WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Gunsmoke Joe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.126
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Gunsmoke Joe

  • Rang
    Mitglied +1000

Letzte Besucher des Profils

415 Profilaufrufe
  1. Deine Argumente haben eine bestechende Logik. Im Idealfall. Gesetze und Vorschriften müssen dummerweise aber alle möglichen und unmöglichen Konstellationen berücksichtigen. Nehmen wir doch mal blos spaßeshalber an, die Kindererziehung hat schon versagt, und von den im Haushalt lebenden Familienmitgliedern Ehefrau, Großvater, erwachsene(r) Sohn/Tochter ist eines geistig/seelisch nicht ganz gesund. Alles Sachen, die im wirlklichen Leben tatsächlich vorkommen (sollen), wenn auch natürlich nicht bei dir zuhause. Was dann?
  2. Aber sonst weißt du schon, was du willst?
  3. Du bringst es - wiedereinmal(!) - trefflich auf den Punkt. Und damit wäre schon fast alles gesagt! Wenn man aber nachdenkt (muß leider sein), genießt ein sog. ILWB seine Vorzüge halt auch nur solange, bis er als solcher nicht aktenkundig wird. Abgesehen von den damit direkt verbundenen Scherereien hat er dann in der Folge mittelfristig viele Probleme bei Dingen, wo es um Legalität geht. Z.B. Firmengründung, Geschäftsführung, Jobs oder Erlaubnisse, die eine "weiße Weste" voraussetzen, berufliche Karriere bei renommierten Arbeitgebern, etc. Alles Dinge, die für einen "normalen" Staatsbürger wichtig sein können. Wenn du aber eine Idee hast, wie ein funktionierender Staat aussehen könnte, in dem sich keiner an Gesetze halten muß, in dem keiner diskriminiert, benachteiligt, schikaniert und gemolken wird, dann solltes du schnellstens eine Partei gründen, damit wir sie wählen können. Ein 99,99% Wahlergebnis wäre garantiert! Aber das weißt du sicher alles selber, als daß dir das einer erklären müßte...... Gunsmoke Joe PS: bluffen a la Donald T. gilt aber nicht!!!
  4. Ist doch gut, wenn man nichts vertuschen möchte, oder nicht?
  5. Jeder malt sich seine "Schergen" selber, in seiner Fantasie*). Ich weiß ja nicht, wo du lebst ("neue Bundesländer"?). Ich habe jedenfalls in meinem ganzen Leben in der BRD keinen Schergen getroffen. Oder habe ich was falsch gemacht, oder blos falsch gelebt? Wohl kaum, denn ich kann dir nun berichten: ohne pauschal in jedem Staatsdiener einen "Schergen" zu sehen, lebt es sich viel entspannter. Versuch's doch einfach mal, es funktioniert wirklich! *) wenn du den Eindruck haben solltest, immer und überall von "Schergen" verfolgt zu ein, solltes du vielleicht mal professionelle Hilfe suchen. In manchen Fällen kann geholfen werden..... Gunsmoke Joe
  6. Hoffentlich liegst du richtig.....
  7. "Restrepo" kenne ich, das Taliban-Propaganda-Video nicht. Daß auf letzterem "alte Bekannte" zu sehen sein sollen, ist nicht weiter verwunderlich. Wie sollten sie sich denn dem "Wunsch nach Zusammenarbeit" durch die Taliban entziehen, wenn man denen wieder Raum überläßt? Wo man nicht mal Willens und in der Lage ist, Afghanen, die viele Jahre z.B. als Dolmetscher wertvolle Dienste geleistet haben, persönliche Sicherheit zu gewähren. Gunsmoke Joe
  8. Nicht viel Resonanz auf deine Frage. Ich würde sie mal den Pulverdampflern auf www.pulverdampf.at stellen.
  9. ....und jeder macht sich seine Welt......
  10. Seit wann gibt's BMW's mit Frontantrieb?
  11. Hört sich nach meiner unmaßgeblichen Meinung alles nach Ärger mit der Freundin an. Such dir 'ne Neue, und das Leben ist wieder schön... Gunsmoke Joe
  12. Das nicht, aber es schadet natürlich dem Gemeinwesen. Und wenn man aufhört, den (Rechts-)Staat als verantwortlich für's Gemeinwohl zu sehen, kann man ihn gleich in die Tonne treten (siehe USA). Blos was wäre die (bessere) Alternative? Ich sehe keine. Auch nicht die sog. AvD.
  13. Wenn du wirklich wissen willst, wie sich kindliche Naivität äussert, dann lies mal deine eigenen postings .
  14. Coole Feststellung Ich bin aber ziemlich sicher, daß ein überwiegender Teil der "ganzen Welt" uns um das sichere Leben in Deutschland beneidet, und eher über unsere "Probleme" mit dem Waffengesetz lacht. Oder möchte ernsthaft jemand freiwillig in Israel leben, nur weil man dort Waffen haben darf, die man ggf. auch einsetzen muß (aber nicht zum Scheiben schießen!)? Gruß Gunsmoke Joe
  15. Vielen Dank für die generöse Anerkennung