Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Greg

Feindsuche Zielfernrohr

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe zwar im Forum gesucht, finde es aber nicht. Hier gab es mal einen Beitrag oder sogar Thread über das auffinden von Feindesstellungen durch Ausleuchten der Umgebung und erkennen der Spiegelungen von auf den Suchenden ausgerichteten Optiken. Kann mir jemand helfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mal irgendwo was ähnliches gelesen. Das ging aber mit Leuchtspur zur Erkennung von Panzern in getarnten Stellungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Greg:

...durch Ausleuchten der Umgebung...

Mit was? Kerzen, Taschenlampen, etc.?

 

:rotfl2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ist es. Das gibt es schon eine Weile; es werden unzählige Laserblitze abgeschossen und dann die Reflexionen ausgewertet.

 

Das Ganze mag kurios klingen, ist es aber nicht. Eine andere Anwendung der gleichen Technik schiesst Laserblitze über bewaldetem Gebiet ab, dann rechnen Computer die Bäume, Blätter und so weiter weg und bilden die Bodenstruktur ab.

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mal eines der NVA 7x40 Dienstferngläser als Sammler, die hatten zwischen den Okularen im Gehäuse eine Öffnung / ein Glas eingelassen, das bei Kontakt mit IR/ Nachtsicht von „gegenüber“ auf einem selbst gerichtet,  rot glimmen sollte, wenn ich die Funktion richtig verstanden hatte.

 

Grüsse, S.

 

edit: http://nva.bizhat.com/nvaed740.htm

Edited by Seraph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb EkelAlfred:

So ist es. Das gibt es schon eine Weile; es werden unzählige Laserblitze abgeschossen und dann die Reflexionen ausgewertet.

 

Das Ganze mag kurios klingen, ist es aber nicht. Eine andere Anwendung der gleichen Technik schiesst Laserblitze über bewaldetem Gebiet ab, dann rechnen Computer die Bäume, Blätter und so weiter weg und bilden die Bodenstruktur ab.

 

 

Genau dafür gibt es diese Bienenwaben vor dem Glass, da ist dann nichts mit entdecken. Und was ich so gehört habe, das System scheint nicht so effektiv. Es gibt auch auswertungen von dem Schall, auch dort wenn jemand einen SD benutzt oder ganz einfach von hinten in einem Zimmer dessen Wände und Böden mit Teppichen bzw Matrazen tapeziert sind funkctionniert das nicht. Und das wissen alle Bösen, auch das bienenwaben system kann man improvisieren, in wenigier gut aber so das der Laserstrahl genau in der Axe sein muss damit er reflektiert.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Seraph:

rot glimmen sollte,

Nö, falsch. Um aktive IR-Scheinwerfer oder -Quellen aufzuklären, wurde der (durch Sonnenlicht geladene) Leuchtschirm eingeschwenkt. Eine aktive IR-Quelle war dann als heller grüner Punkt auf der ebenfalls grünen Scheibe zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.1.2020 um 10:19 schrieb joker_ch:

Genau dafür gibt es diese Bienenwaben vor dem Glass, da ist dann nichts mit entdecken. Und was ich so gehört habe, das System scheint nicht so effektiv. Es gibt auch auswertungen von dem Schall, auch dort wenn jemand einen SD benutzt oder ganz einfach von hinten in einem Zimmer dessen Wände und Böden mit Teppichen bzw Matrazen tapeziert sind funkctionniert das nicht. Und das wissen alle Bösen, auch das bienenwaben system kann man improvisieren, in wenigier gut aber so das der Laserstrahl genau in der Axe sein muss damit er reflektiert.

 

Doch. Selbstverständlich kann man das EXAKT entdecken. Die Waben schützen nur gegen seitliches Licht. Wenn du aber exakt den Gegner anpeilst wird Deine Reflexion EXAKT erkennbar sein trotz Waben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.1.2020 um 03:19 schrieb joker_ch:

Genau dafür gibt es diese Bienenwaben vor dem Glass, da ist dann nichts mit entdecken.

Wobei bei einem System, das nach gekrümmten reflektierenden Flächen sucht, doch auch z.B. Schutzbrillen zum Anschlagen führen müssten. Allerdings auch, je nach Umständen, z.B. regennasse Blätter oder weggeworfene Flaschen. Das Problem bei der Auswertung schwacher Signale ist in vielen Fällen nicht die Schwäche des Signals an sich sondern seine Schwäche im Vergleich zum Umgebungsrauschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.1.2020 um 20:07 schrieb sniper-k98:

wozu den Aufwand wenn es Wärmebildkameras gibt?

Weil ein Strauch reicht um sich nicht entdecken zu lassen. Solange Du aber auf den Gegner zielst ist Deine Linse entdeckbar. 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Greg:

Solange Du aber auf den Gegner zielst ist Deine Linse entdeckbar. 

Haben deshalb die Aimpoints schräggestellte Linsen? Oder sind die nur dafür da, den Rotpunkt richtig darzustellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.