WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Direwolf

Neues Stgw von Heckler und Koch: Das HK433

334 Beiträge in diesem Thema

Dieses deutsche Miesmuscheltum geht manchmal echt auf den Sack. Gehässig wie ein paar alte Weiber. 

bearbeitet von Direwolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War abzusehen, dass was mit monolithischem Upper a la Scar, MSBS etc. kommt. Ist einfach der Trend im Sturmgewehrbau.

Interessant finde ich den Schusszähler, der würde mir das Schusszahlbüchlein ersparen :D

bearbeitet von Raiden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Direwolf:

Dieses deutsche Miesmuscheltum geht manchmal echt auf den Sack.

 

Ich sehe da einen SCAR oder Bushmaster Abklatsch, was siehst du denn ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb BigMamma:

 

Ich sehe da einen SCAR oder Bushmaster Abklatsch, was siehst du denn ?

Auch alles nur ein Abklatsch vom StG 44... :gr1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Direwolf:

Keifende Weiber. 

 

Zurecht... die machen immer einen Bohei um Dinge, die sie nur bei anderen abgeguckt haben oder andere für sie vorgekaut haben. Und sobald sie was eigenes versuchen, siehe G36, geht's in die Hose. Soll man so eine Fa. in den Himmel loben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb goodoldrebel:

Auch alles nur ein Abklatsch vom StG 44... :gr1:

Dessen Entwickler hat doch auch beim G3 mitgefummelt... was damals noch CETME hieß

- und mir beim Bund egal war, das hatte Bums!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wahrheit tut eben manchmal weh... so durch die rosa Brille betrachtet ist die Welt halt eine ganz andere...^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch super, ein Masada von HK.

 

Ich freue mich jedoch mehr über das HK231 in 7,62x51 sowie das HK231 in .300BLK.

 

Für mich ist die Waffe ganz klar gebaut um in der KSK Ausschreibung siegreich zu sein um für den neuen BW-Auftrag die beste Ausgangslage zu haben. In BefSt4, also KSK KSM, ist nämlich .300BLK als Teil der neuen Basisplattform Handfeuerwaffe gefordert.

bearbeitet von Jacko5000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb tar:

Kein durchsichtiges Magazin mehr?

 

Ist STANAG 4179 Draft, also klar, nimmste halt HK transp. oder Lancer AWM.

 

90074d1486076429-hk433-new-assault-rifle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb goodoldrebel:

Auch alles nur ein Abklatsch vom StG 44... :gr1:

 

Auch das war bereits alter Wein in billigen Schläuchen. Seit dem Fjodorow-Automaten in 6,5 Arisaka sind voll- und halbautomatisch schießende Infanteriegewehre für Mittelpatronen nichts Neues mehr. Also seit 1916 war das letzte Neue, dass es auf die Schlachtfelder schaffte, die aktuell eher wieder verschmähte Bull-Pup-Bauweise. Auch das HK433 ist nur inzwischen über hundert Jahre alter Wein - also sehr wahrscheinlich Essig. :teu38:

 

Euer

Mausebaer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin auf die Waffe echt neugierig.

Vielleicht hat da HK endlich mal wieder was Neues gebaut worüber

man nicht nur Kopfschütteln kann (G36 HK121).

Ob das Ding eine Ähnlichkeit zum SCAR oder Masada hat ist doch wurscht.

Eine Kaffemaschine schaut immer irgendwie wie eine Kaffeemaschine aus

und nicht wie eine Bratpfanne.

Interessant ist doch was das Gewehr alles kann und was nicht und

natürlich auch der Preis.

Und als Zivilversion könnte es durchaus eine Bereicherung für

das Angebotsspektrum an Selbstladern sein.

 

oswald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb tar:

Vielleicht wiegt es ja nur noch 3 Kg (wie das MCX)?

Mit Magnesium Upper wäre das machbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man damit den einen oder anderen Bundeswehrauftrag gewinnt, wird der Zivilmarkt wohl eher noch ein Weilchen warten dürfen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden