Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
harry tasker

Die Grünen - Grundsatzprogramm 2020

Recommended Posts

vor 18 Minuten schrieb Pikolomini:

Für mich ist es unerträglich, wenn alte Menschen, die Jahrzehnte in einem Umfeld gelebt haben, aus diesem Umfeld gerissen werden, nur weil Jemand seinen Profit mehren will.

Kinder usw. verlieren aus gleichem Grunde ihre Spielkameraden, Freunde, Mitschüler kurz um, alle Bezüge. Solchem Verhalten von Vermietern würde ich rigoros einen Riegel vorschieben.

Also wenn z.B. Gemeinden alten Menschen, die jahrzehntelang in deren Wohnungen zur Miete gelebt haben, für "Geflüchtete" die Bude gekündigt wird?

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Marder:

Seit ihr echt so dumm ihr Etatisten?

Ja. Immer noch nicht gemerkt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nach 4 Jahren haben die Grünen sowieso alles kaputtgemacht. Das wird nicht mehr repariert werden (können). Siehe die letzte grün/rote Regierung und was uns davon geblieben ist Krieg (Deutschland wird jetzt in aller Welt "verteidigt"), Schulden(-union) und Elend (Harz IV).

Edited by drummer
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Direwolf:

Also wenn z.B. Gemeinden alten Menschen, die jahrzehntelang in deren Wohnungen zur Miete gelebt haben, für "Geflüchtete" die Bude gekündigt wird?

Wenn das der Realität entspricht, ist auch das eine Schande. Auch wenn Gemeinden alten Menschen kündigen würden, wäre das nicht besser. Das würde ich niemals gutheissen.

Ich kenne allerdings keinen einzigen Fall, in dem alten Menschen von einer Gemeinde die Wohnung gekündigt wurde, um dort Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen.

Ich glaube daher, das ist von Dir konstruiert.

Wenn nicht, würde mich die Quelle Deiner Behauptung interessieren. Aber ich bin mir da ziemlich sicher, da kommt von Dir nichts.

Edited by Pikolomini
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Marder:

Deutsche die arbeiten werden Massenweise das Land verlassen,

Irgendwie scheinen diese Deutschen aber nicht sonderlich standhaft zu sein, wenn sie schon nach solch einer Wahl das Land verlassen wollen. Extrem schwaches Bild. Ich frage mich nur, wie solche Weicheier es unter wirklich schwierigen Bedingungen im Ausland schaffen wollen.

Tipp: Deutsche die " richtig arbeiten " sind am oberen Amazonas gern gesehen, dort siedeln neuerdings Menoniten aus Belize. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Pikolomini:

Irgendwie scheinen diese Deutschen aber nicht sonderlich standhaft zu sein, wenn sie schon nach solch einer Wahl das Land verlassen wollen.

Warum sollte man für Tranferempfänger arbeiten gehen wollen und was hat das mit Standhaftigkeit zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Pikolomini:

Irgendwie scheinen diese Deutschen aber nicht sonderlich standhaft zu sein, wenn sie schon nach solch einer Wahl das Land verlassen wollen. Extrem schwaches Bild. Ich frage mich nur, wie solche Weicheier es unter wirklich schwierigen Bedingungen im Ausland schaffen wollen.

Tipp: Deutsche die " richtig arbeiten " sind am oberen Amazonas gern gesehen, dort siedeln neuerdings Menoniten aus Belize. 

Ich glaube nicht das du U-Boot irgendwas anderes als Werbung für die grünlackierten Fa****sten hier machen willst.

 

Für euch und euresgleichen und eure Idiotischen Bürgerfeindlichen Ziele will ich nicht 1 Minute im Jahr arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Direwolf: Danke für den Link. Solch ein Verhalten der Gemeinde lehne ich oder Wenn und Aber ab. Noch weiter, wenn das eine öffentliche Institution macht, halte ich es für besonders schlimm.

Das macht aber profitorientierte Kündigungen durch priv. Vermieter nicht besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Pikolomini:

halte ich es für besonders schlimm.

das wird mit der Schnittlauch-Partei (außen Grün, innen hohl und ohne Nährwert) noch besonders schlimmer werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Marder:

Ich glaube nicht das du U-Boot irgendwas anderes als Werbung für die grünlackierten Fa****sten hier machen willst.

Viel Feind, viel Ehr.

Wenn ich - für wen auch immer - ein U Boot bin, dann wirst Du Dich an Land der U Boot Nation aber noch schwer wundern.

Ich mache für niemanden Werbung. Ich zeige die Dinge nur so auf, wie ich sie sehe.

Nachsatz: Ich bin auf Deine Arbeit nicht angewiesen. Im Gegenteil: Ich habe von Deiner Sorte in meinem Leben Dutzende durchgefüttert. -- Und, das habe ich sogar gern getan, denn mir hat es an Nichts gefehlt.

Edited by Pikolomini
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Pikolomini:

Viel Feind, viel Ehr.

Wenn ich - für wen auch immer - ein U Boot bin, dann wirst Du Dich an Land der U Boot Nation aber noch schwer wundern.

Ich mache für niemanden Werbung. Ich zeige die Dinge nur so auf, wie ich sie sehe.

Nachsatz: Ich bin auf Deine Arbeit nicht angewiesen. Im Gegenteil: Ich befürchte, von Deiner Sorte habe ich in meinem Leben Dutzende durchgefüttert. -- Und, das habe ich sogar gern getan, denn mit hat es an Nichts gefehlt.

Du Kasper was ich schon an Steuern gezahlt habe...

 

Aber mit dieser Lüge hast du dich entlarvt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Benzin:

Die FDP steht für

...Flexibilität, Beliebigkeit und Koalitionstreue.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Pikolomini:

Extrem schwaches Bild. Ich frage mich nur, wie solche Weicheier es unter wirklich schwierigen Bedingungen im Ausland schaffen wollen.

Hallo mein lieber Freund, Du solltest mit Deinen Äußerungen etwas vorsichtiger sein:

Das Wort "Weichei" wurde verwendet um eine/mehrere Personen in ihrem Ehrgefühl zu verletzen, daher ist es eine Beleidigung.

Ich lasse mich nicht gerne beleidigen!!!!! Siehe auch hier:

 

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 185 Beleidigung

Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung öffentlich, in einer Versammlung, durch Verbreiten eines Inhalts (§ 11 Absatz 3) oder mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Pikolomini:

Ich weiss nicht, ob Du Dir vorstellen kannst, daß es Menschen gibt, die von einem Mietendeckel oder anderen Programmpunkten der Grünen profitieren. Ein Großteil dieser Programmpunkte sprechen aber viele

Bürger und Wähler der Grünen an, denn sonst würden die Grünen ja wohl nicht gewählt. diese Bürger fühlen sich von den Grünen nicht Ihrer Freiheit beraubt, das Gegenteil ist der Fall. Ob wir das wahrhaben wollen, oder nicht.

Wenn Du zu denen gehörst, die über 200 000 Euro im Jahr verdienen, kann ich Deine Argumentation verstehen.

Aber wenn das nicht der Fall ist, gibt es für Deine Art des Denkens in der Psychologie den Begriff der -- " Identifikation mit dem Aggressor "--.

Kurz erklärt bedeutet das, man identifiziert sich mit Demjenigen, von dem man vermutet, das er der Stärkste ist und damit dem Bewunderer auch den größten Schaden zufügen kann.

Indem man sich also mit seinem eigenen stärkeren Feind identifiziert, hofft man, an dessen Macht und Stärke teilzuhaben.

Das ist der kleine Malocher, der FDP - die " Partei der Besserverdienenden " wählt.. Die Partei, die Alles vertritt, nur nicht die Interessen des " kleinen Mannes ".

 

Das Problem ist doch. Man muss sich mal einiges genauer ansehen. Jeder Proll wird sagen: Abschaffung der Abgeltungssteuer und Ersatz durch persönlichen Steuersatz ist doch geil. Statt Pauschal 25 + X abzuführen zahlen dann die "großen, bösen Konzerne". Weit gefehlt allerdings. Die sind dann schlau genug, nicht in Deutschland ihre Aktiengeschäfte zu machen. Der persönliche Steuersatz - zahlt dann nur der Kleinanleger, den es ja laut Scholz gar nicht gibt. Somit zahlen dann Kleinanleger 30 bis zu 48 Prozent Steuern auf Aktiengewinne. Das ist besonders perfide, weil Aktien zur Zeit die einzige Möglichkeit ist, etwas Geld zu machen. Auf Staatsanleihen gibt es ja nichts mehr. In anderen Ländern gehören Aktienfonds ganz selbstverständlich zum normalen Finanzrepertoire. Nur in Deutschland ist das Teufelszeug. Dazu dann noch die Finanztransaktionssteuer, die zusätzlich dann die kleinen Leute belasten wird. Große Finanzgesellschaften werden schon sehen, dass sie da herum kommen.  Halten wir also fest.

 

1. man gibt dir eine Rente von 48%

2. Deshalb sollst du vorsorgen, am besten in unattrakiver Riester, RürupsRenten

3. Sorgst du aber mit Aktien und Fonds vor, die  - etwas Finanzbildung vorausgesetzt - wirklich einen Unterschied machen dann : (siehe Punkt 4+5)

4. Zahlst du bei den Grünen bis 48% deines Persönlichen Steuersatzes, weil du so frech bist, und ein fuktionierendes Finanzinstrument gefunden hast

5. Nutzt du dabei Derivate oder hälst gewisse Aktien nicht so lange, wie die Grünen es wollen, weil Spekulieren ja böse ist, zahlst du dann auch Finanztransaktionssteuer.

 

Ergo. Wo ist da jetzt dem Kleinen Mann geholfen ? Antwort : gar nicht - weitere Belastung.

  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb sonnyboy:

Hallo mein lieber Freund,

Hallo mein lieber Freund, soll das etwa eine Drohung sein?.

Du wirst mir jetzt aber bestimmt mitteilen, an wen die " Beleidigung " konkret gerichtet ist. Ist aber vielleicht auch nicht nötig. Aus den Deutschen, die nach der Wahl der Grünen, dann das Land verlassen wollen,

wird ein Richter wohl schon einen Passenden rauspicken können.

Muß direkt mal schauen, ob ich meine Recht(s)schutz Versicherung auch bezahlt habe, sonst wird das nämlich mit dem ruhigen Schlaf heute Nacht nichts und alte Menschen brauchen viel viel Schlaf.

Da bekomme ich aber jetzt richtig, richtig Angst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Marder:

Ich glaube nicht das du U-Boot irgendwas anderes als Werbung für die grünlackierten Fa****sten hier machen willst.

Also sollte das der Fall sein, dann ist er ungefähr so erfolgreich wie der Missionar, der regelmäßig unseren Campus besuchte und da auf der zentralen Grünfläche irgendwie widersprüchlich die Studenten als schwul und die Studentinnen als Huren beschimpft hat, weswegen: "you will burn in fiiireee, foreveeeer and eveeeeer". Der wurde anscheinend von irgendeiner Winzkirche durchgefüttert, und es hat offenbar weder ihn noch seine Kirche gestört, dass er in jahrelanger Missionstätigkeit keinen einzigen Studenten zum Christentum bekehrt hat, sondern eher noch einige überzeugt haben wird, nie im Leben eine Kirche zu betreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb erstezw:

...Flexibilität, Beliebigkeit und Koalitionstreue.

Die FDP steht für den legalen Waffenbesitz! Unser FDP Vorsitzende Christian Lindner hat einen Jagdschein bzw. die Jägerprüfung abgelgt.

Ich versehe nicht warum sich hier einige Legalwaffenbesitzer so häufig herumstreiten anstatt sich in der Politik einzubringen um unseren Legalwaffenbesitz zu sichern.

 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 27 Minuten schrieb Thrawn:

Ergo. Wo ist da jetzt dem Kleinen Mann geholfen ? Antwort : gar nicht - weitere Belastung.

Erst einmal: Die Beispiele, die Du gezeigt hast sind faktisch richtig. Dennoch: Warum wird der Aktiengewinn geringer besteuert, als Gewinn durch Arbeit. Kann ich nicht nachvollziehen.

Transaktionssteuer fällt durch Handeln mit vorgeleisteter Arbeit an. Schafft also keinen Mehrwert. Dennoch aufkommende Gewinne sind reine Spekulationsgewinne, sollten meiner Meinung nach alle besteuert werden.

-- Ich bei aber kein Fachmann --. Zudem trifft es den " kleinen Mann " wohl eher nicht.

Mir fällt da das alte Plakat von Staek ein:

 

Screenshot_2021-05-12 Auktionshaus Mehlis - Auktionen.png

Edited by Pikolomini

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Pikolomini:

Warum wird der Aktiengewinn geringer besteuert, als Gewinn durch Arbeit. 

Wird er nicht.

vor 5 Minuten schrieb Pikolomini:

Transaktionssteuer fällt durch Handeln mit vorgeleisteter Arbeit an. Schafft also keinen Mehrwert. Dennoch aufkommende Gewinne sind reine Spekulationsgewinne, sollten meiner Meinung nach alle besteuert werden.

Du hast wirklich heine Ahnung, null.

vor 5 Minuten schrieb Pikolomini:

-- Ich bei aber kein Fachmann --.

Eindeutig.

vor 5 Minuten schrieb Pikolomini:

 

Zudem trifft es den " kleinen Mann " wohl eher nicht.

Und wie es den betrifft. Du bist halt eindeutig kein Fachmann.

vor 5 Minuten schrieb Pikolomini:

Mir fällt da das alte Plakat von Staek ein:

Titel: Arbeitnehmer, die SPD will euch Eure Villen im Tessin nehmen !

Ja mei, dös war halt a Gaudi, geh?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Minuten schrieb tissi:

Ja mei, dös war halt a Gaudi, geh?

Ne ! Wirklich, ich dachte, das sei ernst gemeint. Kannst Du sehen, ich bin wirklich kein Fachmann.

Aber, muß ich ja auch nicht sein. es gibt ja Dich ! +++++

Bei 7+ gibt es eine Freifahrt mit dem Bagger in den Harz.

Edited by Pikolomini

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Pikolomini:

............ich dachte

 

Schön, das du es zumindest versucht hast!

vor 3 Minuten schrieb Pikolomini:

Ich bin wirklich kein Fachmann.

Wussten wir doch schon. Du darfst es aber gerne noch öfter wiederholen, wenn es doch so wichtig für dich ist.

vor 3 Minuten schrieb Pikolomini:

Aber, muß ich ja auch nicht sein. es gibt ja Dich !

Na, das freut mich doch auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Pikolomini:

Irgendwie scheinen diese Deutschen aber nicht sonderlich standhaft zu sein, wenn sie schon nach solch einer Wahl das Land verlassen wollen.

Sie verlassen das Land, wenn sie den geisitgen Horizont besitzen und bevor sich die Bedingungen real verschlechtern, bzw. wenn anderswo bessere Bedingungen herrschen. Das hängt nich an einer einzelnen Wahl. In bestimmte Berufszweigen (Medizin, diverse Forschungszweige aber auch im Handwerk) ist der Exodus längst Realität. Das Programm der Grünen wird den Kreis erweitern. Wenn Du meinst, der verbleibende Rest könne sich mit einer steigenden Anzahl an prekär oder gar nicht Beschäftigten die Schulden und den Wohlstand dann noch lange leisten, dann irrst Du Dich.

 

Weil Kritik aus den eigenen Reihen immer mehr Gewicht hat, empfehle ich Dir Dich mit Frau Wagenknechts Gedanken zu den Lifestyle-Linken auseinanderzusetzen. Aus meiner Sicht kann man diese Betrachtungen analog auch auf sehr gut die Grünen übertragen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der "Exodus" ist schon seit fast 30 Jahren Realität. Und gewollt. Die Machtgeilen wollen keine (konstruktive) Kritik, sonder Bücklinge.

Kriecher, Speichellecker sind gewollt.

Egal ob Rot, Schwarz, Grün...........

Wie sagte Bismarck:

Wir sind nicht auf dieser Welt, um glücklich zu sein und zu genießen, sondern um unsere Schuldigkeit zu tun.

Oder, der Robert: Verbote sind die Bedingung für Freiheit.

Gleiches Denken, gleich Charaktäre. Grosse Staatsmänner!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Benzin:

Die FDP steht für den legalen Waffenbesitz! Unser FDP Vorsitzende Christian Lindner hat einen Jagdschein bzw. die Jägerprüfung abgelgt.

Die CDU/CSU hat sogar Sportschützen in ihren Reihen und beim DSB sitzt eine Bundestagsabgeordnete der SPD ziemlich weit oben. Und jetzt schaut euch bitte mal das Abstimmungsverhalten dieser Leute an!

 

Das Problem ist, selbst in China, wo der normale Bürger keinerlei Schusswaffen in die Hand bekommt, gilt das nicht für die hochrangigen Parteimitgliedern.

 

Ich halte der FDP zugute, daß sie zumindest im offiziellen Programm keine komplett feindliche Position einnimmt, auch wenn eine eindeutig liberale Position anders aussieht. Wo ich meine Zweifel habe ist, ob sie ihre Position auch vertreten werden. Der Blick in die Vergangenheit erlaubt da leider keine grossen Hoffnungen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.