Jump to content
IGNORED

Welche Bank man meiden könnte


Obermaat
 Share

Recommended Posts

Ich glaube da tun sich die Banken alle nichts. Bei meiner (Fortis BNP Paribas) kann man für die Bankkarte ein eigenes Motiv einsenden. Mein Motiv mit einem S&W M28-2 wurde einfach kommentarlos nicht beantwortet.

Ist aber für mich kein Aufreger, ich nehme die Banken für das was sie sind - notwendige Übel

Link to comment
Share on other sites

Meine Hausbank unterstützt meinen Verein durch kostenlose Kontoführung und die ein oder andere kleine Finanzspritze.

Merkt Ihr was? Bringt Euer Geld zu Banken, die es verdienen, die DiBa tut dies anscheined einfach nicht.

Link to comment
Share on other sites

Paßt gerade: Ich habe gerüchteweise gehört, die Postbank habe einem renommierten Büchsenmacherbetrieb die Bankverbindung gekündigt weil er pöse Waffen herstellt. Weiß jemand was genaueres?

Link to comment
Share on other sites

PayPal als reine Onlinebank schließt ebenfalls Waffen(teile)geschäfte aus

PayPal ist keine Onlinebank sondern ein Bezahldienst. Alternativ kann man Skrill, Sofort-Überweisung etc. nutzen. Da PayPal der älteste und beliebteste Zahldienst ist kommt man kaum um ihn herum wenn man viel im Internet kauft. Ich bevorzuge eigentlich Onlinehändler die PayPal anbieten. Es ist problemloser und schneller als alles andere. Waffen kann man ja dann immer noch auf andere Weise bezahlen (Vorkasse, Kreditkarte, Rechnung etc.)

Ich biete in meinem Onlineshop ebenfalls PayPal Bezahlung an. Ich bin also ebenso wie die Kunden die das immer häufiger nutzen zufrieden.

So hat eben jeder seine Vorlieben. Da wir in einem (fast) freien Land leben hat man ja immer Alternativen.

PS

In den Jahrzehnten die ich als Westernsattler gearbeitet habe bekam ich auch regelmäßig Anfragen aus der SM- Bondage und Gay Szene. Da mir meine Phantasie schon Streiche spielt wenn ich solchen Leuten die Hand geben müsste habe ich das auch regelmäßig abgelehnt. Warum sollten Banken also nicht das Recht haben Geschäfte die ihren moralischen Ansprüchen zuwiderlaufen abzulehnen. Wäre jeder konsequent könnte man darüber viel erreichen. Stattdessen regt sich jeder über Zuwanderer auf und frisst den ganzen Tag Döner.

Link to comment
Share on other sites

Warum sollten Banken also nicht das Recht haben Geschäfte die ihren moralischen Ansprüchen zuwiderlaufen abzulehnen.

Wir reden hier von Finanzinstituten, nicht vom Veganer- oder Radikalpazifisten-Verein...

Worauf sollen sich denn, bitteschön, bei denen "moralische Ansprüche" gründen, welche sich gegen die legale Ausübung der Jagd, das sportliche Löcherstanzen oder das Betreiben kulturhistorisch bedeutsamer Sammlungen richten?

Link to comment
Share on other sites

Leute, ihr versteht das nicht: Banken sind gegen Waffen, da sie mit Hilfe dieser immer wieder mal ausgeräumt werden! Sieht man doch in vielen Western! Oder in irgendwelchen Krimis mit Bankräubern...Gibt es doch im TV, muss also stimmen... Gibt es keine Waffen, gibt es auch keine bewaffneten Banküberfälle mehr, ist doch ganz klar...oder etwa nicht...?

Link to comment
Share on other sites

Wir reden hier von Finanzinstituten, nicht vom Veganer- oder Radikalpazifisten-Verein...

Damit sind wir ja beim Punkt. Ich bin sicher den Banken ist das völlig gleich, bekommen aber deine Veganer- oder Radikalpazifisten-Vereine das mit gibt es einen riesen Shit-Storm. Das möchte jede Bank und Gesellschaft gerne vermeiden. Warum sollen sie sich wegen ein paar Schützen dieser Gefahr aussetzen?

Was euch stört sind ja die Auswirkung jahrelanger falscher Politik und da muß gegen gearbeitet werden.

Immerhin bestimmt ja mittlerweile der linke Pöbel wo es langgeht, und solange da nicht gegenan gegangen wird fördert eine Bank keine Sportschützen.

Aber auch hier im Forum sind so viele Appeaser, alle sind untereinander uneinig ... da wird sich kaum noch etwas ändernlassen.

Also, nochmal für Schwerhörige: Eine Bank möchte Werben für ihr Produkt. Dazu bedient man sich beliebter Sportler die im Taxi kein Geld haben. Das finden Leute cool und gehen zur DiBadindsbums Bank.

Sportschützen haben kein positives Image, da macht keine Bank Werbung mit, also auch keine Förderung.

Link to comment
Share on other sites

Ich halte das für einen Einzelfall. Das ist ja schon eine Diskriminierung.

Mitarbeiter meiner Bank (OLB) kennen mein Hobby und finden es toll. Ich werde auch schon mal drauf angesprochen, was das Sportschießen "so macht".

Diese ewig gestrigen gibt es wohl leider.

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, darum gehts:

http://www.nytimes.com/2013/01/20/your-money/the-gun-makers-in-your-fund-portfolio.html

https://en.wikipedia.org/wiki/Socially_responsible_investing

Die Banken sind zertifiziert. Für viel Geld. Und die werden das nicht für einen Schützenverein aufs Spiel setzen, völlig unabhängig davon wie die Bank dazu steht.

Link to comment
Share on other sites

Würde mich wundern, wenn die Bank als ganzes sich so zertifizieren lässt. Normalerweise sind das einzelne Produkte der Bank, die so zertifiziert werden bzw. nach diesen Regeln anlegen. Muss ja nicht immer ein Zertifikat dahinter stehen.

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Ich mach dann mal mein Tagesgeldkonto zu da. Die einzige Sprache die die Jungs verstehen.

info@ing-diba.de

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.