Jump to content
IGNORED

Amoklauf in England 02.06.2010


Tala22Pistole

Recommended Posts

Und weg isses.

Das Argument das es in England seit dem Kurzwaffenverbot keine Amokläufe mehr gegeben habe. Hoffe die erwischen den Spinner bevor er noch mehr Unheil anrichtet.

Polizei findet Leiche des gesuchten Amokläufers

Die Polizei in England hat nach dem Amoklauf in der Küstenstadt Whitehaven einen weiteren Toten gefunden. Es soll der gesuchte Tatverdächtige sein.

Link Welt Online

Link to comment
Share on other sites

Ein kranker Mensch findet immer Lösungen andere Menschen zu töten.

Ob mit Schusswaffen, oder anderen zur Waffe gemachten Gegenständen.

Und es kann sich nur um kranke Menschen handeln, die grundlos, wahllose, in einem Amoklauf andere Menschen töten. Rational ist so etwas wohl absolut nicht zu begründen.

Link to comment
Share on other sites

Wie geht es jetzt weiter?

  • die Medien und die Politik werden ihre "Notfallpläne" aus der Schublade ziehen
  • u.U. wird es einen oder mehrere Nachahmer geben
  • u.U. auch in unserem Land

Jetzt scheint die erste Bewährungsprobe für die Notfallpläne unserer Lobbyorganisationen zu kommen.

Mein Beileid gilt auch den Hinterbliebenen aller Opfer des Strassenverkehrs an diesem Tag.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

das mit den flinten kann gut sein wenn du es schreibst aber ich meinte auch da da abw es so angepriesen hat das in england nach nen scoolshooting die waffen eingezogen wurden und nun alles viel besser wäre

seid gut einem jahr gibts das abw und alles was sie behauptet haben ist durch taten einzelner widerlegt worden - england war nur eines der letzte puzzelteile

- schulamok ist ein männliches phänomän - ja klar haben wir letztes jahr gesehen das es nicht so ist

- kk waffen sind nicht so gefährlich - nunja für ne 4 köpfige familie reiche sie noch allemal und die nachbarn werden auch nicht durch übermäßigen lärm beim morden damit geweckt

- zentrale waffenaufbewahrung ist sicherer - naklar - aber nur für die einbrecher wie das letzte jahr bewiesen hat

- england hat keine schießenden amokläufer mehr - siehe heute sag ich nur

- der staat schützt alle - wie denn wenn wie neulich selbst die polizisten sich selber schon nicht retten koennen

- die gerichte sind zum verurteilen da und eigenschutz und wehren nicht erforderlich - wie denn wenn man selbst im gericht in d erschossen oder erstochen wird - war ja beides letztes jahr

- ohne schusswaffen keine schulattentate - wie gut für manche das es noch messer gibt und das brandsätze so einfach zu bauen sind

weitere thesen der gutmenschen lassen sich ähnlich leicht widerlegen und die zeit liefert uns immer mehr beispiele

Link to comment
Share on other sites

Angesichts der Tatsache, daß gerade in Schottland ein weitgehendes Verbot des Neuerwerbs von Luftgewehren (außer unter strikten Regeln im Verein) geplant wird (wegen mehrerer Toten durch Unfälle in den letzten zehn Jahren) ist die Verwendung einer Flinte sicher kein Argument gegen das englische Waffengesetz und seine Wirkung. Das wird ganz schnell ins Gegenteil umgedreht - also auch Flinten weg!

(war die legal/illegal?)

Link to comment
Share on other sites

Guest Mutter

Bei vielen Antworten frage ich mich ob die eigene Verblendung hier nicht schon krankhaft ist. Ich bin entsetzt über die Denke, die hier EINIGE an den Tag legen. Es ist einfach menschenverachtend Mordtaten aus egoistischer Perspektive zu betrachten. Man sieht das der eigene Geist kein bisschen weiter reicht als jener der kritisierten Waffengegner. Hier folgt man den gleichen (angeblich verabscheuten) Mechanismen.

Kein Glanzpunkt für WO!

Keine Grüße, nur Beileid!

Link to comment
Share on other sites

Bei vielen Antworten frage ich mich ob die eigene Verblendung hier nicht schon krankhaft ist. Ich bin entsetzt über die Denke, die hier EINIGE an den Tag legen. Es ist einfach menschenverachtend Mordtaten aus egoistischer Perspektive zu betrachten. Man sieht das der eigene Geist kein bisschen weiter reicht als jener der kritisierten Waffengegner. Hier folgt man den gleichen (angeblich verabscheuten) Mechanismen.

Kein Glanzpunkt für WO!

Keine Grüße, nur Beileid!

:appl: so sehe ich das auch !

Link to comment
Share on other sites

Kein Glanzpunkt für WO!

Nein, kein Glanzpunkt für ACB.

Was er geschrieben hat ist mehr als peinlich und von wenig Sachkenntnis getrübt, da geb ich Dir recht. Allerdings ist ACB nicht WO!

Und dem Herrn ACB möchte ich empfehlen, mal etwas vom Gas zu gehen.....

Link to comment
Share on other sites

Angesichts der Tatsache, daß gerade in Schottland ein weitgehendes Verbot des Neuerwerbs von Luftgewehren (außer unter strikten Regeln im Verein) geplant wird (wegen mehrerer Toten durch Unfälle in den letzten zehn Jahren) ist die Verwendung einer Flinte sicher kein Argument gegen das englische Waffengesetz und seine Wirkung. Das wird ganz schnell ins Gegenteil umgedreht - also auch Flinten weg!

(war die legal/illegal?)

Ich bin ja auch ein gutgläubiger Mensch, aber so naiv, anzunehmen, dass die Verbotsforderer mir nicht irgendwann auch mein Match-LG und meine geliebte Super Match abnehmen wollen, wenn sie denn erst das Großkaliberverbot durchgesetzt haben, war ich im Gegensatz zu anderen Vertretern meiner (DSB) Zunft noch nie.

Mit besorgtem Schützenguß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Wie kann man sich mit Luftgewehren unfallartig töten ? Indem man die Federn tuned ?

Habe ich da was verpasst oder mangelt es mir an Phantasie ?

Auge weg, ja, aber "töten" ..... ???

Link to comment
Share on other sites

Wie kann man sich mit Luftgewehren unfallartig töten ?

Nein!

Aber darum geht es denen gar nicht, nach deren Philosophie muß ALLES was wie eine Waffe aussieht (und sei es noch so harmlos) verboten werden..!

Quasi nach dem Motto:

Wenn man sämtlichen Alkohol verbietet gibt es auch keine Alkoholiker mehr...

Link to comment
Share on other sites

Ja, mit Abstand wird man diese Tat in irgendeine traurige Statistik einreihen dürfen.

Wohl eher zu unseren schlüssigen "Gunsten".

Im Moment sollten wir sie nicht mit Häme benutzen.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann verstehen, daß die Emotionen bei diesem Thema hochgehen, allerdings sollte man sich gut überlegen, was man dazu in einem öffentlichen Forum schreibt!

Der Thread ist vorübergehend geschlossen.

Wir werden den Thread wieder aufmachen, dann könnt Ihr weiter zum Thema posten.

In der Zwischenzeit bitte ich von der Eröffnung weiterer Threads abzusehen.

Gruß Winzi

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.