Jump to content
IGNORED

Schießerei mit Kriegswaffe in Siegen


BenNie76
 Share

Recommended Posts

28-jähriger im 7er BMW mit AK-47 & keine Aussagen der Polizei zum Täter: Also unbedeutend weil höchstwahrscheinlich illegal(kriminell) und morgen wieder aus der Presse verschwunden.

Wäre das ein LWB, hätte man bereits seine ganze Mord-Schützen-Karriere veröffentlicht, die Lichterketten wären gestartet und auch Kerzen und "Warum?"-Schilder wären aufgestellt!

Also ganz entspannt bleiben. Ist wie bei dem Messermord vor kurzem in der Bahnhofsunterführung, hat nach 3 Tagen auch nix mehr auf Seite 1 gestanden, da kein LWB beteiligt war... :traurig_16:

MfG

LWB

Edited by LWB
Link to comment
Share on other sites

Beim LWB wird Routinemäßig das Haus gestürmt inkl. Erschießung sämtlicher Haustiere und dem Faustschlag. Beim bereits bekannten Schwerverbrecher klingeln die zwei Polizisten ganz naiv an der Tür. Laut Waffenregister hatte er wohl keine Waffen.

Link to comment
Share on other sites

Muss hier eigentlich jeder Scheiß, der irgendwo auf der Welt (hier mal ausnahmsweise Deutschland) mit einer Schußwaffe angestellt wird, gepostet und ins letzte, vielfach nur vermutete Detail bekakelt werden? Wunderbare Quellensammlung für weitere Hetzbeiträge unserer Qualitätsmedien. <_<

Link to comment
Share on other sites

Muss hier eigentlich jeder Scheiß, der irgendwo auf der Welt (hier mal ausnahmsweise Deutschland) mit einer Schußwaffe angestellt wird, gepostet und ins letzte, vielfach nur vermutete Detail bekakelt werden? Wunderbare Quellensammlung für weitere Hetzbeiträge unserer Qualitätsmedien. <_<

Mach besser dicht!

Link to comment
Share on other sites

Der Bericht ist eine Fälschung.

Schließlich haben wir ein Waffengesetz das Autoschiebern Waffenbesitz verbietet. Und außerdem kann man dem Gewaltmonopol die Waffe garnicht abnehmen,sondern nur Bürgern unfreien Untertanen, die sowieso zu doof sind sich zu wehren.

Stimmt so.

Die Claudia hats gesagt.

Edited by ASE
Link to comment
Share on other sites

Muss hier eigentlich jeder Scheiß, der irgendwo auf der Welt (hier mal ausnahmsweise Deutschland) mit einer Schußwaffe angestellt wird, gepostet und ins letzte, vielfach nur vermutete Detail bekakelt werden? Wunderbare Quellensammlung für weitere Hetzbeiträge unserer Qualitätsmedien. <_<

Es liegt in der Natur eines Internet-Forums, das auch über aktuelle Ereignisse berichtet/diskutiert wird ... ansonsten kann man WO gleich schließen, da "jemand mitlesen könnte" - Das ist doch der Sinn der Sache <_<

Edited by Paradoxon
Link to comment
Share on other sites

Lt. neuester Meldung sollte der Täter wegen Verstosses gegen das WaffGe heute morgen festgenommen werden.

Hallo ? Da schlappen zwei Mann los um einen bekannten Kriminellen wg. illegalem WB hopp zu nehmen und stattdessen

gucken die beiden ............ in ihre eigenen Kanonen. Wie dämlich ist das denn ? :gaga:

Und bei mir tritt das SEK die Tür ein, wenn ich mich mal falsch räuspere, nur weil ich LWB bin ? :icon13:

Hier stimmen die Verhältnisse ja wohl garnicht. <_<

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Der reine Alptraum jeglichen polizeilichen Handelns!

Ich denke dass das jedem passieren kann und ich schließe mich nicht aus!

Habe mich gerade beim Feierabendbier mit meinem Wirt unterhalten, der fragte ob wir noch Kantinen haben und als ich warum fragte, meinte er, dass wohl alle Kollegen applaudieren würden, wenn die beiden Beamten das Parkett dort betreten würden.

Ich sagte ihm nur, dass das Gegenteil der Fall sein wird, denn jeder macht Fehler und jeder wird froh sein, dass er nicht beteiligt war!

Ich kann jedenfalls weder lachen noch applaudieren.

Und jeder "Klugscheißer" der meint dass er mit seiner Waffe irgendetwas auf der Straße "regeln" könnte, sollte noch einmal darüber nachdenken!

Link to comment
Share on other sites

Und jeder "Klugscheißer" der meint dass er mit seiner Waffe irgendetwas auf der Straße "regeln" könnte, sollte noch einmal darüber nachdenken!

Wenn ich einen Airbag, einen Sicherheitsgurt und ESP in meinem Auto habe, will ich auch nicht den Verkehr regeln, sondern im Falle eines Falles meine Überlebenschancen verbessern. Dass dies mit einer Schusswaffe funktioniert, ist erwiesen. Dass Polizisten in ihrer Ausbildung eben keine jedigleichen Fähigkeiten erlangen, wurde hier ja mal wieder gezeigt.

Auf der anderen Seite: Wenn es nicht wert ist, dafür zu sterben, ist es nicht wert, darum zu kämpfen. Die Polizisten haben in einer Gewaltsituation entschieden, dass der Täter aus rein instrumenteller Motivation handelt und haben ihre Waffen abgegeben. Sie sind schadlos aus der Situation herausgekommen also war doch alles gut.

Wie es jetzt weitergeht wird interessant. Selbe Situation wie in Frankreich vor ein paar Wochen. Mann allein in der Wohnung, keine Geiseln. Mal sehen, wie das Ergebnis in D sein wird. Eigentlich besteht ja keinerlei Veranlassung, reinzugehen. Irgendwann muss der Täter ja mal Bubu machen.

Link to comment
Share on other sites

Der reine Alptraum jeglichen polizeilichen Handelns!

Ich denke dass das jedem passieren kann und ich schließe mich nicht aus!

Habe mich gerade beim Feierabendbier mit meinem Wirt unterhalten, der fragte ob wir noch Kantinen haben und als ich warum fragte, meinte er, dass wohl alle Kollegen applaudieren würden, wenn die beiden Beamten das Parkett dort betreten würden.

Ich sagte ihm nur, dass das Gegenteil der Fall sein wird, denn jeder macht Fehler und jeder wird froh sein, dass er nicht beteiligt war!

Ich kann jedenfalls weder lachen noch applaudieren.

Und jeder "Klugscheißer" der meint dass er mit seiner Waffe irgendetwas auf der Straße "regeln" könnte, sollte noch einmal darüber nachdenken!

Falls mit "jeder Klugscheisser" meine Person gemeint sein sollte, bei bekannten Schwerkriminellen - wie in diesem Fall - gibt es keine Fehlertoleranz.

Und ich "regele mit meinen Waffen auch nichts auf der Strasse" und denke auch nicht darüber nach.

Aber bevor ich etwas tue, schalte ich mein Gehirn ein, mache mir Gedanken über mögliche Szenarien und Folgen. So etwas bewahrt mich in meinem

Beruf auch vor bösen Überraschungen, die dort durch aus auftreten können.

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Aber bevor ich etwas tue, schalte ich mein Gehirn ein, mache mir Gedanken über mögliche Szenarien und Folgen.

genau! Und wenn diese Einsatzbeurteilung ergibt, ein SEK einzusetzen, bist du der Erste der los schreit - s.o.

Ts, ts, ts, Leute gibt's.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.