WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Gunsmoke Joe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.034
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Gunsmoke Joe

  • Rang
    Mitglied +1000

Letzte Besucher des Profils

316 Profilaufrufe
  1. Sehr einleuchtend
  2. Man kann solche Schränke auch nachträglich zertifizieren lassen. Kostet nicht die Welt - bei mir waren es ca. 70 Euronen - und du hast ein für allemal Ruhe. Hast du da eine Vermutung, warum ihn das gestört haben sollte?
  3. Dieser Bedrohung hätte sich ja keiner aussetzen brauchen, sondern blos einen Schritt in die Deckung zurücktreten. Wer glaubt, einem Durchgeknallten mit Pistole in der Hand durch Zuruf klarmachen zu müssen, daß er ein Idiot ist, darf sich nicht wundern, wenn der irrational reagiert. Ausschlaggebend ist doch, daß in diesem Moment keine weiteren Personen gefährdet waren, und daß es ausreichend viele Einsatzkräfte der Polizei in unmittelbarer Nähe gab.
  4. Mit dem Empfinden ist es halt immer so eine Sache . Du warst 1975 vermutlich noch nicht einmal ein sündiger Gedanke deiner Eltern... Wenn die Bewohner der Sowjetunion von 1975 gesehen hätten, wie EU-Bürger 2017 leben, hätten sie sicher sofort tauschen wollen, trotz Euro und Waffengesetz. Wir sind hier nicht im Sozialismus. Auch Filialleiter haben i.d.Regel ein Interesse am Unternehmenserfolg, an dem eigene Karriere oder auch nur der Arbeitsplatz hängt, und sollten am Umsatz oder Gewinn beteiligt sein. Wenn natürlich das Betriebklima so am A.... sein sollte, daß viele schon innerlich gekündigt haben, dann wäre die Situation schon bedenklich. G.S.J.
  5. Das habe ich schon verstanden. Aber du scheinst nicht zu verstehen, daß durch eine solche negative Reaktionskette nichts verbessert wird, sondern blos deine "Rachgelüste" befriedigt. Aber das ist dir wahrscheinlich egal, wenn andere den gleichen Ärger haben. Es wär Unfug zu behaupten, daß nicht auch ein Unternehmen wie Frankonia nur von und durch Kundenzufriedenheit exisiteren kann, und von daher ein vitales Interesse daran haben muß. Nur meckern und beleidigt sein bringt überhaupt nichts.
  6. Ja, das ist eine echtes Problem, das gelöst werden müßte. Aber das haben nicht die Leute in den Filialen zu verantworten, sondern die Orga-Optimierungs-Spezialisten, die man heutzutage in allen Unternehmen für unverzichtbar hält (und die was dafür tun müssen, das man das auch glaubt).
  7. .....und wunderst dich dann, daß beim nächsten mal eine Waffe-zur-Ansicht lieber einem sicheren Käufer überlassen wird, als einem vermeintlichen Interessenten? Aus dem Alter, wo man solche Spielchen spielt, solltest Du doch eigentlich schon raus sein, oder?
  8. Sowas ist sicher ärgerlich, aber das kann mal passieren (die leben ja schließlich vom verkaufen). Eine solchen Service, sich die Ware unverbindlich und kostenlos an eine Filiale zum anschauen schicken lassen zu können, gibt es sonst doch nirgends.
  9. Ich weiß ja nicht wie dein Lebenswandel aussieht, aber wenn das jetzt nicht nur rethorisch gemeint ist, könnte man ja einfach durch Unterlassung möglicher Straftaten dieses Risiko schon mal vorbeugend minimieren
  10. In welche Märchenschule bist du denn gegangen?
  11. Du scheinst dich da ja bestens auszukennen. Bist du auch in der Firma? Gunsmoke Joe
  12. Ja, du hast schon recht. Es ist auch schon vorgekommen, daß Leute von herabfallenden Dachziegeln oder abgebrochenen Eiszapfen erschlagen worden sind, und ich laufe leichtsinnigerweise trotzdem durch die Gegend, ohne einen Helm aufzusetzen. Die meisten anderen übrigens auch. Gunsmoke Joe
  13. Zum Glück scheinst du ja vollkommen unbeeinflußt von von jeglicher Propaganda zu sein. . Klar, daß schon seit Stalin's Zeiten nie etwas aus dem Moskauer Propaganda-Ministerium kam, was auch nur im entferntesten was mit Propaganda zu tun hatte. Es stand ja schließlich schon alles in der PRAWDA, wo es - der Name sagt es bereits - nie was anderes als die Wahrheit zu lesen gab. Von Erdogan und Trump können wir gerade staunend lernen, wie wahre Pressefreiheit funktioniert, damit auch die einzige wirkliche Wahrheit in die Welt kommt. Man erkläre einfach die Berufsgruppe der Journalisten zu Volksfeinden - mit Ausnahme derjenigen, die man selbst bezahlt. So einfach ist das. Man muß es nur sehen wollen Gunsmoke Joe
  14. .357, .41 und.44 Mag habe ich deswegen ausdrücklich nicht verglichen. Klar, findet sich immer noch was leistungsfähigeres. Die Aussage, daß 9mm Para eine (relativ) besonders hohe Durchlagskraft hat, ist zumindest richtiger, als wenn er gesagt hätte, eine besonders große Stopwirkung. Darauf wollte ich hinaus. Gruß Gunsmoke Joe
  15. Danke für die Erläuterung. Ich habe kein Wasserbett, und werde auch keines anschaffen, wohne aber in einem Altbau und habe in dem Raum deckenhohe Regalwände, wo auch die Tresore stehen (1xA[200kg mit Inhalt], 1xB [50kg mit Inhalt], 1xMunition [geschätzt, je nach Füllungsgrad 40-60kg]) . Die beiden Waffentresore stehen in der Regalwand, wobei der B-Würfel mit Schwerlastankern mit der Wand verschraubt ist. Da habe ich wir ehrlich gesat, noch nie Gedanken gemacht. Gunsmoke Joe PS: eine Erleichtung gab es bei der Unterhaltungselektronik. Der TV wiegt heute nur mehr 10kg, anstatt >50kg im Röhrenzeitalter.