ausland gefertigt. Also vorbei an der deutschen Schrankindustrie, die über Lobbyisten unsere schwachen Politiker bewegte, den Sportschützen überteuerte Schränke aufzuerlegen. Nur aus Geldgier.

Den anderen guten Tipps hier kann ich mich anschließen: kauf dir einen Langwaffenschrank! Und einen 1er, den brauchst nichtmal befestigen. Und bei einem Zahlenschloss brauchst dir niemals Gedanken machen, wo du den Schlüssel aufbewahrst.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb OsiLu:

Ein 1er mit >= 200 Kg und Du bist alle Sorgen los. Da kannst Du reinpacken, was Du willst und hat auch Reserve für die Zukunft.

Auch unter 200kg hast du mit nem 1er keine Sorgen. Aber wie hier fast jeder schreibt, irgendwann geht die Tür nicht mehr zu. Ist ja schön, dass man in die Dinger die Mun mit reinpacken kann, aber blöderweise nimmt die auch so irre viel Platz ein....besonders wenn was für die Flinte dabei ist

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Fyodor:

Mein G96/11 ebenso. Da hat man schon einen mannhohen B-Schrank mit 260 kg Leergewicht, und trotzdem reicht der Platz nicht.

Viele Händler bieten individuelle Konfigurationen der Schränke an, so habe ich mir meinen ISS Tresor ohne Innenfach bauen lassen. Damit gibt es kein Problem mit der Einstellhöhe.

Nachträglich entfernen ist nicht möglich, da geschweißt. Da bekam ein Vereinskollege bei der Waffenkontrolle richtig Ärger (Verlust der Tresoreinstufung wg. unerlaubter Änderung).

Link to comment
Share on other sites

Meiner war gebraucht, da hatte ich die Möglichkeit nicht, außerdem darf bei B die Munition noch nicht gemeinsam gelagert werden. Da war das Innenfach sehr sinnvoll. Ansonsten hast du natürlich Recht.

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb black_friday:

Nachträglich entfernen ist nicht möglich, da geschweißt. Da bekam ein Vereinskollege bei der Waffenkontrolle richtig Ärger (Verlust der Tresoreinstufung wg. unerlaubter Änderung)

Na sicha... Märchenstunde?!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb sealord37:

Auch unter 200kg hast du mit nem 1er keine Sorgen. Aber wie hier fast jeder schreibt, irgendwann geht die Tür nicht mehr zu. Ist ja schön, dass man in die Dinger die Mun mit reinpacken kann, aber blöderweise nimmt die auch so irre viel Platz ein....besonders wenn was für die Flinte dabei ist

Ich wollte nur damit zum Ausdruck bringen, dass es ab dieser Klasse keinerlei Einschränkungen mehr gibt in Hinsicht auf darin gelagerte Waffen...

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mit einem B-Würfel angefangen.

Jetzt habe ich drei Langwaffenschränke, 2x B, 1x A.

Was ich sagen will: auf die Jahre kann man nicht sagen, was man noch so anschaffen will! Der Sport kann echt virulent sein!

Wenn ich die alten Schränke noch irgendwie versilbern könnte, würde ich mir einen Waffenraum bauen.

Aber die letzten Gesetzesänderungen, bzgl. Aufbewahrung...

Link to comment
Share on other sites

Wenn schon Schrank auf Vorrat, für spätere Langwaffen, dann das Sorglos-Teil mit 200 kg, das man nicht anschrauben (Wand, Boden) muss. In der Regel kommta man da über 1.000 Euro plus Transport einer darauf spezialisierten Spedition. Je nachdem, wo das Teil stehen soll, musst Du vorher einen Bogen ausfüllen, wieviele Stufen, Höhe, Breite, Tragkraft etc. Ein Beispielbogen ist bei Frankonia zu sehen, die Fragebögen sind alle ähnlich.

 

Da man nicht weiss, was noch alles kommt, würde ich bei erst mal geplanten KW mit einem Würfel anfangen, der möglichst noch Feuerfest ist und so gross ist, dass auch Din A4 Ordner reinpassen. Den kann man später noch für wichtige Dokumente nutzen, Bargeld, Gold, WC-Papier. 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb sealord37:

Ist ja schön, dass man in die Dinger die Mun mit reinpacken kann, aber blöderweise nimmt die auch so irre viel Platz ein....besonders wenn was für die Flinte dabei ist

Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. Es gibt so viele wirklich billige Möglichkeiten Munition Gesetzeskonform zu lagern, da muss ich die Menge nicht beim Tresorkauf berücksichtigen. Der Vorteil der 0er und 1er Schränke in Bezug auf Munition ist doch eher der, das ich geladene Magazine mit den Waffen zusammen Aufbewahren darf ( Zusammen , nicht gefülltes Magazin in der Waffe ) . Ich habe z.Z. einen schönen 5 Stelligen Bestand an Munition, die Masse GK. Für die Flinte sind da grad mal 500 dabei weil ich die kaum Schiessen kann.Aber wie Groß müsste der Tresor sein, das die neben meinen immerhin 11 Waffen ( ok, ich weiß, ich bin unterbewaffnet) zusammen lagern soll?Tresor für die Waffen und ein paar geladene Magazine, Munition brauch extra Platz. Ausser vielleicht für Jäger oder Schützen die 12 mal im Jahr 20 Schuss machen gehen oder ihre Munition auf dem Stand kaufen. Aber mit 5 bis 6000 Schuss oder mehr im Jahr braucht das Platz. Und zwar billigeren als 0er oder 1er................

  • Like 1
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Hinzu kommt das Gewicht. Der an sich schon schwere Tresor und dann noch zigtausend Schuss drinne? Nicht jeder wohnt im EFH oder Erdgeschoss. Auch hat nicht jeder Betondecken. Ich sehe da auch keinen Vorteil das Muni mit rein darf. Dafür ist der Platz im 1er viel zu teuer!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.