Jump to content
IGNORED

TV Hinweis PRO7- 11.07.2014!


DE.50AE
 Share

Recommended Posts

Leider zeigt die Erfahrung, dass die Sender in den seltensten Fällen ein journalistisches Interesse an der Frage "Faszination Schusswaffe" haben.

Zu 95% kommt am Ende, nach ein paar reisserisch präsentierten Filmschnipseln, ein weltanschaulich motivierter Verriss des legalen, privaten Waffenbesitzes heraus.

Link to comment
Share on other sites

Hin und wieder bringen die ja eigentlich schon gute Beiträge. Der letzte von denen war ganz gut finde ich. Dort wurde gezeigt wieviel Durchschlagskraft die einzelnen Kaliber haben. Und es wurde auch für Laien verständlich erklärt. Vielleich findet ja doch einmal ein Umdenken statt und es wird nicht gleich alles verteufelt was gefährlich sein könnte. Ich bin auf jeden Fall gespannt was die da für einen Beitrag bringen und wer weiß möglicherweise ist er ja objektiv,

Die Hoffnung stirbt zuletzt..........................................................................

Link to comment
Share on other sites

"Faszination Schusswaffe"

Genau, man hätte auch so auf den Beitrag hinweisen können. Stattdessen wird von "tödlicher Faszination" geschrieben und im Werbebeitrag heisst es in etwa "ist es normal, dass wir Schusswaffen so faszinierend finden?"

Link to comment
Share on other sites

Vorgabe wird sein Ouote zu machen und nicht wohl recherchiert und Objektiv zu berichten.

Alleine schon das über Amerikanische Verhältnisse berichtet wird, lässt nichts gutes erahnen. :scare:

Na ja, Freitag abend sind wir schlauer.

Christo

Link to comment
Share on other sites

auweia....schön zur prime-time und davor/danach noch die ganzen nah-ost konflikte oder sonstige kriegsthemen zeigen....

und in der vorschau konnte man schon kinder/jugendliche auf der iwa beim "spielen" am ar15 sehen :-/

Link to comment
Share on other sites


Die Verfügbarkeit von Waffen, gepaart mit emotionalen Ausnahmezuständen, erhöhen das tödliche Risiko.

Dem kann ich aber zustimmen. Genau so wie:

Die Verfügbarkeit von Würgeinstrumenten, gepaart mit emotionalen Ausnahmezuständen, erhöhen das tödliche Risiko.

Die Verfügbarkeit von Autos, gepaart mit emotionalen Ausnahmezuständen, erhöhen das tödliche Risiko.

Die Verfügbarkeit von Kickboxern, gepaart mit emotionalen Ausnahmezuständen, erhöhen das tödliche Risiko.

Und so weiter.

Und wenn die Journalisten noch deutsch könnten, hieße es auch "erhöht" und nicht "erhöhen".

Link to comment
Share on other sites

...

Wenn das Ganze mal nicht die grün-rote Landesregierung angeschoben hat...

MT

Braucht sie gar nicht.

Wenn Du öfter mal SWR hörst oder siehst, dann weißt Du, daß sie diese "Journalisten" ganz von selbst gleichgeschaltet haben.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du als Journalist in einem öffentlich-rechtlichen Sender irgendwann mal was werden willst, dann musst du mit den Wölfen heulen. Sonst siehst du da kein Land mehr. Selbst als alter Hase sollte man aufpassen was man von sich gibt. Sonst endet man ganz schnell wie Jebsen, Hörstel oder Herman.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.