Jump to content
IGNORED

Alte Gaspatronen wohin damit?


rüdiger400
 Share

Recommended Posts

Beim aufräumen und entrümpeln fielen mir noch einige Packungen Gaspatronen in verschiedenen Kalibern

in die Hände das Haltbarkeitsdatum ist bereits bei einigen schon um 15- 20 Jahren überschritten!

Also abgelaufen 1996 und 2000/1

Was soll man damit machen?

Kann und darf man diese noch bei Egun einstellen?

Sind diese geeignet um Silvester damit Signalsterne und Pyros für 15mm Zusatzlauf "anzutreiben"

Geht das überhaupt? (dürfte wegen dem gas allerdings kein Spass machen) wäre aber überhaupt

noch Wirkstoff vorhanden und würden die überhaupt noch zünden?

Ansonsten welche Möglichkeiten gibts noch Gelbe Tonne/schwarze Tonne,Wertstoffhof oder

Schadstoffmobil (wobei ich bei beiden letzteren dumme Fragen befürchte).

Was machen damit?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb rüdiger400:

Was soll man damit machen?

 

Probieren ob die noch funktionieren u. dann evtl. verkaufen/ verschenken

Link to comment
Share on other sites

Muss man denn ALLES hier im Forum veröffentlichen?

Kann man nicht mal eigenverantwortlich handeln?

Den Menschenverstand - sofern vorhanden - einschalten?

 

Ich sag' jetzt nichts mehr ohne meinen Anwalt.......:hi:

 

Gruß Habakuk

Link to comment
Share on other sites

Bei der Polizei anrufen und erklären, daß man beim Entrümpeln auf alte Munition gestoßen ist und sich nicht traue diese anzufassen.

Was dabei rauskommt natürlich hier veröffentlichen...

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Habakuk:

Muss man denn ALLES hier im Forum veröffentlichen?

Kann man nicht mal eigenverantwortlich handeln?

Den Menschenverstand - sofern vorhanden - einschalten?

 

Ich hatte in einer ex-Firma mal einen neuen Kollegen, der hat in seiner neuen Werkswohnung vom Vormieter eine alte Flasche Olivenöl im Keller gefunden und hat uns ernsthaft gefragt, wie er die entsorgen soll. Und der war ungelogen Dr.-Ing.

 

Es ist ein Generationenproblem... wobei wir (Ü 45) sind dran Schuld :s84:

 

Wir haben unsere Kinder und jüngeren Geschwister zu unselbständigen Fachidioten erzogen.

Edited by chief wiggum
Link to comment
Share on other sites

Am 10.6.2016 um 10:58 schrieb rüdiger400:

Beim aufräumen und entrümpeln fielen mir noch einige Packungen Gaspatronen in verschiedenen Kalibern

in die Hände das Haltbarkeitsdatum ist bereits bei einigen schon um 15- 20 Jahren überschritten!

Also abgelaufen 1996 und 2000/1

Was soll man damit machen?

Kann und darf man diese noch bei Egun einstellen?

Sind diese geeignet um Silvester damit Signalsterne und Pyros für 15mm Zusatzlauf "anzutreiben"

Geht das überhaupt? (dürfte wegen dem gas allerdings kein Spass machen) wäre aber überhaupt

noch Wirkstoff vorhanden und würden die überhaupt noch zünden?

...............

 

Der Wirkstoff ist mit Sicherheit noch vorhanden, doch kein Mensch kann sagen - vermutlich nicht einmal der Hersteller - wie sich seine Wirkung infolge von Alterung verändert. Im Idealfall sollte er in harmlose Bestandteile zerfallen, aber daran kann ich irgendwie kaum glauben. Auch das Gegenteil ist möglich.

 

Gruß

Gunsmoker

 

Edited by Gunsmoke Joe
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb karlyman:

 

Na, ich möchte mal sehen, wo und wie das professionell "unschädlich gemacht" wird...  

Deine Zweifel sind berechtigt. Ich bringe seit Jahren Altplastik zur Sammelstelle, und trotzdem versaut es die Ozeane bis in jeden Winkel des Planeten, und kommt mit jedem Meeresfisch wieder auf deinen Teller. Dann können wir genausogut auch unser altes Motorenöl nach dem Ölwechsel wieder in den Gulli schütten. Brrrrrhhhhh......

 

Gunsmoker

Edited by Gunsmoke Joe
Link to comment
Share on other sites

Abgelaufen bezieht sich nur darauf, das sie zuverlässig funktionieren und noch den Großteil der angegebenen Reizstoffmenge haben.

Ein kleiner Tipp am Rande - nicht auf dem Schießstand verbrauchen wenn die Lüftung nicht an ist....

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Gunsmoke Joe:

Deine Zweifel sind berechtigt.

 

Ich bezweifle jedenfalls, dass das Material mit "Pomp und Trara" in einer Sonderabfall-Behandlungsanlage "beseitigt" wird.... 

Maximal könnte es, wenn man das Thema entsprechend "schwerlastig" bei den Behörden anbringt, in einer der Brenn-Tonnen eines Kampfmittelbeseitigungsdienstes landen.

 

Zischsch, poppp.... 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb karlyman:

 

..............

Maximal könnte es, wenn man das Thema entsprechend "schwerlastig" bei den Behörden anbringt, in einer der Brenn-Tonnen eines Kampfmittelbeseitigungsdienstes landen.

 

Zischsch, poppp.... 

So verkehrt wäre das ja auch wieder nicht.....

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb mike5:

ich habe 8mm gaspatronen verballert die waren 1989 abgelaufen.

alle haben gezündet und gewirkt haben sie dank nichtbeachtung der windrichtung leider auch noch.

 

Sowohl bei abgelaufenen Pfeffersprays als auch Reizstoffpatronen gab es doch mal den Tipp, die zu Übungszwecken zu verbrauchen.

Link to comment
Share on other sites

Am 10. Juni 2016 um 10:58 schrieb rüdiger400:

 

Einspannen und mit dem Dremel von vorne bohren oder schleifen und gut auswischen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.