Jump to content
IGNORED

Rechtsschutzversicherung abschliessen


Duke357
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute

Ich möchte für mich eine Rechtsschutzversicherung abschliessen

um wenn es zu Streitigkeiten gegen meinen Sportverein kommt auch

richtig versichert zu sein.

Könnt ihr mir da Helfen habt ihr schon Erfahrungen damit ?

Danke für eure Bemühungen

Gruß Duke :help:

Link to comment
Share on other sites

Du willst als Privatperson eine Rechtsschutzversicherung für Rechtsstreitigkeiten abschließen, die gegen den Verein gerichtet sind?

denk nochmal drüber nach, und führ Dein Anliegen bitte etwas detaillierter aus.....................

apropo..... mit Waffen hat das je erstmal und dann auch Allgemein nix zu tun........

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

Also meine RSV hat z.B. Verwaltungsrecht ohne Einschränkungen, also auch bei Waffenrecht in der Verwaltung.

@Pi9mm z.B. wenn der Verein ausm NWDSB austritt und dieser jetzz die SSL-Lizenzen zurück fordert. Da kann eine RSV schnell wichtig werden. Und aufgrund des Austritts verliert man die RSV.

Außerdem ist es S******e wenn dieselbe Police beide Seiten vertreten soll.

Link to comment
Share on other sites

@Pi9mm z.B. wenn der Verein ausm NWDSB austritt und dieser jetzz die SSL-Lizenzen zurück fordert. Da kann eine RSV schnell wichtig werden.

Wozu dann prozessieren um zu verlieren? Dann soll der ex - Verband die Zettelchen bei Dir gegen Quittung abholen kommen, Du bestimmst Zeit und Ort. Falls Ihr solch einen Streß miteinander habt und Du die unbedingt ärgern willst.

Link to comment
Share on other sites

Guude,

wofür bitte brauche ich als Privatperson eine RS-Versicherung? Das wahre Leben ist ja nicht wie hier im Forum, wo man sich bei der kleinsten Kleinigkeit was auf die Jacke haut.

Meiner bescheidenen Meinung nach sind die durchnittlich 30,- pro Monat rausgeschmissenes Geld. Und die wirklich teueren Sachen deckt ne RS eh nicht ab.

Was kostet denn ein Anwalt? Sagen wir mal beim Streitwert von 50000,- (Und das ist privat ne Menge) kostet der Anwalt ca. 1500,- wenn Du verlierst.

Das solltest Du bedenken, wenn Du ca. alle 4-5 Jahre diesen Betrag in den Gulli kippst.

Ciao

Weissblau

Link to comment
Share on other sites

wofür bitte brauche ich als Privatperson eine RS-Versicherung? Das wahre Leben ist ja nicht wie hier im Forum, wo man sich bei der kleinsten Kleinigkeit was auf die Jacke haut.

Meiner bescheidenen Meinung nach sind die durchnittlich 30,- pro Monat rausgeschmissenes Geld.

Zunächst einmal kostet das keine 30.- im Monat.

Weiterhin gibt es durchaus Zeitgenossen, damit sind auch diverse Behörden, eingeschlossen, die sehr von sich und ihrer rechtlichen Auffassung eingenommen sind auch wenn diese völlig blödsinnig ist. Sowas läuft, fährt draussen herum, sitzt in einem Verein oder bei einer Behörde. Wehe man gerät an einen Solchen und hat eine andere Auffassung.

Heutzutage werden diverse "Kleinigkeiten" gern vom Gericht bzw. vor einer Verhandlung im Wege eines Vergleiches geklärt; erspart ein Urteil oder einen Beschluß. In der Regel tragen die beteiligten Parteien dann aber ihre eigenen Kosten. Oder der "Gegner" zwingt Dich in die nächste Instanz.

Eine gute Rechtschutzversicherung, die Privat-, Verkehrs-, Berufsrechtschutz und Verwaltungsangelegenheiten einschließt schadet wirklich nicht. Eine Rechtsberatung ist dabei in der Regel kostenlos. Einem Verfahren sieht man dann als Betroffener, zumindest was die Kosten anbelangt, etwas gelassener entgegen. Meine kostet übrigens keine 100.- Euro im Jahr.

Aber jeder wie er mag.......

Inst

Edited by inst200
Link to comment
Share on other sites

SSL = Schießsportleiter

Also meine RSV hat bereits bei zwei Autounfällen mit anschließender Gerichtsverhandlung die Kosten und das Risiko getragen und übernimmt gerade das Risiko für eine Verwaltungsklage gegen das Bafög-Amt. Streitwert über 5000€.

Kostenrisiko liegt für mich bei ca. 4000€ der Prozesskosten (beide Anwälte plus Gericht).

Also für mich hat sie sich bis jetzt gelohnt.

Link to comment
Share on other sites

Sagen wir mal beim Streitwert von 50000,- (Und das ist privat ne Menge) kostet der Anwalt ca. 1500,- wenn Du verlierst.

Ja, deiner .... und der Anwalt des Gegners und die Gerichts- und Gutachterkosten? Viel Spaß.

Vekehrs-, Arbeits- und Mietrechtsschutz sind eigentlich Pflichtversicherungen; gerade als WBK-Besitzer schadet Verwaltungsrechtsschutz nicht.

Vorsatztaten werden nie versichert.

Link to comment
Share on other sites

Ich gehöre nicht zu denen die gleich mit einem Anwalt drohen, oder die bei einem Bußgeld von 10,- € den Rechtsweg beschreiten wollen, obwohl sie genau gemerkt haben dass sie geblitzt wurden.

Seit 25 Jahren habe ich 4 RSV besessen (ADAC, Gewerkschaft und 2 anderen Gesellschaften), damit war ich auch gut beraten, meistens lag meine Unzufriedenheit bei den Anwälten, die dort auf der Liste standen.

War kurzzeitig ohne RSV, habe sie aber wieder schnell abgeschlossen und bin nun mit meiner letzten auch sehr zufrieden, zumal ich hier auch online kostenlose Beratung erhalte.

Liegt wahrscheinlich auch daran dass ich meine Erwartung in "Recht haben und Recht bekommen" nicht zu hoch ansetze.

Link to comment
Share on other sites

Guude,

also wahrscheinlich bin schwer von Kapee, oder Ihr seid alle streitsüchtig.

Ich bin leitender Angestellter, nebenher selbstständig als Gewerbetreibender, habe Vermietungen und diverses anderes inkl. Mitarbeitern.

Ich habe in den letzten 20 Jahren genau einen Prozess geführt und der hatte mit all den o.a. nichts zu tun. (Und den habe ich prompt verloren :lol: :lol: )

Mein Anwalt hat ca. 10 Briefe für mich geschrieben (Kosten nicht sonderlich, da Bekannter)

Bisher kam ich mit klaren und klärenden Worten immer gut zurecht. Und das sollte so bleiben....

Ciao

Weissblau

Link to comment
Share on other sites

Wenn man sich hier so durch den waffenrechtlichen Bereich des Forums liest, und natürlich darüber hinaus, kommt man durchaus zum Schluss, dass eine RSV (welche den Verwaltungsrechtsschutz mit einschließt) sinnvoll sein kann.

Ich gehöre wahrlich nicht zur juristischen Streithansel-Fraktion. Aber ich denke, (nicht ausschließlich, aber gerade) im Bereich Waffenrecht wird das Potenzial für rechtliche Streitigkeiten nicht geringer werden...

Link to comment
Share on other sites

Bisher kam ich mit klaren und klärenden Worten immer gut zurecht. Und das sollte so bleiben....

Ciao

Weissblau

Leider reicht das nicht immer.

Auch ein noch so gesetzestreuer Bürger kann mit dem Gesetz in Konflikt geraten ohne selbst schuld daran zu sein.

Sei es nur eine

- falsche Anschuldigung

- Nachbarschaft Streit

- Behördenstreitigkeiten

- Steuerforderungen

- Unterhalt für Kinder

- Elternunterhalt

- Verkehrsunfall

- Verkehrsdelikt

- Führen einer Waffe und den Perso vergessen

- Ärger mit einer Reparatur

und noch vieles mehr.

Das hat nichts mit Streitsucht zu tun.

Link to comment
Share on other sites

- falsche Anschuldigung

- Nachbarschaft Streit

- Behördenstreitigkeiten

- Steuerforderungen

- Unterhalt für Kinder

- Elternunterhalt

- Verkehrsunfall

- Verkehrsdelikt

- Führen einer Waffe und den Perso vergessen

- Ärger mit einer Reparatur

und noch vieles mehr.

Das hat nichts mit Streitsucht zu tun.

Hallo Uwe,

sehe ich anders:

- falsche Anschuldigung

Wer und warum? Wenn einer ein Problem mit mir hat, wo soll er es denn loswerden?

- Nachbarschaft Streit

Das kann ich bisher auch so vermeiden, mit Freundlichkeit und klaren Ansagen ging es die letzten 25 Jahre gut aus :-)

- Behördenstreitigkeiten

Das war der eine Prozess den ich verlor

- Steuerforderungen

regelt seit 20 Jahren mein Steuerberater zu meiner vollsten Zufriedenheit

- Unterhalt für Kinder

Hab ich nicht

- Elternunterhalt

zahl ich nicht

- Verkehrsunfall

Das wäre der einzige Fall bei dem ich Potential mit Anwaltskosten sehe, zuviel streitsüchtiges Volk auf den Straßen

- Verkehrsdelikt

Zahlen und fröhlich sein

- Führen einer Waffe und den Perso vergessen

Perso ist immer am Mann :-)

- Ärger mit einer Reparatur

Hatte ich noch nicht.

Ich bin der Meinung, das wenn man im Vorfeld sehr exakt absteckt was man will, bestellt, organisiert und plant, man sehr selten nachbessern muss.

Wer sein Auto in der Werkstatt abgibt und sagt: "Mach das es wieder geht!" der leitet den Ärger quasi selbst ein. Wer es abgibt und sagt: "Mach das es wieder geht, aber wenn es mehr als 300,- Euro sind, dann meldet Euch bevor Ihr etwas tut" und das auf dem Auftrag vermerken lässt, der macht von vorne herein eine Stop Loss Option klar.

Und das ist variabel bei fast allem zu sehen. Vollkaskodenken und hinterher mit dem Anwalt wedeln wird meistens teurer als vorher denken. Das macht allerdings auch mehr Mühe.

Ciao

Weissblau

Link to comment
Share on other sites

Hallo Uwe,

sehe ich anders:

Ich bin der Meinung, das wenn man im Vorfeld sehr exakt absteckt was man will, bestellt, organisiert und plant, man sehr selten nachbessern muss.

Ciao

Weissblau

Ich versuche ja nicht Dir Deine Sicht zu nehmen, aber es eben nichts planbar und man kann auch nicht das Vorfeld abstecken, zu mindestens nicht generell.

Unterhaltsforderungen hatte ich schon in beiden Fällen, die ich abwenden konnte.

Mit meinen Nachbarn hatte/habe ich auch keine Probleme, bis ich meine Eiche bearbeiten musste, weil der Zwiesel durch Kyrill gerissen war und sie auf das Haus zu stürzen drohte.

P.S.:

Da ich einen netten Kontakt zum Grünflächenamt pflegte, habe ich eine Notfällgenehmigung (ohne Ersatzpflanzung) bekommen. Klar, es geht manchmal auch ohne, aber ich behalte meine RSV, denn noch läuft eine Klage gegen eine meiner Versicherungen.

Edited by uwewittenburg
Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute

Ich suche einfach nur eine Rechtsschutzversicherung wo ich gegen einen Sportverein Versichert bin, um richtig versichert zu sein. Denn es gibt auch im waren Leben nicht immer einen netten Vorstand. :diablo:

Gruß Duke

Link to comment
Share on other sites

@ Weissblau

und wenn es noch 25 jahre so gut geht sei froh. ICH hatte 1977 einen Unfall mit dem Moped, wo ganz klar war das ich nicht schuld hatte. Abschliessend wurde 1982 geurteilt das ich recht habe. Auf dem Weg dahin ging so manche Mark für den RA und Gutachter drauf. Damals war ich noch Azubi und konnte die RS meiner Eltern beanspruchen. Ansonsten wäre nach dem ersten Urteil finanziell für mich Ende gewesen. Mein Bruder hatte einen Unfall wo ihm jemand auffuhr. Dem Unfallgegner sein RA meinte auf einmal: nein, nicht der Mandant fuhr auf sonder mein Bruder rückwärts!!!!!!!!

Könnte beliebig weitermachen. Meine RS ist mit das letzte was gekündigt wird........................

Edited by PetMan
Link to comment
Share on other sites

Mein Bruder hatte einen Unfall wo ihm jemand auffuhr. Dem Unfallgegner sein RA meinte auf einmal: nein, nicht der Mandant fuhr auf sondern mein Bruder rückwärts!!!!!!!!

Beliebte "Masche" nach einem Auffahrunfall, zerpflückt aber ein Gutachter!

Muss eben für sich jeder selbst wissen.

Neben Wohngebäude-, Hausrat- und Haftpflicht halte ich persönlich eine RSV für sinnvoll.

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Versicherung mag jeder selber für sich entscheiden was er benötigt oder nicht und in welchem Umfang.

Eines ist aber sicher:

Haben ist besser als brauchen........

@ Duke357

such Dir eine, die Verwaltungsrechtschutz beinhaltet. Im Internet wirst Du bei den renomierten Versicherern fündig und kannst auch den Beitrag direkt berechnen. Die Onlinversicherer ( Töchtergesellschaften der Großen Versicherer ) sind in der Regel etwas günstiger.

Oft werden einzelne Module angeboten, da kann man auch weglassen, was nicht gebraucht wird.

Inst

Edited by inst200
Link to comment
Share on other sites

Die Onlinversicherer ( Töchtergesellschaften der Großen Versicherer ) sind in der Regel etwas günstiger.

Oft werden einzelne Module angeboten, da kann man auch weglassen, was nicht gebraucht wird.

Aber beim Onlineversicherer rufst du an, das wird i.d.R. mitgeschnitten. Alles was mal gesagt wurde steht erst mal im Raum. Mit dem "Vertreter " vor Ort kann man reden wie man was formuliert. Bin selber "Vertreter " in der Branche und hab schon leidvolle Erfahrungen mit Kunden machen müssen die bei der Hotline anrufen und Müll erzählen. Alleine der Spruch bei der Haftpflichtversicherung wenns um Kinder geht : Und ich hab doch soooo aufgepasst..........

Irgendwo hat die Geiz-ist-Geil Mentalität auch ihre Grenzen. Mit Vertreter kostet sowas halt etwas mehr, aber da waren schon viele dankbar für

Und Module weglassen die man nicht braucht..........sollte man nur dran denken sie Nachzumachen wenn das Risiko dann doch mal kommt.

LG

Peter

Edited by PetMan
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.