Jump to content
IGNORED

SPIEGEL: Obama legt sich mit Waffenlobby an


Empty8sh
 Share

Recommended Posts

In manchen Ländern gibts Geistesgestörte, die völlig unverantwortliche KEIN TEMPOLIMIT auf den Straßen haben!

In so einem Land kommt jedes Mal, wenn mal wieder einer mit 260km/h ne Familie ausgelöscht hat die "Diskussion" um "Tempolimit" auf.

Diese Gestörten aus diesem Land, sind aber völlig uneinsichtich, pfui aber auch!

Dass Obama ein Sozialist ist, ist bekannt. Dass Obama am Liebsten den europäischen Wohlfahrtsstaat mit seinem anstrengungslosem Wohlstand einführen will, ist auch bekannt.

Viellieicht sollte der Mann einfach nach Deutschland kommen und sich den Grünen anschließen.

Außerdem: Was gehts bitteschön die ganzen bei Spiegel mitdiskutierenden Preußen an, was in andern Ländern gemacht wird?

Richtig: Gar nix!

Link to comment
Share on other sites

Zitat aus nem Kommentar einer Zeitung in meinem Wohnort:

"...Es wäre kein Problem, Schusswaffen dem freien, mündigen Bürger (egal ob in USA oder Europa) an die Hand zu geben, wenn damit einhergehen würde, dass man den Antragsteller/in mittels einer MPU testet. Bei der tödlichsten aller Waffen in erste Weltländern, dem Automobil, klappt es doch auch ?

Eine längerfristige Schulung wie beim Führerschein, verschiedene Klassen, analog zu der Gattung Waffe, die man gerne hätte (halbautomatische Lang- und Kurzwaffen für Bürger, Jäger, Sportler oder vollautomatische für Soldaten, Polizei, etc) und eine Prüfung von staatlich/amtlicher Seite könnte vielen Menschen helfen. ..."

Klingt erstmal plausibel oder, es liegt nämlich daran, dass bestimmte "gefährliche" Sachen wie Autos, Motorräder, Tempolimits, Alkohol, gesellschaftlich "akzeptierter" sind als LWB, ob sie ungleich mehr Todesopfer jedes Jahr fordern...

HJ

Link to comment
Share on other sites

Das "Problem" liegt zwischen den Ohren.

Und die entscheidende Frage lautet: "Kann ich(!) ausschließen, jemals einen anderen Menschen zu töten?"

Antwort "Ja". ---> Weiterträumen.

Antwort "NEIN". ---> Zweite Frage: "Wie kann das verhindert werden?"

Antwort "Gar nicht."

So einfach ist das.

Solange es Menschen gibt, wird es Menschen geben, deren Handeln zum Nachteil, vielleicht zum Tode anderer führt.

Link to comment
Share on other sites

Zitat aus nem Kommentar einer Zeitung in meinem Wohnort:

"...Es wäre kein Problem, Schusswaffen dem freien, mündigen Bürger (egal ob in USA oder Europa) an die Hand zu geben, wenn damit einhergehen würde, dass man den Antragsteller/in mittels einer MPU testet. Bei der tödlichsten aller Waffen in erste Weltländern, dem Automobil, klappt es doch auch ?

Eine längerfristige Schulung wie beim Führerschein, verschiedene Klassen, analog zu der Gattung Waffe, die man gerne hätte (halbautomatische Lang- und Kurzwaffen für Bürger, Jäger, Sportler oder vollautomatische für Soldaten, Polizei, etc) und eine Prüfung von staatlich/amtlicher Seite könnte vielen Menschen helfen. ..."

Klingt erstmal plausibel oder, es liegt nämlich daran, dass bestimmte "gefährliche" Sachen wie Autos, Motorräder, Tempolimits, Alkohol, gesellschaftlich "akzeptierter" sind als LWB, ob sie ungleich mehr Todesopfer jedes Jahr fordern...

HJ

Das schreiben genau die Vollpfosten, die nichtmal wissen, dass die Gesamtausbildung und staatliche Prüfung von Schützen schon jetzt weit über dem eines Führerscheines liegt.

Bei gleichzeitiger vieltausendmal geringerer Häufigkeit von Verletzungen anderer....

Link to comment
Share on other sites

Das schreiben genau die Vollpfosten, die nichtmal wissen, dass die Gesamtausbildung und staatliche Prüfung von Schützen schon jetzt weit über dem eines Führerscheines liegt.

Bei gleichzeitiger vieltausendmal geringerer Häufigkeit von Verletzungen anderer....

...schreiben genau die Vollpfosten, die immer noch nicht verstanden haben, dass es nicht um TATSACHEN geht, sondern darum wie man Politiker und Otto Normal dazu bringt, mal sach- und fachlich darüber zu reden und über die Realität nachzudenken. Auch wenn die Bedingungen schon gegeben sind, ist es erstmal angebracht, die Allgemeinheit davon zu überzeugen, dass Waffenbesitz nicht "gefährlicher" wie Autobesitz ist.

Man sollte nicht denjenigen ans Bein pinkeln, die für die selbe Sache kämpfen, aber sich halt nicht so auszudrücken wissen, sondern lieber zusammen an einer Lösung arbeiten.

Link to comment
Share on other sites

Die Antiwaffenfraktion ist definitiv wieder sehr aktiv in letzter Zeit, die Spiegel Kommentare sind auf jedenfall voll mit diesen Menschen.

Eigentlich wollte ich ja mal meine Nerven schonen und mir den Mist den diese so verzapfen nicht mehr so häufig durchlesen... naja ich kommentier mal mit haha ;)

Link to comment
Share on other sites

Die Antiwaffenfraktion ist definitiv wieder sehr aktiv in letzter Zeit, die Spiegel Kommentare sind auf jedenfall voll mit diesen Menschen.

Ja, leider, wo ist die PRO-Waffen-Fraktion, wo sind diejenigen, die genauso für Ihre legitime Meinung einstehen ?

Link to comment
Share on other sites

Boschur

Alles nur ein gesellschaftliches Problem. Die Politik weiß keinen Rat mehr und reagiert mit der einfachsten Lösung, einem Verbot. Mit Verboten erreicht man bekanntermaßen aber nichts, im Gegenteil, man treibt die Menschen in die Illegalität, egal ob Waffenbesitzer, Autofahrer, Extremsportler u.ähnl.

Österreich käme niemals auf die Idee angesichts hunderten von Bergtoten das Bergsteigen zu verbieten, man kann da zig Beispiele auflisten.

Darüber mache ich mir keinerlei Gedanken, worüber ich mir Gedanken mache, sind soziale Unruhen, die unweigerlich auf uns zukommen wenn Angie &Co so weitermachen bzw. die Banker, was im Prinzip das Gleiche ist.

Unser Obamalein wird auch nichts reißen, "DIE" sagen dem schon wo der Baddel den Most holt.

In einer Gesellschaft die funktioniert,in der man mit Arbeit seine Familie ernähren kann, in solch einer Gesellschaft wird sehr wenig passieren. Wenn wir aber so weitermachen und unsere Kinder in KITAS stopfen um sie staatlich erziehen zu lassen (DDR läßt grüßen) oder sie vor dem PC verblöden oder aggressiv werden lassen, nur um zwei oder drei Jobs zu erledigen, um unseren Lebensstandart zu halten, wird das auf Dauer in die Hose gehen. Diese Kinder werden später zum eigenen Vorteil über Leichen gehen. Im Prinzip sind wir schon soweit. Respekt und Anstand haben wir schon lange in den Gully geschmissen inkl. der deutschen Tugenden (Made in Germany).

Don Emigratione

Edited by Murmelgießer
Link to comment
Share on other sites

Obama bereitet rhetorisch seine Unterschrift unter dem bewußten Vertrag vor (UN ATT).

Morgen ist es soweit. Böse Zungen in den USA behaupten ja schon, der Anschlag sei wie bestellt gekommen...

Hachja, die Verschwörungstheoretiker immer.

Link to comment
Share on other sites

"gefährliche" Sachen wie Autos, Motorräder, Tempolimits, Alkohol, gesellschaftlich "akzeptierter" sind als LWB, ob sie ungleich mehr Todesopfer jedes Jahr fordern...

Was hier gesellschaftlich akzeptiert wird, interessiert keine Sau.

Einziges Interesse: Steuern einsacken.

Und das klappt mit Autos, Schnaps & Kippen ganz hervorragend, ganz egal wieviele Tote es fordert.

Abgesehen davon: wir haben längst ein Tempolimit: wo kann man denn noch frei fahren? Die paar km sind auch gezählt...

Link to comment
Share on other sites

Wir haben hier in Deutschland bereits das weltweit strengste Gesetz...trotzdem gabs Erfurt, Winnenden usw.

Obama will seinen Anhängern die "heile Welt" versprechen. Alles, was es bei uns seit Jahren gibt, will er auch in seinem Land einführen. Komisch, bei soviel tollen Gesetzen, wir wir sie hier haben, müssten die Amerikaner bei uns schlange stehen und zu uns Einwandern wollen. Michael Moore war mal einer der wenigen Amerikaner, die das machen wollten. Als er dann gehört hatte, wieviel Steuern er hier in Deutschland zahlen muss und das in Berlin jeden Tag hunderte Autos brennen, wollte er dann doch nicht mehr kommen;-)

Die deutschen Gesetze scheinen - trotz paradisischer Zustände - bei den meisten Menschen irgendwie nicht besonders gut anzukommen. Kaum jemand will hier noch Kinder bekommen und es gibt wenige Qualifizierte, die zu uns Einwandern wollen.

Aber sein Experiment mit der Einführung einer Krankenversicherungspflicht für alle wird ihm sowieso mit Ach und Krach um die Ohren fliegen. Seine Anhänger glauben immer noch, dass Obama-Care ein Geschenk der Regierung ist. Wenn aber die ersten ihre Rechnung nicht mehr bezahlen können, dann wird der ganze Schwindel auffliegen. Gerade die Afro Amerikaner, die sich sonst nichts vorschreiben lassen was nicht gerade umsonst zu haben ist, wird dieses noch auf die Barrikaden bringen.

Vielleicht sollte das mal jemand dem Obama sagen.

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

in den U.S.A sind schlicht und ergreifend so viele legale Waffen das es einfach unmöglich ist irgend etwas am Waffengesetzt zu verschärfen. Was Obama jetzt

versucht ist schlicht dumm. Keiner lässt sich seine Waffen wegnehmen, und ich bin der Meinung das viele Amerikaner Waffen haben weil Sie spass am schiessen haben genau wie wir! Natürlich besitzten viele Amerikaner Waffen zu Selbstverteidigund aber sehr viele wollen halt schiessen sich dabei mit Freunden treffen und spass haben. Was spricht dagegen das 3/4 der Amerikaner nicht wollen das etwas am Waffengesetzt gedreht wird.

Heute hat es eine Umfrage bei N24 gegeben.Es wurde gefragt ob Obama sich gegen die Pöse Waffenlobby durchsetzten kann.

70% sagten JA ( wie dumm sind die denn???)

Die dummheit der Zuschauer ist nicht mehr zu ertragen :heuldoch:

Link to comment
Share on other sites

Abgesehen davon: wir haben längst ein Tempolimit: wo kann man denn noch frei fahren? Die paar km sind auch gezählt...

Da wo es blau ist (ggf. nicht mehr ganz aktuell), siehe Legende.

Die meisten halten sich jedoch recht diszipliniert an die Richtgeschwindigkeit allein schon wegen des teuren Sprits.

Edited by tar
Link to comment
Share on other sites

70% sagten JA ( wie dumm sind die denn???)

Die dummheit der Zuschauer ist nicht mehr zu ertragen :heuldoch:

Ich findes es schon dumm von einem deutschen Sender,

so eine Frage zu stellen...

Kaum einer in D kennt sich mit der Materie, also der amerikanischen

Innenpolitik, aus. Von den waffenrechtlichen Bestimmungen dort ganz zu schweigen.

Aber vielleicht irre ich mich auch, denn N24 verdient ja

an jedem jedem Anruf....

Link to comment
Share on other sites

Ja, leider, wo ist die PRO-Waffen-Fraktion, wo sind diejenigen, die genauso für Ihre legitime Meinung einstehen ?

Die sind schon da, nur werden deren Beiträge nicht mehr veröffentlicht, nachdem in letzter Zeit die Diskussionen zu 99% von Waffenbesitzern sachlich geführt und dadurch dominiert wurden.

Und das kann ja mal gar nicht angehen. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Wenn man mal fragen darf:

1.) Obama ist gegen Waffen in den Händen von Kriminellen. Das bin ich auch. Aber halten sich die Kriminellen in den USA an Waffengesetze?

2.) Wenn in Deutschland (einem Land mit einem der strengsten Waffengesetze weltweit) bei einem Amoklauf 16 Menschen ermordet werden und in den USA (einem Land mit einem der lockersten Waffengesetze weltweit) bei einem Amoklauf 12 Menschen ermordet werden - würde dann eine Lockerung der Waffengesetze nicht zu einer Verringerung der Opferzahlen führen?

Link to comment
Share on other sites

Wenn man mal fragen darf:

1.) Obama ist gegen Waffen in den Händen von Kriminellen. Das bin ich auch. Aber halten sich die Kriminellen in den USA an Waffengesetze?

2.) Wenn in Deutschland (einem Land mit einem der strengsten Waffengesetze weltweit) bei einem Amoklauf 16 Menschen ermordet werden und in den USA (einem Land mit einem der lockersten Waffengesetze weltweit) bei einem Amoklauf 12 Menschen ermordet werden - würde dann eine Lockerung der Waffengesetze nicht zu einer Verringerung der Opferzahlen führen? Um das zu 100% vorraussagen zu können bräuchte man eine Glasgugel, oder man muss es ausprobieren. Alles andere sind Meinungen ob jetzt dafür oder dagegn.

Edited by Henning K
Link to comment
Share on other sites

Also eins finde ich schon verwunderlich das sich die ganzen Propheten wie ABW oder Herr Grafe zu diesem Thema noch nicht zu Wort gemeldet haben. Diese Herrschaften sind doch sonst immer mit ihren Patentrezepten zur Stelle.

Edited by Rennstädter
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.