WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Elektronengehirn

Verschärfung des Waffenrechts u.a. wegen "Reichsbürger"

1.184 Beiträge in diesem Thema

vor 31 Minuten schrieb heletz:

 

 

Man hat den Aktivitäten der Herrschaften viel zu lange untätig zugesehen, weil man sie unterschätzt hat.

 

Das haben sie als Bestätigung dafür gesehen, daß sie im Recht seien.

 

Glücklicherweise muß man sie nicht "denunzieren", sie melden sich freiwillig, so auch im vorliegenden Fall:

 

Neben den 35.000 € Steuerschulden muß da noch mehr gewesen sein, denn aus der Erklärung des Pressesprechers erfährt man von drei (!) Haftbefehlen:

Pohlenböllser... Ja, Du hast teilweise recht, diese Gestalten, ihre Masse zumindest, sind sowas von lebensunfähig. Denen traue ich zu, die hätten seinerzeit 1813 bei Napoleon auch winkeladvokatisch Papier geworfen und "korrespondiert" und wären auf ihrem eigenen Spielplatz dabei nicht pfändungssicher gewesen.

Zitat

"Sie wetzen ihre Mäuler und schießen mit Papier.
Wir wetzen unsere Säbel und werden mit dem Zündnadelgewehr schießen" Bismarck.


Auf den Spielplatz für Erwachsene "Lützows wilde Jagd" trauen sich solche nicht, noch weniger behirnen sie ihre eigene (es war auch ihr König) Landsturmverordnung.
Aber ich würde nicht zu gehässig sein. Die Jungs kommen anders als die Kulturbereicherer ja nicht ausn Kriegsgebiet sondern aus der Waldorfschule mitn Sitzkreis. Anderes Handicap.

bearbeitet von TintifaxAT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb MikeyMike:

Warum setzt Du jetzt Reichsbürger mit Waldorfschülern gleich???

Aus dem einfachen Grund, weil sie denen gleichen. Stelll Dir bitte einen Taliban vor, der so mit juristischem Herumgeschwule gegen die UdSSR oder neuerdings die USA antrat. Auf solche Ideen kommt man als gesunder Mensch nicht.

Das sind komische Figuren, ich verbinde es mit Waldorfschülern, die ihren Namen tanzen und nichtmal ihren Spielplatz beim Raufen halten können, weil sie immer nach der unsichtbaren Justita, ihrer Mami schreien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb TintifaxAT:

die ihren Namen tanzen und nichtmal ihren Spielplatz beim Raufen halten können, weil sie immer nach der unsichtbaren Justita, ihrer Mami (Mutti, oder wie auch immer sie genannt wird) schreien.

:) Passt perfekt! Und trifft auch für TeddybärWerfer zu. Wir brauchen beide nicht!

 

Man sollte schon mit beiden Beinen im Leben stehen. Wobei das Verhältnis zwischen  RB und TW ungleich ist. Den RB wird wesentlich mehr Aufmerksamkeit gewidmet, obwohl sie, gefühlt, die kleinste Problemgruppe darstellen. Gerade der Waffenbesitz von RB's wird jetzt gepuscht, zu unser aller (LWB) Schaden. Man braucht einen Gegner auf der "rechten" Seite. Irgendwann sind alle RB auch AfD Wähler, wetten?

 

Gruß

SJ

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb speedjunky:

:) Passt perfekt! Und trifft auch für TeddybärWerfer zu. Wir brauchen beide nicht!

 

Man sollte schon mit beiden Beinen im Leben stehen. Wobei das Verhältnis zwischen  RB und TW ungleich ist. Den RB wird wesentlich mehr Aufmerksamkeit gewidmet, obwohl sie, gefühlt, die kleinste Problemgruppe darstellen. Gerade der Waffenbesitz von RB's wird jetzt gepuscht, zu unser aller (LWB) Schaden. Man braucht einen Gegner auf der "rechten" Seite. Irgendwann sind alle RB auch AfD Wähler, wetten?

Gruß

SJ

 

Ich bin kein RB. Wäre ich einer stünde dort SRP und nicht NPD. AFD ist wie Aspirin oder Globuli bei Krebs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb TintifaxAT:

AFD ist wie Aspirin oder Globuli bei Krebs.

Dann sollten wir doch zur Chemo Therapie greifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb speedjunky:

Dann sollten wir doch zur Chemo Therapie greifen.

Genau. Medizin muss bitter sein und weh tun. Dann wirkt sie. Oder wie der Arzt sagt:

Leben geht vor Gesundheit.

Kollaterlschäden wie neue Haare oder neue Leber sind akzeptabel, wenn es das Leben rettet. Ob die vorher gesunde Niere an irgendwas "schuldig" war, bevor sie collateral damagae war, ist völlig wurscht, das Gesamtpaket muss stimmen.
Wenn Du in concreto 10tausend H4-Invasoren mit 5-Rapern zusammen rauswirfst ist der volkswirtschaftliche Schaden NULL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb speedjunky:

P.S. Ich distanziere mich energisch davon irgendwelche Bevölkerungsgruppen als Affen zu bezeichnen, auch wenn sie so aussehen!

 

 

Ich gebe dir Recht.. es ist eine Beleidigung für die Affen wenn man diese mit Reichsbürger in Zusammenhang bringt.. Affen sind Realistisch sonst würden sie nicht überleben.. von den Reichsclowns (das passt besser) kann man das nicht behaupten.. die leben in einer Traumwelt die ihnen jetzt auf den Kopf fällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MarkF:

...

Wenn man mit den sog. Reichsbürgern fertig ist: Welche Sau kann man dann durchs Dorf treiben, welche Staatsfeinde kann man zur Ablenkung von den wirklichen Problemen dann medienwirksam an den Pranger stellen? Sind wir dann dran?

 

Wenn "wir" damit beginnen eigene WBK's, Jagdscheine, Waffenscheine usw.  auszustellen und den Behörden mitteilen das sie nicht mehr für uns zuständig sind weil wir eigene Gesetze haben wird das wohl sehr schnell der Fall sein.. die ganz coolen können ja dann noch auf Polizisten schießen, dann gehts noch viel schneller  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Hunter375:

 

Wenn "wir" damit beginnen eigene WBK's, Jagdscheine, Waffenscheine usw.  auszustellen und den Behörden mitteilen das sie nicht mehr für uns zuständig sind weil wir eigene Gesetze haben wird das wohl sehr schnell der Fall sein.. die ganz coolen können ja dann noch auf Polizisten schießen, dann gehts noch viel schneller  ;)

Naja, der kleine Mechtnet kennt keine WBK. Der kann nicht mal schreiben. Der macht. Schwätzt nicht mit Komikern auf der anderen Seite der Front.
Warum glaubst Du, dass Du evolutionär über ihm stehst? Um nichts anderes geht es bei diesem Wörtchen "Cool" - was für ein bildungsfernes verkifftes Unwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.2.2017 um 15:20 schrieb karlyman:

 

Also, das finde ich auch eine sehr interessante Frage.

Da kannst Du auch die Grünen und Roten fragen , die stellen offiziell die BRD in Frage , tun alles um Deutschland zu schaden und kassieren bedeutend mehr alle Reichsbürger zusammen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb TintifaxAT:

AFD ist wie Aspirin oder Globuli bei Krebs.

 

Na freilich, ein ´gscheiter Führer muss wieder her. Magst des net glei Du machen, der alte war ja a ein Österreicher? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Direwolf:

 

Na freilich, ein ´gscheiter Führer muss wieder her. Magst des net glei Du machen, der alte war ja a ein Österreicher? 

No Chance, Ihr braucht wieder einen Gefreiten. Als alter Oberwachtmeister bin ich überqualifiziert. Showstopper.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Direwolf:

 

Na freilich, ein ´gscheiter Führer muss wieder her. Magst des net glei Du machen, der alte war ja a ein Österreicher? 

Haben wir doch oder wie würdest du die alleinherrscherschende VErfassungsbrecherin bezeichnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo führt die denn? Wie "führt" man denn, indem man der Entropie ihren Lauf lässt? Ist "nichtstun" die neue Definition von "führen"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb speedjunky:

Gerade der Waffenbesitz von RB's wird jetzt gepuscht, zu unser aller (LWB) Schaden.

 

Und wie sieht der "Schaden" konkret aus?

 

Bisher kann ich nämlich noch keinen erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb TintifaxAT:

Genau. Medizin muss bitter sein und weh tun. Dann wirkt sie. Oder wie der Arzt sagt:

Leben geht vor Gesundheit.

Kollaterlschäden wie neue Haare oder neue Leber sind akzeptabel, wenn es das Leben rettet. Ob die vorher gesunde Niere an irgendwas "schuldig" war, bevor sie collateral damagae war, ist völlig wurscht, das Gesamtpaket muss stimmen.
Wenn Du in concreto 10tausend H4-Invasoren mit 5-Rapern zusammen rauswirfst ist der volkswirtschaftliche Schaden NULL.

 

So gesehen wird das, was Du Dir gerade wünschst, auch sehr gut umgesetzt.

 

Allerdings nicht mit den Gruppen, die Du erwähnt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb MarkF:

Kann mann dieser blöden Forensoftware nicht abgewöhnen, ohne Anlaß irgendwelche alte posts erneut vorzugeben, die man wenn auch ohne Inhalt zwangsweise abschicken muß, damit es weitergeht? So ein Schrott.

 

Hä?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb TintifaxAT:

Genau. Medizin muss bitter sein und weh tun. Dann wirkt sie. Oder wie der Arzt sagt:

Leben geht vor Gesundheit.

 

Da scheint man in Kakanien kurz und schmerzhaft zuzuschlagen.

 

Neuester Fall:


 

Zitat

 

Anstatt sich gegenüber den Beamten kooperativ zu zeigen, schloss er das Seitenfenster und fuhr los. Ein Polizist musste deshalb einen Schritt zu Seite machen, während zwei Streifenwagen das Fahrzeug des Angeklagten "einzwickten", wie es eine Ermittlerin gegenüber dem Richter erklärte.

 

Schließlich schlug ein Polizist das Seitenfenster ein, D. konnte festgenommen werden.

 

 

Gibt Neun Monate, bedingt.

 

 

Auch ist dorten die "Wortmarke Polizei" ziemlich humorlos,

 

Zitat

wenn es darum geht, einen Staatsverweigerer zu bestrafen, der im Bezirk Schwaz mit einem Auto fährt, es nicht anmeldet, eine Nummerntafel aus Pappe montiert und keine Versicherung zahlt.

 

Man hat aber auch praktikable Lösungsansätze:

 

Zitat

„Wir hatten einen Fall, bei dem sich ein Mann im Auto eingesperrt hat und mit der Polizei nur durch die einen Spalt geöffnete Autoscheibe geredet hat.“ Die Amtshandlung dauerte ewig – und erst als das Auto samt Fahrer abgeschleppt werden sollte, gab der Mann auf.

 

:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Verfolgen deinerseits jeglicher "Reichsbürger"-Aktionen mutet aber auch recht neurotisch an.

Wen interessiert das und was hat das mit dem Threadthema zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Raiden:

Das Verfolgen deinerseits jeglicher "Reichsbürger"-Aktionen mutet aber auch recht neurotisch an.

Wen interessiert das und was hat das mit dem Threadthema zu tun?

 

Wenn Dich jemand willkürlich als "Reichsbürger" denunziert, bist Du als LWB sofort Deine Waffen los, weil Du eine Gefahr für die Gesellschaft bist.

 

Dann darfst Du erstmal langwierig prozessieren, um das Gegenteil festzustellen.

 

Wenn Du dann nach ca. zwei Jahren gewonnen HABEN SOLLTEST, darfst Du Dir dann Deine Waffen mit Beschädigungen wieder aushändigen lassen.

 

Jede Menge Spaß also, aus so einer Nummer wieder herauszukommen.

 

Das Gefahrenpotential ist hier immens: Böswillige Nachbarn, Arbeitskollegen, wer auch immer... wer immer Dir ans Leder will und weiß, dass Du LWB bist, hat so eine recht einfache Möglichkeit gefunden, Dir das Leben schwer zu machen.

 

Verstanden?

 

bearbeitet von MikeyMike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Raiden:

was hat das mit dem Threadthema zu tun?

 

Ganz einfach: Wäre man bei und nicht so lange so liberal gewesen, sondern hätte zugeschlagen wie die Österreicher, böte sich eventuell heute das Problem nicht so massiert, denn durch die liberale Vorgehensweise fühlten sich die Reichis ermutigt.

 

"Open Window" wie in Köln.

 

 

Nicht notwendig ist, daß jemand die Reichis

 

vor 45 Minuten schrieb MikeyMike:

denunziert

 

Das erledigen die selbst indem sie dringend jedem mitteilen müssen, daß sie jetzt Reichsbürger sind.

 

Zitat

Dass es überhaupt zu dem Polizeieinsatz kam, hat einen simplen Grund. Eine Gerichtsvollzieherin wollte von ihm eine Vermögensauskunft haben. Nach Informationen unserer Zeitung hatte er diese bereits teilweise erteilt. Es fehlten lediglich einige Ergänzungen, zu dem Vermögensverzeichnis (früher eidesstattliche Versicherung). Doch wollte er diese Angaben nicht machen. Die Gerichtsvollzieherin hatte einen Haftbefehl beim Amtsgericht beantragt.

 

denn

 

Zitat

Schon aus der Korrespondenz der Gerichtsvollzieherin mit dem Mann sei hervorgegangen, dass dieser der Gruppierung zuzuordnen sei, erklärte Karl-Heinz Schultze, Sprecher des Klever Amtsgerichts.

 

erfährt m,an zu einem der Fälle der Razzia von letzter Woche

 

In dieser Korrespondenz wird meist die Zuständigkeit der Gerichtsvollzieher bestritten, sie werden als Angestellte bezeichnet, meist die Post mit lustigen Aufklebern zurückgeschickt. Wenn dann noch der Gerichtsvollzieher daraufhingewiesen wird, daß durch Knicken der Ecken die Dokumente ungültig seien und keine Unterschrift "mit fließender blauer Tinte" gemacht worden sei, weiß man, mit wem man es zu tun hat.

 

Mir scheint auch in diesem Fall die derzeitige Gesetzeslage durchaus geeignet, um diesem Herrn nicht nur die Hausdurchsuchung zukommen zu lassen und das Speed zu finden, sondern auch um ihm die legale besessene Waffe zu nehmen.

 

Hätte er sich sehr wahrscheinlich ersparen können, wenn er einfach die verlangte Auskunft gegeben hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb heletz:

Hätte er sich sehr wahrscheinlich ersparen können, wenn er einfach die verlangte Auskunft gegeben hätte.

 

Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen! :hi:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb MikeyMike:

....

Wenn Dich jemand willkürlich als "Reichsbürger" denunziert, bist Du als LWB sofort Deine Waffen los, weil Du eine Gefahr für die Gesellschaft bist.

....

 

 

Das wohl kaum, wenn du allerdings bei einer dann erfolgenden Kontrolle einen Reichsbürgerausweis/Führhrerschein vorzeigst und den Beamten erklärst das sie für dich nicht zuständig sind und noch etwas Widerstand leistest kann das durchaus der Fall sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Treiben die die Spielchen eigentlich nur bei uns, oder zeigen die ihre Ausweise auch in Kaliningrad vor. Um dem russischen Polizisten ihre Version der "Geschichte" zu präsentieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden