Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Paddy85

Aufbewahrungskontrolle

Recommended Posts

vor 24 Minuten schrieb Last_Bullet:

Und da ich viel Geld für die paar Minuten bezahlen muss, dürfen die auch gerne mehrmals fahren, wenn sie es denn unangemeldet innerhalb der Woche zu den üblichen Bürozeiten Abwickeln müssen..... also lieber vorher Termin vereinbaren, was dann eigentlich den Zweck der Kontrolle ad absurdum macht.

Wenn manche Ämter das mal nicht nur wegen Geld alleine machen................ Und wer bei einer angekündigten Kontrolle Ungereimtheiten im Schrank hat ist es selber Schuld. Und trotzdem kommt es vor. Kenne hier einen Fall der hatte noch , neben seinen Legalen, einen alten Flobert aus vor 1972, der nie nachgemeldet wurde mit im Tresor stehen.. Brauchte er nicht, meinte er. Oder der Opa der eine KW unter dem Kopfkissen hatte, weil er die da schon " immer " hatte und er ist jetzt so alt, wenn einer einbricht kommt er ja nicht mehr an den doofen Tresor......Oder wo die Ehefrau den Leuten die Tresore zeigte UND Aufmachte..........

Es fallen also auch bei den angekündigten Kontrollen noch Leute auf. Und schon sehen die Behörden das wieder als Beweis das kontrolliert werden muss.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 52 Minuten schrieb PetMan:

Oder wo die Ehefrau den Leuten die Tresore zeigte UND Aufmachte.

Nachdem der Kontrolletti die persönlich bekannte Frau ewig belabert hat, sie habe doch bestimmt den Schlüssel weil ja die Geschäftseinnahmen bestimmt im gleichen Tresor wären? Mir bekannter Fall aus BW. Erfolglos aber doch sehr interessante Vorgehensweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Vincenzo:

Zwei Fragen dazu:

  1. Ist da bei der Behörde noch jemand auf der Amtsstube?
    Woher soll ich sonst, ohne Rückfragen bei der Behörde wissen, ob die Kontrolleure echt sind?
    Die Ausweiße hatte ich noch nie gesehen.

Eine gute Waffenbehörde informiert die Polizei davon, wer für sie Kontrollen macht und so kann jeder LWB auch am Wochenende dort nachfragen, ob die "echt" sind. Ist keine Rückfrage möglich, hat man bei berechtigten Zweifeln (z.B. wenn die Leute keinen Dienstausweis dabei haben) gute Karten, dass die Kontrolle bis zur Klärung verschoben wird.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Sind die Behörden eigentlich alle verpflichtet solche unangekündigten Kontrollen bei jedem zu machen oder ist das einfach nur nach Gutdünken der jeweiligen Behörde?

Ich habe meiner Behörde bereits vor einigen Jahren Foto und Rechnung meiner Tresore geschickt und die waren zufrieden. Seit dem hat sich auch mein Waffenbestand nicht mehr verändert. Muss ich trotzdem mit einer Kontrolle rechnen? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb PetMan:

Wenn manche Ämter das mal nicht nur wegen Geld alleine machen................

Nicht nur, bei uns steht ganz offen der politische Wille dahinter, so viele Waffen einzuziehen, wie möglich. Bei den Preisen für eine Kontrolle entsteht da bei dem ein oder anderen natürlich die Überlegung, ob man es nicht besser sein lässt. Und wenn dann noch was auffällig ist, besser geht es nicht. Man rühmt sich hier regelmäßig, wie viele Waffen es weniger im Ländle gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gab es nicht mal eine gerichtliche Feststellung wie hoch die Gebühren sein dürfen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb VP70Z:

Nachdem der Kontrolletti die persönlich bekannte Frau ewig belabert hat, sie habe doch bestimmt den Schlüssel weil ja die Geschäftseinnahmen bestimmt im gleichen Tresor wären? Mir bekannter Fall aus BW. Erfolglos aber doch sehr interessante Vorgehensweise.

Ganz genau. Oma schön kirre labern, von wegen das gibt aber Ärger wenn ich noch mal wieder kommen muss......meine Mutter hier im gleichen Haus, weit über 70, sagt immer egal wer vor der Tür steht, ich Putz hier nur. Kommen sie später wieder.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb PetMan:

Gab es nicht mal eine gerichtliche Feststellung wie hoch die Gebühren sein dürfen ?

Es gibt wohl Gerichtsurteil(e), in denen die Gebührenhöhe eingedämmt wurde, aber eine maximale Höhe ist mir nicht bekannt, macht ja dank Förderalismus jeder, wie er meint, entweder Kohle einnehmen, Waffenzahlen runterdrücken, etc. Ich finde es nur frech, dass es auch kostenfrei geht, aber unser Gericht hier hat sich etwas zurecht geschwurbelt, da fragt man sich als normal denkender Mensch, was man bei denen so einwirft. Darf man natürlich den Menschen in Roben nicht mal deutlich und offen ins Gesicht sagen...

 

Unsere Waffenbehörde hat die Kosten begründet und die Richter sind dem gefolgt. Ich halte die Rechnung für eine von den Milchmädchen, aber wer fragt schon mich? Also Klappe halten und zahlen. Momentan fehlt es aber an Personal für den Außendienst, so dass die jährliche (!!!!) Kontrolle momentan ausbleibt. Hoffentlich passiert da nur nix schlimmes....:eek2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Last_Bullet:

so dass die jährliche (!!!!) Kontrolle momentan ausbleibt.

Ist das bei euch so gesagt worden? Jährliche Kontrollen ob ich den richtigen Tresor habe ? Kann ja wohl nicht wahr sein....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb PetMan:

Ist das bei euch so gesagt worden? Jährliche Kontrollen ob ich den richtigen Tresor habe ? Kann ja wohl nicht wahr sein....

 

Steht sogar in einer Infobroschüre der Behörde. Das ist ja der Punkt, in dem man hier Waffenbesitzer auch unter Druck setzt. Wenn ich mich recht erinnere, wollte man erst eine Waffensteuer einführen, als diese jedoch als nicht rechtens angesehen wurde, hat man eben eine "Dienstleitung" mit einer Kostennote unterlegt, alles abgesegnet und gerichtlich festgetackert. Also quasi doch eine Steuer aber mit "Gegenleistung"....

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 5 Stunden schrieb Sachbearbeiter:

Dienstausweis

Wie sieht der aus, welche fälschungssicheren Merkmale hat er und wie kann ich prüfen, ob er nicht "in Verstoß geraten" ist? Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb Last_Bullet:

Steht sogar in einer Infobroschüre der Behörde.

Und wie hoch ist die Gebühr für die Nachschau jedesmal ? In der neuen saarländischen Kostenverordnung steht das bei Kontrollen ohne Beanstandungen keine Gebühr erhoben wird. Schon ein Witz mit den Länderregeln.....

 

Edited by PetMan

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb PetMan:

Und wie hoch ist die Gebühr für die Nachschau jedesmal ? In der neuen saarländischen Kostenverordnung steht das bei Kontrollen ohne Beanstandungen keine Gebühr erhoben wird. Schon ein Witz mit den Länderregeln.....

 

Unabhängig davon, ob es Beanstandungen gibt oder nicht, beträgt die Gebühr 139€.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb PetMan:

Und wie hoch ist die Gebühr für die Nachschau jedesmal ? In der neuen saarländischen Kostenverordnung steht das bei Kontrollen ohne Beanstandungen keine Gebühr erhoben wird. Schon ein Witz mit den Länderregeln.....

 

Es gibt einen Radiosender (107,7), der hat eine Aktion "wir zahlen deine Rechnung". Da hat kürzlich ein Waffenbesitzer seine Nachschaurechnung begleichen lassen. Der hat 75 Waffen, und musste knapp 800,00€ Gebühren zahlen.

 

Bei uns ist es auch nach Zeitaufwand.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Last_Bullet Lass mich raten... du wohnst in Bremen?

 

Hier, in der Region Hannover kostet die Kopntrolle zum Glück nicht... Finde ich gut... :)  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Fyodor:

Da hat kürzlich ein Waffenbesitzer seine Nachschaurechnung begleichen lassen. Der hat 75 Waffen, und musste knapp 800,00€ Gebühren zahlen.

Ich versteh die Welt nicht mehr............um zu Überprüfen ob die Waffen Ordnungsgemäß untergebracht sind ist es doch 2. rankig wie viele es sind. Wird da noch ein Nummernabgleich gemacht? Das dauert natürlich. Aber ist das von einer Nachschau gedeckt? Das man nachzählt wie viele seiner 75 Waffen da sind und sich fehlende belegen lässt kann ich noch nachvollziehen. Aber sind 75 Waffen da und sind die ordnungsgemäß untergebracht ist der Pflicht imho genüge getan . Das dauert aber nicht viel länger als 10 Waffen zu zählen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb PetMan:

.um zu Überprüfen ob die Waffen Ordnungsgemäß untergebracht sind ist es doch 2. rankig wie viele es sind. Wird da noch ein Nummernabgleich gemacht?

Klar. Die gehen davon aus, dass _genau_ die Waffen, die in ihrer Liste stehen, gerade jetzt von dir vorgezeigt werden können. Wenn ich meine Eisen zum Büma bringe, gibt der mir deshalb auch einen Du-kommst-aus-dem-Gefängnis-frei Zettel mit, falls eine zufällig am nächsten Tag stattfindende Kontrolle sich wundern sollte, warum im Schrank was fehlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Thamiel:

Klar. Die gehen davon aus, dass _genau_ die Waffen, die in ihrer Liste stehen, gerade jetzt von dir vorgezeigt werden können. 

Da macht aus meiner Sicht ja auch Sinn, irgendwelche Plempen im Schrank zu haben, nur dass die Anzahl stimmig ist, würde aus meiner Sicht eine solche Kontrolle noch blödsinniger machen, als nur mit Termin. Die Waffen, die auf meiner Karte stehen, müssen auch vorhanden sein. Jetzt könnte man gehässig sein und sagen, wer 75 Waffen hat sollte auch die 800€ für die Kontrolle übrig haben. Geld scheint ja da zu sein. Jetzt müsste man aber mal rechnen, wie oft eine solche Kontrolle durchgeführt wird. Bei jährlichen Kontrollen wäre eine solche Summe schon happig. Dass da jedes Land machen kann, wie es lustig ist, ist ja ein Auswuchs des Förderalismus. Mich haben auch schon Kollegen angegrient, weil man bei denen die Kontrolle kostenfrei aus Steuermitteln durchführt. So wie es aus meiner Sicht auch sein sollte. Aber das haben unsere OVG Richter anders gesehen und nun muss man mal die weitere Entwicklung abwarten. Da man bei uns die Waffenbesitzer weiter reduzieren möchte, dürfte klar sein, dass die Behörde den Druck, auch wenn er nur über die Kostenschiene geht, aufrecht erhalten muss. Politischer Wille eben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Last_Bullet:

Da man bei uns die Waffenbesitzer weiter reduzieren möchte,

Ich korrigiere mal: die Anzahl der Legalwaffenbesitzer will man reduzieren, die anderen lässt man ja in Ruhe.

  • Like 7
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb erstezw:

Ich korrigiere mal: die Anzahl der Legalwaffenbesitzer will man reduzieren, die anderen lässt man ja in Ruhe.

Genau, bei den anderen nimmt weiß man es ja nicht so genau, was und wieviel, wer und warum...:awm:

Edited by Last_Bullet

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 16.11.2018 um 23:28 schrieb Last_Bullet:

Unabhängig davon, ob es Beanstandungen gibt oder nicht, beträgt die Gebühr 139€.

----meine Güte! Das ist herb! Ich wohne da glücklicherweise sehr weit nördlicher, aber zu meiner Unkenntnis: Wer "regiert" / "bevormundet" gegenwärtig in diesem Bundesland den Bürger? Und nach meinem Kenntnisstand: Will von dort nicht Jemand für den CDU-Fraktions-Vorsitz kandidieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 11 Stunden schrieb erstezw:

Ich korrigiere mal: die Anzahl der Legalwaffenbesitzer will man reduzieren, die anderen lässt man ja in Ruhe.

----"die anderen" kriegt man nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb gorm:

----"die anderen" kriegt man nicht.

Wenn man sie kriegt, passiert ihnen nichts. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb gorm:

----meine Güte! Das ist herb! Ich wohne da glücklicherweise sehr weit nördlicher, aber zu meiner Unkenntnis: Wer "regiert" / "bevormundet" gegenwärtig in diesem Bundesland den Bürger? 

Eine Partei, die sich im Bundesschnitt auf einer steilen Talfahrt befindet. Lieber noch etwas bunter, toleranter und offener ist aber beim LWB hart durchgreifen muss, der ist ja schließlich gefährlich und für viel Leid in diesem Land verantwortlich, kein Tag, an dem da nicht etwas durch die Medien geht....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.