Jump to content
IGNORED

2/6 Reglung Notlösungen gesucht


beksen
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich lese hier im Forum schon eine ganze weile mit und habe eigentlich auch immer eine passende Antwort auf alle meine Fragen gefunden. Aber in meinem besonderen Fall, bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Die Vorgeschichte:

Ich habe im November 2015 eine Kurzwaffe auf Grün erworben. Somit darf ich bis Mai 2016 noch eine Waffe kaufen. Nun habe ich mir diesen Platz die ganze Zeit freigehalten für einen Halbautomaten, den ich bei Frankonia im November letzten Jahres bestellt habe. Dort hat sich nun die Lieferzeit immer weiter verschoben und Frankonia teilte mir mit, dass die Lieferung erst Mitte des Jahres erfolgen würde. Daraufhin kaufte ich mir einen UHR, weil ich ja ab Mai wieder einen Slot zum Erwerb frei hätte. Wie das im Leben so ist, soll aber jetzt plötzlich der Halbautomat Mitte März lieferbar sein. Eine Stornierung wollte ich vermeiden, weil ich schon 6 Monate auf diese Waffe warte und ich noch einen Preis habe, der 500Euro niedriger als der Aktuelle ist. Außerdem würde mein Voreintrag verlöschen, wenn ich weitere 6 Monate warte.

Frage:

Also nehmen wir mal an, ich bekomme die Waffe im März zugesandt und gehe mit der Grünen WBK zu meinem SB und der verweigert mir den Eintrag aufgrund der 2/6 Reglung, dann müßte ich ja die Waffe zurücksenden. Und jetzt die große Frage. Gibt es eine andere Möglichkeit als die Waffe zurück zu senden? Irgend eine Lösung, wo ich die Waffe, natürlich gegen Gebühr, für 2 Monate „parken“ kann. Ich dachte so an Büchsenmacher, oder örtlicher Händler? Geht das und wie müsste so etwas dann ablaufen?

Jetzt bin ich mal auf die Antwort gespannt. :)

Link to comment
Share on other sites

Hä? Wieso bis Mai noch eine Waffe? Du darfst dir immer noch eine Kaufen, egal wann, wenn du nur eine hast! Wenn du zwei Waffen besitzt, dann vorletzte Waffe plus sechs Monate und du darfst wieder erwerben. Kaufen darfst du immer! Du kannst aber wenn es nicht geht, deinem SB fragen ob er ne Ausnahme macht. Falls nicht. Frank und Monika haben dich so lange warten lassen, wieso bleibt die Waffe nicht einfach bei denen wenn du sie bezahlt hast?

Link to comment
Share on other sites

@ SCR : Händler habe ich noch keinen, habe alles immer Online gekauft. Hier in Dresden gibt es kaum Händler und die nächste Frankonia Filiale

ist in Berlin. Darum habe ich die Waffe auch bei Frankonia-Online bestellt. Wenn es soweit ist suche ich mir aber einen Händler.

@ lopo und callahan: Das habe ich denen natürlich auch schon vorgeschlagen. No way. Das bekommen die nicht auf die Reihe. Entweder ich nehme, das Gewehr, oder ein anderer bekommt es un wenn, es im Mai ausverkauft ist, warte ich wieder Monate. :traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

1. Frag den SB... es soll auch dort Menschen mit Hirn geben, die da eine sinnvolle Lösung finden wollen. Wenn Du Pech hast und es ist ein Betonkopf, weiter bei...:

2. Frag Frankonia, ob sie die Waffe bis zum zulässigen Erwerb zurückbehalten. Wenn Du das nicht willst, weiter bei...:

3. Frag Deinen lokalen Händler, ob er die Waffe für Dich vorübergehend verwahren würde. Das ist selbstverständlich kein Problem, allerdings solltest Du mit Frankonia absprechen daß sie die Waffe direkt zu ihm senden. Sonst meldet Frankonia der Behörde eine Veräußerung an Dich, Du aber keinen Erwerb, und Den Händler kann sie nicht nehmen weil sie nicht in Deiner WBK steht.

So sollte es dann ablaufen: Frankonia sendet die Waffe an Deinen lokalen Händler, und der nimmt sie in sein Handelsbuch. Nach Fristablauf erwirbst Du sie dann ganz normal von ihm, nicht von Frankonia.

Wenn Du dem Händler gleich von Anfang an sagst daß Du für den Service was bezahlen willst, macht er das bestimmt.

Da die Erfahrung sagt, daß 1. ausfällt, vermutlich weil es die sinnvollste Lösung mit dem geringsten Aufwand wäre, würde ich 2. bevorzugen. Da kann am wenigsten schief gehen.

Edited by Fyodor
Link to comment
Share on other sites

Frag sie halt ob sie den Versand um zwei Monate verschieben können. Du nimmst (kaufst) das Gewehr ja, damit gehört es Dir. Du kannst aber bis Ablauf 2/6 keine Gewalt darüber ausüben (d.h. erwerben), deshalb die Zwischenlagerung.

Alternativ FM Berlin anrufen, fragen ob dorthin geliefert werden kann und ob sie das noch 2 Monate lagern können. Vielleicht machst Du da auch noch was Umsatz mit Muni oder einer Optik, damit sie auch was davon haben.

Link to comment
Share on other sites

Die Lagerung ist ja nicht das Problem, sondern die fehlende Erwerbsberechtigung.

Die Waffe müsste nicht nur eingelagert, sondern auch in das Waffenhandelsbuch übernommen werden.

Dann wäre das ein Kauf von Frankonia und später ein Verkauf an beksen.

Link to comment
Share on other sites

@ SCR : Händler habe ich noch keinen, habe alles immer Online gekauft. Hier in Dresden gibt es kaum Händler und die nächste Frankonia Filiale

ist in Berlin. Darum habe ich die Waffe auch bei Frankonia-Online bestellt. Wenn es soweit ist suche ich mir aber einen Händler.

@ lopo und callahan: Das habe ich denen natürlich auch schon vorgeschlagen. No way. Das bekommen die nicht auf die Reihe. Entweder ich nehme, das Gewehr, oder ein anderer bekommt es un wenn, es im Mai ausverkauft ist, warte ich wieder Monate. :traurig_16:

Ich sags ja Frank und Moni sind es echt nicht Wert! Ein guter Bekannter hat vor ein paar Tagen eine Oracle bei denen in Ddorf gekauft und voll bezahlt. Grund war, das es für ende Februar 10% Gutscheine gab.

Seine WBK liegt noch min. vier Wochen bei der Behürde zwecks Voreintrag!!! Also frag mal warum es in Ddorf geht und bei dir, wo eigentlich, nicht!

Link to comment
Share on other sites

Ich war heute erst auf dem Amt in Dresden. Geh mal persönlich dort hin und erläutere dort das Problem. Derzeit ist für uns Sportschützen eine Herr Krell verantwortlich, der ist recht umgänglich. (aber vorher nach dem spez. fragen, die von der Jagdbehörde sind nicht so gut drauf)

Eventuell gibt es auch die Möglichkeit den Voreintrag zu verlängern.

Als Händler in Dresden kann ich dir, für die Zukunft, den Uwe aus dem Brießnitzer Arsenal empfehlen. Der arbeitet u.a. mit Frankonia.

Grüße

Micha

Link to comment
Share on other sites

Und wenn gar nix geht lass die Waffe von einem befreundeten Jäger erwerben. Der kann die dann für dich parken bist du wieder erwerben darfst. Kostet aber die ganzen Gebühren die ein Eintrag nach sich zieht.

Peter

Link to comment
Share on other sites

Erst mal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.


Wie gesagt, der ganze Fall ist noch nicht eingetreten und erst einmal noch hypothetisch. Die Lieferzeiten von Frankonia ändern sich ja auch täglich und am ende kommt das Ding wirklich erst im Sommer. Aber es ist ja auch interessant mal zu erfahren, ob es noch andere Möglichkeiten gibt, um im Notfall der 2/6 Regelung zu entkommen. Z.B. bei einem gigantischem Schnäppchen und man hat gerade keinen Slot frei.


Wie schon gesagt, vorab bei Frankonia - Online bezahlen und später Liefern, hat mir die Mitarbeiterin an der Hotline verneint. Das kann natürlich der nächste Mitarbeiter völlig anders sehen. Wenn es soweit ist, frage ich nochmals etwas vehementer nach. Das das in den Filialen anders läuft ist klar. Aber Sachsen ist im Bezug Frankoniafilialen wirklich "Dunkeldeutschland". :wink:



@Micha: Mein SB sitzt in Meißen und der ist erst 4 Wochen im Amt. Ich weiß noch nicht wie der tickt, aber fragen kostet nichts.


Uwe aus dem Brießnitzer Arsenal wurde mir auch schon zig mal empfohlen und ich werde nächste Woche mal zum Munitionskauf hinfahren.


Aber das ist der einzigste Händler der mir im Umkreis von Dresden bekannt ist. Der Mann betreibt alleine den Laden und hat ein Einzugsgebiet von 1Mill Menschen. Der muss doch vor Arbeit tot umfallen.



Grüße Sven


Link to comment
Share on other sites

@ beksen:

Wenn alle Stricke reißen dann melde dich bei mir mit PN.

Wir sitzen zwar in Bayern und es würden natürlich weitere Versandkosten fällig.

Für die Zwischenlagerung verlangen wir nix und die Hin- und Herschreiberei

im Waffenbuch machen wir für eine geringe Pauschale.

Viele Grüße

oswald

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oswald,

vielen Dank für das Angebot. Ich hoffe, alles geht seinen normalen Gang, aber man weiß ja nie.

Sollten alle Stricke reißen, melde ich mich noch mal.

Nachmals danke, Grüße Sven

Link to comment
Share on other sites

Ach so Meißen. Dachte, weil du schriebst "hier in Dresden"...

Zitat: "Der muss doch vor Arbeit tot umfallen."

Bloß nicht, wo soll ich denn dann hin? ;-)

Einige gibt es aber schon noch um Dresden rum. Halfter in Pirna, R.König in DD Weißig, Jagdwaffenhandel in Wilsdruff und wennste mal nen guten Büchser suchst den Herrn Schade in Radebeul.

Im Brießmitzer Arsenal kannst du gern nen Gruß von mir sagen. (Micha/SG Malter)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Micha, naja Dresden schrieb ich um geographisch für jeden verständlich zu sein. Ich wollte nicht schreiben die 30k Einwohner Satdt Coswig die 10km entfernt liegt. Das kennen doch die wenigsten hier im bundesweitem Forum. Trotzdem danke für die Tipps in meiner Region.

Link to comment
Share on other sites

Die Lagerung ist ja nicht das Problem, sondern die fehlende Erwerbsberechtigung.

Die Waffe müsste nicht nur eingelagert, sondern auch in das Waffenhandelsbuch übernommen werden.

Dann wäre das ein Kauf von Frankonia und später ein Verkauf an beksen.

Ist auch möglich

Link to comment
Share on other sites

@ beksen

wenn es eng wird lass es mich wissen, ich wohne ganz nah bei dir, hab Jagdschein und bin Sportschütze! Da findet sich ein Weg! Im Briesnitzer Arsenal bist du gut aufgehoben, Uwe ist ein prima Typ und auch wirklich kompetent!

Gern über PN für den Fall der Fälle, wärst nicht der erste 🍻 Sowas lässt sich regeln!

Dragu

Link to comment
Share on other sites

habe zwar jetzt nicht alle Beiträge gelesen und weiß nicht genau ob das Thema Überlassung schon kam.

Die geht zwar nur einen Monat aber du kannst sie für einen weiteren Monat verlängern

bzw. erneut ausstellen ,und dann in die WBK übertragen.

Link to comment
Share on other sites

habe zwar jetzt nicht alle Beiträge gelesen und weiß nicht genau ob das Thema Überlassung schon kam.

Die geht zwar nur einen Monat aber du kannst sie für einen weiteren Monat verlängern

bzw. erneut ausstellen ,und dann in die WBK übertragen.

Vorübergehende Überlassung/Leihschein ist auf 4 Wochen begrenzt, einen Leihschein kannst Du leider nicht verlängern (Waffg §12 (1) 1. b)).

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.