Jump to content
IGNORED

Heute ZDF 22:15 Österreich rüstet auf


Gottfried
 Share

Recommended Posts

Waf-fen-schein = Lieblingswort der deutschen Journaille, auch mit noch so großen Bemühungen nicht zu korrigieren, wird gern und häufig mit der Waffenbesitzkarte verwechselt

Müßte so im Wörterbuch "Deutsch - Journalist, Journalist - deutsch" stehen (hier steckt ein unverdientes Kompliment drin)

Link to comment
Share on other sites

Waffen sind für deutsche Medien ein gefundenes Fressen. Da kommt nichts dagegen an. Am Besten Fernseher aus, dann ist die Einschaltquote eventuell geringer.

da die messungen hierfuer fast ausschliesslich ueber hassloch/pfalz durchgefuehrt werden, und danach hochgerechnet werden, ist das nur sinnvoll wenn man in hassloch/pfalz wohnt ...

Link to comment
Share on other sites

Hui, also gleich ne 26er...will die etwa Löcher in die Traffikantenräuber schießen wo man durchgucken kann? ;)

Mir würde ja eine 19er reichen, aber vielleicht will sie als Frau einfach sichergehen...

Edited by tar
Link to comment
Share on other sites

Der Kriminalsoziologe ist ja auch klasse....

"Alle Waffen einsammeln, die Leute sollen sich friedlich auseinander setzen und nicht aufeinander losgehen. Wo Waffen meistens in der Bevölkerung verwendet werden, das sind meistens Amokläufer und hochemotionale durchgeknallte Personen. die Zugang zu Waffen haben und sie auch benutzen."

Also sind wir Jäger und Sportschützen ganz gefähliche Menschen, die Schlange stehen für den nächsten Amoklauf, wie es mir scheint. Und das mit dem friedlichen Auseinandersetzen hat sich irgendwie in manchen Bevölkerungsschichten auf der Welt nicht so rumgesprochen... komisch, das. Also sammelt man eben vom LWB alles ein, denn der hats ja gesetzestreu angemeldet. Alle anderen haben ja keine Knarren, wo kämen wir denn da hin. :diablo:

Link to comment
Share on other sites

Der Kriminalsoziologe:

"Alle Waffen einsammeln, die Leute sollen sich friedlich auseinander setzen und nicht aufeinander losgehen." :crazy:

Klasse, das ist die Lösung! :gaga:

Wenn alle Waffen eingesammelt sind, dann gibt es keine mehr, tolle Idee.

Hätte auch eine GUTE:

Amokläufe einfach verbieten!

So ein Mist, jetzt habe ich den Text dieses Kriminalsoziologen gelesen und krieg meinen rechten Zeigefinger nicht mehr von der Schläfe weg!

Link to comment
Share on other sites

Der Kriminalsoziologe:

"Alle Waffen einsammeln, die Leute sollen sich friedlich auseinander setzen und nicht aufeinander losgehen." :crazy:

Der hat doch Rech?!

Wenn ALLE weg sind, giebt´s keine mehr!

Nur... WIE will der ALLE kriegen?

Haubtsache, die können schlaue Sprüche machen!

Link to comment
Share on other sites

Der Kriminalsoziologe:

"Alle Waffen einsammeln, die Leute sollen sich friedlich auseinander setzen und nicht aufeinander losgehen." :crazy:

Ja, seid alle lieb zueinander!

Was für ein erbärmlicher Quatsch aus dem Munde dieses Soziologen - und vor allem am Thema vorbei...

Denn es ging nicht um eine eventuell bzw. irgendwie gewünschte bessere Welt, sondern um das Hier und Heute.

Ich hatte den Beitrag auch gesehen; zwar nicht hier darüber gelesen, aber von meiner aufmerksamen Frau dazu gerufen.

Der Beitrag war recht erquicklich, was die Aussagen der Trafikantin und von H. Dr. Zakrajsek anging - der redaktionelle Grundton

war dann leider der übliche, tendenziöse Unsinn.

Aber gut war, dass wenigstens mal irgendeine Gegenmeinung zu dem in D üblichen, veröffentlichten Meinungseinerlei über den TV-Schirm ging.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ALLE weg sind, giebt´s keine mehr!

Wenn alle Waffen weg sind, werden bei nächster Gelegenheit wieder neue fabriziert.

Wenn nicht Schuss-, dann zunächst nur Stich- oder Schlag-....

Die Waffe (in welcher Form auch immer) hat den Menschen von frühester Frühgeschichte an begleitet.

Link to comment
Share on other sites

Heute schon Smalltalk mit drei Kollegen gehabt und "irgendwie" kam man auf das Auslandsjournal von gestern. Einhellige Meinung der drei (beim Thema Waffen völlig unbeleckten): "Was wollte uns das ZDF eigentlch mit diesem Beitrag sagen?"

Zakrajsek wurde als Freak dargestellt (vielleicht ist er auch einer, habe mich mit dem Mann noch nicht näher beschäftigt), der Soziologe kam aber auch nicht besser Weg und ein Kollege meinte, das er früher als Student in Tankstellen jobbte und da beim Nachtdienst auch gerne eine Waffe gehabt hätte.

Einer meinte noch das eine "26er" ja wahrscheinlich ein wenig schwach wäre.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.