Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Gearaffe

Mitglieder
  • Content Count

    429
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

275 Excellent

1 Follower

About Gearaffe

  • Rank
    Mitglied +250

Recent Profile Visitors

877 profile views
  1. Zur Zeit ist das Phänomen bei der 11,5" Lauflänge bereits vorhanden. Die kann nur mit fester Schubschulterstütze oder der PDW Schulterstütze verkauft werden (als Langwaffe). Ohne oder mit Klappschulterstütze dann paar cm zu kurz bei der Gesamtlänge, und dann nicht nur Kurzwaffe sondern auch noch verbotene Kurzwaffe wegen des Kalibers. Es gibt somit also keinen Grund, hier nicht auch die 9" Version zu verkaufen, wenn man hinten das richtige in der richtigen Länge ranschrauben täte. Erst bei der 5.5" Rattler wird es zwangsweise eine Kurzwaffe weil die Lauf- und Verschlusslänge zu kurz wird.
  2. Das wird interessant, wenn die .300BLK Wechselsysteme für die MCX mal hier her kommen. Laut den aktuellen Feststellungsbescheiden für das MCX, wird sowohl das, was als Schulterstütze an der hinteren Schine verschraubt ist, als auch der Verschlussträger mitgemessen. Somit käme man, mit einer angeschraubten (nicht klappbaren) Buffertube oder Schubschulterstütze sogar mit dem 9" Lauf als Jäger noch als Langwaffe durch, könnte die selbe Waffe, nur halt ohne, oder mit klappbarer Schultersütze eben auch als Kurzwaffe erwerben (dann mit Voreintrag, da Sportschützen bei den kurzen MCX eh außen vor sind) Wenn ich sie als Kurzwaffe erwürbe, und dann durch andere Schulterstützenoptionen selber länger machen als Besitzer, ist das kein Problem, die Waffe bleibt Kurzwaffe. Umgekehrt sollte man es jedoch tunlichst unterlassen, das als Langwaffe gekaufte Teil dann mit der Klappschulterstütze oder ohne Schulterstütze zu betreiben, denn in diese Richtung wird sie dann eben Kurzwaffe.
  3. Beim MCX (und da kommt ja die Geschichte mit der Picattinny Schiene für die Schultersütze her) hat das BKA entschieden dass die eine Schraube ausreicht um die Schulterstütze als fest mit der Waffe verbunden zu deklarieren. Daher gibt es die 12" Version der MCX auch mit dem PDW Schaft als Langwaffe zu kaufen, während der Klappschaft einen Hauch zu kurz ist. Würde man Konsistenz annehmen, würde ich sagen, dass alles was an den MCX-ähnlichen Konstruktionen an der hinteren Picatinny Schiene verschraubt ist, also mit zur Gesamtlänge zählt.
  4. Oh je.... Franklin Armory mit ihren merkwürdigen Produkten jedes Jahr auf der Shot... Da sehe ich schwarz für uns ACR Freunde.... Oder liegen die ACR Patente bei Remington direkt?
  5. Hast Du grüne Frabe vergessen oder meinst Du das ernst? Falls ja, die Hat mit dem thema hier so gar nichts zu tun, und ist denkbar ungeeignet weil sie überhaupt nichts filtert. @kontra: Für die 6000er Serie der 3M Masken gilt das Selbe dass ich oben schon schrieb zur 7000er Serie. Nutzen ja auch den gleichen filter. Die 7000er ist allerdings sehr viel komfortabler zu tragen durch das bessere Silikonmaterial als Abdichtung.
  6. Ich meinte eher einen der beiden seitlichen Filter im Kuststoffgehäuse (Typ 6035 oder 6038) auf der Anschlagseite durch diese flaschen Scheibenfilter Typ 2135 (oder 2138) ersetzen (oder fürs Gewehrschiessen gleich beide Seiten die Scheiben nutzen wie auf dem Bild unten), anstatt durch den Verschlußstopfen. Damit müsste dann auch Gewehranschlag gehen.
  7. Die 700er 3M kann ich ebenfalls empfehlen. Kein Problem mit Brille, und/oder Kapselgehörschutz. Mit 2x Filter 6035 für Kurzwaffe, und für Langwaffe gibt es Verschlussstopfen für die, mit den man einen Filter weglassen kann, und dann auch sauber in den Anschlag gehen kann: Mit der Filterscheibe Typ 2135 sollte es auch beidseitig keine Probleme mit der langwaffe geben. Die 800er Serie mit Srrechmembran ist gerade im Zulauf, leider ist die noch so neu, dass noch nicht alle Filtertypen erhältlich sind. Die 800er soll ja doppelten Durchsatz haben.
  8. Er redet aber nicht vom CIP Gebiet, sondern von den USA.
  9. Benutzen schon mal gar nicht, wenn geht es um das Besitzen. Hast Du denn 20er in Deinem Besitz die vor dem Stichtag in 2017 gekauft wurden? Die kannst Du dann schon mal problemlos melden und weiterbesitzen und auch in der TP9 Kurzwaffe weiter nutzen. Den Rest wird man sehen wie es wirklich sein wird.
  10. TP9 ist doch Kurzwaffe, warum dafür also 10er, wenn die normalen 20er genutzt werden können? Viel geiler wäre ein TP9-N Lower für Glock Magazine.... *träum*
  11. Da musst Du was verwechseln. Auch jeder Polizist und Feldjäger müssen die Sachkunde machen, wenn sie zivil Waffen besitzen wollen. Beim SKP nach §34 Schein ist das anders, dort wird Polizisten oder Feldjägern die Sachkunde ohne Prüfung zugestanden, viellecht daher die Verwechslung?
  12. Ne Nummer aufbringen ist keine Bearbeitung wesentlicher Teile....
  13. Gearaffe

    AKS74U

    Dir ist schon bewusst, dass wir hier einen extra Bereich haben für russische Halbautomaten?
  14. Die ABsage wurde wieder abgesagt, die Meisterschaft wurde jetzt ausweichlich auf einen anderen Stand verlegt
  15. Um mal eigene Erfahrung zu dem ursprüglichen Thema beizusteuern... Ich habe bereits 2 Leute zur WBK begleitet die nach rund 3 Jahren Aufenthalt hier keine Probleme hatten eine WBK zu bekommen, Bundesland ist Hamburg. Es wurden die Unterlagen geprüft, ein Gespräch geführt und fertig. Beides EU-Ausländer.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.