Jump to content

harry tasker

Mitglieder
  • Posts

    159
  • Joined

Everything posted by harry tasker

  1. Seite 39, Pkt 248 Die öffentliche Sicherheit und den Schutz vor Gewalt zu gewährleisten, gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Rechtsstaates Jede*r hat das Recht auf ein Leben frei von Gewalt Das Gewaltmonopol liegt beim Staat. Dies ernst zu nehmen bedeutet, ein Ende des privaten Besitzes von tödlichen Schusswaffen mit Ausnahme von Jäger*innen und Förster*innen sowie illegalen Waffenbesitz stärker zu kontrollieren und zu ahnden. ( Hervorhebung von mir gesetzt) Die Ausnahme betreffend Jäger*innen dürfte sich wohl auf Berufsjäger*Innen beziehen. Der Hobby- und Freizeitjäger sollte sich nichts vormachen ! Ich denke, die meinen das ernst. Wenn die Grünen die Regierung stellen, dann ist es zappenduster.
  2. Ich habe da eventuell gerade ein neues Ei das man uns ins Nest legen will gefunden. Falls das schon anderer Stelle besprochen wird, sorry für ev. doppelten Post: Im TOP 42 unter Erläuterung zum TOP 42 liesst man unter II : Empfehlung des Ausschusses für Innere Angelegenheiten Der federführende Ausschuss für Innere Angelegenheiten empfiehlt dem Bundesrat, der Verordnung gemäß Artikel 80 Absatz 2 des Grundgesetzes nach Maßgabe von Änderungen zuzustimmen. Insbesondere sollen die Eingangsformel der Verordnung um eine weitere Ermächtigungsgrundlage ergänzt werden und die Behältnisse, in denen Waffen und Munition aufbewahrt werden, künftig auch der DIN EN 1143-1 aus dem Juli 2019 entsprechen. ???
  3. Verstehe das Rem 700 bashing nicht. Ich habe mir letztes Jahr eine 700 PCR gekauft, diese dann ein wenig meinen Vorstellungen angepasst. Schon so einige Murmeln daraus verschossen, in der Hauptsache selbstgeladene. Die angefügten Bilder mit Löchern in der Scheibe sind gleich zu Jahres Anfang auf einem offenen 100m Stand entstanden, es war kalt (+4 Grad) und ich war jetzt nicht übermotiviert. Daher ein paar Löcher auch drum herum. Doch die Tendenz ist ja wohl klar erkennbar. So und hier noch eine andere Laborierung mit 190er Sierra Matchking Geschoss. Am gleichen Tag mit gleichen Bedingungen. Jeweils 5 Schuss je Scheibe. Da gibt´s glaube ich nix zu maulen, von wegen Rem 700...... Hinweis ! Die angegebenen Laborierungsdaten sind mehrfach erprobt, trotzdem der Hinweis: Jeder Wiederlader handelt auf eigene Verantwortung ! Abendliche Grüsse
  4. Hallo zusammen, in dem besagten Magpul Pro 700 Klappschaft Chassis sind zwei Handgriffe mit im Lieferumfang. Einmal einen Griff für kleinere Hände und dann noch einen Griff für größere Hände, welcher nach hinten hin dicker wird. Und von den beiden suche ich den Griff für die kleineren Pfoten. Hat den vielleicht jemand über ? Natürlich nicht für lau. Grüsse Carsten
  5. Gestern von GRA veröffentlicht: https://german-rifle-association.de/eugunban-fake-email/ nachdenkliche Grüsse Carsten
  6. Neben dem ständigen HK Bashing das sich wie ein Leitfaden durch diese Reportage zog, habe ich mich auch an einer Stelle mal so richtig veralbert gefühlt. Ich kann mich ja geiirt haben, aber ich meine gesehen zuhaben, das die "Vollauto G36", die die Bürgermiliz angeblich der Polizei abgenommen haben will, gar keine Vollautos waren. Ich habe mir in zwei Sequenzen in dem Film die Griffstücke angesehen, das gab es keine Stellung für "Frieden". Nur Semiauto. Die beiden G36 hatten zwar, so wie zu sehen "Kriegswaffenoptik", waren aber wohl gar keine, weil nur Einzelfeuer im Griffstück. Wie gesagt, ich meine das so beobachtet zu haben. Und wenn HK die G36 tatsächlich mit Semiauto Griffstücken an die Mexikanische Polizei verkauft hat, das ist das ganze Empörungsgehabe das da im Film rüber kam, nur heisse Luft und es bedarf meiner Auffassung nach auch keiner Genehmigung seitens der Bundesregierung. Der Film ist wiedermal von Leuten die keine Ahnung haben, zur Volksverdummung gemacht. Auch die später im Film auftauchenden G3 wurden so dargestellt, das HK aus Oberndorf die Dinger nach Afrika verkauft hat. Meines Wissens hatte auch Portugal Lizenzen zur G3 Fertigung und die Dinger aus Portugal sind hauptsächlich in Afrika gelandet. Kann natürlich auch sein, das die BW überzählige Depot Bestände verkauft hat...... Ich lasse mich gerne korrigieren, falls ich falsch liege.
  7. Das OLG Celle eröffnet jetzt doch ein Verfahren wegen Totschlag gegen den Rentner aus Sittensen, der einen jugendlichen - der zuvor bei ihm eingebrochen war und ihn beraubt hatte - in den Rücken geschossen hat. Bitte nach OLG Celle suchen. Ich kriege den Link irgendwie nicht in der hier im Forum gewünschten Form eingestellt.
  8. Siehe hier: http://www.janssen-kucz.de/cms/default/dok...uefung_von.html Unten drunter auch gleich noch ein Link zum Antrag an den Niedersächsischen Landtag. Die Grünen ? Nein, danke ! Grüsse Carsten
  9. n´abend, bei Munition dürfen genau wie bei den Waffen nur Berechtigte Zugriff haben ! Wer keine Erwerbserlaubnis für 45ACP hat, darf diese auch nicht besitzen, und eben auch keinen Zugriff darauf haben ! Umgekehrt dürfen er auch Erlaubnisinhaber für 45ACP keinen Zugriff auf .22lfB haben, wenn die Erlaubnis für .22 fehlt ! Grüsse Carsten
  10. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/poli...e-a-835947.html Was soll das jetzt ? Ich denke, die zuständige Behörde hat die Aufbewagrungsituation 2010 überprüft und für gut und richtig befunden. Jetzt heisst es auf einmal die Stahltür entspräche nicht den Vorschriften. Weiss da wieder einmal eine Hand nicht was die anderen tut ? Oder wird hier wieder "Sicherheit" produziert ? Grüsse Carsten
  11. Frau Roth ist ja auch lern- und merkbefreit. Das sind nur pawlowsche Reflexe. Und die sind eher intuitiv als gezielt gesteuert.
  12. Waren da nicht auch Nachtigal Zungen im Angebot. Oder war das bei den Galliern und den ´ömern.... Carsten
  13. Stil ? Diskussionskultur ? Wir haben es hier mit selbstgerechten Fanatikern zutun. Die brauchen Gegenwind und nichts anderes. Carsten
  14. Das ist doch der Hauptgrund das Politik und die anderen Gesellschaftlichen Führungskader Angst vor einer "bewaffneten Bevölkerung" haben. 1848 lässt grüssen. Carsten
  15. Ich denke garnicht daran. Wer mit Dreck wirft, muss die Antwort abkönnen. Wenn die Klugen ständig nachgeben, haben die Dummen das sagen. Gruss Carsten
  16. Die Grünen haben sich bei der Anhörung am Montag doch die Megaklatsche eingefangen. Alle Experten, auch und gerade von der GdP und von der Staatsanwaltschaft in Mainz, Herr Hofius, und Herr Winkelsdorf haben den allen Politikern ganz klipp und klar ins Gebetbuch geschrieben, was notwendig ist. Hier gibt´s das zusehen: http://www.bundestag.de/Mediathek/index.js...tination=search Eine bemerkenswerte Äusserung des Oberstaatsanwaltes Herrn Hofius war, sinn gemäss wieder gegeben: Wenn alle Bürger in diesem Land Waffenrechtliche Erlaubnisse hätten, wäre er arbeitslos Das Videoprotokoll dieser Sitzung anzusehen müsste Pflichtveranstaltung für alle Politiker sein, die glauben weiteres Herumbasteln am WaffGe würde irgendetwas bringen. Auch der Spruch von Herrn Winkelsdorf mit dem reiten eines toten Pferdes hatte was. Nach dieser Anhörung ist die Politik in Zugzwang, wenn sie überhaupt noch ernst genommen werden will. Und Zugzwang meint nicht, es noch weiter zutreiben. Auch die völlig bescheuerte Nummer von diesem frühpubertären Rotzbengel aus Memmingen ändert nichts daran. Auch wenn Roth/ Ströbele es gerade wieder versuchen. Frau Mayer vom AAW sollte Ihr Trauma lieber mal von Fachleuten behandeln lassen, als selbst daran herum zudoktern. Grüsse Carsten
  17. Er hat die Antworten bekommen, die er nicht haben wollte Schön das auch die Verbände mehr oder minder an einem Seil gezogen haben. Danke dafür. Grüsse Carsten
  18. Ich würde mal sagen, die beiden Mitarbeiter der Polizei waren nicht so ganz bei der Sache. Ein bisschen mehr Bewusstsein für "worstcase Szenarien" wäre sicherlich angebracht gewesen. Meine Vorstellung einer Festnahme von so einem Burschen sieht etwas anders aus, wobei mein Vorgehen sicherlich nicht ganz von den Vorschriften gedeckt sein dürfte. Ich will es mal so formulieren, die Überraschung des Verdächtigen wäre gross und nachhaltig gewesen und jeder Versuch von Gegenwehr hätte etwas endgültiges für das polizeiliche Gegenüber gehabt. Im Sinne von: Peng, HALT, Peng, STEHEN BLEIBEN, Peng Ergebnis: Schon wieder Paperkrieg wegen Verbrauchs von Mun im Einsatz. noch einen charmanten Abend Carsten
  19. Diesen Beitrag hätte ich jetzt gern etwas genauer erläutert. Der Sinn erschliesst sich mir nicht.
  20. Falls mit "jeder Klugscheisser" meine Person gemeint sein sollte, bei bekannten Schwerkriminellen - wie in diesem Fall - gibt es keine Fehlertoleranz. Und ich "regele mit meinen Waffen auch nichts auf der Strasse" und denke auch nicht darüber nach. Aber bevor ich etwas tue, schalte ich mein Gehirn ein, mache mir Gedanken über mögliche Szenarien und Folgen. So etwas bewahrt mich in meinem Beruf auch vor bösen Überraschungen, die dort durch aus auftreten können. Carsten
  21. Lt. neuester Meldung sollte der Täter wegen Verstosses gegen das WaffGe heute morgen festgenommen werden. Hallo ? Da schlappen zwei Mann los um einen bekannten Kriminellen wg. illegalem WB hopp zu nehmen und stattdessen gucken die beiden ............ in ihre eigenen Kanonen. Wie dämlich ist das denn ? Und bei mir tritt das SEK die Tür ein, wenn ich mich mal falsch räuspere, nur weil ich LWB bin ? Hier stimmen die Verhältnisse ja wohl garnicht. Carsten
  22. Tja, das liegt wohl daran das der DSB im 3.Reich keine Verluste an Mitgliedern zu verzeichnen hatte. Ausserdem repräsentiert der DSB keine politisch korrekte Minderheit. Obwohl, es wird wohl nicht mehr lange dauern, das laufen die LWB auch mit irgendeiner Kennzeichnung herum, an der sofort die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Bevölkerungsgruppe zu erkennen ist. Und das sagt sogar eine mir bekannte Person aus der Waffenbehörde. B) Grüsse Carsten
  23. Ein ganz klares ! Nein ! von mir dazu. Politiker sind nicht dazu gewählt das sie ihr Gesicht wahren. Ein Politiker hat sich objektiv zum Wohle des Wählers - des immer hervorgekrammten Souverän ( ja immer wenn Wahlen anstehen) - einzusetzen. Punkt. Es kann nicht sein das immer wieder neu verhandelt werden muss, nur weil scheinbar Bedarf dazu vorhanden ist. Irgendwann ist die Verhandlungsmasse alle. Und dann ! Dann sind wir LWB die Dummen. Es muss endlich Schluss sein mit diesem ewigen Nachgeben. Wenn die Intelligenten ständig nachgeben, wird die Welt irgendwann von den Dummen regiert. Wollen wir das ? Ganz sicher nicht. Wir erleben es doch schon lange in allen Bereichen der Politik, es immer soweit verhandelt das alle beteiligten das Gefühl haben gewonnen zuhaben. Ihr braucht euch doch nur das Gelaber wärend einer Wahl nach den ersten Hochrechnungen anhören. Gefühlt habe alle irgendwie gewonnen. ( Naja, ausser neulich die FDP. lol. Selber schuld.) Das Politiker........ klopft sich auf die Schulter und der Bürger geht K****n. Das kann es nicht sein. Ich bin auch "BDMP´ler". Lieber BDMP Vorstand bezieht endlich in der Öffentlichkeit klar Position. Die Gegner der LWB tröten ständig Lügen in die Welt. Der Normalo der keine Ahnung hat von Waffenbesitz hört nur die Lügen. Durch fehlende Aufklärung - weil alles immer hinter den Kulissen geregelt wird - weiss der Rest der Bevölkerung nicht was wirklich Sache ist. Es ist an uns das zu ändern. In der Öffentlichkeit. Nicht in der Heimlichkeit. Zerrt solche Leute wie Volker Beck MdB und ähnliche Figuren endlich in die Medien und demontiert ihre Falschaussagen durch die vorhandenen Fakten. Herr Beck diffamiert uns um seine Person in ein gutes Licht zustellen und beim Wähler Eindruck zuschinden. Herr Beck und seinesgleichen stürzen sich auf- und kümmern sich um, jede Minderheit um Aufmerksamkeit zu erhaschen. Wohl gemerkt Minderheiten die in seinen Augen Unterstützungswürdig sind. Er hat keine Probleme damit unwürdige Bevölkerungskreise, auch wenn es ein paar Millionen sind, fertig zumachen. Tja und wenn er dann selbst mal so richtig diffamiert und angegangen wird, dann wird da gleich das ganz grosse Trara draus gemacht. Empörung allerorten. Weil wenn zwei das selbe tun, ist das noch lange nicht das gleiche. Wir müssen diesem Treiben - der ständigen Diffamierung des privaten Waffenbesitzes - endlich offen entgegen treten. Grüsse Carsten
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.