Jump to content
IGNORED

Paypal nicht für Waffengeschäfte verwendbar


Michael BK
 Share

Recommended Posts

vor 17 Minuten schrieb Guest:

Sorry für vielleicht Off Topic,

ich bin kein Nutzer von Paypal, aber mir stellt sich dabei immer wieder die Frage: Wie bekommt Paypal denn überhaupt mit, was damit bezahlt wurde?

 

Gute Frage. Mit neutralen Mailadressen (nicht: bezahlen@andysrevolverbude.de) sollte das doch funktionieren 

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Guest:

Sorry für vielleicht Off Topic,

ich bin kein Nutzer von Paypal, aber mir stellt sich dabei immer wieder die Frage: Wie bekommt Paypal denn überhaupt mit, was damit bezahlt wurde?

 

Na spätestens wenns Probleme gibt ... 

mit der Ware weil was nicht paßt ... bei gemeldeter Konfliktlösung muss eine detailier

Bericht abgegeben werden u.a. auch über den betreffenden Artikel ... 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Guest:

Sorry für vielleicht Off Topic,

ich bin kein Nutzer von Paypal, aber mir stellt sich dabei immer wieder die Frage: Wie bekommt Paypal denn überhaupt mit, was damit bezahlt wurde?

 

Der Waffenhändler benötigt ein PayPal-Konto, um PayPal-Zahlungen empfangen zu können. Bei der Eröffnung dieses Geschäftskontos werden fragen zum Unternehmen gestellt. Und selbst wenn man dabei falsche Angaben macht, sind evtl. Firmenname oder Artikel (z.B. weil es die Bezeichnung "Waffe" beinhaltet) die man Verkauft in einem Filter hinterlegt. PayPal bekommt sowas schon raus.

 

 

vor 34 Minuten schrieb karlyman:

 

Ich auch nicht. Die gehen mir "am Hintern vorbei". Und jetzt noch mehr. 

 

PayPal hat das "Bezahl-System" revolutioniert, einfacher war es noch nie. Ich könnte nicht darauf verzichten.

Liegt vllt. auch an Deinem Alter, aber ich kenne wenige, die freiwillig darauf verzichten.

 

Für einen Händler ist es definitiv Umsatz schädigend, kein PayPal anbieten zu können.

Edited by L-L
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb L-L:

 

PayPal hat das "Bezahl-System" revolutioniert, einfacher war es noch nie. Ich könnte nicht darauf verzichten.

Liegt vllt. auch an Deinem Alter, aber ich kenne wenige, die freiwillig darauf verzichten.

 

Echt? Also ich lebe auch im Hier und Heute.

Und ich weiß wirklich nicht, was mir ohne PayPal bei der Zahlungsabwicklung fehlen sollte...

Link to comment
Share on other sites

Finde PayPal auch praktisch. Gerade bei kleineren Sachen und vielen Bestellungen. Aber soviel Waffen und Zubehör kaufe ich nicht, als dass ich nicht einfach Überweisungen tätigen könnte.

Wäre interessant zu hören, wie Händler dazu stehen. Habe Mal gehört, dass die Gebühren bei PayPal für Händler garnicht Mal so niedrig sind....

Link to comment
Share on other sites

Paypal ist, wenn man einige Sachen beachtet, für den Käufer ideal. Bei mir ist der Normalzustand das ich was kaufe und bezahlte und gut ist. Ich hatte bisher 3-4 mal Probleme die meist durch GLS verursacht wurden (Paket vor der Haustür oder nicht abgeliefert und Unterschrift gefälscht). In allen Fällen hätte mich das Geld gekostet. Mit Paypal kein Problem. Streit Dich mal mit einem Engländer dem GLS gesagt hat Paket ist abgeliefert. Du siehst Dein Geld ohne Paypal nie wieder.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es zwar allgemein formuliert, aber diese Angst bzgl. Online und Kreditkarten ist unbegründet. Sofern es kein Fakeshop und im Inland ist. Paypal ist von der Struktur her weder sicherer noch besser rein von der Sicherheit her - auch wenn manche das nicht wahrhaben wollen. 

Zur Klarstellung ich rede nicht von direkten Ladengeschäften, sondern Onlineshops.

Link to comment
Share on other sites

Mir persönlich ist die Bezahlung per Kreditkarte bei Internetbestellungen wesentlich lieber als Vorkasse.

Bei letzterem ist mein Geld einfach mal futsch... :search:

 

Wobei ich bei Händlern die gewerblich mit erlaubnispflichtigen Waffen/Munition handeln ein besseres Gefühl habe, da diese schon wegen der Art des Gewerbes besser überprüft sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb SAR-M1:

Ich habe es zwar allgemein formuliert, aber diese Angst bzgl. Online und Kreditkarten ist unbegründet. Sofern es kein Fakeshop und im Inland ist. Paypal ist von der Struktur her weder sicherer noch besser rein von der Sicherheit her - auch wenn manche das nicht wahrhaben wollen. 

Zur Klarstellung ich rede nicht von direkten Ladengeschäften, sondern Onlineshops.

 

Da hast Du recht, der Besitz einer Kreditkarte genügt um Dich abzuzocken, Paypal ist in der Beziehung auch nicht besser oder schlechter aber auch nur für den Kunden, ein Lieferant schaut schon mal in die Röhre wenn ihm Paypal nach Monaten eine faule Abbuchung rückbelastet.

 

Neu ist die waffenfeindliche Einstellung von denen auch nicht, das war vor Jahren schon mal Thema in verschiedenen Foren.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb L-L:

 

PayPal hat das "Bezahl-System" revolutioniert, einfacher war es noch nie. Ich könnte nicht darauf verzichten.

Liegt vllt. auch an Deinem Alter, aber ich kenne wenige, die freiwillig darauf verzichten.

 

Für einen Händler ist es definitiv Umsatz schädigend, kein PayPal anbieten zu können.

 

So ist es ... mit pp ist das Einkaufen einfach unbeschwerter/sicherer ... da der Kunde eh (fast) immer finanziell in Vorleistung geht. Es stärkt einfach ungemein die Possition des Käufers kommt es zu Problemen ... und zu Problemen kommt es mMn beim onlineshopping leider noch zu oft ... 

was je nach Branche variiert.

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb karlyman:

 

Echt? Also ich lebe auch im Hier und Heute.

Und ich weiß wirklich nicht, was mir ohne PayPal bei der Zahlungsabwicklung fehlen sollte...

 

Wie alt bist Du, wenn ich fragen darf?

 

Vielleicht kaufst Du generell nicht viel online. Aber durch PayPal verlierst Du als Kunde fast nie Geld, sollte etwas schief laufen. Das sieht bei Vorkasse schon ganz anders aus.

 

 

Als Händler ist es anders: Du bist auf PayPal angewiesen, verlierst bei Beschwerden aber zu 90% Dein Geld. Recht bekommt im Grunde fast immer der Kunde. Das die Entscheidungen von PayPal zu Ungunsten des Händler durchaus nicht immer geltendem (deutschen) Recht entsprechen, kann man jedoch nicht ändern. Entweder man lebt als Händler mit dieser Ungerechtigkeit, oder man Verzichtet auf PayPal - was eigentlich nicht möglich ist ... 

 

 

Fazit: Als Kunde ist PayPal absolut spitze und die besste Erfindung im Zahlungsverkehr und als Händler ein notweniges Übel mit hohen Gebühren und unfairer Behandlung.

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb L-L:

... und als Händler ein notweniges Übel mit hohen Gebühren und unfairer Behandlung.

 

:confused:

 

Naja würd ich so nicht sagen ... außer man ist als Händler fürs simpelste zu doof.

Problemlos etwas verkaufen und dafür sein Geld zu bekommen ist ja nun nicht so schwer hält man sich an die

einfachen Regeln ... der Kunde zahl ja auch mit echtem Geld und nicht mit Geld das nur 75% oder weniger wert ist ...

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb L-L:

Liegt vllt. auch an Deinem Alter, aber ich kenne wenige, die freiwillig darauf verzichten.

Ich bin froh schon so alt zu sein. Und bezahle am allerliebsten bar und finde es schlimm, daß unser Geld nicht mehr mit Gold gedeckt sein muß. Und das alles, obwohl ich nie Schwarzgeld hatte und habe, kein Lude und kein Mafioso bin. Grüße an Herrn Maas und seine Schergen, ob ex Stasi oder zu jung/nicht erwischt worden. Mein Beitrag ist bestimmt ganz schlimm Nahtsie.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb L-L:

PayPal hat das "Bezahl-System" revolutioniert, einfacher war es noch nie. Ich könnte nicht darauf verzichten.

Liegt vllt. auch an Deinem Alter, aber ich kenne wenige, die freiwillig darauf verzichten.

 

PayPal ist so ein super Beispiel von "Was man lange ignoriert hat und hinterher verzweifelt versucht zu kopieren" Ich benutzte selbst PayPal nur dann wenn es (fast) nicht anders geht. Aber im Grunde ist es schon einfach und praktisch. Da hat unsere Banken- und Sparkassenlandschaft lange gepennt. Die sind halt intern eine Behörde und da kommt es nicht darauf an, dass man neue Ideen entwicklet und produziert, da kommt es zuallererst darauf an, dass für alles eine SAP-Nummer budgetiert und zugeteilt wurde, auf die man seine Tätigkeiten buchen kann - und natürlich, dass Betriebs- bzw. Personalrat dem zustimmen - und natürlich, dass es ein Formular gab, auf dem das alles beauftragt wurde - und natürlich, dass alle x Entscheider da zugestimmt haben.

 

Wobei andererseits die Politik da auch ordentlich Schuld dran ist, denn PayPal macht es sich sehr bequem als "lediglich Bezahldienstleister und keine Bank" mit Sitz in Luxemburg (fast?) alle regulatorischen Vorgaben, die unsere Banken und Sparkassen nunmal erfüllen müssen, zu unterlaufen.

 

 

vor 15 Stunden schrieb karlyman:

Und ich weiß wirklich nicht, was mir ohne PayPal bei der Zahlungsabwicklung fehlen sollte...

 

Versuch halt mal ein besonderes Zubehörteil aus USA zu bestellen. Oder aus Polen. Oder aus ... Mit PayPal funktioniert das so gut wie immer. Mit Kreditkarte schon seltener.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb hellbert:

Finde PayPal auch praktisch. Gerade bei kleineren Sachen und vielen Bestellungen. Aber soviel Waffen und Zubehör kaufe ich nicht, als dass ich nicht einfach Überweisungen tätigen könnte.

Wäre interessant zu hören, wie Händler dazu stehen. Habe Mal gehört, dass die Gebühren bei PayPal für Händler garnicht Mal so niedrig sind....

Die Gebühren sind schon relativ teuer... Beispiel im Screenshot. Dazu noch Ebay Gebühren... Das muss man schon mit einrechnen...

Aber:

95 % der Kunden zahlen bei uns mit PayPal... Das kann man nicht ignorieren... Für Online Händler führt da kein Weg dran vorbei...

Privat zahle ich auch am liebsten mit PP. Das geht schnell und bequem.  Bis ich eine Überweisung ausfülle, habe ich dreimal mit PP gezahlt...

Screenshot_2017-09-29-10-56-38.png

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.