Jump to content
IGNORED

Magazine aus dem USA Urlaub?


dunibluni
 Share

Recommended Posts

Fallen leider unter die ITAR (International Traffic in Arms Regulations) und darfst du so nicht einfach exportieren.

Es soll eine 100$ Freimenge geben, allerdings bin ich mir da nicht so ganz sicher, ob das auch wirklich zutrifft. Versuchen kannst du es ja.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde hier von jedem Versuch abraten. Falls der Koffer/die Tasche kontrolliert wird muss man erst mal einige Erklärungen abgeben. Auch wenn man die Magazine dann mitnehmen kann, ist der Flieger bis dahin vielleicht schon weg.

Mir sind zwei Fälle bekannt in denen das so gelaufen ist. Ein Mal waren es Magazine (im aufgegebenen Koffer), bei dem anderen Mal Magpul MBUS Visierungen (im Handgepäck)

"Every part which is made for guns is a gun part"

Link to comment
Share on other sites

hallo

es soll menschen geben die mit einem ZF im aufgegebenen gepaeck durchgekommen sind

mit magazinen wuerde ich das nicht versuchen ehrlich gesagt

wenns dich derklatschen ist zumindestens der flieger weg

und teuer wird es vermutlich auch

magazine fallen unter ITAR

Link to comment
Share on other sites

Paket in den USA aufgeben und fertig, solange unter 100 US$ geht es NOCH.

Kurzwaffenmagazine sind unkritisch. Die kann man im Koffer (aufgegebenes Gepäck) ausführen, ohne Probleme, zumindest ging das im Frühjahr 2011 noch.

"Every part which is made for guns is a gun part"

Das ist so nicht korrekt. Es ist komplizierter als in Deutschland, aber Magazine beispielsweise, sind als wesentliche Teile anzusehen.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Wie verhält es sich eigentlich wenn mir ein Privatmann aus der USA Magazine als "Geschenk" nach Deutschland schickt?

Klappt das Problemlos, oder gibt es hier auch Einschränkungen oder ist sowas nicht erlaubt?

hallo

nach meinem wissensstand darfst du magazine - zumindestens solche mit mehr als 10 schuss - als nicht US-resident garned zu kaufen bekommen.

von daher stellt sich die frage ned

wenn du tatsaechlich welcher wo bekommst (was je nach bundesstaat durchaus wahrscheinlich ist) dann versuch sie halt zu schicken

was soll viel passieren?

das geld ist weg im schlimmsten fall

besser als den flug verpassen und aerger bei der ausreise

Edited by abo
Link to comment
Share on other sites

nach meinem wissensstand darfst du magazine - zumindestens solche mit mehr als 10 schuss - als nicht US-resident garned zu kaufen bekommen.

Kein Bundesgesetz sondern das von einigen wenigen Staaten.... das Bundesgesetz spricht nur von "Firearms" und damit sind die dem US-Gesetz nach relevanten Teile (i.d.R. Griffstueck) gemeint. So koennte man einen AR-15 upper als Tourist ohne weiteres kaufen - wird Dir zwar i.d.R. kein Haendler verkaufen weil er Angst vor einer neuen dummen Aktion des ATF hat, aber beim Internetkauf wird die Post schoen brav liefern und man hat kein Gesetz gebrochen.

Die Ausfuhr steht wieder auf einem ganz anderen Blatt da das nach ITAR geht - da ist ploetzlich jede Schraube ein relevantes "Waffenteil".

Link to comment
Share on other sites

hallo

nach meinem wissensstand darfst du magazine - zumindestens solche mit mehr als 10 schuss - als nicht US-resident garned zu kaufen bekommen.

von daher stellt sich die frage ned

wenn du tatsaechlich welcher wo bekommst (was je nach bundesstaat durchaus wahrscheinlich ist) dann versuch sie halt zu schicken

was soll viel passieren?

das geld ist weg im schlimmsten fall

besser als den flug verpassen und aerger bei der ausreise

jupp genau das ist mein gedanke.....

habe bekannte in texas und new york. Meine idee wäre, dass die mir die mags einfach als geschenk zuschicken. Ich will aber nicht dass das paket dann vom us zoll abgefangen wird und meine bekannten dann Probleme bekommen....... ich selbst bin auf absehbare zeit leider nicht in der usa, sonst würd ichs mir selber schicken.....

Funktioniert das so, sprich ohne dass die Absender in der USA dann Probs bekommen?

Link to comment
Share on other sites

Funktioniert das so, sprich ohne dass die Absender in der USA dann Probs bekommen?

hi

die absender bekommen SATT probleme wenn das paket rausgefischt wird (und die gesamte flugware wird immer durchleuchtet)

ich bin davon ausgegangen dass du dir die dinger selber schickst

absenderadresse ist dann rechtlich korrekt das hotel in dem du grad gewohnt hast

falls du zuviel stress hast in der kurzen zeit in der du drueben bist kann das ja evt wer fuer dich machen ...

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Gibt es hierzu schon weitere Erkenntnisse?

Ich habe mir in den USA von der Verwandschaft auch für 300 US-D Magazine kaufen lassen.

Mein Plan war die dann im Gepäck mit zu nehmen, weil geschickt werden dürfen sie ja nicht.

Ist es also verboten/illegal sich Magazine aus den USA mitzunehmen?

Link to comment
Share on other sites

Naja, schicken muss ja nicht unbedingt dasselbe sein wie persönlicher Transport.

Mir fällt gerade nichts ein, das man zwar persönlich im Flugzeug mitnehmen darf, aber das nicht per Post verschickt werden darf. Andersrum aber jede Menge...

Link to comment
Share on other sites

Es geht ja darum, dass "böse Dritte" in Schurkenstaaten u.Ä. nicht in Besitz von sog. Professional Gear kommen der den Vorteil der Amerikanischen Bodentruppen durch überlegene Technik schrumpfen ließe (z.B. NV Red-Dots, etc.).

Aber du bist ja per Se schonmal nicht böse wenn du ein- und wieder ausreisen darfst....

Link to comment
Share on other sites

Check auf jeden Fall rechtzeitig ein, nicht das Du wegen der Diskussion den Flug verpasst. Außerdem sollte es Dir nichts ausmachen die Dinger eventuell am Flughafen abzugeben oder eben die Sache auszudiskutieren und ggf. einen anderen Flieger zu nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Auf keinem Flug in die USA, zurück nach D oder innerhalb der USA gab es Diskussionen wegen HiCap-Magazinen. Einmal hat die TSA kurz gegrummelt, als ich die Magazine ins Handgepäck mitgenommen habe, aber auf die Frage, was ich denn nun ohne Waffe und Munition Schlimmes damit anrichten kann, haben sie mich durchgewunken.

Die Frage ist also, ob Du damit durchkommst, wenn Du sagst, Du hast die Magazine vorher schon mit ins Land genommen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.