WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

_peti

WO Silber
  • Gesamte Inhalte

    590
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über _peti

  • Rang
    Mitglied +500

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://

Letzte Besucher des Profils

281 Profilaufrufe
  1. Vielen Dank, solche Menschen wie Du erhalten in mir den Glauben an das Gute im Leben!
  2. Hast Du da evtl die Losnummer? Dann würde ich die Liste oben ergänzen.
  3. Ja, habe Deinen Satz noch Ergänzt (Hervorhebung).
  4. Gute Idee: da kam es noch nie zu Laufsteckern und Waffensprengungen
  5. Hallo zusammen, Jetzt hatte ich auch das Vergnügen, die Kostenvorteile des Nearshoring der Munitionsfertigung bei GECO live zu erleben. Betroffene Munition: Kaliber: .38 Special Geschoß: 158gr Blei Rundkopf verkupfert Los Nr: G3 LM 006 (mit Tinte, innen in die Lasche gestempelt, Made in EU) Probleme: Undichte Zündhütchen, Schlappladungen, Laufstecker (all das bei 22 Schuß) Hergang: Schachtel aufgemacht, angefangen zu Schießen (Revolver S+W 586) Schon bei den ersten Dutzend Schüssen unterschiedliches Schußverhalten (Mündungsblitz, Rückstoß, Funkenflug, laut Standnachbar: Knall). Bis hier habe ich es auf "das Alter und/oder Reinigungszustand" des Revolvers geschoben Schuß 21: Schlappladung, in Lauf geschaut: nix Schuß 22: Schlappladung, Laufstecker Hülsen angeschaut: undichtes Zündhütchen, 2-3 abgeplattete Zündhütchen (die normalen sind rund) -> Siehe Bilder Dann zur Kontrolle noch 100 Schuß S+B .38 special verschossen -- alles gut, Trefferbild schön Und da dies nicht der erste Fall ist, hier noch mal zur Doku drei weitere Fälle, alleine aus DIESEM Forum: Glock zerlegt: 9mm, Rest unbekannt https://forum.waffen-online.de/topic/450008-glock-19-mit-geco-9mm-luger-zerlegt/ Laufstecker: 9mm 124gr, 60 VL 243 https://forum.waffen-online.de/topic/450008-glock-19-mit-geco-9mm-luger-zerlegt/?do=findComment&comment=2490284 Tangfolio gesprengt: 9mm 124gr VM, 53 A M 009 https://forum.waffen-online.de/topic/449509-tanfoglio-9mm-mit-geco-124gr-vm-gesprengt/ Bilder:
  6. … braucht man nicht tätig werden. Ich bin auch als ungefährlich eingestuft -- muß ich mir sorgen machen? D.h: das Ergebnis (ein Toter und Verletzte) ist shice, das Vorgehen war aber vollkommen richtig? Mir gehen die Gneiswürger vollkommen sonstwo vorbei -- ich kenne keinen, ich kenne keinen, der einen kennt, und ich habe auch noch nie einen gesehen. Mir wäre es aber lieber, wenn der Staat mehr, für's Umfeld lehrreiche Aktionen durchführte, bei Themen wo es erheblich größere Opferzahlen und mehr wirtschaftlichen Schaden gibt. Bei den rosa Elefanten z.B.
  7. Damit hast Du Deine Einstellung zum Rechtsstaat schön dokumentiert. Der Staat hat keinen Erziehungsauftrag sondern Gesetze die er durchsetzen muß und dabei die Verhältnismäßigkeit zu wahren hat.
  8. Das gut aber für dienstlich Waffen Tragende wohl auch öfter mal. Badende im Neptunbrunnen können konnten ein Lied davon singen.
  9. Dein Wort ist erhört worden:
  10. berloque

    Ja :-) und damit D sicher bleibt, ist mWn auch die Aufbewahrung im Tesor (Widerstandsgrad 0) vorgeschrieben, wenn es sich um so ein Set handelt wo die Munition gleich mit dabei ist.
  11. Ja, jede wirtschaftlich agierende Entität hätte das längst optimiert. Ist in einer Wettbewerbssituation von beiderseitigem Vorteil Das sehe ich leider anders: nichtwirtschaftlich agierende Entitäten haben gar kein Interesse dran, Arbeit (Vulgo: Belegschaft) einzusparen. Würdest Du Deine 15 Vollzeitstellen zugunsten von drei Praktikanten wegrationalisieren, wenn die Wettbewerbssituation es nicht erforderte?
  12. @TE, evtl mußt Du Dein Wechselsystem (also Lauf UND Verschluß) nicht vom selben Händler kaufen. Du hast schon einen Lauf besorgt, und nun willst Du den dazugehörigen Verschluß von einem anderen Händler, weil der Laufverkäufer diesen nicht anbietet. Aber wie Du die Erwerbserlaubnis und später den Eintrag bekommst solltest Du mit der Behörde klären. Die SerienNR werden ja unterschiedlich sein.
  13. In welcher Form ersetzt mir die RV Zeit und Nerven? Chronokapsel und Valium?
  14. Wird er nicht. Er hat nämlich (selbst) keine. Sonst wüßte er, daß die von Dir genannten Gegenstände sehr wohl Waffen sein können, wenn der Herstller Sie so zweckwidmet. Tomahawk und Bajonett sollten hier nicht ganz ungeläufig sein....
  15. Stimmt: nicht zu Unzeiten. Aber tagsüber jederzeit.