Jump to content
IGNORED

Dekowaffen nach dem 8.04.2016


rüdiger400
 Share

Recommended Posts

Nach den neuen Bestimmungen sollen die Vorschriften für die Abänderungen für dekowaffen nun

nochmals verschärft werden so schreibt etwa zip-militaria:

.) 19.02.2016 - Wir haben eine große Abverkaufsaktion für viele Dekowaffen gestartet. Diese finden Sie in der Kategorie "Deaktivierte Originalwaffen". Schaut mal in die Kategorie rein - es lohnt sich.

2.) 15.03.2016 - Zum 08.04.2016 tritt die EU-Dekowaffen-Verordnung in Kraft (Link zur Verordnung siehe Deaktivierte Originalwaffen). Ab diesem Datum wird es den Dekorationsumbau nach Deutscher Gesetzesvorgabe nicht mehr zu erwerben geben (dies betrifft unser gesamtes Sortiment an Dekowaffen). Ein Altbesitz ist weiterhin legal. Mit dem 08.04.2016 sind die Umbaumaßnahmen teilweise erheblich verschärft und damit werden die Umbauten nicht nur häßlicher, sondern auch teurer werden. Sie haben hier die vermutlich letzte Chance sich eine Dekowaffe zu sichern, welche noch nach den alten deutschen Umbaurichtlinien umgebaut wurde. Die Zahlung für Bestellungen an Dekowaffen muss bis zum 06.04.2016 bein uns eingegangen sein, damit ein Besitzübergang vor dem 08.04.2016 sichergestellt ist.

3.) 16.03.2016 - Wir haben die Kategoriene WKI, WKII, Neuzeit, Softair-und Modellwaffen sowie sonstige allgemeine Militaria aus dem Shop ausgeblendet. Hintergund ist das vervielfachte Ordervolumen durch den Abverkauf im Bereich der Deko-/Filmwaffen. Dieses nimmt derzeit unsere gesamten Arbeitskapazitäten in Beschlag. Wir werden die Kategorien in wenigen Tagen wieder einblenden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

oder CDS-Ehrenreich:

http://www.cds-ehrenreich.de/

Es wird mitgeteilt das die Waffen dann "häßlicher" werden, irgendwo habe ich gelesen das ein

zusätzlicher Stahlstift, durch das Gehäuse getrieben werden muss.

Gibt es Beispielfotos die zeigen wie das dann aussieht.

Wenn ich die Erläuterungen der beiden Händler (u.anderer) durchlese lohnt es sich wohl

nach April 2016 überhaupt keine Deko mehr zu kaufen da diese komplett zerstört werden

müssen was heist komplett? Werden diese dann in Einzelteilen angeboten?

Darf man die nach alten Bestimmungen umgebauten (Altbesitz) als Privatperson an Privat

verkaufen?
Was ist mit den ganzen Millitaria-Händlern die bisher nur von dem Handel mit deaktivierten Waffen

lebten mach die dann alle zu?

Edited by rüdiger400
Link to comment
Share on other sites

Warum wird hier eigentlich auf den anderen Thread verwiesen?!?

Die Frage von rüdiger400 war, wie es mit den Dekowaffen ab 08.04.16 weitergeht und nicht um die Einstufung der halbautomatischen Waffen und was da evtl. ab Mitte des Jahres verschärft werden soll!!!

Mich würde auch interessieren, was die Händler mit den Dekowaffen machen bzw. wie die das zukünftige Geschäft (Thema Einzelteile) sehen. Es werden ja sonst vermutlich nur noch zugeschweißte Teile übrigbleiben.

Bei den Dekowaffen interessiert mich die Technik und ich unterstütze damit unseren Museumsverein, deswegen sammle ich sie. Zusammengeschweißten Eisenschrott brauch ich nicht für (oftmals teures) Geld kaufen...

Edited by Lethargus
Link to comment
Share on other sites

Bisher zitiert der TE vorwiegend Gewerbetreibende, die die potentiellen Kunden in Panik versetzen wollen, um möglichst noch vor dem Datum verkaufen zu können.

Das ist aus Sicht des Gewerbes zwar verständlich, muß aber nicht unbedingt in WO.

Link to comment
Share on other sites

Bisher zitiert der TE vorwiegend Gewerbetreibende, die die potentiellen Kunden in Panik versetzen wollen, um möglichst noch vor dem Datum verkaufen zu können.

Das ist aus Sicht des Gewerbes zwar verständlich, muß aber nicht unbedingt in WO.

Und ich hab gerade die Durchführungsverordnung verlinkt, auf die sich die Gewerbetreibenden und der TE beziehen! :peinlich:

Liest und verstehst Du eigentlich, was andere hier schreiben???

Langsam verstehe ich, warum es hier die Ignore-Liste gibt... achja, sind ja nur noch 1.293 Beiträge bis zu den 20.000 ... :rolleyes:

Edited by Lethargus
Link to comment
Share on other sites

Was mich übrigens sehr wundert, ist der praktisch nicht wahrnehmbare Protest des Handels und der Freie-/Deko-Waffen-Fans gegen diesen EU-Blödsinn.

Der entsprechende Markt wird faktisch kaputtgemacht, die Sammlungen unveräusserbar und natürlich auch nicht mehr vernünftig erweiterbar.... Es gibt bei genauem Hinsehen keine (faktisch untermauerte) "Begründung" der EU-Kommission.... Und man hört dennoch NICHTS dagegen.... Keinen politischen Versuch, den Blödsinn zu stoppen.

(Gut, ich tummle mich auch nicht in den Freie-Waffen-Foren; aber von Aktionen bzw. massenhaften Anschreiben, vergleichbar mit der Halbautomaten-Thematik, war eben nichts zu vernehmen).

Link to comment
Share on other sites

Was mich übrigens sehr wundert, ist der praktisch nicht wahrnehmbare Protest des Handels und der Freie-/Deko-Waffen-Fans gegen diesen EU-Blödsinn.

Wie wahr! :appl:

Klar werden die "ernsthaften" Schützen sagen interessiert mich doch alles gar nicht, sollnse den Schrott doch verbieten ich bin

ja nicht betroffen, so oder ähnlich.

Dabei vergessen die meisten das diese Dekos auch ein gewisses Ventil darstellen bei denen die halt etwas besitzen wollen was

nach Waffe aussieht sich so anfühlt, aus dem gleichen Material ist, aber ebend keine Funktionseigenschaften mehr aufweist.

Was ist so schlimm daran? Hat die EU vor allem wenn man sich wieder die heutigen Anschläge betrachtet, wirklich nichts anderes

im Sinn als nochmals die Regeln für ohnehin schon kastrierte Teile (Mit Verlaub!) zu verschärfen?

Wenn die Teile jetzt noch unatraktiver aussehen, vielleicht noch ein Stahlstift der 10cm vorn aus dem Lauf schaut oder ähnliches

dann wird das keiner mehr kaufen, aber die Gefahr steigt das sich die Leute ihr gesuchtes Stück dann auf dem Schwarzmarkt in

Polen oder übers Darknet bestellen dann aber gleich in der scharfen Ausführung.

Mit diesen ständigen Waffenrechtsverschärfungen erreicht der Staat und EU doch auch nicht, daß Jeder der sich in irgeneiner

Weise für Waffen interessiert in den Schützenverein geht oder sein Interesse (was dem Staat/EU gefallen würde) ganz aufgibt.

So ticken die Menschen nun mal nicht. :s84:

Edited by rüdiger400
Link to comment
Share on other sites

Ich frag mich grad wie das dann bei Einzelteilen ablaufen wird.

Also wenn z.B. nur ein einzelner Lauf auf Deko umgebaut werden soll.

Da kann man ja dann nichts unbeweglich machen und noch mehr kaputt machen als jetzt schon geht auch nicht. :)

Man kann ihn von vorne bis hinten schlitzen oder in 10mm lange Stücke sägen
Link to comment
Share on other sites

Da das "In Verkehr bringen" der (auch privaten) Altbesitze nach dem Stichtag nicht mehr erlaubt ist, ist es definitiv eine Enteignung.

Was nützt es wenn man einen Gegenstand, den man mal teuer gekauft hat, zwar weiter besitzen aber nie mehr verkaufen darf.

Sie dürfen bis 8.4. noch ***** erwerben, danach auch behalten aber nie mehr in Verkehr bringen.

Ersetze ***** durch Autos, Immobilien, Aktien, Gold, Geld oder jedes andere Gut.

Dekowaffen sind zwar ein vermeintliches Nischenprodukt aber auch hierbei dürften es zig Millionen Euro privaten Volksvermögens sein, die völlig sinnlos vernichtet werden.

Welche einzige deutsche Partei war das nochmal, die gegen diesen ganzen EU-Schwachsinn ist?

Link to comment
Share on other sites

Eben dies soll ja in der Umsetzung durch das BMI geregelt werden.........

So oder so nichts neues, im Bereich Dekowaffen nur mal als Beispiel Teilesätze VZ61 in erster früher Deko Änderung.

Nach deinen Ausführungen auch "Enteignung". Nicht durch die EU, alleine durch D.

Edited by chapmen
Link to comment
Share on other sites

Da das "In Verkehr bringen" der (auch privaten) Altbesitze nach dem Stichtag nicht mehr erlaubt ist, ist es definitiv eine Enteignung.

Was nützt es wenn man einen Gegenstand, den man mal teuer gekauft hat, zwar weiter besitzen aber nie mehr verkaufen darf.

Sie dürfen bis 8.4. noch ***** erwerben, danach auch behalten aber nie mehr in Verkehr bringen.

Ersetze ***** durch Autos, Immobilien, Aktien, Gold, Geld oder jedes andere Gut.

Dekowaffen sind zwar ein vermeintliches Nischenprodukt aber auch hierbei dürften es zig Millionen Euro privaten Volksvermögens sein, die völlig sinnlos vernichtet werden.

Welche einzige deutsche Partei war das nochmal, die gegen diesen ganzen EU-Schwachsinn ist?

Natürlich ist es ENTEIGNUNG ist genau das was die "Kommunisten" nach 1945 mit vielen Bürgern gemacht haben, als selbst

unbedeutende Personen Hab und Gut an den DDR-Staat verloren haben.

Es soll doch noch weiter gehen schaut mal ins OFF Topic meinen Beitrag zur Abschaffung des Bargeldes das ist kein Witz

das ist tatsächlich so geplant, Schäuble will das Geschäfte nur noch bis 5000 EUR Bar getätigt werden.

In spätestens 10-15 Jahren ist es komplett abgeschafft, das Guthaben auf Euren Konto ist dann nur noch ein gespeicherter

Betrag ohne jeden Gegenwert!

So kann man den Bürger immer besser überwachen und vor allem auch steuern-das ist nämlich das Ziel!

Mündige/unbequeme Bürger will die EU nicht.

Ich habe schon vor Jahren Schlussfolgerungen dieser immer werdenden perfiden Politik gezogen und mich von Dekowaffen

an denen ich nicht so gehangen habe, oder doppelt hatte, verkauft.

Es wird schon einen Grund haben warum man das so kurzfristig mitgeteilt hat.

Die EU ist sowiso als solche schon bald erledigt, und Europa durchkreuzt mit Nato-Draht.

Auch die Angebote auf Egun haben in den letzten Monaten zugenommen da werden viele vorsorgen ehe sie es nicht mehr

können (jedenfalls nicht über Egun) betrifft Erwerb und Verkauf.

Link to comment
Share on other sites

Wieso kurzfristig mitgeteilt?

Du verfolgst sicherlich seit Jahren intensiv die Tätigkeit der EU ?

Zitat:

"Ich habe schon vor Jahren Schlussfolgerungen dieser immer werdenden perfiden Politik gezogen und mich von Dekowaffen

an denen ich nicht so gehangen habe, oder doppelt hatte, verkauft."

Das ist mal wirklich konsequent und wird sicherlich die Politiker beindrucken.

Und wenn die EU dann eh nach deinen Ausführungen in Kürze erledigt ist brauchen wir uns wohl um die "Enteignung" von Dekowaffen keine Sorgen zu machen.

Edited by chapmen
Link to comment
Share on other sites

Warum auch?

Der Erwerb ist erlaubnisfrei (noch), fällt doch erst auf wenn ein Händler mit Deko's auffällig wurde, weil er unsachgemäß unbrauchbar gemachte Waffen verkaufte, dann wird die Käufer-Liste "abgearbeitet".

Nicht selten das dann ev. bis zu 50 Deko's bei einem Besitzer "eingesammelt" werden, wo es dann die Sachverständigen schwer haben, um rauszufinden nach welcher Rechtsnorm aus welchem Jahr hier der Altbesitz unbrauchbar gemacht wurde.

Bei strittigen Fällen wird er dann verurteilt(bekommt die Auflage) bei einzelnen Deko's den gesetzlichen Zustand herstellen zu lassen, was er dann in der Regel aus Kostengründen sein läßt, da ein Neuerwerb billiger ist.

P.S.:

Für die die mich nicht verstehen können/wollen geändert.

Das Verfahren wird dann ev. mit dieser Auflage eingestellt.

Edited by uwewittenburg
Link to comment
Share on other sites

. .............Schäuble will das Geschäfte nur noch bis 5000 EUR Bar getätigt werden.

In spätestens 10-15 Jahren ist es komplett abgeschafft, das Guthaben auf Euren Konto ist dann nur noch ein gespeicherter

Betrag ohne jeden Gegenwert!

Was er will und was dann durchgesetzt wird sind 2 paar Schuhe.

Ich persönlich war schon immer ein Gegner von Bargeld, entweder habe ich im Ausland zu wenig getauscht, bin über das Ohr gehauen worden u.s.w., von daher bin ich ein Freund von Plastikkarten, wobei ich das Bargeld trotzdem nicht missen möchte.

Ich bin doch nicht bekloppt und reise mit tausenden von € in der Tasche von x nach Y um irgendwo ein Auto, oder andere Dinge zu kaufen.

Na gut ich "wasche" ja auch kein Geld! :hi:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.