WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

stubenwurm

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.592
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über stubenwurm

  • Rang
    Team SmF
  • Geburtstag 31.03.1973

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.541 Profilaufrufe
  1. da darfst du aber nicht lange mir rumlaufen wenn du kapselgehörschutz hast, nach einer stunde drückt dir der nämlich die bügel unangenehm "in" den kopf! hab ich selber schon probiert und für nicht tauglich befunden.
  2. bist du da sicher? leute wie kyle lamb sind nach wie vor von der .223rem überzeugt, ich denke nur man muß überlegen ob fmj das richtige ist. angeblich wird ja in a-than schon entgegen den richtlinien (haager landkriegsordung?) mit expansionsgeschoßen gearbeitet, ist ja im prinzip egal ob dich ein Ø5,69 oder Ø7,62 geschoß durchschlägt durch ist durch....
  3. ich denke es geht um den wertverlust von waffen.... ein abhanden kommen würde overnight nicht gut zu gesicht stehen....
  4. ich schreib es mal in allgemein, da ja sowohl kw als auch lw mit kimme und korn ausgestattet werden können. bei mir geht es um folgendes, ich würde gerne meiner glock 22 einen satz meprolight kimme/korn verpassen, nun stelle ich mir aber die frage: beides grün? kimme grün - korn orange? kimme orange - korn grün? oder die ganze mischung in grün und gelb? welche kombi ist am besten, bzw welche farbwahl leitet das auge am besten auf das ziel und wie hell sind die einzelnen punkte? ich meine mal gelesen zu haben das die mepro korne heller leuchten als die kimme um das auge besser zu leiten, stimmt das so und mit welcher farbkombi wird das effektiver? ich hätte jetzt nach meinem empfinden gesagt hinten grün und vorne orange. da man die dinger aber nur so sellten zu sehen bekommt möchte ich nicht bestellen und dann feststellen das es die falsche wahl wahr...! bin für tips dankbar!
  5. historisch dreht sich mir bei dem bild der magen um... eine spämiplatte mit einem frümi (wikingisch?) schwert, omfg! das wäre ungefähr so wie eine unserer jungs in a-than mit einer radschloß muskete. sorry für ot, aber bei sowas blutet mein reenacment herz...
  6. ich denke das ist ein ganz wichtiger punkt, jeder reporter reißt sich um die deutschen biathlon mädels. frauen im sport mit schußwaffen, grade großkaliber sind (leider) in einigen köpfen immer noch exoten, die meiner meinung nach viel positives für uns bewirken können (weil sie eben "noch" exoten sind), solange das ganze nicht vom niveau ganz so tief sackt. man denke mal nur an us-mädels wie jessie harrison (ehem abbate) oder maggie reese oder tori michie nonaka, wenn wir so frauen beim 300m schießen mit der 50bmg oder in ner kurzen buchse und engen polohemd bei der ipsc rifle/handgun dm zeigen dann hätten wir auch mehr positive presse, du will die damen mit der beton jacke und der piffpaff kk einzelladerbüchse schnell keiner mehr sehen. solange wir nicht das mädel mit dicke hupen und schlechter blondierung knallt wild in der gegend rum ding machen sollten frauen in unserem sport immer positives feedback bewirken. klar werden die üblichen grünen und gutmenschen verdächtigen wieder "dagegen" schreien, aber wir würden damit im volk und grade bei den frauen, die noch eine antihaltung haben, was bewirken.
  7. wir heute ja, die früheren benutzer nein! eine gut angepasste rüstung behinderte einen kaum, es gibt auch heute experten die, gut austrainiert, in ihrer rüstung (ohne helm) einen handstand schaffen oder auch mal ein rad schlagen können, kommt natürlich immer ein bischen auf die rüstung an....
  8. also wenn schon sicherheitspaket, dann auch richtig -> http://www.battleheat.de/ macht ein kumpel von mir und läßt sich individuel anpassen, nachteil scheppert beim ipsc und anderen dynamischen disziplinen etwas !
  9. nur dumm das ich oft bei arbeitnehmer die anwendung mitbekommen habe, aber so gut wie noch nie gehört habe das die beamten und politiker für sowas belangt wurden.... wer schrieb hier vorhin eine krähe.... wenn du mir beispiele bringen kannst können wir gerne weiterstreiten, ich kann dir sagen das bei meinem ehemaligen arbeitgeber so etwas 5x vorgekommen ist und das obwohl das nicht grob fahrläßig gelaufen ist, aber egal mein ex chef ging mit einigen richtern vom arbeitsgericht tennis spielen.... warum da wohl arbeitnehmer abgebügelt wurden.
  10. hast du schon erlebt das es so angewandt wurde? ich sage nur, derzeitig laufende klage wegen der 2 schuß regelung bei halbautomaten von jägern erworben. eine völlig sinnlose klage die hier einige anstreben mußten, egal ob ich mit der waffe nicht sportlich mit größeren magazinen schießen darf, ich kann als jäger an einem tag 10 ar15 kaufen wenn die kohle reicht.
  11. da spricht er wieder der gemeine beamte.... wenn ich mutwillig oder grob fahrläßig es "krachen" lasse, dann kann ich unter umständen zu ersatzzahlungen in form von lohnpfändung verdonnert werden, auch über meine kündigung hinaus.
  12. und das ist das was so zum ist! in diesem land hat keiner der politiker den arsch in der hose wichtige themen anzusprechen!
  13. das ist doch das schlimme das beamte und politiker für fehler und ihre ignoranz nicht haftbar gemacht werden können!! wenn ich bei uns mit der 150 000€ CNCmaschine einen crash fahre werde ich von meinen vorgesetzten einen gewaltigen arschtritt bekommem, wenn allerdings ein sachbearbeiter wider besseres wissen eine klage auf sich zukommen läßt passiert nichts, den der steuerzahler zahlt ja, auch wenn gegen denn blödsinn des sb gewonnen wird. also müssen politiker und beamte für fehler im job haftbar gemacht werden können! und wer keine "weiße weste" (hallo steineschmeiß joschka) hat (verbrechen gegen diesen staat) darf kein beamter oder politiker mehr werden, damit wären die ganzen üblichen verdächtigen dann nämlich auch weg!
  14. vollzitat da 100% zustimmung und auf dich einprügeln wäre blödsinn da du die wahrheit sprichst!
  15. ich als "experte" bescheinige herrn wieland ein krankes ego zu haben denn er versucht sich mit schwachsinn zu profilieren. ich wäre für die jacke mit ärmel hinten alternativ auch .....