Jump to content
IGNORED

Massive Probleme bei DHL Paketversand !


mountainshooter
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe am 16.07.2015 ein hochwertiges Zielfernrohr als DHL Wertpaket (11,90 Euro) versendet, da Hermes leider nur bis 500.- versichert..

Am 18.07.2015 zeigte die Sendungsverfolgung eine Statusmeldung "Fehlleitung. Das Paket wird umadressiert und an den Empfänger weitergeleitet".

Am 20.07.2015 (nach 11 Minuten 35 Sekunden Warteschleife) dann vom Kundenservice die lakonische Auskunft es gäbe immer noch steikbedingte Verzögerungen bei der Zustellung und es handle sich ja auch um ein Standardprodukt ohne Laufzeitgarantie. Man rechne aber mit der Zustellung noch in der laufenden Woche.

Ich habe dann 23.07.2015 die Bundesnetzagentur angefunkt und die haben eine formelle Beschwerde aufgenommen. Am 24.07.2015 von dort dann die Rückmeldung, dass der Kontaktpartner bei DHL sich um die Sache gekümmert hätte und die Sendung wohl schon zugestellt sei.

Der Empfänger konnte mir dies leider nicht bestätigen und jetzt am 25.07.2015 zum 5. Mal die gleiche dämliche Statusmeldung "Fehlleitung" - welche auch einen Nachforschungsauftrag verhindert, da sich ja vermeintlcih was tut.

Der Empfänger ist natürlich auch enttäuscht und neben meiner persönlichen Frustration und Absicht nie wieder DHL Paketkunde zu sein, vielleicht hier die Empfehlung an alle User im Moment statt DHL doch lieber alternative Versender zu nutzen.

Bin auch für Tips dankbar, wie man in einem solchen Fall DHL Beine machen könnte, denn auf Mail reagieren sie nicht und Telefon ist zeitraubend und genauso nutzlos !!

Grüße

Mountainshooter

Link to comment
Share on other sites

Am 18.07.2015 zeigte die Sendungsverfolgung eine Statusmeldung "Fehlleitung. Das Paket wird umadressiert und an den Empfänger weitergeleitet".

Mountainshooter

Versteh ich nicht ganz - hast du die falsche Adresse drauf geschrieben , Aufkleber abgegangen ?

Bei DHL und DPD ... noch nie solche Probleme mit gehabt.

Hoffendlich ist das ZF noch heil wenn es ankommt.

Link to comment
Share on other sites

Mir geht es da ähnlich. Bei mir ist ein Standard DHL Paket schon seit 2 Wochen auf großer Reise. Fehlerhafte Statusmeldungen wie Paket am 14.07.2015 verschickt, aber schon am 02.04.2015 angekommen (das wären mal nette Lieferzeiten, die Waren wären schon on Demand bei mir bevor ich die überhaupt bestellt habe!) sind hier mein persönliches Highlight. Die Meldungen ändern sich hier leider auch nahezu täglich.

Seitdem die gestreikt haben funktioniert da garnichts mehr. Die Lieferungen die in oder kurz nach dem Streik versendet wurden sind teilweise irgendwo auf einer ewigen Rundreise unterwegs. Für mich ist DHL für dieses Jahr gestorben, ich werde das nächstes Jahr vielleicht nochmal probieren. Das gilt natürlich nicht falls irgendjemand auch nur Streik fragend flüstern sollte.

Link to comment
Share on other sites

Ihr seid alle viel zu nervös und ungeduldig.

Meine erwartete Warensendung (kleine Kunststoffteile in einem kartonierten DIN-C lang Umschlag) wurde lt. Datum des Poststempels am Mo., den 22.06.2015 abgeschickt und hier (Inlandsversand!!!) am Fre., den 24.07.2015 zugestellt.

Ich wäre nie auf die Idee gekommen deswegen irgend jemanden rebellisch zu machen.

Streik dient immer auch dazu, die durch Streikmaßnahmen Betroffenen auf vorhandene Missstände aufmerksam zu machen, siehe GDL.

CM :D

Link to comment
Share on other sites

Vor n paar Tagen so n DHL Schwerlastpaket bis 35kg versendet (Kinderautositz) ...650km entfernt , am 2 Tag war er schon beim Käufer.

Wirklich übel ist doch nur wenn der Inhalt kaputt geht oder gänzlich verschwindet.

Dieser Papierkrieg dann ...

Edited by Gonzzo
Link to comment
Share on other sites

eine ähnliche nummer hatte ich während des streiks - ebenfalls mit einem entsprechend hoch versicherten zf ...

bei mir blieb das paket allerdings dann nach regelmäßig tagelanger untätigkeit stumpf in einem lager liegen, um dann jeden tag (!) weitergereicht zu werden ...

ich denke, die EDV von denen ist schlicht überfordert. dumm ist, dass erst nach 2 wochen ein nachforschungsauftrag oder alternativ eine "statusüberprüfung" möglich ist. habe beides dann angestoßen, zwei tage später war das paket beim empfänger ...

seit dem bin ich auch nicht mehr ganz so überzeugt von DHL - vor allem, weil es im vorfeld bezogen auf die möglichen verzögerungen von eventuellen, kleinen und schnell überbrückten beeinträchtigungen die rede war - in der praxis wurden dann über zwei wochen daraus ...

@cm:

grundsätzlich bin ich da bei dir - hier aber in keinster weise:

bei einem warenwert von 3k wird man schon nervös, wenn der logistikdienstleister offensichtlich keine ahnung hat, was mit der ihm anvertrauten transportsache gerade wo und warum passiert ...

und die gdl streiks als beispiel zu nennen ist auch nicht gerade glücklich - nicht nur bahnkunden (bin auch einer, der sich täglich fast 2h diesem transportmittel anvertraut) haben aus gutem grund nur sehr eingeschränkt verständnis für genau diesen streik, bei dem es primär um die positionierung der gewerkschaften untereinander ging, oder?

Edited by isegrim 7,62
Link to comment
Share on other sites

grundsätzlich bin ich da bei Dir ...

Ich bitte um gerechte Bestrafung, wenn der Hauch von Ironie in meinem Beitrag #4 zu sehr verschleiert war, deshalb ein klares Statement:

So, wie für alle verbeamteten öffentlich Bediensteten ein generelles Streikverbot gilt, plädiere ich für ein gesetzliches verankertes Streikverbot in den Bereichen öffentliche Versorgung (Gas, Wasser, Strom), Rettungsdienste, Personal im Bereich der medizinischen Versorgung, öffentlicher Verkehr sowie bei allen Post- und Telekommunikationsdienstleistern.

CM

Link to comment
Share on other sites

Ich bitte um gerechte Bestrafung, wenn der Hauch von Ironie in meinem Beitrag #4 zu sehr verschleiert war, deshalb ein klares Statement:

So, wie für alle verbeamteten öffentlich Bediensteten ein generelles Streikverbot gilt, plädiere ich für ein gesetzliches verankertes Streikverbot in den Bereichen öffentliche Versorgung (Gas, Wasser, Strom), Rettungsdienste, Personal im Bereich der medizinischen Versorgung, öffentlicher Verkehr sowie bei allen Post- und Telekommunikationsdienstleistern.

CM

Grundsätzlich bin ich da bei dir, nur gehören halt auch wieder Bedingungen wie im früheren öffentlichen Dienst hergestellt. Also keine Obertröte für 20Mio+ im Jahr, bei dem es noch nicht einmal auffiele wenn er morgens nicht kommt und keine Scheinselbständigen oder Niedrigstlohnaushilfen auf der anderen Seite der Skala.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte auch noch zwei Waffen bei DHL im Lager. Eines ist jetzt nach 7(!) Wochen zugestellt worden, das zweite wurde am 11.06. beim Versender (Waffenhändler) abgeholt, und liegt seit dem 12.06. ohne weitere Bearbeitung im Ziel-Paketzentrum. Die Geduld wird hier schon gehörig strapaziert.

Link to comment
Share on other sites

Tja, unsere Amazon-Pakete (Firma) werden seit dem Streik eigentlich fast ausschließlich mit Hermes geliefert...

Hihi, das passt auch wie Faust auf´s Auge...da haben sich zwei Ausbeuter-Firmen der Spitzenklasse gesucht und gefunden... :D

Link to comment
Share on other sites

..........So, wie für alle verbeamteten öffentlich Bediensteten ein generelles Streikverbot gilt, plädiere ich für ein gesetzliches verankertes Streikverbot in den Bereichen öffentliche Versorgung (Gas, Wasser, Strom), Rettungsdienste, Personal im Bereich der medizinischen Versorgung, öffentlicher Verkehr sowie bei allen Post- und Telekommunikationsdienstleistern.......

Und wie sollen diese Berufsgruppen ihren Forderungen Nachdruck verleihen?

Link to comment
Share on other sites

Ihr seid alle viel zu nervös und ungeduldig.

Meine erwartete Warensendung (kleine Kunststoffteile in einem kartonierten DIN-C lang Umschlag) wurde lt. Datum des Poststempels am Mo., den 22.06.2015 abgeschickt und hier (Inlandsversand!!!) am Fre., den 24.07.2015 zugestellt.

Ich wäre nie auf die Idee gekommen deswegen irgend jemanden rebellisch zu machen.

Streik dient immer auch dazu, die durch Streikmaßnahmen Betroffenen auf vorhandene Missstände aufmerksam zu machen, siehe GDL.

CM :D

Das mit der Geduld müsstest Du dem Empfänger des ZF vermitteln........

Link to comment
Share on other sites

ach noch eine Anmerkung: Am gleichen Tag ein Päckchen verschickt welches 2 Tage später da war, ist also nicht ausgeschlossen dass vieles funktioniert aber manches dann eben wohl überproportional gar nicht.....

Hätte wenigstens erwartet, dass man beim Versand auf das Risiko hinweist, das es länger dauert.

Link to comment
Share on other sites

Wegen den Streiks gab es nun mal ein "leichtes" Chaos.

Konnte meine Sendung dank Sendungsverfolgung verfolgen, es kam an der Zielstation an, ging aber von dort wieder an eine falsche Zielstation ab, dann wieder an die richtige Zielstation und wurde letztendlich verspätet ausgeliefert.

Es kam dann aber tatsächlich an, man muss aber nicht immer gleich nervös werden!

Dafür ist es versichert und der Empfänger wird dafür auch Verständnis aufbringen können, wenn man pünktlich abgesendet hat! :victory:

Link to comment
Share on other sites

Ich bitte um gerechte Bestrafung, wenn der Hauch von Ironie in meinem Beitrag #4 zu sehr verschleiert war, deshalb ein klares Statement:

So, wie für alle verbeamteten öffentlich Bediensteten ein generelles Streikverbot gilt, plädiere ich für ein gesetzliches verankertes Streikverbot in den Bereichen öffentliche Versorgung (Gas, Wasser, Strom), Rettungsdienste, Personal im Bereich der medizinischen Versorgung, öffentlicher Verkehr sowie bei allen Post- und Telekommunikationsdienstleistern.

CM

Sorry, da stimme ich dir nicht zu.

Ein begründeter Streik muss auch in diesen Bereichen möglich sein.

Sonst nutzt der Dienstgeber diesen Vorteil auf Kosten der Beschäftigten sofort aus.

Es ist natürlich blöd, wenn man persönlich durch einen Streik betroffen ist, aber bitte daran denken, dass auch die ohnehin sauschlecht bezahlten Zusteller bei den div. Paketdiensten ein Recht auf ein menschenwürdiges Einkommen haben!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.