Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Rubberduck70

Schon wieder-Schießunfall bei der Polizei

Recommended Posts

Posted (edited)
vor 43 Minuten schrieb Merkava3:

Ich war in den 80er Jahren Zeitsoldat und habe oft genug Ausbilder bei derAGA gemacht.

Da haben wir den dümmsten und unwilligsten Wehrpflichtigen dennoch beibringen können

wie man mit G3, UZI und P1 umgeht damit man  weder sich, noch andere Kameraden 

erschießt.

Und ich war Grundwehrdienstleistender.

Ich habe, wenn überhaupt nur für einen äußerst begrenzten Zeitraum abgezählte Mumpel in die Hand bekommen.

Auf Wache hat der Typ hinter mir auf einmal komisches Kraut geraucht, er ist von da an vor mir gegangen.

Ein Fähnrich, der in der Offiziersschule den OvWa gespielt hat glaubte mir des Nachts nicht den Ladezustand meines Gewehrs. Wir sind dann zu dritt auf Knien auf dem Parkplatz rumgekrochen und haben die Patrone gesucht.

Edited by bumm
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Alex:

Ergo: WaffG verschärfen, jeden Polizisten die Waffe umgehend abnehmen ....

Es würede reichen, wenn die Polizeianwärter eine Waffensachkundeprüfung ablegen müßten. Dann müssten aber 50% die Ausbildung wegen nichtbestehens abbrechen...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 53 Minuten schrieb Merkava3:

... 

Sollte da nicht gelangt haben  oder wurde mit Absicht  geschludert, hat es am

Wochenende Zusatzausbildung durch den UvD gegeben.

 

Und das hat dann Wunder bewirkt.

 

Kann mir jetzt nicht vorstellen dass sowas bei Polizeischülern nicht funktioniert

 

oswald

 

 

Dann kommen sie Dir mit Arbeitszeitgestz u.ä.

Heute hättest mit hoher Wahrscheinlichkeit DU die Arschkarte! 

 

 

Grüße 

 

Iggy 

 

Edited by Iggy
Tippfehler
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Merkava3:

....

Wer immer auch als Soldat oder Polizist auch nur theoretisch eine Dienstwaffe in die  

Hände bekommen könnte, muss zumindest so sattelfest damit geschult werden dass

er nicht aus Unkenntnis oder Dummheit jemand damit unabsichtlich erschießt.

....

Warum macht man bei Zwischenfällen mit Schießgeräten immer so einen Aufstand und sucht ständig die Ursache bei einer mangelnden Ausbildung? Ich würde eher darauf tippen das da einfach ein paar junge Leute mit der Knarre rum geblödelt haben und dann hat es halt gekracht, leider wurde dabei einer getötet, das passiert im Umgang mit anderen gefährlichen Geräten/Gegenständen wie Kfz's und Werkzeugen auch ständig und keiner regt sich groß deswegen auf. Den Fehlerverursacher Mensch wird man mit keiner noch so guten Ausbildung und auch mit keiner noch so sicheren Technik zu 100% ausschließen können.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

... ja stimmt..... als ich beim Bund war, haben se auf Wache auch mal (zum Glück nur) ne arme unschuldige Spülmaschine im Bunker erschossen.....

 

... so ganz ala "high noon" ...

Edited by alzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Bild passierte der Zwischenfall beim Trockentraining auf der Stube. Magazin wurde abgegeben, aber nicht die vergessene Patronen im Patronenlager. Beim üben vom schnellen ziehen, Schussposition und Zielen ist es passiert...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Fussel_Dussel:

Laut Bild passierte der Zwischenfall beim Trockentraining auf der Stube. Magazin wurde abgegeben, aber nicht die vergessene Patronen im Patronenlager. Beim üben vom schnellen ziehen, Schussposition und Zielen ist es passiert...

Trockentraining....auf der Stube....schnelles ziehen.....wo sollten die Dienst machen, in Tombstone?

 

Die haben rumgealbert, wie unreife Jugendliche halt so mal sind. Und wahrscheinlich hatten sie die Waffen noch relativ neu...da ist so etwas ja noch interessant. Dummerweise hatte man vergessen, denen die Sicherheitsmaßnahmen vorher einzubleuen. 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Fussel_Dussel:

 Beim üben vom schnellen ziehen, Schussposition und Zielen ist es passiert...

Verkannte Doc Holidays, Wayatt Earps oder sonstige Hardcore Shooter wannabee´s. So wird´s wohl gewesen sein....

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb OsiLu:

Es würede reichen, wenn die Polizeianwärter eine Waffensachkundeprüfung ablegen müßten. Dann müssten aber 50% die Ausbildung wegen nichtbestehens abbrechen...

:ridiculous:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die anderen 50% könnten den Text entweder nicht lesen, oder verstehen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Valdez:

Die anderen 50% könnten den Text entweder nicht lesen, oder verstehen.

Das wird auf Berliner Verhältnisse wohl zutreffen.

Bei uns in Bayern sind Polizeianwärter (noch) der Deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig.

Und  -  soweit es meine Erfahrungen mit Neuankömmlingen von der BePo in der PI Landshut anbetrifft,

freundlich, hilfsbereit und hochmotiviert.

Vereinzelt auch arrogant und besserwisserisch.

Aber das ist halt eine weit verbreitete Berufskrankheit der PVA.

 

oswald

 

   

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb OsiLu:

Es würede reichen, wenn die Polizeianwärter eine Waffensachkundeprüfung ablegen müßten. Dann müssten aber 50% die Ausbildung wegen nichtbestehens abbrechen...

Seit wann lernen in Deutschland die Waffenbesitzer den sicheren Umgang mit der Schusswaffe bei der Waffensachkunde. Auf jeden Fall keiner von den D die ich auf dem Stand gesehen habe, diejenigen die sicher mit einer Waffe hantieren konnten wurde geschult.

 

Die ganze Geschichte ist wieder zum hundertsten mal das Gleiche. Keinen sicheren Umgang mit der Waffe (vier Regeln) dafür hunderte von anderen damit die Waffe ungeladen ist und man sie gefahrlos auf den Kumpel richten kann und abdrücken kann. Nur das, dass manchmal schief geht.

Edited by joker_ch
  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)

Selbstverständlich lernen sie es. Nur die Praxis danach sieht anders aus. Da triffst Du halt Leute, die, so lange der Ipsik RO dabei ist, safe sind und im sonstigen Training eben nicht. Also: Die gleichen Menschen.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb VP70Z:

Selbstverständlich lernen sie es. Nur die Praxis danach sieht anders aus. Da triffst Du halt Leute, die, so lange der Ipsik RO dabei ist, safe sind und im sonstigen Training eben nicht.

Dann erklär mir mal, warum in der CH Armee wo sie auch die 4 Regeln lernen ich nie das Gefühl gehabt habe unbedingt mir schnell meine Schutzplatten an zu ziehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Merkava3:

Das wird auf Berliner Verhältnisse wohl zutreffen.

Bei uns in Bayern

Leute, es gibt noch Bundesland mit B und es ist nicht Brandenburg:

 

Zitat

Bremen – Starten bald nur noch unsportliche, weniger gebildete und alte Leute in Bremen eine Ausbildung zum Polizisten?

Weil ihr der Nachwuchs fehlt, schraubt die Polizei die Voraussetzungen der Bewerber herunter. Und Polizeipräsident Lutz Müller (58) will noch weitere Hürden abbauen, um mehr Polizisten ausbilden zu können:

► Statt Abitur reicht künftig eine abgeschlossene Lehre mit fünf Jahren Berufstätigkeit.

► Anforderungen beim Sport-Test werden gesenkt.

► Deutschtests werden einfacher.

► Eine Alters-Grenze entfällt.

► Die Mindestgröße ist abgeschafft.

https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/weil-der-nachwuchs-fehlt-polizei-lockert-einstellungs-voraussetzungen-60411454.bild.html

 

Die Politik ist da halt wie in Berlin...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Minuten schrieb joker_ch:

Dann erklär mir mal, warum in der CH Armee wo sie auch die 4 Regeln lernen ich nie das Gefühl gehabt habe unbedingt mir schnell meine Schutzplatten an zu ziehen.

DAS weiß ich nicht aber ich glaube, daß bei uns in D die Sachkunde zu viel auswendig lernen von Ballast ist. Und außerhalb von IPSC und vermutlich Western (IDPA haben wir nicht da hundepfui) dann im Alltag eben Schlampereien akzeptiert werden. Die Aufsicht will ja auch nicht als der böse Range Nazi da stehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Sicherheit bin ich schlimmer als jeder Range_Nazi...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb root4y:

Lese mal Wallraff, dann schaust du dir das nicht mehr an.

Sicherlich ist die Bild nicht der Informationslieferant Nummer 1, wollte es nur nicht unerwähnt lassen, da die sich auch diesem Thema gewidmet haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Merkava3:

Aber das ist halt eine weit verbreitete Berufskrankheit der PVA.

Oder der WO-User... :drinks:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb joker_ch:

Seit wann lernen in Deutschland die Waffenbesitzer den sicheren Umgang mit der Schusswaffe bei der Waffensachkunde. Auf jeden Fall keiner von den D die ich auf dem Stand gesehen habe, diejenigen die sicher mit einer Waffe hantieren konnten wurde geschult.

Also in der Ausbildung, in der ich war wurden die Regeln intensiv gelehrt und eine Nichtbeachtung reichte aus, den Kurs widerholen zu dürfen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb rwlturtle:

Leute, es gibt noch Bundesland mit B und es ist nicht Brandenburg:

 

https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/weil-der-nachwuchs-fehlt-polizei-lockert-einstellungs-voraussetzungen-60411454.bild.html

 

Die Politik ist da halt wie in Berlin...

Is ja der Wahnsinn, da hätte ich ja mit 51 Jahren und Wampe noch ne Chance! Müßte nur das Bundesland wechseln... ?:ninja:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb joker_ch:

Seit wann lernen in Deutschland die Waffenbesitzer den sicheren Umgang mit der Schusswaffe bei der Waffensachkunde. Auf jeden Fall keiner von den D die ich auf dem Stand gesehen habe, diejenigen die sicher mit einer Waffe hantieren konnten wurde geschult.

....

Das sichere Handhaben von so einem Gerät ist ja auch gaaaaaanz besonders schwierig ;)  In jedem Baumarkt gibt es Regale von Geräten die wesentlich gefährlicher und anspruchsvoller in der Handhabung sind.. die kann jeder kaufen und nach belieben benutzen.

 

Was ist z.B. bei einer Pistole so kompliziert das man eine besondere Ausbildung braucht um das Magazin zu entfernen und eine Patrone aus dem Lager zu entfernen ohne dabei einen Schuß aus zu lösen? Zudem dürfte es auch verständlich sein das die Mündung in eine sichere Richtung zeigt und die Finger nicht am Abzug sind.

 

Schlamper, menschliches Versagen und Idioten (auch bei den am besten ausgebildeten und zuverlässigsten Vollprofis) wird es immer geben, bei denen hilft aber auch keine noch so gute Ausbildung, beim Rest müsste schon die Bedienungsanleitung und der gesunde Menschenverstand reichen. Wenn bei einem Sportschützen das nicht reicht was er in der Sachkunde lernt sollte er besser die Finger davon lassen und was anderes machen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Hunter375:

Wenn bei einem Sportschützen das nicht reicht was er in der Sachkunde lernt sollte er besser die Finger davon lassen und was anderes machen.

Du musst doch nicht immer so extrem denken! Es gibt doch auch Zwischenlösungen..... Jeder Waffenbesitzer braucht eine jährliche Auffrischung seines Wissens. Diese Auffrischung findet dann in Form eines Multiple-Choice Test statt. Die selbstverständlich freiwillige Teilnahme (sonst nicht zuverlässig) fordert dann eine Demokratieabgabe von gerade einmalig (pro Jahr) 149 €. Die vollständig automatisierten Testergebnisse werden dann von Fachkräften aus dem Maghreb(Stundenlohn 25 €(dem durchschnittsdeutschen schließlich intelektuell überlegen)) an euch verteilt. 

 

Wenn damit auch nur ein Unfall vermieden werden kann.....

 

weil wir es uns wert sind.....

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.