Jump to content
IGNORED

Wenn legale Waffen verboten werden, dann...


JDHarris

Recommended Posts

Wie der Name in der Überschrift schon sagt: "Wenn legale Waffen verboten werden, dann haben nur noch die Verbrecher welche!"

Hier ist ein kleiner selbst produzierter Spot für Euch.

Wer möchte, kann ihn frei verwenden und in eine Seite einbetten!

Gruß aus Do!

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Guter Spot auch wenn etwas martialisch angehaucht.

P.S: Waren das echte Platzpatronen bzw. 9 mm PAK die in der Glock 17 Verwendung fanden?

Zur Aufklärung::-)

Es war eine Blowback Softair G 19 von KWA ohne jegliche Patrone (bei den Dingern sinds halt sonst nur Plastikkugeln)

Das Mündungsfeuer und der Rauch, sowie die Geräusche wurden später per Software nachbearbeitet.

Im Filmbusiness wird im Moment nur mit solchen Fakes gearbeitet!;-)

Link to comment
Share on other sites

Ihr wollt es einfach nicht kapieren. Wir haben Waffen zum Sportschießen, nicht zur Selbstverteidigung!

Sorry, da muss ich widersprechen!

Auch im Filmgeschäft macht sich das WaffG bemerkbar. Es gibt im Moment viele Filmproduzenten, die arge Probleme wegen des Waffg in .de haben! Ich höre in letzter Zeit öfter, das ganze Filmteams ihre Arbeiten unterbrechen oder ganz beenden mussten, weil plötzlich ein SEK auftauchte und bereits genehmigte Dreharbeiten beendete! Die anti Waffen Hystery hat in Deutschland bereits ganze Projekte der Filmemacher kapput gemacht!

Ihr seid also nicht allein!

Link to comment
Share on other sites

Dann sollte es doch möglich sein in beiderseitigem Interesse ein low-budget Film zu drehen um Aufklärung zu machen. Allerdings sollte er umfangreicher und informativer als der Clip sein.

Die Schweizer haben es doch vorgemacht im Vorfeld der Abstimmung zum Waffenrecht.

Link to comment
Share on other sites

Gruß aus Do!

Dirk

So, hab`s mal hier mit eingefügt, mal sehen, wie die Reaktionen sind, wenn`s überhaupt welche geben wird.

xxx

Link to comment
Share on other sites

Danke Jungs!

Dieser Spot war ja eigentlich nur so auf die schnelle entstanden..

Ich habe übrigens vor, in der nächsten Zeit eine ganze Reihe solcher Spots (nicht länger als 30sek) zu produzieren. Ziel soll es sein, unsere Werte und Slogans möglichst einfach und unkompliziert einem breiten Publikum zu zeigen.

Wenn jemand gute Ideen hat ...oder mich dabei unterstützen möchte... ich freue mich über jede Mithilfe!

Link to comment
Share on other sites

Ich find den Clip ja gut gemacht - wenn auch das Blut etwas hart wirkt, und daher sicherlich auf einige Gemüter abstossend wirkt, und die Botschaft in den Hintertgrund treten lässt.

Aber, bin ich eigentlich zu blöd? Ich verstehe den Clip nicht. Der Getroffene und der Schütze sind anscheinend die selbe Person? Aus filmischen Gründen (niemand sonst anwesend), oder absichtlich? Ist der Schütze jetzt eigentlich der Verbrecher, der eine illegale Waffe benutzt, um den Wohnungsbesitzer zu ermorden? Oder soll es den Wohnungsbesitzer darstellen, der einen Einbrecher erschießt? Oder ists beides male die selbe Person, und es stellt zwei Realitäten dar: Einmal ohne legalen Waffenbesitz als ermordetes Opfer, und einmal mit legalem Waffenbesitz, als selbstbewusster, sein Leben verteidigender Bürger?

Link to comment
Share on other sites

Ja, das Schütze und Opfer ein und die selbe Person sind war absicht.

Ich werde die nächsten Wochen aber noch einge Clips mehr machen, auch mit gecasteten Schauspielern, in denen es dann noch etwas mehr zur Sache geht. Das war jetzt quasi nur als Appetizer gedacht.

Lasst euch überraschen!

Link to comment
Share on other sites

Ihr wollt es einfach nicht kapieren. Wir haben Waffen zum Sportschießen, nicht zur Selbstverteidigung!

:heuldoch:

Woher willst Du das überhaupt wissen? Ich kann im Rahmen einer Notwehrhandlung auch einen Flugzeugträger einsetzen.

@JDH

Super Video! Gut wäre auch:

a) Einbrecher mit Waffe (Messer, Schusswaffe etc.) trifft auf unbewaffnete Familie (welche am besten noch einen Notruf absetzen kann = "Wir sind in 5 Minuten da") :

b ) Einbrecher trifft auf bewaffnete Familie (Einbrecher türmt, wird verletzt, festgenommen etc.)

Link to comment
Share on other sites

Nur eine stilistische Kleinigkeit:

Du könntest den/die "Bösen" eine Schießhaltung/Waffenhandhabung zeigen lassen, der typisch "Gangsterlike" ist. Und solltest Du mal einen Guten einbauen, könnte der ein Waffenhandling zeigen, das man professionell nennen könnte. So wird gleich von Anfang an, ohne Worte darum zu machen, "Gut" (Legaler, ausgebildet) und "Böse" (Verbrecher) unterschieden.

Du könntest, falls Du an Fallbeispiel kommst, reale Situationen, in denen durch legale Schußwaffen, in privater Hand, Menschen gerettet/Täter abgewehrt wurden, darstellen. Es wird sicherlich schwer sein hier an deutsche Fälle zu gelangen, aber wenn das nichts wird (weil ganz einfach legale Verteidigung, mit legalen Waffen, bei uns faktisch unmöglich ist. Und sogar wenns passiert, ist am Ende doch der Legale derjenige, der vor dem Richter sitzt), sind solche Beispiele vermutlich in CH und A zu finden. Mit diesen Ländern identifizirt sich der Deutsche noch am ehesten.

Zu dem Spot: Wenn das ein "Schnellschuß" war, möchte ich mal sehen was Du aus dem Ärmel zauberst, wenn Du da ernsthaft loslegst.

:-)

Suoer!

T.

Link to comment
Share on other sites

Bau das doch mal ein......

Deutschlandkarte wird gezeigt, Einbrecher kann ungehindert die Familie ausrauben,

ein kleiner Schwenk auf die AT Landkarte

In diesem Land gewährt der Staat jedem Bürger über 21 2 Kurzwaffen zur Selbstverteidigung.

Wir sprechen alle deutsch, leben in gleichen Traditionen etc.

Warum vertraut die österr. Regierung seinen Bürgern so viel mehr.........................

Link to comment
Share on other sites

meine Idee:

Nimmt doch die Realität als Vorlage: Beispiel 2 Jugendliche treten auf einen am Boden liegenden ein und ...

nun kommt ein normaler Bürger und zeigt seine Waffe, die er im Holster hat - quasi in Anlehnung an den Vorfall in Berlin mit dem Rocker - nur dass ich den Rocker durch einen normalen "Büroangestellten" ersetzen würde - vielleicht auch ein Opa, der selbst aussieht wie ein potentielles Opfer...

kurzer knackiger Sloagan und aus!

Link to comment
Share on other sites

Oh Mann habt Ihr Probleme

Auch wenn es euch mal wieder nicht passt.

Sportwaffen sind Sportgeräte und dienen nicht der Selbstverteidigung.

Wünscht euch N i e m a l s das Ihr in solch eine Lage kommt.

Ich denke das Opfer bekommt bessere Anwälte, als Ihr.

Ganz schnell wird aus vermeidlicher Notwehr eine überzogene Handlung zum Beispiel der hat nix zum Knallen und nur ein Messerlein und oooh ist noch Jugendlicher am besten mit Einwanderungshintergrund und sehr schwerer Kindheit. Leute die Medien rupfen euch. Ein gefundenes Fressen für die.

Selbst wenn Ihr einem am Boden liegenden DEUTSCHEM Rentner zur Hilfe gegen die oben genanten Jugendlichen kommt und denen mal ordentlich auf die Fresse haut, bekommt Ihr doch schon Ärger genug. Was wollt Ihr noch mit Schusswaffen.?? :peinlich:

Leute bleibt mal auf dem Boden der Tatsachen. Wildwest ist vorbei und das ist gut so. :gutidee:

Wenn Ihr einen Einbrecher in der Wohnung habt... noch an eure Sportwaffe kommt.

Am besten gleich sofort ein Schuss in Decke oder Schrank damit der hört es knallt und dann abhaut.

Das was der derweil klaut... eh Ihr habt ne Hausrat... Neuwert oder??. also schön locker bleiben. :gutidee:

Zum Thema, Verbot von KW..... habt Ihr schon mal gelesen wie die Herren Grün und Rot das regeln wollen....?? Hier würde ich mir mehr Gedanken machen als die Selbstverteidigung. Es wird eine Enteignung geben. Nix gibt’s... Nada.. no €€... Nur wenn die das tun...können wir endlich auch mal Eier und Tomaten werfen. <_<

Grüßle

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Ihr wollt es einfach nicht kapieren. Wir haben Waffen zum Sportschießen, nicht zur Selbstverteidigung!

Einspruch !

Ich habe meine KW´s zum Selbstschutz (also zur Selbstverteidigung), zum Jagdschutz, für den Fangschuss und zum sportlichen Schießen !

BFP

Link to comment
Share on other sites

Oh Mann habt Ihr Probleme

Auch wenn es euch mal wieder nicht passt.

Sportwaffen sind Sportgeräte und dienen nicht der Selbstverteidigung.

Wünscht euch N i e m a l s das Ihr in solch eine Lage kommt.

Ich denke das Opfer bekommt bessere Anwälte, als Ihr.

Ganz schnell wird aus vermeidlicher Notwehr eine überzogene Handlung zum Beispiel der hat nix zum Knallen und nur ein Messerlein und oooh ist noch Jugendlicher am besten mit Einwanderungshintergrund und sehr schwerer Kindheit. Leute die Medien rupfen euch. Ein gefundenes Fressen für die.

Selbst wenn Ihr einem am Boden liegenden DEUTSCHEM Rentner zur Hilfe gegen die oben genanten Jugendlichen kommt und denen mal ordentlich auf die Fresse haut, bekommt Ihr doch schon Ärger genug. Was wollt Ihr noch mit Schusswaffen.?? :peinlich:

Leute bleibt mal auf dem Boden der Tatsachen. Wildwest ist vorbei und das ist gut so. :gutidee:

Wenn Ihr einen Einbrecher in der Wohnung habt... noch an eure Sportwaffe kommt.

Am besten gleich sofort ein Schuss in Decke oder Schrank damit der hört es knallt und dann abhaut.

Das was der derweil klaut... eh Ihr habt ne Hausrat... Neuwert oder??. also schön locker bleiben. :gutidee:

Zum Thema, Verbot von KW..... habt Ihr schon mal gelesen wie die Herren Grün und Rot das regeln wollen....?? Hier würde ich mir mehr Gedanken machen als die Selbstverteidigung. Es wird eine Enteignung geben. Nix gibt’s... Nada.. no €€... Nur wenn die das tun...können wir endlich auch mal Eier und Tomaten werfen. <_<

Grüßle

Stefan

Auch da möchte ich widersprechen, Stefan.

Ich erinner einen Fall aus jüngerer Vergangenheit, wobei eine grußße von fünf jüngeren Männern osteuropäischer Herkunft in das Haus eines älteren Jägers eindrangen und den Besitzer in dessen Beisen bestehlen wollten.

Der Jäger hatte seine Kurzwaffe griffbereit und als die Typen den Jäger angingen, hat dieser einen der Einbrecher erschossen.

Der Jäger wurde soweit ich weiss, frei gesprochen.

BFP

Link to comment
Share on other sites

Auch ich bin für strenges am "Gun-Control"(Gesetze, Schulung) wegen der stets vorhandenen Möglichkeit das jemand eine Waffe zur Selbstveteidigung einsetzen könnte........,.

.................schließlich kann man ohne Gun-Control den Bösewicht nicht treffen...... :heuldoch::teu38:

Link to comment
Share on other sites

Der Jäger wurde soweit ich weiss, frei gesprochen.

Hy

Stimmt, in diesem Fall, soweit ich das weiß den Ausgang habe ich nicht genau verfolgt

Anderer Fall vorher..Einbrecher 16 vom Jäger erschoßen..Jäger glaube ich 10 Monate auf Bewährung

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Sportwaffen sind Sportgeräte und dienen nicht der Selbstverteidigung.

Sportwaffen ja.... Waffen allgemein nein.

Ihr werdet mit dem Ruf nach weniger Restriktionen, für SPORTwaffen, keinen Blumentopf gewinnen. Niemand setzt sich für einen Sport ein, den derjenige weder selber ausübt, noch sich selber dafür interessiert.

Wie sehr sich das Wahlvolk für Euer Anliegen einsetzt, wie sehr es Anteil an Eurer misslichen und immer schlimmer werdenden Lage nimmt, das seht ihr doch seit 30 Jahren. Wie lange wollt ihr denn mit dem Argument Sport & Jagen "ja", SV ist ungutmenschlich und böse noch gegen die Wand fahren?! Es ist doch faktisch keine Wand mehr da, ihr liegt am Boden in den letzten Zügen und hofft auf Gnade, die nicht kommen wird. Ihr habt Euch so lange tot gestellt, in der Hoffnung übersehen zu werden, dass ihr dadurch, in der öffentl. Meinung, tatsächlich tod seid.

Man muß versuchen die Sensationsmedien und auch die Sensationslust der Menschen auszunutzen.

Die Medien behaupten die Sicherheitslage würde immer schlimmer werden (zumindest stellen sie es durch die selektive Auswahl an Schlagzeilen so dar), und die Lösung wäre "auf den Boden werfen und toter Mann spielen".

Nutzt diese subjektive Sicherheitsempfinden, das bei den Bürgern erzeugt wird, doch zu Euren Gunsten aus. Wenn die Gutmenschen nach einem x-beliebigen Vorfall mal wieder schreien "keine Zivilcourage", oder feststellten, dass aus dem Spiel "toter Mann" ein echter "toter Mann" wurde (was natürlich alternativlos war, den sich wehren ist ungutmenschlich), dann zeigt auf was die Alternative gewesen wäre, sein könnte, und auch sein muß! Die meisten von uns sind noch nicht so umerzogen, dass sie ihr Leben freiwillig aufgeben, zugunsten der allg. (falsch dargestellten) Sicherheitslage. Jeder, der sich in die Lage eines Getöteten, schwerst Verwundeten, einer Vergewaltigten versetzt, würde sich wünschen sich hätte verteidigen zu können.

Und diejenigen, die auch dann noch sagen "besser ich tot also Sportmordwaffen in den Händen meiner rechtstreuen Nachbarn, die doch nur (wie der Rest aller Menschen) tickende Zeitbomben sind, die nur auf ihre Gelegenheit warten sich an mir zu rächen", der knockt sich selber aus. Derjenige wird über kurz oder lang, auch aus der Sicht der meisten parteilosen, ein Fall für den Psychiater sein.

Ihr müsst das einzige Argument, dass den Durchschnittsbürger persönlich betrifft, zu Euren Gunsten nutzen! Das ist tatsächlich alternativlos...

Link to comment
Share on other sites

Auch wenn es euch mal wieder nicht passt.

Sportwaffen sind Sportgeräte und dienen nicht der Selbstverteidigung.

Wünscht euch N i e m a l s das Ihr in solch eine Lage kommt.

Stefan

Im Prinzip hast du Recht, in solch eine Situation möchte keiner kommen aber:

Im Stillen denkt man sicherlich an das geeignete Mittel sich zur Wehr zu setzten, wenn vielleicht ein oder mehrere Täter deinen Tod in Kauf nehmen oder dich zum Krüppel machen, was heutzutage nicht mehr ungewöhnlich ist.

Der Spot von „JDHarris“ regt zum Nachdenken an und die Gewaltkriminalität wird nicht geringer werden. Wirksame Selbstverteidigung kann überlebenswichtig sein.

Was denkt vielleicht der eine oder andere LWB wenn er legal keine Waffe mehr besitzen darf ? Wird er vielleicht auf Pfeil und Bogen ausweichen wollen ? Wenn durch falsche Gesetzgebung nur noch Ganoven im Waffenbesitz sind, so könnte ein zurzeit als unbedeutend beachtetes Gleichgewicht aus den Fugen geraten… Die Folgen sind garantiert nicht positiv.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.