Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

MichaSailor

WO Supreme
  • Content Count

    1188
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1346 Excellent

About MichaSailor

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

1721 profile views
  1. Ich hatte das grün vergessen und wollte nur darauf hinweisen, dass ich diese Regelung fuer sinnbefreit halte.
  2. Das ist der internationale Schützencode. Sollte vom Allen verwendet werden.
  3. ich gar nicht, aber der Threadersteller ueber Plattentraeger vermutete ich.
  4. Bei hardoxplatten als Körperschutz gilt zu beachten, dass Dir ohne weitere Auflage auf die hardox (also aussen) die Splitter einfach von unten das Gesicht entfernen. Das ist im Allgemeinen mit dem Leben nicht vereinbar... Ich würde daher eher eine dafuer gedachte IVer SA Platte nehmen, aber AP Mun damit aufzuhalten.....
  5. Also Licht aus China habe ich z.b. auch von Olight und Licht/Laser von Nextorch. Das WL30 von Nextorch mit grünem Laser macht bisher keine Zicken. Auch den Kühlschranktest hat sie überstanden. Hier steigen "billige" Laser oft aus. Die Bedienpaddles fürs Licht sind mir persönlich etwas schwergängig, aber das ist eher Geschmacksache. Laut Nextorch wären Sie anderen Nutzer zu schlabberig Grösstes Manko ist der Mangel an fehlenden Holstern, wenn solche Lampen nicht formkompatibel zu den gängigen Streamlight, Surefire etc sind.... Ich lasse mir mal ein Kydex dafuer backen. Aktuell ist die Funzel an einer P10C. Letzt habe ich die WL30 an einem G36 in Fullauto, sowie an einer MP7, einer TP9 und einer AR-15 in .300blk in Fullauto geschossen. Alles ohne Probleme. An der SIG716 will ich Sie auch noch testen, oder mal an einer .338LM. Bemerkenswert auch die Kombi aus Licht/IR-Laser/grüner Laser. Rot ist für mich gar nichts, nicht nur wg meiner Rotgrünschwäche, sondern auch wegen der Sichtbarkeit bei Tag. Hier sind grüne Laser weit überlegen. Bei der Olight Valkyre PL 1 II liegen mir die Bedienknöpfe überhaupt nicht, aber das wieder persönliche Präferenz. Gegen ein Modul von RSE wirken alle diese Teile etwas günstiger...., aber sie tun schon was sie sollen. Produziert in China sehe ich nicht per se als Knockout-Kriterium, manchmal sind manche deutsche Behörden inzwischen wohl eher zu China zu bewegen, anstatt sich mit ITAR rumzuaergern. Du darfst ein ITAR Bauteil nichtmal einfach so zu einer Reparatur geben, wenn man es genau nimmt. Aber das ist ein Politikum.... Bei Nextorch finde ich die Funzeln, das WL30 und die Batons wirklich gelungen und der Support in DL ist excellent!
  6. Die entsprechenden BKA Ausnahmen werden recht restriktiv gehandhabt. Meistens gehen diese an Firmen, die für Behörden mit diesen verbotenen Gegenständen handeln, oder diese herstellen. Wenn, dann werden diese zeitlich befristet, Du musst alle 6 Monate eine Aufstellung machen und senden, es darf nur "nicht-öffentlich" damit hantiert werden, usw. Ferner werden diese meist direkt auf die beantragte Menge und spezifische Geräte eingeschränkt. Bei mir wurde zB für eine VarioRay LP (LowProfile) eine Änderung notwendig, obwohl auf meiner Liste das normale VarioRay drauf stand. Das Ganze kostet ca 200EUR und rund 3-4 Monate intensiven Austausch. Aktuell könnte es noch wesentlich länger dauern, da das BKA bekanntlich ja auch mit anderen Gegenständen mehr beschäftigt ist (Magazine). VG Micha
  7. Wenn Du eine Lampe mit Picatinnyhalterung abnimmst, könnte das immer noch ein verbotener Gegenstand bleiben.
  8. Bei mir stehen als Gründe zum Teil Sportschütze, Jaeger oder auch dies drin: Allerdings das falsche Kaliber
  9. Ich bekam diese Woche Post meiner Behörde. 10 Seiten mit meiner ID plus IDs der WBK , sowie der Waffen und Teile... Kam bei mir ungefragt und kostenlos. Jetzt fang ich mal irgendwann an die Magazine aufzulisten, schon aus eigenem Interesse
  10. Ich mag die Nextorch-Modelle, aktuell habe ich den 21er Kaufbar ab 18 mit Alternachweis
  11. Meine war im Maerz dort und keine ID drauf...
  12. Die G17 von Umarex habe ich u.a. auch. Zum Präzisionsschiessen üben halte ich Sie für weniger geeignet. Sie läuft zuverlässiger als FX-Waffen und der Umgang, also ziehen usw lässt sich sich gut üben. Die Gewichtsverteilung ist etwas anders als beim Original. Mein Fazit: Handling indoor ja, Präzi weniger, aber es lassen sich auf 2-3m Gruppen von 2-3cm schiessen. Die Airsoftkugel sind fuer den Staubsauger unproblematisch, Stahl wollte ich nicht in der Wohnung oder dem Keller ueberall rumfliegen haben. Bio-BB sind aus gepresster Cellulose und damit auch umweltfreundlich (wen es interessiert). Fuer den Preis kann man mit den Dingern wenig falsch machen.
  13. HK P2A1 oder die Diana Kal 4 sind recht häufig und absolut einfach von der Bedienung und Handhabung Kosten beide einen Hunni und die Mun bekommt man bei Pyropol. Auf dem Boot hatte ich aber Signalfackeln, Rauch, Raketen etc beim Atlantik-Crossing dabei......
  14. Unser Stand in Heidelberg bleibt leider noch geschlossen
  15. Kläre vor Allem ab, was Du da in Zukunft alles lagern möchtest. Bei mir wurden es dann 24cm Stahlbeton ringsum und eine WK3-Tuer! Liegt teilweise aber auch an der Halbhanglage... Umgekehrt kenne ich einen, der das nicht gemacht hat und anschliessend IM WAFFENRAUM noch einen Tresor brauchte, da hatte ich keinen Bock drauf.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.