Jump to content
IGNORED

Achthundertneunundneunzig ! EUR für ein MG für Plastemurmeln !


Guest
 Share

Recommended Posts

Gerade auf der Startseite hier entdeckt:

http://www.all4shoot...G-MG42-Airsoft/

Wer kauft sich eine derart teure MG-Nachbildung die nur Plastikmurmeln in 6mm "verfeuert" und

höchstwahrscheinlich nichtmal aus Stahl sondern aus eine Art Blech im Prägeverfahren hergestellt ist???

Und das zu immerhin 899,-EUR?

Für das Geld dürften "Reenactmentgruppen" ein echtes unbrauchbar gemachtes MG 42 bekommen.

Und jemand der ernsthaft schießen möchte bekommt für diesen Preis etwas in dieser Art sogar fast

100 EUR billiger, dazu Pressluft 14! Schuss Trommel 170m/s in 4,5 und 5,5 mm erhältlich mit Sicherheit

wesentlich mehr Leistung und Präzission.

http://www.teutenber...auchhw100sk.php

Ddagegen kann das vorgestellte MGlein doch glatt einpacken!

Glaube kaum das man mit dem MG42 Softair ernsthaft schießen und treffen kann (höchstens ein Scheunentor..)

Man sagt doch immer man soll gleich was richtiges kaufen.

Und auch ein echtes KK sollte man schon in der Preisklasse bekommen..,

Edited by Schützenfreiheit
Link to comment
Share on other sites

Ich muß sagen, du tust deinem Nick hier keine Ehre!

Wenn du dir die eingefleischten Airsoftspieler anschaust, wirst du sehen, das da oft noch mehr für ein unpräzises, Kugeln verschießendes Dingen ausgegeben wird als die hier für ein sehr cooles, ausgewachsenes MG. Da gibt es AR15 die kosten weit mehr als die "echten" in Deutschland angebotenen. Und warum? Weil es deren Hobby ist und sie mehr Spaß daran haben mit einem (Spielzeug, nicht freie Waffe) MG zu hantieren als mit einem vermeintlich, langweiligen Weihrauch-Buchenholzklotz. Weniger Einschränkungen als es bei Dekos oder freien Waffen gibt, sind auch ein Anreiz.

Warum schießt du? Gibt es nicht sinnvollere Möglichkeiten dein Geld auszugeben? :hi:

Edited by Kalinke
Link to comment
Share on other sites

Ich muß sagen, du tust deinem Nick hier keine Ehre!

Wenn du dir die eingefleischten Airsoftspieler anschaust, wirst du sehen, das da oft noch mehr für ein unpräzises, Kugeln verschießendes Dingen ausgegeben wird als die hier für ein sehr cooles, ausgewachsenes MG. Da gibt es AR15 die kosten weit mehr als die "echten" in Deutschland angebotenen. Und warum? Weil es deren Hobby ist und sie mehr Spaß daran haben mit einem (Spielzeug, nicht freie Waffe) MG zu hantieren als mit einem vermeintlich, langweiligen Weihrauch-Buchenholzklotz. Weniger Einschränkungen als es bei Dekos oder freien Waffen gibt, sind auch ein Anreiz.

Warum schießt du? Gibt es nicht sinnvollere Möglichkeiten dein Geld auszugeben? :hi:

Spielzeug? Ja sicher normalerweise ist es das, aber schau ins Waffengesetz das Ding unterliegt diesen hierzulande genauso

wie eine freie Waffe.

Ich frage mich dann doch ernsthaft was sinnvoller ist, für die gut 900 EUR kann man dann wohl lieber eine Waffe kaufen wie

(sollte nur ein beispiel sein) das Weihrauch wo man einen Gegenwert dafür erhält der bei guter Pflege auch noch in 30-40 Jahren

einen jungen Schützen Freude bereiten kann-und in meinen Nick den du ansprichst steht -Schützen-Freiheit also Personen die

sich ernsthaft mit dem Schießsport beschäftigen egal ob mit KK oder LG ich habe auch nichts generell gegen Air Softler oder

Paintballer aber für knapp 1000 EUR wann hat das teil seine erste "Ladehemmung" ist etwas abgebrochen?

So gut sind die nicht verarbeitet ehrlich ich habe mir vor ein paar Jahren selbst mal das 30M1 aus großen interesse zusenden

lassen auch eine Moosberg Vorderschaftflinte (pum/gun) bei beiden wackelte der Schaft (im gelieferten Zustand) es half auch

nichts die Schrauben stärker anzuziehen, nach etwa nur 3-4 schieß Versuch und probieren trat Gas aus die "Waffen" hatten

kaum noch Druck dahinter da kommt Frust auf, Neulinge die sich sowas kaufen werden schnell enttäuscht sein und aufgeben.

Gibt es nicht sinnvollere Möglichkeiten dein Geld auszugeben?

Ja zum Beispiel bin ich noch auf der Suche nach einer neuen DSLR Kamera für gut 1000 EUR hoffe ich bald fündig zu werden

allerding taugen die mitgelieferten Kit Objektive so gut wie nix und für nochmal 600-800 EUR muss man noch ein ordentliches

dazu kaufen,ist leider so.

Sicher gibts noch ne weitere Möglichkeit warum nicht mal was spenden?

Und Arme werden auch hierzulande immer zahlreicher...

Edited by Schützenfreiheit
Link to comment
Share on other sites

@Schützefreiheit

Airsoftwaffen werden normalerweise nicht zum Scheibenschießen verwendet sondern um damit andere Mitspieler zu treffen. Die Präzision und Leistung ist bei den meisten Waffen ausreichend um ein Mannziel auf 40m zu treffen und auch bei Treffern unter 10m auf die Haut keine schweren Verletzungen hervorzurufen. Das hier verlinkte MG42 ist leider für Deutschland wegen Vollautomatik auf unter 0,5 Joule gedrosselt also nur Spielzeug (Anscheinswaffe). Ungedrosselt im Ausland dürfte es seine Aufgabe als Sperrfeuerwaffe auf 50-70m sehr gut erfüllen. Viele Spielregeln erlauben auch nur MGs Magazine mit mehreren Hundert bis Tausend Schuss, was sie zu einer wertvollen Unterstützungswaffe macht. Auf deutschen Spielfeldern wird meist auch nur MGs unter 0,5 Joule Vollautomatik zugestanden.

Aber der wichtigste Aspekt für die Anschaffung von Waffen und Ausrüstung im Bereich Airsoft ist:

Haben wollen.

Link to comment
Share on other sites

Gibt es nicht sinnvollere Möglichkeiten dein Geld auszugeben?

Klar, geht immer. Kauf der Frau ein Jahr lang Blumen, z.B.

Nur wer bewertet das, was sinnvoll ist. Oder wo man preiswert einkauft ?

Auto oder Moppedfahren ist unvernünftig, ein vergängliches Erlebnis und umweltschädlich. Eisessen, Rauchen, Trinken ist nicht nur flüchtiger Genuß, sondern sogar gesundheitsschädlich. Die Freude, die jemand an einer bestimmten Sache hat, rechtfertigt für diesen Jemand die Ausgaben und Folgen der Sache. Wer sich als Richter über andere Leute aufschwingt, demonstriert eigentlich nur die eigene Intoleranz.

Insofern: ich stimme Dir zwar zu, daß ICH so'n MG nicht kaufen täte, aber wer dran Spaß hat: möge die Macht mit ihm sein...!

Was mich bei Weichluft viel mehr interessiert: Wie wird denn da mit dem §42a umgegangen ? eigentlich dürften die Besitzer der Anscheinswaffen die Klamotten nur bei sich zu Hause streicheln, weil's dort kein "Führen" ist, aber bei einem Treffen darf man ja im Prinzip nix mitbringen. Hat jemand Kontakte in die Szene, vielleicht muss ich nochmal bei CO2Air vorbei..

Link to comment
Share on other sites

Anscheins-(Feuer)waffen können im übrigen nur die sein, für die man keine Erlaubnis zum Führen nach 10 (4) WaffG bräuchte, wovon 12 (3) wieder Ausnahmen definiert.(Für "F"-Drucklüfter braucht es eine Erlaubnis zum Führen. Nach 12 (3) WaffG jedoch nicht, wenn der Inhaber des Hausrechtes zustimmt. Für 0,5 Joule Waffen braucht es keine Erlaubnis zum führen, da sie vom WaffG mit Ausnahme 42a ausgenommen sind.

Für Anscheinswaffen ist das Führen (Gewaltausübung außerhalb eigener! Räume / befriedeter Grundstücke) nur für den Transport in einem verschlossenen Behältnis nicht verboten.

Also für das 0,5 Joule MG würde ich schwarz sehen. Eventuell kann da jemand noch mehr dazu sagen?

Edited by Gruger
Link to comment
Share on other sites

@Schützefreiheit

Airsoftwaffen werden normalerweise nicht zum Scheibenschießen verwendet sondern um damit andere Mitspieler zu treffen. Die

Haben wollen.

Es ist nur unter 0,5 J ? Gut habe ich nicht gelesen dann ist es ein Spielzeug , dann dürfte es doch deffinitiv an Personen auch

unter 14 Jahren verkauft werden oder irre ich mich da? Wenn ich mich recht erinnern kann hieß es vom Gesetz her vereinfacht

ausgedrückt Unter 0,5 Joule Spielzeug ab 0,5 Joule Mindesterwerbsalter 14 Jahre und über 0,5 Joule (1Joule?) Mindesterwerbs-

alter 18 Jahre zudem müssen doch leistungsfähigere Airsoft ein F Zeichen tragen oder, stimmt doch oder?

Es gibt ein paar Modelle die aber auch bis oder über 3-4 Joule bringen das ginge wohl über den Spielzeugcharakter hinaus

die arbeiten aber fast ausschließlich mit einer Spannfeder und als Repetiergewehre also anders als die Automatikwaffen mit

Motor oder Gas es gibt auch ein Gasrepetierer der wohl zuverlässiger sein soll als das von mir erst beschriebene 30M1

wie dieser etwa.

http://www.begadisho...roducts_id=6167

oder diese Modelle die wohl auch etwas mehr Leistung bringen.

http://www.begadisho...roducts_id=2595

http://www.begadisho...roducts_id=6825

http://www.begadisho...roducts_id=5887

http://www.begadisho...roducts_id=7394

Die kosten allerdings vergleichsweise nur zwischen 200-400 EUR und können im Shop für nur sagenhafte 12-15 EUR

auf Raten gekauft werden, hier würde ich allerdings nicht meine hand ins Feuer legen das gar nichts passiert

wenn zB. ein 9jähriger auf den 5 jährigen Bruder anlegt und auf den Kopf schießt.

Wenngleich die Gewehre deutlich unter der Leistung eines hier erwerbaren einfacheren durchschnitt LGs liegt.

Und um nochmal auf das MG42 zu kommen wenn es denn als Spielzeug klassifiziert ist müsste es dann nicht den

nicht immer beliebten roten Ring vorn am Lauf tragen oder gilt das nur in den USA ?

Das MG dürfte doch auch wenn es ein Spielzeug ist den Führverbot unterliegen also nur verschlossen transportiert

werden?

Das werden aber die wenigsten Käufer wissen egal ob Mann Frau oder Kind ausser es liegt ein Zettel dabei.

Nun nehmen wir mal an ein 16 Jähriger baut sich in Rambo Manier mit diesen Teil vor zwei Streifenbeamten auf

nach dem Motto seht mal was ich habe...die werden ihrerseits zu ihren (echten) Dienstpistolen greifen uuuund....?!

Möcht man sich gar nicht vorstellen-wieder n junges Leben ausgehaucht...

Edited by Schützenfreiheit
Link to comment
Share on other sites

Das werden aber die wenigsten Käufer wissen egal ob Mann Frau oder Kind ausser es liegt ein Zettel dabei.

Nun nehmen wir mal an ein 16 Jähriger baut sich in Rambo Manier mit diesen Teil vor zwei Streifenbeamten auf

nach dem Motto seht mal was ich habe...die werden ihrerseits zu ihren (echten) Dienstpistolen greifen uuuund....?!

Möcht man sich gar nicht vorstellen-wieder n junges Leben ausgehaucht...

Glaube eher nicht daran. 899 Euro sind für einen 16 Jährigen sehr viel Geld und die wenigsten 16 Jährigen haben soviel Geld auf der hohen Kante um sich dann diese MG42 Softair zu leisten. Das Teil ist wohl doch eher für Erwachsene Softaitspieler konzipiert fast ein Lieberhaberstück für das mancher bereit ist die "Kohle" dafür auf den Tisch zu legen.

Link to comment
Share on other sites

Mal zu den Altersbeschränkungen:

<0,5 Joule Spielzeug unterliegt §42a WaffG frei ab, im Prinzip, drei Jahre, da verschluckbare Kleinteile.

>0,5 Joule freie Waffe F im Fünfeck ab 18 Jahren

>7,5 Joule würden einige gerne aber geht nicht.

Das mit dem ab 14 ist eine freiwillige selbstbeschränkung der Händler und hängt wohl mit dem Taschengeldparagraphen zusammen.

Mit <0,5 Joule passiert noch nicht mal aufgesetzt etwas ausser AUA und nen Blauen Fleck. Hab selber schon aus 50cm aufn Arm bekommen. Die Augen schützt man mit einer Brille und hier sind die Eltern gefragt ihren Kindern einen Vernünftigen Umgang damit aufzuzeigen. Das Verletzungsrisiko ist nicht grösser wie bei einem Blasrohr mit Erbsen, Gummihanschuhfinger und Röhrchen oder sebstgebauter Zwille.

Mit dem 16, 20, 40 Jährigen der sich mit einem Messer, Anscheinswaffe oder Waffe vor Polizeibeamten aufbaut habe ich kein Mitleid wenn er Evolutionstechnisch keine Rolle mehr spielt.

Roter Mündungfeuerdämpfer oder Ring um die Mündung gibt es hier nicht. Könnte dann ja eine scharfe Waffe einfach bemalen und jeder denkt es wäre ein Spielzeug. :s82:

Waffen mit 3-4 Joule werden auf den meisten Spielen nicht zugelassen oder haben Mindestabstände von ca. 40m. Normalerweise ist aber bei 3 Joule schluss mit lustig und setzt eine besonnene Spielweise voraus.

Link to comment
Share on other sites

Gerade auf der Startseite hier entdeckt:

http://www.all4shoot...G-MG42-Airsoft/

Wer kauft sich eine derart teure MG-Nachbildung die nur Plastikmurmeln in 6mm "verfeuert" und

höchstwahrscheinlich nichtmal aus Stahl sondern aus eine Art Blech im Prägeverfahren hergestellt ist???

Und das zu immerhin 899,-EUR?

...

Warum nicht? Jeder soll sich doch das kaufen was im Spaß macht.. ich kenne genügend Leute die für einen K98k (und wenn er noch so viele Stempel drauf hat) oder eine VRF nicht mal 50€ ausgeben würden .. andere würden alles geben um so ein Drum zu bekommen..

Also lassen wir doch jedem das was er gerne möchte.. es gibt sehr viele Dinge die Spaß machen und für die Mehrheit der Befölkerung keinen Sinn machen.. dazu gehören auch 99% der "scharfen" Waffen in privater Hand.. die dienen nämlich auch nur der Freizeitgestalltung!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Oh man was für eine sinnlose Diskusion , lass doch den Leuten ihren Spaß , wer gerne mit Softairs spielt ok , ich habs probiert , mir hatts nicht gefallen , das ist aber mein Problem ,dafür hab ich dann halt Spaß mit meiner KK Pistole und meiner Shotgun. Jedem das seine.^^ Immer diese typische deutsche Intoleranz . :peinlich:

Edited by HW 75
Link to comment
Share on other sites

Ja zum Beispiel bin ich noch auf der Suche nach einer neuen DSLR Kamera für gut 1000 EUR hoffe ich bald fündig zu werden

allerding taugen die mitgelieferten Kit Objektive so gut wie nix und für nochmal 600-800 EUR muss man noch ein ordentliches

dazu kaufen,ist leider so.

Da ist es wieder! Mir reicht eine Canon EOS600-08/15. So geht es eben auseinander...

Ich finde hochwertige Softairs auch toll, warum auch nicht. Zum Spaß haben taugen die! In grauer Vorzeit habe ich ein TokioMarui G36C gekauft und, nachdem mein Basteltrieb befriedigt war, am Ende ca 700€ reingesteckt. Zum größten Teil in Originalteilen, die noch vor wenigen Jahren einen riesigen beschaffungsaufwand erforderten. Ich bereue nichts, habe sie aber Irgendwann zur Finanzierung meines ersten echten HK-Produktes benutzt, auch das bereue ich nicht. :hi:

So kannst du Softair eben zur dringend Notwendigen Nachwuchswerbung einsetzen.

Softair-IPSC geht mMn voll in die richtige Richtung. Action und Coolness braucht das Schützenwesen, anders lockt man keine jungen Leute mehr vom Smartphone weg... :bud:

Link to comment
Share on other sites

Da ist es wieder! Mir reicht eine Canon EOS600-08/15. So geht es eben auseinander...

Ich finde hochwertige Softairs auch toll, warum auch nicht.

Kurz zu der Canon soll ja nicht das Thema sein ein gutes Objektiv für diese aus dem L-Sektor (staubdicht,abgedichtet wie

ein gutes Fernglas) kostet locker 850-3000 (letzteres für gute lichstarke Telezooms, sehe bei Journalisten kaum was anderes

außer sie verwenden Nikon die haben aber auch gute teure Optiken im Angebot).

Nein nochmal mir gings nicht darum über den Airsoftler an sich herzuziehen, es stand auch im Beitrag -Reenactmantgruppen-

und da bin ich der Auffassung das ein unbrauchbar gemachtes echtes MG aus Stahl nicht aus Blech das bessere Preis-

Leistungsverhältnis darstellt.

Ja es ist sicherlich relativ ob man 1000 EUR als viel oder wenig einstuft angesichts das heute ein Malermeister für das

poplige malern eines 20qm "großen" Zimmers schon mal 750 EUR! veranschlagt sind 1000 EUR heute nicht viel kann aber auch sein

das Handwerkermeister heutzutage einfach zu viel verdienen ich weis es nicht.

Und man kann sogar noch mehr für eine Dekowaffe dann aber einstmals echt und Stahl noch mehr ausgeben s.hier:

http://www.zib-milit...Products/300010[2]#RemoteViewAction

Der Internetshop hat sehr viel im bereich Militaria im Angebot darunter auch ein echtes Deko MG42/53 welches deutlich

billiger ist als die Softairversion dazu einst echt, aus Stahl und für den "rauen" Reenactmantalltag wo es gar nicht auf

die Funktion in erster Linie ankommt besser geeignet für einen sehr atraktiven Preis, da komme selbst ich ins Überlegen

obwohl ich bis jetzt nichts damit zu tun haben wollte da ich mich bisher auch wied er vorschreiber mit meinen vorhandenen

Sportwaffen zufrieden gegeben habe.

http://www.zib-milit...emoteViewAction

Aber auch Nachbauten aus Metall hat der Shop im Angebot einiges momentan ausverkauft wie etwa ein Browning 50 BMG

Nachbau sieht tatsächlich echt,echt aus und kostet mit immerhin 549,00 EUR weniger als das MG42 Softair ist natürlich

nicht schussfähig aber schon bemerkenswert muss ich zugeben wie nah die Teile am Original sind, sind diese also die

dort angebotenen Nachbauten (die teuren für paar hundert EUR) eigentlich in Handarbeit hergestellt?

http://www.zib-milit...emoteViewAction

Edited by Schützenfreiheit
Link to comment
Share on other sites

Das Ding ist unter umständen für Leute gedacht die das Teil benutzen wollen.

Also nicht im Sinne von "reenacten/rumtragen" oder "präzise Löchlein bohren" sondern um auf andere Mitspieler zu schießen. Das kann man weder mit nem Dekoteil, noch mit nem Aschütz Luftgewehr. [Letzteres geht schon, empfiehlt sich aber nicht]

Das ist genau wie wenn du einen Mountenbiker fragst, warum er sich für 5.000€ ein Rad kauft, wo man für das gleiche Geld oder weniger ein gebrauchten Golf kaufen kann, der viel schneller fährt, aus Stahl ist und Airbags hat...

Bei mir im Airsoftteam haben übrigens auch einige M4 Nachbauten für deutlich über 1000€. Brauch ich auch nicht, aber jeder wie er mag.

Wobei meine "echte AK" (SLG94) genauso teuer bzw billig war wie meine Airsoft AK. Beide haben gut 300€ gekostet.

Ich versteh zB nicht wofür man sich ein Lufgewehr kauft was mehr als 100€ kostet. Kommen doch auch nur Diabolos raus, und Dosen umschießen tuts auch nicht besser.

(Jetzt könnte jemand kommen und sagen, das die teuren Luftgewehre auch für was anderes gedacht sind, wo wir wieder genau beim Nutzungszweck sind...)

Ich verstehe bei ganz, ganz, ganz, vielen Sachen nicht warum sich Leute manche sachen für viel Geld kaufen, aber ich lass jedem seinen Spaß.

Edited by XXL
Link to comment
Share on other sites

Oh Leute, das Motto lautet "Leben und leben lassen". Unser Hobby findet auch nicht überall Zuspruch. Warum wollen wir über die Sinnhaftigkeit anderer Hobbys urteilen? Da kaufen Leute Airsoft MG für 900 Euro? Ja und? Ich kaufe einen Holzkohlegrill für 450€ und habe meinen Spaß dran. Einer für 20€ kann auch Fleisch verbrennen.

Link to comment
Share on other sites

1. Airsoft macht genausoviel Spaße wie Paintball - nämlich eine Menge!

2. Ich bin durch Counterstrike auf Airsoft und vom Airsoft zu scharfen Waffen gekomme.

3. Ein sehr großer Reiz an Airsoft ist es eben, dass man sich beschiessen kann/darf. Ich würde z.B. würde mir nie eine Dekowaffe sondern holen sondern entweder eine Airsoft (es gibt vom K98 bis zum Marine Rifle aus der Alienreihe da ziemlich alles) oder die echte Variante. Für mich muss eine Waffe schießen können (und wenns nur Plastikkügelchen sind).

P.S. Ich gönne trotzdem jedem seine Dekowaffe!!!! :)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Airsoft ist schon ganz nett - und wenn die gut gemacht sind, hat man damit mehr Spaß als mit einer Deko - zumal sie für Normalsterbliche in D eine der wenigen Möglichkeiten sind, als Zivilisten Vollautomaten zu schießen. Aber knapp 900 Euronen sind schon heftig - aber das Ding ist neu, viele wollen es haben - und wenn jemand den Preis zu zahlen bereit ist - warum nicht. Und so ungenau sind die Softairs nicht, man kann damit locker auf 15 Meter Yakult - Flaschen von Dachlatten schubsen ;-)

Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.