Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

weissblau

WO Gold
  • Content Count

    2055
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by weissblau

  1. Jungs, über wie viele Stöckchen wollt Ihr denn noch hüpfen? Do not feed the Troll....
  2. Ganz genau so machen wir das auch. Plan machen, einreichen und fertig - analog zu den Hygiene Vorschriften. Diesen passen wir analog zu den Vorschriften wenn nötig an. Ich finde dieses Genöle hinsichtlich der Nicht-Öffnung von Ständen absolut überflüssig, Vorstände sind nun mal in der Verantwortung die Vorgaben sauber umzusetzen. Kauft mal einen Handdesinfektionsspender - wir brauchen 8 Stück. Das wie und wann der Standbelegung ist auch sauber zu planen, Dienste müssen eingeteilt, mehr Aufsichten bereitgestellt werden etc. etc. Und wir machen das in unserer Freizeit - kommerzielle Stände machen das hauptberuflich. Wenn man das Ganze ohne Maske hinkriegen will ist das schon ein ziemlicher Act, by the Way.....wir machen Samstag wieder auf Ciao Weissblau
  3. Guude, das kommt meiner Meinung nach auf die Belüftungsanlage an. Unsere drückt von hinten Luft auf den Schützen zu, und zwar Frischluft von aussen. Diese wird dann mit dem Pulverdampf und Covid wieder durch eine Filteranlage nach draussen gedrückt. Das sollte dann bei einem seitlichen Abstand von 1,5m relativ sicher sein - so man denn Sorgen hat....(18 Erkrankte im Hochtaunuskreis) Gruß Weissblau
  4. Das war auch nur für Euer Gezänk gedacht, nicht für Infos die in den Thread gehören
  5. @Waffen Tony @omnius Kennt Ihr beiden eigentlich die PN Funktion? sehr praktisch wenn man sich virtuell gegenseitig was auf die Glocke hauen will....
  6. Wenn bis nächsten Januar alles gesperrt ist haben wir andere Probleme. Wenn ab z.B. Juni wieder auf ist sollte das klappen...
  7. Das verschiebt sich dann aber nicht um ein Jahr sondern eventuell um die ausgefallenen Monate. Und die Lücke im Schiessbuch kann man in diesem Fall sehr gut argumentieren. Wenn einer im Januar angefangen hat und Z.B 8 Termine gemacht hat - was hindert ihn die letzten 10 Pflichttermine bis zum nächsten Januar zu machen?
  8. Michael, der gute Josef ist ein bisschen, ehem, speziell....und ja, es geht um Schützenvereine und Gyms. gruss Weissblau
  9. Für Dich gebe ich mir auch besonders viel Mühe, das hast Du Dir ehrlich verdient.....
  10. Das verstehe ich gut und das ist ja auch eine andere Situation. Du sagst ja selbst das 3 Mal die Woche vorbei ist. Also war Deine Kadenz auch mal höher, wenn ich jedesmal 2 Stunden Weg hätte, wäre das bei mir auch weniger. Mein Hinweis zielte auf Stevens Anfänger die Probleme mit den Terminen haben. Wer ein Hobby anfängt und es nicht schafft regelmäßig zum Training zu kommen, der wird auf die Zeit gesehen wenig Spaß am Hobby entwickeln - glaube ich zumindest. Du bist trotz wenig Training auf Wettkämpfen unterwegs - Anfängerschützen mit wenig Training gehen nicht auf Wettkämpfe. und mir ist das das Salz in der Suppe
  11. Also fragst Du eigentlich nicht für Dich...Warum fragst Du hier und nicht diejenigen die es betrifft? Die sind da sicher auskunftsfähiger.... Wer im April ein Problem hat eine WBK zu beantragen weil er im letzten Jahr seine 12 Termine (sind das nicht 18?) zusammenzutragen, der sollte sich ein anderes Hobby suchen. Nur 12 Mal pro Jahr schießen gehen? Ist ja lachhaft, das schaffe ich im Monat.... Das ist mich klassisches Jammerlappenverhalten, wahrscheinlich hast Du das Gefühl das sich der Inhaber an dem was er spart und an Deinen Beiträgen bereichert. Wenn Du es Dir nicht leisten kannst, dann kündige. Sonst schlage ich Dir den Jutta Dithfurth Gedächnisweg vor. Einfach jammern und auf die schlimme Situation hinweisen.
  12. Hatten wir schon. Was ist denn das für eine subversive Fragestellung? Du zahlst einfach weiter und freust Dich wenn der Stand wieder aufmacht und Du Deinem Hobby wieder nachgehen kannst. Du bist doch so ein Aufrechter, Du willst doch sicherlich kleine Selbständige unterstützen... Sei ein Mann und zahl!! Ciao Weissblau
  13. Das sehe ich anders, ich kenne keinen Neuschützen der sich davon hat abschrecken lassen....
  14. Du hast Recht, die hatte ich nicht auf die schnelle gefunden.
  15. https://www.bundestag.de/resource/blob/189476/5315a531b1bb94b769f36353c38b83d3/lobbylisteaktuell-data.pdf Der einzige eingetragene Verband ist der BDS zum Thema Waffen - und das Aktionsbündnis Winnenden. Bravo
  16. 36 Antworten die alle was anderes als Zielsetzung haben. Der eine will sofort eine Überprüfung, der andere zweifelt die Ziele an, der dritte jammert rum es würde sich doch eh nix ändern.... Das zeigt genau das Dilemma in dem die LWB stecken. Mißtrauen, Tellerrandsyndrom und eine Art von Resignation die in dem Satz mündet:"...es wird immer schlimmer." Wir hatten das Thema Lobby doch schon vor ein paar Tagen, ich schrieb darin hinsichtlich professioneller Lobbyisten einen Startbetrag von 750K Euro p.A., eher mehr. Dann stellt sich sofort die Frage nach den ersten Erfolgen, wann ist was sichtbares, fühlbares, existentes zu sehen. Und dann muß man noch bei Bautz Rechenschaft ablegen. Wenn ein solcher Verband ins Leben gerufen würde und finanziell gut bestückt würde, dann ist unter 3-4 Jahre nichts verwertbares zu erwarten. Lobbyarbeit ist Networking at its best, da reicht es nicht den Referenten des Innenministers einmal auf eine Pizza zu treffen und dann ist alles gut. Und ich sehe bei LWB keine Akzeptanz für einen solchen Zeitraum. Ciao Weissblau P.S. Wenn das Thema nachweislich Profis in die Hand nehmen wäre ich sofort mit 100-200 € p.A. dabei
  17. Grundfrage: 5 Vollprofis a min 150.000,- € p.A. Frage geklärt.
  18. Guude, ich halte das nach 2 Vorfällen, in denen doch jemand nach klarem Kommando "Sicherheit" nur noch mal schnell was am Schützenstand fummeln wollte und nach Anschiß meinerseits das Gejammer groß war, folgendermaßen: Nach dem Kommando Sicherheit herstellen treten alle Schützen vom Stand zurück, es wird nichts, aber auch gar nicht gefummelt, nichts aus Taschen geholt oder weggepackt. Das gibt mir die Sicherheit das niemand an Waffen oder Munition rumfummelt. Jemand der dagegen verstößt wird von mir freundlich verwarnt und noch einmal auf die Ansage hingewiesen. Beim 2. Mal packt er für den Tag ein. Das gilt ohne Ansehen der Person. Und ja, ich habe auch als Schütze schon Leute zurechtgewiesen die hinter dem Rücken der Aufsicht "nur mal schnell wegpacken" wollten. Cooper sagt: Waffe immer geladen, also Finger weg wenn andere an den Scheiben stehen. In Shivas Fall würde ich den Schiessbetrieb für den Tag einstellen und klären wie es dazu kommen konnte, auf Verletzungen prüfen und Schäden am Stand aufnehmen. Weiteres Training ist an dem Tag eh sinnfrei, Gespräche und reflektieren der Sicherheitsregeln sind da hilfreicher. Ciao Weissblau, der hoffentlich nie in eine solche Situation kommt.....
  19. Geht der Hinterschaft raus, respektive die hintere Arretierung? der Schaft hat 2 Schrauben und 2 Stifte die raus müssen....
  20. Na, dann werden unter grün/schwarz die gelbe WBK auf 5 halbiert
  21. Ich an Deiner Stelle würde meine Waffen abgeben und auswandern..... Jammer nicht rum, schreib Briefe, Mails, wehr Dich!
  22. Guude, ALZI!!!! Na gut, dann ich....Schon mal die Suchfunktion, die in diesem Forum sehr gut funktioniert benutzt? Da wird ungemein schnell singstiftendes gefunden..... Ciao Weissblau
  23. Don't worry, ich bin nicht angegriffen, ich habe mich vielleicht ungenau ausgedrückt. Ich habe mit dem betroffenen Umfeld geredet, daher die Info. Das das nicht in der Presseinfo steht hat wenig Bedeutung, da steht auch gerne mal viel Blödsinn drin. Und Du kannst 30 Jahre lang völlig korrekt Deinem Hobby nachgehen, wenn sie Dich einmal erwischen das Du Scheisse baust, ist es vorbei. Ist halt anders als beim Briefmarkensammeln....
  24. Guude, ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht: Der Vollhorst hat Schießtermine eingereicht die er erfunden hat, respektive die keine Entsprechung im Standbuch hatten. Das ist nun mal Urkundenfälschung und das kostet u.U. das Bedürfnis. Da hilft dann auch kein wie auch immer im vorauseilender Gehorsam, von dem ich genau nichts halte, mit dem man das Gericht milde stimmen will: "Schauen Sie mal Herr Richter, ich war aber sonst total brav und habe jede Kanone einmal im Jahr bewegt...." Das ändert aber nichts an der grundsätzlich rigiden Haltung des Offenbachers SB der selbst in hessischen Amtsleiterkreisen höchst umstritten ist. Beamte sollen geltendes Recht umsetzen und keins erfinden ist der Hauptvorwurf an ihn. Da sind schon entsprechende Klagen im Vorlauf, allerdings hat er mit dem VG Darmstadt leider einen Partner der die Sachen immer in die nächste Instanz schiebt, VG DA ist absolut contra Waffen beim Bürger.... Tja, so isses - ein Depp baut Scheisse und der Rest darf drunter leiden. Hat ungefähr die gleiche Qualität wie bei einer angekündigten Kontrolle die eingetragene Glock 17 unterladen aus dem Schlafzimmer zu holen..... Ciao Weissblau
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.