Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

alzi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7.144
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über alzi

  • Rang
    Mitglied +5000

Letzte Besucher des Profils

5.117 Profilaufrufe
  1. Messerführverbot bei Jäger?

    "auf dem Weg" ist doch wie bei Schußwaffen im Zusammenhang mit der Jagdausübung........also, wo ist da jetzt wieder ein Problem?
  2. SIG P210, welche genau?

    schau mal in welcher Rubrik er schreibt ... dann sehen wir weiter ....
  3. Jugendjagdschein und Teilnahme an GK-Wettkämpfen

    dann hab ich wohl noch einen Fehler einzuräumen
  4. Jugendjagdschein und Teilnahme an GK-Wettkämpfen

    echt jetzt...... hab ich hier jemals einen Fehler nicht zugegeben? lass doch Deine Unterstellungen, danke!
  5. Jugendjagdschein und Teilnahme an GK-Wettkämpfen

    sorry mein Fehler. bei Flinten nur Einzellader! ihr habt Recht. bei KK ists egal.
  6. Jugendjagdschein und Teilnahme an GK-Wettkämpfen

    legal und ohne Ausnahmegenehmigung in unserem Land mit KK (Randfeuer bis 200J) und Flinte (bis Kal. 12) schießen, dabei ist es schnurz wie die Patrone ins Patronenlager kommt (ob nun Einzellader, (Vorderschaft-/Unterhelbel-/Sonstwas-)Repetierer oder Selbstlader)! als 16jähriger eine Ausnahmegenehmigung für "GK" zu bekommen, würde ich nun doch als nicht ganz so trivial bezeichnen. davon gibts nicht wirklich viele und "jeder" 16-jährige bekommt das auch nicht einfach mal so! schon mal garnicht einfach mal so gegen 30 €......
  7. Einstecklauf und Fangschussgeber

    sonst noch Fragen?
  8. Munition zusammen mit der Knifte im Koffer

    "nicht schußbereit" "nicht zugriffsbereit" "verschlossen" ...kann man in den einschlägigen Primär-Quellen nachlesen... ...alles Andere (inkl. Meta-Daten) darf man am Stammtisch belassen!
  9. 2/6 Reglung?

    seit der letzten Änderung im Waffenrecht (AWaffV §13 Abs.3) hinsichtlich Aufbewahrung sollte das jede Behörde schaffen. ob das für die dann spaßig ist....... ......"lustig" ist es dann auf jeden Fall wieder, wenn von den übergeordneten Behörden gegenteilige Anweisungen existieren......(so wie anzunehmen hier der Fall). sind die FACHabteilungen mal wieder nicht auf dem Laufenden. oder wollen....oder dürfen es nicht sein.....
  10. 2/6 Reglung?

    mit der selben Logik (WS/WL/WT zählt beim Erwerb als Schußwaffe) hinsichtlich 2/6 müsste man einem Jäger den Erwerb von WS/WL/WT für KW (erstmal und vorbehaltlich eines Bedürfnisses für eine weitere KW )verwehren, sofern er schon 2 KW besitzt! dies ist ja aber wohl nicht der Fall....hier dann eine klassische Ungleichbehandlung (Diskriminierung) der Sportschützen beim erlaubnisfreien Erwerb von WS/WL/WT. wobei in dem Fall 2/6 sogar explizit die Verhinderung eines eigentlich erlaubnisfreien Erwerbs bewirken würde, quasi wieder eine Erwerbserlaubnis durch die Hintertür.
  11. Erbfall mit Waffe Kaliber 4mm R

    er hat verstanden was Du geschrieben hast, nur bist Du Dir über die Aussage Deiner Äußerung selbst nicht bewußt. um welches Thema gings dann doch gleich nochmal?
  12. Erbfall mit Waffe Kaliber 4mm R

    der Erbe muss vor dem Stichtag Mitbenutzer gewesen sein, dann darf er weiterbenutzen. hier ist die Dame zwar Erbin, aber nicht Mitbenutzerin. folglich keine Weiternutzung (im bisherigen Umfang) des geerbten Tresors. ABER, für die 4mm-Plempe könnte sie, auf Antrag, eine Erleichterung - hinsichtlich der Sicherheitsstufe - für die Aufbewahrung bekommen. und dann KÖNNTE der bisherige Tresor ausreichen.
  13. Erbfall mit Waffe Kaliber 4mm R

    er meint, dass da nicht "vorgesprochen" wird, sondern das veranlasst was das WaffG in diesem Fall vorsieht. sonst nix! und Klappe halten. (und wenn er es ironisch meinte läufts aufs Selbe raus.) evtl. mit Hinweis auf die Rechtslage und einer sachten Andeutung auf die Schlamperei der Behörde, denn diese hätte längst in der Sache tätig werden MÜSSEN! .... nur dass keine Mißverständnisse aufkommen.....
  14. Kenntnisse "Pulverschein"

    jetzt fühle ich mich aber doch etwas verunglimpft.....oder zumindest gröblich mißverstanden.....was dann aber an Dir liegt für die Prüfung muss man wissen, was abgefragt wird. dem Gesetzgeber reicht das aus damit einem die Sachkunde bzw. Fachkunde bescheinigt werden kann. sachkundig bzw. fachkundig ist man damit von rechtswegen........ tatsächlich aber noch lange nicht!!! grade heute habe ich auf dem Stand wieder mehrfach in den Lauf einer Waffe blicken dürfen. auch nachdem ich der Person die Hand mit der Waffe zweimalig richtig Boden gebogen hatte........mich (und mehrere andere Personen auf dem Stand) abermals überstrichen! von rechtswegen ist die Person ausreichend sachkundig..... inzwischen LEIDER auch mit eigenen Waffen....... faktisch ist sie das aber nicht, weil einfach die Einstellung (Sensibilität) und der Wille dazu fehlt! im Kontrast dazu direkt neben mir jemand ohne Sachkundenachweis aber dafür TADELLOSER Waffenhandhabung. der blöde Schein nutzt nix, solange das Hirn nicht dabei ist......ist also mehr als überflüssig! und bestätigt tatsächlich und rein faktisch überhauptgarNIX!
  15. Kenntnisse "Pulverschein"

    aufgrund einer freiheitlich-demokratischen *HUUUUUST* Grundordnung darf man uns Bürgern ja nicht einfach etwas verbieten. aber man kann es uns verleiden...........und drum schafft man finanzielle Hürden! und ohne Ende diese sinnlosen Alibiveranstaltungen. he Ihr Volksvertreter lernt das endlich: davon werden die Leute nicht kompetenter oder qualifizierter, sondern nur fauler, weil sie nicht mal Minimalstwissen erlangen müssen, sondern nur eine PillePalle-Prüfung bestehen...... und blos nicht selbst nachdenken! ja, doch, das ist ein Unterschied. ......ich weiß..... vergebene Liebesmühe, denn GENAU das ist ja so gewollt, weil "wir haben ja was getan". der Kurs ist eh für die Katz, eine wirkliche Qualifikation verschafft einem dieser Fachkundekurs sowieso nicht......gleiches Spiel wie mit der Sachkunde...... ...und der Schein so unnötig wie ein Kropf......in A und CH leben auch nicht nur Einsteins, die brauchen sowas auch nicht......und das ohne, dass sich dort täglich einer in die Luft zu jagen gedankt! ....aber die dürfen noch selbst denken..... denn, wer wirklich interessiert ist, hat oder verschafft sich dieses Wissen (und mehr!) ohnehin. in D sollst Du zahlen, die Klappe halten und froh sein, dass man Dir das - unter bestimmten Voraussetzungen - doch gnadenhalber zu erlauben gewillt ist. "Danke"-sagen nicht vergessen. mehr ist in D nicht erforderlich! also @Drai ..... mach Dir da mal keine Sorgen. wer sich - ohne ins Schwitzen zu kommen - am eigenen Arsch kratzen kann, der schafft das auch. (Interesse vorausgesetzt! ...aber selbst ohne ist das kein großes Problem) würde Dir aber - wenn es Dich jetzt nicht interessiert - raten, lass Wiederlader und Böller weg, kost nur unnütz Geld. ausser Du hegst die leise Vermutung, Du könntest das doch noch in den nächsten Jahren brauchen.......dann machs gleich mit......billiger werden die Veranstaltungen nicht....... evtl. gibts in absehbarer Zeit noch mehr Hürden oder Gängelei und dann gilt: was man hat, das hat man!
×