Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
EkelAlfred

Bundesverwaltungsgericht und Halbautomaten für Jäger

Recommended Posts

Nur so am Rande, das Ordnungsamt hier ( Nordbayern, Metropolregion) hat die orrtsansässigen Händler angeschrieben und aufgefordert generell keine HA mehr zu verkaufen, sofern mehr als 2 Schuß reingehen. Sportschützen sind nicht ausgenommen.....

Oh Herr, schmeiß' Hirn vom Himmel. Die können es nötig brauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur so am Rande, das Ordnungsamt hier ( Nordbayern, Metropolregion) hat die orrtsansässigen Händler angeschrieben und aufgefordert generell keine HA mehr zu verkaufen, sofern mehr als 2 Schuß reingehen. Sportschützen sind nicht ausgenommen.....

Ist das "nicht" im letzten Satz ein Tippfehler?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ACHTUNG ES GIBT EIN KONTO

Die Kontonummer lautet wie folgt:

Kontoinhaber: GRA - Marc Schieferdecker

IBAN: DE62 4476 1534 1501 5846 01

BIC: GENODEM1NRD

Verwendungszweck: 1.Zeile: Verfassungsgericht

Verwendungszweck: 2.Zeile: nicht anonym (wenn leer, dann anonym und keine Namensbekanntgabe)

Es wird angestrebt vor das Bundesverfassungsgericht und den Europäischen Gerichtshof zu ziehen.

Einen Spendenaufruf der das alles beser und genauer darlegt folgt.

Über Eure Spenden wacht die GRA und Katja Triebel, ich denke unparteiischer und besser gehts nicht.

Es wäre schön, wenn wir genügend Geld zusammen bekommen, nur brauchen wir es schnell, denn

die Frist für das Bundesverfassungsgericht läuft nächste Woche Donnerstag ab, und bis dahin brauchen wir

eine ganze Menge Geld.

Achso, es geht hier nicht nur um Jäger, vielleicht ist das ja mal ne Möglichkeit um Jäger und Sportschützen zu einen,

denn ur zusammen sind wir stark genug um die Kuh vom Eis zu bekommen

Danke für Eure Mithilfe

Frank

Ich bestätige die Absprache mit den beiden Jägern und ihrem Rechtsanwalt.

Wir haben die letzten 5 Tage konferiert und wir unterstützen den Gang nach Karlsruhe.

Der Verwendungszweck ist wichtig, da wir auf dem Konto auch Gelder für die GRA sammeln.

Hier geht es zum transparenten Finanzbericht. Aber erwartet nicht, dass Marc jetzt SOFORT alle Eingänge publiziert. Evtl. erfasst er auch die anonymen Zahlungseingänge in einer Summe.

Wir sind kein Verein. Ihr könnt die Unterstützung NICHT steuerlich absetzen.

Hier geht's zum Finanzbericht: http://german-rifle-association.de/finanzen/

Große Bitte: nutzt kein Paypal: Paypal kostet Geld und verbietet Waffenkäufe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Katja: wer vertritt anwaltlich und was verbirgt sich hinter der Abstimmung mit DJV, FWR etc? Oder ist dies eher ein Alleingang der ursprünglichen Kläger?

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Besser wie nichts und ganz nett, trotzdem ist für mich ein Finanzbericht etwas anderes.

Wie sieht denn die Unterstützung der von dir genannten Verbände aus?

Diese ewige Geheimniskrämerei innerhalb aller Beteiligten ist das kontraproduktivste überhaupt.

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das jetzt sinnvoll oder Aktionismus?

Bitte nicht falschverstehen, ich unterstütze das gerne auch finanziell aber möchte nicht dass der Schuss nach hinten losgeht...

Eine Meinung von Carcano wäre für mich sehr hilfreich.

Die meisten seiner "Meinungsäußerungen" sind hier sind einzeilige Pöbeleien ohne jeden inhaltlichen Bezug. Auf diese "Meinungen" kann ich verzichten.

Und wenn du dann zurückblickst wie selbst großangelegte Klagen von Verfassungsorganen wie Bundesländern und ihren hochkarätigen Anwälten am Verfassungsericht kläglich scheitern gebe ich auf Carcanos Einzelmeinung gar nichts mehr.

Es kann dir niemand sagen welche Aussichten eine Klage hat überhaupt angenommen zu werden.

Trotzdem ist es gut durch so eine Klage Flagge zu zeigen.

Themawechsel:

Haben einzelne Händler sich schon geweigert Munition für HA zu verkaufen? Aus der WBK geht ja u.U. die Zuordnung zu einem HA>2 eindeutig hervor.

Wir sollten das anregen, um den Preis der Insolvenz der deutschen Jagd in die Höhe zu treiben. je mehr Verhandlungsmasse desto mehr Momentum. Schluss mit der Salamitaktik! Lasst uns ums Ganze spielen.

Wer glaubt, hier gehe es nur um einen kleinen, exotischen Teil des Jagdrechts und des Waffenrechts, der hat die politische Stoßrichtung und ihr Ziel noch nicht verstanden.

Edited by JasperBeardley

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Die beiden Jäger tragen das Risiko der Klage und sie mussten SCHNELL handeln laut Gesetz.

2. Die Verbände dürfen nicht gelähmt werden durch eine Klage, sondern müssen politisch mit Entscheidungsträgern arbeiten.

3. DAS ist eine Graswurzelsache. Vielleicht bekommen wir rechtliche und/oder finanzielle Unterstützung von den Verbänden und Herstellern, aber sicher ist das nicht.

So und jetzt muss ich arbeiten, Rest kommt in den nächsten Tagen - auch Investigativbericht über einige Hintergründe.

Ich stehe voll hinter der Sache.... und wir werden diese Gründe auf der GRA Webseite veröffentlichen. Ihr könnt hier gerne über das Für und Wider diskutierten, aber ich beteilige daran erstmal nicht.

Edited by Katja Triebel

Share this post


Link to post
Share on other sites

ACHTUNG ES GIBT EIN KONTO

Die Kontonummer lautet wie folgt:

Kontoinhaber: GRA - Marc Schieferdecker

IBAN: DE62 4476 1534 1501 5846 01

BIC: GENODEM1NRD

Verwendungszweck: 1.Zeile: Verfassungsgericht

Verwendungszweck: 2.Zeile: nicht anonym (wenn leer, dann anonym und keine Namensbekanntgabe)

Es wird angestrebt vor das Bundesverfassungsgericht und den Europäischen Gerichtshof zu ziehen.

Einen Spendenaufruf der das alles beser und genauer darlegt folgt.

Über Eure Spenden wacht die GRA und Katja Triebel, ich denke unparteiischer und besser gehts nicht.

Es wäre schön, wenn wir genügend Geld zusammen bekommen, nur brauchen wir es schnell, denn

die Frist für das Bundesverfassungsgericht läuft nächste Woche Donnerstag ab, und bis dahin brauchen wir

eine ganze Menge Geld.

Achso, es geht hier nicht nur um Jäger, vielleicht ist das ja mal ne Möglichkeit um Jäger und Sportschützen zu einen,

denn ur zusammen sind wir stark genug um die Kuh vom Eis zu bekommen

Danke für Eure Mithilfe

Frank

Hallo,

Überweisung ist raus. 3 stellig.

Viel Glück......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe irgendjemand der Beteiligten kann hier mal offen sagen welche Verbände in welcher Art unterstützend mitarbeiten, ohne ein wischi waschi mal sehen vielleicht.

GRA ausgenommen, diese gehört nicht zu den Verbänden die ich meine. (KEINE Negativfeststellung, nur eine wertfreie Feststellung)

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf den Seiten des DJV und bdmp finde ich keinen Hinweis auf die GRA Spendenaktion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update;

Erste Jäger hier in der Region Hannover haben Schreiben von ihrer Waffenbehörde bekommen in denen sie aufgefordert werden anzugeben wieviel "schüssig" ihre Büchsen sind.

Ich versuche so ein Schreiben aufzutreiben.

Die Schlinge zieht sich zu. Wie erwartet.

Edited by JasperBeardley

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Büchsen nun auch?

2. Steht im NWR

3. Wer was anderes wie "zwei" ( ganz streng genommen 3) schreibt ist selber schuld. ( Bei H A mit Wechselmagazin, nicht bei Büchsen)

4. Muss der Jäger darüber Auskunft geben?

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antowrt: "Es geht immer nur ein Schuß gleichzeitig raus" :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das keine Mega-Marktlücke für ne 2er Begrenzung in 20er AR-Mag Körpern ist, dann weiß ich auch nicht...

Und weg...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erste Jäger hier in der Region Hannover haben Schreiben von ihrer Waffenbehörde bekommen in denen sie aufgefordert werden anzugeben wieviel "schüssig" ihre Büchsen sind.

Aha. Und auf welcher Grundlage? Glauben die, ich hätte meine Zeit gestohlen? Sollen doch selbst im Internet recherchieren, welche Magazine existieren. Meine jagdlichen Selbstlader haben alle ein 2-Schuß-Magazin, so wie ich es für die Jagdausübung verwenden kann.

LG

Tasha

Edited by Tasha Yar

Share this post


Link to post
Share on other sites

xxx

Edited by CZM52

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Kann man bitte solche Angaben klar mit Behörde, Datum, anordnender Behörde etc. versehen? Eine Sammlung wäre nicht verkehrt. Schließlich wird so wie offensichtlich vom BVerwG gegen geltendes Gesetz verstoßen. Und dazu gibt es im Zweifelsfall einen Straftatbestand, dem dann eine Staatsanwaltschaft ggf. auf Anzeige nachzugehen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im NWR gibt es anscheinend eine Spalte mit Magazin wechselbar.

Wurde bei uns abgefragt.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt's schon lange

Stichwort 2.4 oder 2.5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar gibts die im NWR. Dementsprechend muss die Behörde nicht beim Besitzer nachfragen- wenn sie ihre Hausaufgaben gemacht hat und die bestehenden Daten korrekt waren und korrekt ins NWR übertragen wurden.

Allerdings gibt es erhebliche Fehlerquoten innerhalb der Daten.

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso schreibt die Behörde Briefe mit Nachfrage nach Magazinkapazität?

Ist doch ganz klar im NWR geregelt...

B 2.4 Halbautomaten mit mehr als drei Schuss, Magazin wechselbar (Also Sportschützevariante)

B 2.5 Halbautomaten mit maximal drei Schuss, Magazin Wechselbar (Also Jägervariante, wird bei größerem Magazin zu 2.4)

C 3.3 Halbautomaten mit maximal 3 Schuss, Magazin nicht wechselbar, Begrenzung nicht mit haushaltsüblichen Gerätschaften zu entfernen (französisches Klappmagazin oder Röhrenmagazin mit Schweißpunkten)

Laut Gerichtsurteil sind somit 2.5 (für Schuss auf Wild) und 2.4 (bisher Schießstand, Jagdschutz etc) nun verboten. Ein Umrüstung auf Klappmagazin würde eine Kategorieänderung mit sich führen, siehe die Sauer 303-Lösung.

Mit besten Grüßen

Empty8sh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist richtig, die Wechselmöglichkeit der Magazine müsste wegen der Eu-Kategorisierung im NRA eingetragen sein.

Wenn die Behörde Klärungsbedarf sieht und man nicht antwortet, droht ein Hausbesuch, würde ich vermuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Behörde Klärungsbedarf sieht, dann hat sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht, denn eigentlich müsste sie wissen, was sie genehmigt hat, oder?

LG

Tasha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.