Jump to content
IGNORED

Tresor mit Fingerprint für 1KW + Munition gesucht


sas26
 Share

Recommended Posts

Hallo,

eben im TV ( amifilm) habe ich einen kleinen Tresor mit Fingerprint gesehen.

Dort wurde recht schnell die Waffe aus dem Nachschrank geholt und das Magazin (geladen) eingeführt.

Leider war nicht ersichtlich, es war dunkel, ob es 2 Fächer waren (zwecks WaffenG Aufbewahrung)

Hat die Lösung schon mal jemand in Deutschland gesehen?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Das sind die Tresore von Gunvault - leider keine in Deutschland zugelassenen Modelle, da keine Sicherheitsstufe B/A/0/1

Was du wohl meintest war die Variante "GVB1000" für knapp 250€

http://www.gunvault.com/handgun-safes/mult...ic/gvb1000.html

Wär nett, wenn das in Deutschland zugelassen wäre, aber ist es leider nicht.

Edited by schadavi
Link to comment
Share on other sites

Das beantwortet nicht meine Frage aber Danke für die Info :)

Gruß

Das Problem ist m.W., dass es zwar solche Fingerprint-Schlösser in D gibt, aber diese keine Zulassung für den von Dir benötigten "0er"-Schrank haben.

Es gibt natürlich auch in der Biometrie Weiterentwicklungen, Stichwort "Lebenderkennung", mit der sich "gefälschte Finger" leicht erkennen ließen (Kälte/Wärme-Gradienten an den Fingerrillen): Link

Im Prinzip hätte ich daher nichts gegen eine Option bei den Schlössern (moderne Biometrie, Zahlenkombi oder Schlüssel) - Zwang zur Biometrie oder gar Armatix-Stöpsel (Biometrie an jeder einzelnen Waffe) oder gar die bei Armatix perspektivisch entwickelte Fernkontrolle lehne ich aber ab.

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

eben im TV ( amifilm) habe ich einen kleinen Tresor mit Fingerprint gesehen.

Dort wurde recht schnell die Waffe aus dem Nachschrank geholt und das Magazin (geladen) eingeführt.

Leider war nicht ersichtlich, es war dunkel, ob es 2 Fächer waren (zwecks WaffenG Aufbewahrung)

Hat die Lösung schon mal jemand in Deutschland gesehen?

Gruß

Das Problem ist, daß es noch kein vom VdS zertifiziertes REINES Fingerprint-gesteuertes Schloß gibt - selbst Burgwächter muß darum bei seinen Möbel-Würfeln der Stufe B Schlösser verwenden, die neben der Biometrie immer noch einen Schlüssel oder einen Code erfordern.

Geholfen?

Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist, daß es noch kein vom VdS zertifiziertes REINES Fingerprint-gesteuertes Schloß gibt - selbst Burgwächter muß darum bei seinen Möbel-Würfeln der Stufe B Schlösser verwenden, die neben der Biometrie immer noch einen Schlüssel oder einen Code erfordern.

Geholfen?

eheh......

von BurgWächter gibts doch was:

Stufe 0/N mit Fingerscan (optional Zahlencode)

http://www.burg-waechter.de/live_website/h...3836689E8A8AEB5

Es heisst im Text dazu dass noch keine gesetzliche Zertifizierungsvorschrift für fingerscan existiert. Allerdings erkennt der Tresor gefälschte Fingerabdrücke......Ne Firma wie BurgWächter wird sicher vorbauen um solche Vorschriften zu erfüllen........ImZweifel eben noch abwarten.

Ich hab mir aber so nen Tresor geholt, kannst ihn bis Klarheit herrscht ja solange noch fit FS+Code betreiben

Link to comment
Share on other sites

Es gibt AFAIK keine kommerziellen Fingerabdruckscanner die sich nicht durch simple Tricks überlisten lassen. Die c't hat mal 2002 11 damals auf dem Markt erhältliche Systeme getestet und keines hat ihren Nachahmungen standgehalten. Darunter waren auch Scanner mit einer Lebend-Erkennung, geholfen hat das nicht (bei den dafür verwendeten Erkennungsmethoden ist das auch nicht überraschend). Hier mal ein kurzes Video mit einer Demonstration (inzwischen wurde ein noch einfacheres Verfahren auf Gummi Bären-Basis entwickelt.)

Es macht also schon Sinn, dass niemand reine Biometrie-Safes zertifizieren will.

Edited by tebee
Link to comment
Share on other sites

eheh......

von BurgWächter gibts doch was:

Stufe 0/N mit Fingerscan (optional Zahlencode)

<a href="http://www.burg-waechter.de/live_website/html/default/ff808082254ee88f0125f9805d490ead.de.html;jsessionid=A93A7D7D8907A49D23836689E8A8

AEB5" target="_blank">http://www.burg-waechter.de/live_website/h...3836689E8A8AEB5</a>

Es heisst im Text dazu dass noch keine gesetzliche Zertifizierungsvorschrift für fingerscan existiert. Allerdings erkennt der Tresor gefälschte Fingerabdrücke......Ne Firma wie BurgWächter wird sicher vorbauen um solche Vorschriften zu erfüllen........ImZweifel eben noch abwarten.

Ich hab mir aber so nen Tresor geholt, kannst ihn bis Klarheit herrscht ja solange noch fit FS+Code betreiben

Genau das habe ich doch gesagt - auf der Werbeseite schreiben sie doch auch von zwei Modi, zertifiziert und unzertifiziert. Es wäre also in der Praxis so, daß Du ihn natürlich unzertifiziert betreiben kannst - nur wäre das genauso anzusehen wie das Danebenschreiben der Kombination beim Codeschloß. Solange nichts passiert, interessiert es keinen, nur wenn, dann bist Du der Dumme.

Link to comment
Share on other sites

Solange nichts passiert, interessiert es keinen, nur wenn, dann bist Du der Dumme.

Da wäre ich vorsichtig: Bei einer unangemeldeten Kontrolle und gemeinsamem Schreiten zum Tresor werden die Behördenmitarbeiter sicher genau darauf achten, ob der Tresor richtig verschlossen war und wie(!) genau er geöffnet wurde. Wenn da ein Zahlenkombinationsfeld angebracht ist, welches zum Öffnen unbedient bleibt, wird selbst der argloseste Mitarbeiter mißtrauisch werden und genau nachhaken. Wenn dann rauskommt, dass die "0er"Zertifizierung etc. NUR mit Zahlenschlosskombi gilt, dann ist man sogar mit Sicherheit der Dumme!

Grüße

Schwarzwälder

Edited by Schwarzwälder
Link to comment
Share on other sites

Da wäre ich vorsichtig: Bei einer unangemeldeten Kontrolle und gemeinsamem Schreiten zum Tresor werden die Behördenmitarbeiter sicher genau darauf achten, ob der Tresor richtig verschlossen war und wie(!) genau er geöffnet wurde. Wenn da ein Zahlenkombinationsfeld angebracht ist, welches zum Öffnen unbedient bleibt, wird selbst der argloseste Mitarbeiter mißtrauisch werden und genau nachhaken. Wenn dann rauskommt, dass die "0er"Zertifizierung etc. NUR mit Zahlenschlosskombi gilt, dann ist man sogar mit Sicherheit der Dumme!

Grüße

Schwarzwälder

Eben das meinte ich mit "solange nichts passiert" - ich wollte nur verhindern, daß sich in diesem Fred wieder die große Diskussion zum Thema "Ich lasse niemanden rein" entspinnt :-)

Link to comment
Share on other sites

eheh......

von BurgWächter gibts doch was:

Stufe 0/N mit Fingerscan (optional Zahlencode)

<a href="http://www.burg-waechter.de/live_website/html/default/ff808082254ee88f0125f9805d490ead.de.html;jsessionid=A93A7D7D8907A49D23836689E8A8

AEB5" target="_blank">http://www.burg-waechter.de/live_website/h...3836689E8A8AEB5</a>

Es heisst im Text dazu dass noch keine gesetzliche Zertifizierungsvorschrift für fingerscan existiert. Allerdings erkennt der Tresor gefälschte Fingerabdrücke......Ne Firma wie BurgWächter wird sicher vorbauen um solche Vorschriften zu erfüllen........ImZweifel eben noch abwarten.

Ich hab mir aber so nen Tresor geholt, kannst ihn bis Klarheit herrscht ja solange noch fit FS+Code betreiben

Das Schloss kann man auch via PC konfigurieren. Also kann man problemlos firmware updates einspielen. Ich denke das ist ne gute möglichkeit, sollte doch mal zertifiziert werden und evtl. noch etwas an der Konfig geändert werden müssen/können.

P.s. Für das schloss gibts auch noch die Möglichkeit via IR-Empfänger+FS. Das ist auch zertifiziert. Hast da freie Auswahl.

Link to comment
Share on other sites

tar :

das ist genau der Kasten aus´m TV :)

Dachte aber der ist bio...

Gruß

Ich glaube waffen Beer aus Kempten führte mal was im sortiment. Der FFW-Safe (für nur 1FFW) wurde mit transponder im Ring oder Uhrarmband geöffnet und die Faustfeuerwaffe wurde dann in die Hand geschoben.... Ob das jetzt noch zulässig ist?

Link to comment
Share on other sites

Das sind die Tresore von Gunvault - leider keine in Deutschland zugelassenen Modelle, da keine Sicherheitsstufe B/A/0/1

Was du wohl meintest war die Variante "GVB1000" für knapp 250€

http://www.gunvault.com/handgun-safes/mult...ic/gvb1000.html

Wär nett, wenn das in Deutschland zugelassen wäre, aber ist es leider nicht.

Allerdings ist das kein Tresor/Safe (schon gar nicht gem. hiesigen Vorschriften/Schutzklassen), sondern wirklich nur eine Blechbüchse.

Link to comment
Share on other sites

Also, wer glaubt, dass man dieser Tresore betriebssicher schnell per Fingerscan öffnen kann, ist auf dem Holzweg. Habe mir auf einer Messe ein Türschloss angesehen. Teure, moderne Technik.

Ja, die Tür lässt sich damit öffnen, Nein, das klappt nicht jedes Mal auf anhieb. Manchmal sind ein paar Versuche nötig. "Und den Finger bitte ruhig halten!"

Leicht gesagt, wenn man 2 Schmutzbuckel auf den Fersen hätte.

Als Spielkram ist das ganz nett, aber nicht für ein schnelles Öffnen von wasauchimmer.

Link to comment
Share on other sites

...Bei einer unangemeldeten Kontrolle und gemeinsamem Schreiten zum Tresor werden die Behördenmitarbeiter sicher genau darauf achten, ob der Tresor richtig verschlossen war und wie(!) genau er geöffnet wurde...

Unangemeldet ist meistens keiner zu Hause :traurig_16: und dann darf mir der Kontrolletti auch gleich am Geldautomaten über die Schulter schauen :gaga: :gaga: Grün ist alle.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.