Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Kochen / Backen ohne Strom


Pastis
 Share

Recommended Posts

vor 17 Minuten schrieb Sebastians:

Habt ihr einen Tipp für einen Holzkohlegrill

Am besten einen mit Deckel / einen Kugelgrill. Der ist am flexibelsten. Schau mal bei Weber, die haben verschiedene Größen. 
 

Wenn du den nur haben willst damit irgendwas da ist tut es auch was billigeres. Aber mit Deckel ist immer besser.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Noch eine Stimme mehr für die Kugel und hier ist größer gleich besser. Wenn du in der Bucht schaust kannst Du den 67er Weber One Touch für um die 300 bis 400,- € schießen. Das Ding ist zwar riesig, doch möchte ich meinen nicht mehr missen. Je mehr Grillfläche um so besser kann damit indirekt gegart werden. Zwei Side- Fire Boxen sind bei dem Ding Pflicht, damit kann die Glut je nach Bedarf optimal im Brennraum verteilt werden.

 

Vlnr: 60er Masterbuild Kamado, 55er Weber Smokey Mountain Watersmoker, 67er Weber One Touch Kugelgrill.

Grill.jpg

 

Drei blaue Tonnen mit Kohle und Briketts immer auf Vorrat.

Edited by Asgard
+ Bild
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Sebastians:

Habt ihr einen Tipp für einen Holzkohlegrill, (nicht so einen winzigen zum davorsitzen) der platzsparend und hochwertig ist aber nicht so teuer?

Hab so einen. Bin auch nicht der Grillfan. Hochwertig ist relative und ein Brot sollte damit auch möglich sein.

 

image.png.a385125593e99518ae7ab77eae04d129.png

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Sebastians:

Das Fleisch in der Kühltruhe ist wohl nach 24 h nicht mehr zu gebrauchen, ist eben roh.

Ist vielleicht eine gute Idee das noch zu kochen/Grillen. [...]

Wenn die Kühltruhe nicht dauernd geöffnet wird, hält es bestimmt doppelt so lange.

Kombigeräte sind da schon kritischer.

Was lange bei minus 18 Grad gekühlt wurde, wird auch nicht sofort mikrobiologisch aktiv, wenn es nur noch bei -5 Grad gelagert wird.

 

Wenn es viel ist, bekommst Du das auch nicht alles haltbar weggegrillt.

Ein Gedanke wäre, das Fleisch mit Pökelsalz (E252) für spätere Verwendung haltbar zu machen.

Pökelsalz (E252)

Du solltest dann aber schon Kaffee aufsetzen und den Hund zur Schwiegermutter bringen.

Auch die §27 Erlaubnis bereitzuhalten, ist keine schlechte Idee, Du bekommst ganz sicher einen Hausbesuch.

Vielleicht doch besser beim Metzger Deines Vertrauens holen gehen ...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bei uns im Camp hat sich ein Feuerrohr bewährt, dieses ist massiv aus Stahl und steht auf drei Beinen. Unten ist ein grobes Gitter eingeschweißt und gefüttert wird es von oben. Es gibt noch ein Einlegerost für Holzkohle, mit den verschiedenen Aufsätzen kann man halt vom Grill über Kessel oder Dutchofen alles betreiben. Es ist eine zentrale Feuerstelle, diese dient zum Kochen, trocknen und wärmen. Das Ding ist sehr schwer, dafür hält es jeden Wetter stand, wenn das Rohr auf Betriebstemperatur ist, kann selbst stärkster Regen dem Feuer nicht anhaben, konzipiert ist das Ding als Dauerbrenner, jeder der daran vorbei geht schmeißt mal was brennbares hinein. 

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Am 18.9.2022 um 13:53 schrieb joker_ch:

Und für Protein und KH Bomben empfehle ich Linsen (ist recht schnell gekocht) oder Kichererbsen (muss man in Dampfkochtopf machen wenn es schnell gehen soll)

 

Das sind 25g Proteine drin und 56g Kohlehydrate pro 100g. Wenn man noch eine Fettreserve hat 

 

Was wären Deiner Meinung nach geeignete einfach haltbare Fettlieferanten? @joker_ch

Link to comment
Share on other sites

Am 17.9.2022 um 23:07 schrieb Andor:

Warum müssen den unbedingt Teelichter als Wärmequelle herhalten?

Campingkocher (Gas, Benzin oder Spiritus) wurden genau für solche Zwecke erfunden.

Und gerade Spirituskocher lassen sich auch sehr leicht selbst bauen, werden gut heiß und rußen nicht stark.

Brot lässt sich damit auch gut in einer Pfanne zubereiten (Bannockbrot).

Richtig.

Tatsächlich kann man aber im Trangia mit Hilfe von Teelichtern Brot (Bannock) backen.

Selbst schon vor Jahren aus Jux mal ausprobiert. Ein Banock in der Pfanne ist allerdings deutlich schneller zubereitet.

Brot backen im Trangia - Essen und Trinken - Bushcraftportal - Bushcraft, Survival, primitive Techniken

Edited by 6/373
Link to comment
Share on other sites

Am 21.9.2022 um 13:32 schrieb joker_ch:

Olivenöl, Eigenexperiment nach 2 Jahren noch top. Aber muss gute Qualität und dunkel gelagert werden.

Kann ich bestätigen, selbst drei Jahre gehen, wenn Dunkel UND luftdicht verschlossen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 18.9.2022 um 20:12 schrieb Pastis:

Hatte ich vor paar Jahren bei Centershop geholt. Kann wohl auch mit räuchern.

Das ist ja gerade der Witz da dran. Nennt sich Watersmoker und ist wesentlich besser als die übliche Lokform, wenn man nicht viel Geld ausgeben will. Da bräuchte man mehr Materialstärke für eine stabile Temperatur, beim Watersmoker regelt das wohl die Bauform.

Wir machen regelmäßig 2x2kg Pulled Pork drin oder Spare Ribs hochkant in Variera Deckelhaltern von Ikea. Ein Nacken zum sofort essen, einer in Portionen eingefroren, so hat man spontan Burger. 

Link to comment
Share on other sites

Fast richtig. ;) Beim Watersmoker wird die Temperatur einmal durch die Lüftungsöffnungen eingeregelt, zum anderen durch den Wasserbehälter gehalten. Dient als Wärme und Feuchtigkeitsspeicher. Das Moppen des Fleisches um es feucht zu halten wie beim Loksmoker entfällt.

 

 

Edited by Asgard
Link to comment
Share on other sites

Da bin ich mir nicht sicher, ob das funktioniert. Man regelt den bei 85-125 Grad ein (Geschmackssache und hängt vom jeweiligen Grillgut ab). Brot braucht vor allem am Anfang ja sehr hohe Temperaturen. Für sowas geht wahrscheinlich der Gasgrill mit Pizzastein besser. Das würde ich mir nebenbei anschaffen, da kann man sicher gut ein Fladenbrot drauf backen. 

@AsgardJa, das stimmt. Aber irgendwie war bei den gängigen "einfachen" Lokmodellen das Problem, dass die nicht die erforderliche Materialstärke und Dichtigkeit haben, damit die Temperatur über längere Zeit stabil bliebt. Deswegen hatte ich seinerzeit dann den Watersmoker gekauft nach Recherche. Habe es nicht bereut. 

Für den kleinen Hunger tut's auch der Weber Go Anywhere, da werfe ich das Stück Fleisch nach einer Stunde in den Backofen. Der ist spitze: absolut portabel, es passt Fleisch für 2 bis 3 drauf und man kann die Hitze regeln unten und im Deckel wie beim großen Grill. Die indirekte Hitze macht man waagerecht.

Link to comment
Share on other sites

Das war für mich der Grund den Taino Side Fire Smoker gegen einen WSM zu ersetzen. Die Wandstärke des Taino war mit 3, 5 mm gerade noch annehmbar, doch ziemlich undicht. Mit dem Turm bin ich in der Verwendungsart erheblich flexibler. Ist zwar eher Dünnblech, doch da macht es der Wasserbehälter.

 

@Pastis: Zum Brot backen ohne Form entweder ein Kamado oder wie von meinem Vorschreiber erwähnt ein Pizzastein in der Kugel. Brot braucht ungefähr 240°C in den ersten 20 Minuten, dann 220 bis runter auf 200 für 40 Minuten.

 

Oder den ganzen Unsinn mit Pizzastein gelassen, den Teigling in einen DO und ab auf den Rost. Eine Stunde drin lassen, fertig.

 

Die Brote entstanden gestern im Dutch Oven und einer Keramikform von Pampered Chef.

 

Dinkel mit Roggenanteil, Sauerteig und Joghurt. Im einen kam zum Würzen Schabziger Klee rein. Dazu selbst gemachter Handkäse mit einer Schmandsauce sowie Eiersalat.

 

IMG_20220926_184716.jpg

 

Edited by Asgard
  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Pizzastein noch: Hier geht's ja wohl eher um Krisenvorsorge. So ein Pizzastein braucht auch ne Weile, bis er überhaupt vorgeheizt ist. Insofern wäre bei absoluter Energieknappheit wahrscheinlich der beste Weg, kleine Stücke oder sogar Fladen zu machen und das dann mit direkter Hitze in einer Pfanne zu backen. Ansonsten ist Pizza vom Grill schon eine nette Sache!

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Jenicano:

Zum Thema Pizzastein noch: Hier geht's ja wohl eher um Krisenvorsorge.

Jo. Letzten Samstag einen günstigen bei Hornbach geholt. Schon lustig was da gerade abgeht.

 

vor 46 Minuten schrieb Jenicano:

Insofern wäre bei absoluter Energieknappheit

Das ist bei mir überschaubar. Ich kann mit Brennholz anzeizen und um die Glut zu halten habe ich 3 Säcke Holzkohle. Sollte für ein paar Brote reichen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.