Jump to content
IGNORED

Neues WaffenG in NY - 7 Schuss Magazinbegrenzung?!


Gregman
 Share

Recommended Posts

Hallo,

habs gerade in der Associated Press gelesen:

Das Parlament des US Bundesstaats New York hat gerade ein neues Gesetz

erlassen, mit dem u.a. in Zukunft alle Schusswaffen mit mehr als 7 Schuss Magazinkapazität

verboten sein sollen. :bad:

Link: http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5gitItf1eSFhVNcRkSUlZzXnnESxg?docId=a0f1e93e28ed4514919737f2a76c0a05

Altbesitzer haben ein Jahr Zeit, ihre bisherigen 8-10 Schuss-Magazine abzugeben oder

in andere Bundesstaaten zu verkaufen, bevor auch diese illegal werden. :fool:

Link to comment
Share on other sites

Altbesitzer haben ein Jahr Zeit, ihre bisherigen 8-10 Schuss-Magazine abzugeben oder

in andere Bundesstaaten zu verkaufen, bevor auch diese illegal werden. :fool:

Nicht ganz richtig. Altbesitzer von Magazinen die mehr als 10 Schuß. fassen müssen diese Verkaufen. Bisher durften Altbesitzer die 30er Mags mit Kauf oder Herstellungsdatum vor 1994 behalten. Das geht nun auch nicht mehr.

Die 10er Mags müssen so geändert werden das sie nur noch 7 Schuß fassen.

Edited by Webster
Link to comment
Share on other sites

Was für´n Blödsinn... die Ami´s sind echt bekloppt !

Ich sage nur "Last Man Standing"...mit dem guten, alten "Bruce"...

Wenn man genug 7er Mag´s am Start hat, ist auch dieses dämliche Gesetz totaler Schwachfug !!!

BFP

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

Abgesehen davon, nach 3-5 Schuss erfolgt eh ein "taktischer Reaload", machen unsere "9er" auch, oder denkt Ihr, die knallen die Plempen leer, bis sie merken "oh shit, ich muss nachladen !" ???

interessant. wer ist denn "unsere 9er" genau? und woher weißt du das mit den 3-5 schuss?

Link to comment
Share on other sites

interessant. wer ist denn "unsere 9er" genau? und woher weißt du das mit den 3-5 schuss?

Das weiss doch jeder, mitem im Geschehen lädt man nach 3-5 Schuss nach...

Ach nein es ist ein taktikal reload und nicht ein speed reload, also enden alle Schusswechsel nach 3-5 Schuss...

Joker

Edited by joker_ch
Link to comment
Share on other sites

Naja, NY war schon immer eine Hochburg der linksgerichteten Demokraten in den USA. :gaga:

Dazu kommt natürlich noch die Tatsache, dass dort auch einige Republikaner zuhause sind, die eher waffenfeindlich

veranlagt sind (Prominentestes Beispiel: Rudolph Giuliani) .

Man kann nur hoffen, dass vielleicht demnächst ein Staats- oder Bundesgericht diese Regelungen wieder rückgängig macht.

Fakt aber ist, dass NY (besonders NY-City) schon immer ein deutlich strengeres Waffenrecht hatte, als hier in der BRD,

und trotzdem eine weit hörere Schusswaffenkriminalität aufweißt.

Aber davon, so schätze ich, werden sich die linken Waffengegner wohl auch nicht beeindrucken lassen. :focus:

Link to comment
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, wie das Revolver-Besitzer machen. Da gibt es ja auch welche mit jenseits von 7 Patronen Kapazität. Bis 10 glaube ich bei .22 lr. Waffe komplett abgeben oder zählt das nicht. Wenn nicht, wieso ist ein Revolver mit 10 Patronen nicht gefährlicher als eine Pistole mit 7?

Nochwas, gilt ein Gurt als Magazin? ;)

Mfg, Markus

Edited by ST179
Link to comment
Share on other sites

Bei einem 10 schüssigen KK-Revolver kannst du nicht so schnell nachladen wie bei einem Magazinwechsel einer Pistole. Was bleibt wäre noch der S&W 627 mit 8 schüssiger Trommel in .357 Magnum, dort geht schnell laden auch nur wenn du einen Speedloader hast. Wahrscheinlich sind Revolver von dieser 7 Schussmagazinregel ausgenommen, sonst wären sie ja auch erwähnt.

Edited by mühli
Link to comment
Share on other sites

NY hat sich beim Waffenrecht schon seit eh und je nach europäischen Staaten gerichtet. Für US Verhältnisse sind die Gesetze dort also eh längst am Limit. Die meisten Leute ,die in NY eine WaffenLizenz haben, werden diese wohl als Privatdedektiv bekommen haben - für die ist das uninteressant. Und einen Bann für Sturmgewehre gibt es dort auch schon immer. Die handvoll bereits pinibelst überprüfter Lizenzinhaber, die eine solche Waffe haben, werden das Land nun mit dieser Beschränkung nicht gerade sicherer machen.

Die kündigen heute also nur das grossmäulig an, was sie seit Jahrzehnten dort bereits haben.

Link to comment
Share on other sites

Nicht schlecht. Statt Wegwerfmagazinen gibts dann Wegwerfwaffen. Ist bestimmt ne Marktlücke... B)

Ach, mit den "9ern" ist sicherlich die GSG9 gemeint. :ph34r:

Und der von BfPierce genannte "taktische reload" wird immer dann durchgeführt, wenn der Operator nur wenige Schuss(das können zum Beispiel 1 oder 10 sein) abgegeben hat, und die Situation geklärtist.Er läd die Waffe dann mit einem vollen Magazin um auf die nächste Situation, in díe er,oder das Team noch kommen könnte, solange die Situation noch unklar ist, vorbereitet zu sein. Außerdem hat er so noch einen Schuss mehr zur Verfügung, da sich ja noch eine Patrone im Lager befindet.

Das ist aber kein Geheimnis. Das wurde in jedem Krieg schon so gemacht. Außerdem machen das nicht nur die "9er", sondern auch sämtliche SEKs der Welt und sogar jeder reguläre Infantrist.

Ich denke das wußten viele Mitleser schon, aber ich wollts trotzdem nicht so im Raum stehen lassen. :rolleyes:

PS. Ich mag die neuen Smileys...

Edited by Animalmother
Link to comment
Share on other sites

Fest steht, dass hier (bzw. dort...) eine ganz verhängnisvolle schiefe Ebene eröffnet wurde.

Kommt drauf an. In den USA kann diese schiefe Ebene auch andersherum laufen - wie man an der Einführung der CCW Lizenz sehen konnte, die ja auch nach und nach nun in fast allen Staaten gilt.

Den einen Weg in Richtung verschärfen, den gibts nur bei uns in Deutlschland.

Ohio hats vorgemacht. Die haben das Waffengesetz gerade nochmal gelockert.

Man wird sehen, wer mehr Erfolg haben wird.

Link to comment
Share on other sites

Na, da hat NY aber einen gewaltigen Zugewinn an Sicherheit...

...man kann echt nur noch den Kopf schütteln...

Gruß

Wischel

Wieso Kopf schütteln ? Das Gesetz gilt für alle, also auch für Kriminelle. Und diese werden sich nach geltendem Waffenrecht orientieren und bei Ausübung ihres Berufes auch nur 7 Schussmagazine verwenden. Denn auch in den USA gilt zunehmend: Es kann nicht sein was nicht sein darf.

Link to comment
Share on other sites

Wie schon gesagt: Es könnte durchaus in den nächsten Monaten kommen, dass diese schwachsinnige

Regelung von einem US-Gericht wieder gekippt wird.

Ich erinnere mich daran, voriges Jahr im NRA-Newsletter gelesen zu haben, dass derzeit noch

eine offene Klage gegen die 10 Schuss Magazin- Begrenzung in DC läuft.

Wenn die genau wie "Heller vs. D.C." bzw. "McDonald vs. Chicago" vors Bundesgericht geht,

könnte es u.U. sogar passieren , dass bald sämmtliche Magazinbegrenzungen in den Staaten fallen würden. :bud:

Ohnehin gibt es jetzt wahrscheinlich auch jetzt erst einmal eine Klagewelle vor den New Yorker Gerichten,

Mal beobachten, was dabei herauskommt...:ninja:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.